bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Die Zweizylinder-Schnellzuglokomotive 01 118 der HEF (Historischen Eisenbahn Frankfurt e.

(ID 855878)



Die Zweizylinder-Schnellzuglokomotive 01 118 der HEF (Historischen Eisenbahn Frankfurt e. 
Die Zweizylinder-Schnellzuglokomotive 01 118 der HEF (Historischen Eisenbahn Frankfurt e. V. ), ex DR 01 2118-6, am 22.03.2015 mit dem Dampfsonderzug  WESTERWALD EXPRESS  als Eilzug 25710  (Frankfurt a.M. - Limburg/Lahn - Hachenburg), hier auf der Oberwesterwaldbahn (KBS 461) bei Rotenhain bzw. Stockum-Püschen. 

Da die Strecke hier leicht abfällt mit die Lok nur rollen lassen. 
Eigentlich sollte die 52 4867 den Zug führen, aber die 01 kommt auch sehr recht.


Die Zweizylinder-Schnellzuglokomotive 01 118 der HEF (Historischen Eisenbahn Frankfurt e. V. ), ex DR 01 2118-6, am 22.03.2015 mit dem Dampfsonderzug "WESTERWALD EXPRESS" als Eilzug 25710 (Frankfurt a.M. - Limburg/Lahn - Hachenburg), hier auf der Oberwesterwaldbahn (KBS 461) bei Rotenhain bzw. Stockum-Püschen.

Da die Strecke hier leicht abfällt mit die Lok nur rollen lassen.
Eigentlich sollte die 52 4867 den Zug führen, aber die 01 kommt auch sehr recht.

Armin Schwarz http://hellertal.startbilder.de/ 22.03.2015, 370 Aufrufe, 7 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 6D, Datum 2015:03:22 11:35:52, Belichtungsdauer: 0.002 s (1/500) (1/500), Blende: f/16.0, ISO250, Brennweite: 84.00 (84/1)


7 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
De Rond Hans und Jeanny 23.03.2015 10:45

Hallo Armin,
auch ohne Dampffahne, macht der mächtige O1 118 eine tolle Figur vor dem Westerwald Express.
Die dynamische Aufnahme gefällt mir jedenfalls sehr gut.
Einen lieben Gruß nach Herdorf
Heanny

Armin Schwarz 23.03.2015 10:54

Hallo Jeanny,
danke es freut mich dass es Dir gefällt.
Eigentlich waren wir noch auf der Suche nach dem besten Fotopunkt (wegen dem Licht), ich hatte drei Punkte im Kopf. Als wir hier aber ankamen konnte man sie schon hören, so sind wir dort geblieben obwohl hier das Licht nicht das beste war. Darum freut es mich umso mehr das es Anklang findet.
Liebe Grüße nach Erpeldange
Armin

Matthias Hartmann 23.03.2015 16:19

Hallo Armin,
aber der Fotostandpunkt weiß auch zu gefallen, ein schöner Dampfzug, alte Telegrafenmasten und alte Formsignale was will man mehr. Da gefällt mir deine Aufnahme ausgesprochen gut.

Liebe Grüße aus Zwickau
Matthias

Date Jan de Vries 23.03.2015 16:48

Sehr stimmungsvolle Dampfzugaufnahme, Armin!
Grüße,
Date Jan

Armin Schwarz 23.03.2015 21:45

Hallo Matthias, hallo Date Jan,
lieben Dank für Eure netten und so positiven Kommentare, über die ich mich sehr gefreut habe.
Es freut mich sehr dass es Euch gefällt.

@Matthias: Du hat recht, wer weiß ob ein anderer besser gewesen wäre.

Liebe Grüße
Armin

Stefan Wohlfahrt 24.03.2015 09:53

Auch in Farbe gefällt mir dieses Bild ausgezeichnet, Armin.
einen lieben Gruss
Stefan

Erhard Pitzius 24.03.2015 11:51

Da kann ich mich Jeanny nur anschließen, die ohne Dampffahne dahin gleitende 01 118 ist sehr gut in Szene gesetzt.
Auch gerade die "großen Öhrchen" zeigen den besonderen Reiz dieser Lok.

