bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Dampftage auf der Brohltalbahn - Die Gastlok 99 6101 "Pfiffi" der Harzer Schmalspurbahnen fährt am 02.09.2012 vom Bf Bohl BE in Richtung Oberzissen los.

(ID 626968)



Dampftage auf der Brohltalbahn - Die Gastlok 99 6101 "Pfiffi" der Harzer Schmalspurbahnen fährt am 02.09.2012 vom Bf Bohl BE in Richtung Oberzissen los. Dampftage auf der Brohltalbahn - Die Gastlok 99 6101  Pfiffi  der Harzer Schmalspurbahnen fährt am 02.09.2012 vom Bf Bohl BE in Richtung Oberzissen los. Die Heißdampflok wurde 1914 bei Henschel in Kassel unter der Fabriknummer 12879 für die Heerestechnische Prüfungsanstalt gebaut.

Dampftage auf der Brohltalbahn - Die Gastlok 99 6101 "Pfiffi" der Harzer Schmalspurbahnen fährt am 02.09.2012 vom Bf Bohl BE in Richtung Oberzissen los. Die Heißdampflok wurde 1914 bei Henschel in Kassel unter der Fabriknummer 12879 für die Heerestechnische Prüfungsanstalt gebaut.

Armin Schwarz http://hellertal.startbilder.de/ 07.09.2012, 865 Aufrufe, 11 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 1000D, Datum 2012:09:02 12:02:27, Belichtungsdauer: 0.002 s (1/500) (1/500), Blende: f/8.0, ISO200, Brennweite: 40.00 (40/1)


11 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Date Jan de Vries 07.09.2012 19:45

Herrliches Licht und Stimmung! Wunderschönes Bild, Armin!
Grüße,
Date Jan

De Rond Hans und Jeanny 07.09.2012 20:45

Mir gefällt die stimmungsvolle Aufnahme auch prima, Armin.
Ein wunderschönes Dampfbild, welches durch die durchdachte Bildgestaltung auffällt.
Liebe Grüße nach Herdorf
Jeanny

Armin Schwarz 07.09.2012 21:21

Hallo Date Jan und Jeanny,
dake für Euer Lob, das mich wieder sehr freut.
Liebe Grüße in die Niederlande und nach Luxemburg
Armin

Michael Edelmann 08.09.2012 01:42

Wunderschönes und stimmungsvolles Bild, Armin! Hier könnte man wirklich meinen, die Zeit wäre stehengeblieben. Herrliches Kleinbahn-Ambiente! Und auch Lok und Wagen passen ausgezeichnet zusammen!
LG! Micha

Mario Schürholz 08.09.2012 10:03

Licht und Stimmung begeistern mich bei diesem Bild sehr Armin. Wunderschöne Aufnahme!
Gruß aus Aachen,
Mario

Hans-Gerd Seeliger 08.09.2012 11:34

Nostalgie pur! Da freut sich das Herz des Eisenbahnromantikers. Ein wunderschönes Bahnbild, Armin.
Gruß
Hans-Gerd

Armin Schwarz 08.09.2012 11:41

Hallo Micha, Mario und Hans-Gerd,
ich danke Euch für Euer Lob und freue mich sehr dass es Euch gefällt.

Heute und morgen, sowie am So. den 16.09. könnt Ihr sie live noch bewundern. Bei dem schönen Wetter ist es eine Reise wert, wobei die Brohltalbahn auch so diese wert ist.

Liebe Grüße aus dem Hellertal
Armin

Stefan Wohlfahrt 08.09.2012 12:38

Die Bearbeitung des wahrscheinlich ursprünglich recht dunkeln Gegenlichtbildes gefällt.
Gruss Stefan

Armin Schwarz 08.09.2012 12:59

Hallo Stefan,
freut mich wenn es gefällt.
Nun das hast Du gut erkannt, es war ein dunkles Gegenlichtbild. Mit etwas längerer Belichtung wäre es evtl. einfacher gewesen, wobei dann oben meist was verloren geht.
Aber es freut mich sehr dass es trotzdem Gefallen findet.
Liebe Grüße nach Lausanne, und frohes Schaffen
Armin

Frank Grohe 12.09.2012 11:10

Hallo Armin,
auch im Gegenlicht macht die kleine "Harzerin" eine gute Figur auf der Brohltalbahn!
Auch mir gefällt Dein Foto sehr!
Beste Grüße Frank

Armin Schwarz 12.09.2012 16:56

Hallo Frank,
es freut mich sehr dass es Dir gefällt.
Gruß Armin

Robel 1000 mm Rottenkraftwagen SKL 53  Hansemann  (Schwer-Kleinwagen-Nr.  53.0592) der Brohltalbahn (ex. DB 53.0592) mit angehängten Kleinwagenanhänger BEG 142 abgestellt am 02.09.2012 im Bf Bohl BE.
Der Klv 53 (Kleinwagen mit Verbrennungsmotor