Gruß Erhard

Die Zweizylinder- Schnellzuglokomotive  01 118 der HEF (Historischen Eisenbahn Frankfurt e. V.), ex DR 01 2118-6, hat am 22.03.2015 mit dem Dampfsonderzug  WESTERWALD EXPRESS  als Eilzug 25710  (Frankfurt a.M. - Limburg/Lahn - Hachenburg) den Bahnhof Hachenburg erreicht. 

Die Dampflokomotiven der Baureihe 01 waren Zweizylinder-Heißdampf-Schnellzuglokomotive für den schweren Schnellzugdienst. Sie waren die ersten in Serie gebauten Einheitsdampflokomotiven mit der Achsfolge 2’C1’ (auch Pacific genannt). Einige Lokomotiven der Baureihe 01 wurden in den 1960-er Jahren von der Deutschen Reichsbahn rekonstruiert und dann als Baureihe 01.5 eingereiht.

Zu unterscheiden von den Zweizylindermaschinen der Baureihe 01 sind die Dreizylindermaschinen der Baureihe 01.10.  Einige Zweizylindermaschinen der Baureihe 01 wurden in den 1960-er Jahren von der Deutschen Reichsbahn rekonstruiert und dann als Baureihe 01.5 eingereiht.

Die 01 118 wurde 1934 von der Lokomotivfabrik Krupp in Essen unter der Fabriknummer 1415 gebaut. Der heute mit der Lokomotive gekuppelte Tender wurde von Borsig in Berlin im Jahr 1941 mit der Fabriknummer 15117 geliefert. Der Kaufpreis für die Lokomotive mit Tender betrug damals (1934) 208.597,00 Reichsmark.

Zum Ende des zweiten Weltkrieges verblieb die Lokomotive in der damaligen Sowjetzone (späteren DDR) und wurde in den Bestand der Deutschen Reichsbahn eingegliedert. In ihren letzten Betriebsjahren bekam die Lokomotive bei der DR eine computergerechte Betriebsnummer 01 2118-6. Sie blieb von dem Umbau und Modernisierungsprogramm verschont und konnte so ihr ursprüngliches Erscheinungsbild bis zur Übernahme durch die Historische Eisenbahn Frankfurt e.V. erhalten. Bis zu ihrem Erwerb 1981 legte sie laut Betriebsbuch insgesamt stolze 3.559.271 km zurück. 

Technische Daten der Schnellzug - Dampflokomotive 01 118:
Spurweite: 1.435 mm
Bauart: 2`C1`h2
Treibraddurchmesser:  2.000 mm
Laufraddurchmesser vorn / hinten: 1.000 mm / 1.250 mm
Länge über Puffer: 23.940 mm
Zylinderdurchmesser: 600 mm
Kolbenhub: 660 mm
Kesselüberdruck: 16 bar
Höchstgeschwindigkeit vorwärts /rückwärts: 130 / 80 km/h
Leistung: 1.648 kW (ca. 2.240 PS)
Rostfläche: 4,32 m²
Verdampfungsheizfläche: 247,15 m²
Überhitzerheizfläche: 86,5 m²
Achslast max.: 20,0 t
Lokdienstgewicht: 111,3 t
Fahrzeugdienstgewicht (Lok mit Tender): 170,6 t
Wasservorrat:  34 m³ 
Kohlevorrat: 10 t

Quelle: HEF
Die Zweizylinder- Schnellzuglokomotive 01 118 der HEF (Historischen Eisenbahn Frankfurt e. V.), ex DR 01 2118-6, hat am 22.03.2015 mit dem Dampfsonderzug "WESTERWALD EXPRESS" als Eilzug 25710 (Frankfurt a.M. - Limburg/Lahn - Hachenburg) den Bahnhof Hachenburg erreicht. Die Dampflokomotiven der Baureihe 01 waren Zweizylinder-Heißdampf-Schnellzuglokomotive für den schweren Schnellzugdienst. Sie waren die ersten in Serie gebauten Einheitsdampflokomotiven mit der Achsfolge 2’C1’ (auch Pacific genannt). Einige Lokomotiven der Baureihe 01 wurden in den 1960-er Jahren von der Deutschen Reichsbahn rekonstruiert und dann als Baureihe 01.5 eingereiht. Zu unterscheiden von den Zweizylindermaschinen der Baureihe 01 sind die Dreizylindermaschinen der Baureihe 01.10. Einige Zweizylindermaschinen der Baureihe 01 wurden in den 1960-er Jahren von der Deutschen Reichsbahn rekonstruiert und dann als Baureihe 01.5 eingereiht. Die 01 118 wurde 1934 von der Lokomotivfabrik Krupp in Essen unter der Fabriknummer 1415 gebaut. Der heute mit der Lokomotive gekuppelte Tender wurde von Borsig in Berlin im Jahr 1941 mit der Fabriknummer 15117 geliefert. Der Kaufpreis für die Lokomotive mit Tender betrug damals (1934) 208.597,00 Reichsmark. Zum Ende des zweiten Weltkrieges verblieb die Lokomotive in der damaligen Sowjetzone (späteren DDR) und wurde in den Bestand der Deutschen Reichsbahn eingegliedert. In ihren letzten Betriebsjahren bekam die Lokomotive bei der DR eine computergerechte Betriebsnummer 01 2118-6. Sie blieb von dem Umbau und Modernisierungsprogramm verschont und konnte so ihr ursprüngliches Erscheinungsbild bis zur Übernahme durch die Historische Eisenbahn Frankfurt e.V. erhalten. Bis zu ihrem Erwerb 1981 legte sie laut Betriebsbuch insgesamt stolze 3.559.271 km zurück. Technische Daten der Schnellzug - Dampflokomotive 01 118: Spurweite: 1.435 mm Bauart: 2`C1`h2 Treibraddurchmesser: 2.000 mm Laufraddurchmesser vorn / hinten: 1.000 mm / 1.250 mm Länge über Puffer: 23.940 mm Zylinderdurchmesser: 600 mm Kolbenhub: 660 mm Kesselüberdruck: 16 bar Höchstgeschwindigkeit vorwärts /rückwärts: 130 / 80 km/h Leistung: 1.648 kW (ca. 2.240 PS) Rostfläche: 4,32 m² Verdampfungsheizfläche: 247,15 m² Überhitzerheizfläche: 86,5 m² Achslast max.: 20,0 t Lokdienstgewicht: 111,3 t Fahrzeugdienstgewicht (Lok mit Tender): 170,6 t Wasservorrat: 34 m³ Kohlevorrat: 10 t Quelle: HEF
Armin Schwarz

Deutschland / Dampfloks / BR 01, Deutschland / Museumsbahnen / Historische Eisenbahn Frankfurt am Main, Dampfrößer meine Lieblinge, Triebfahrzeuge in Bild und Text

933  14 1200x800 Px, 22.03.2015

Am 07.03.2015 dampfen die drei Deutschen Riesen 50 3673, Pacific 01 202 und 01 1066 von Schwyz Richtung Steinen, aufgenommen vor der bekannten Kulisse der Mythen. Gut zu sehen ist, wie gepflegt sich die Pacific 01 202 an zweiter Stelle einmal mehr zeigt.
Am 07.03.2015 dampfen die drei Deutschen Riesen 50 3673, Pacific 01 202 und 01 1066 von Schwyz Richtung Steinen, aufgenommen vor der bekannten Kulisse der Mythen. Gut zu sehen ist, wie gepflegt sich die Pacific 01 202 an zweiter Stelle einmal mehr zeigt.
Sandro Gadola

Die beiden Dampflokomotiven 01 202 und die 01 1066 rangieren im Bahnhof Erstfeld zum Wasserfassen.Bild vom 5.3.2015
Die beiden Dampflokomotiven 01 202 und die 01 1066 rangieren im Bahnhof Erstfeld zum Wasserfassen.Bild vom 5.3.2015
Matti Morelli

Dreiertraktion der Dampflokomotiven,50 3673 ist bereits im Tunnel verschwunden,Pacific 01 202,01 1066 sind hier zu sehen,während am Zugschluss zuguterletzt die Ae 6/6 11497 als Schublok besorgt ist das der Zug aus Erstfeld bis Wohlen kommt.Bild vom 7.3.2015
Dreiertraktion der Dampflokomotiven,50 3673 ist bereits im Tunnel verschwunden,Pacific 01 202,01 1066 sind hier zu sehen,während am Zugschluss zuguterletzt die Ae 6/6 11497 als Schublok besorgt ist das der Zug aus Erstfeld bis Wohlen kommt.Bild vom 7.3.2015
Matti Morelli





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.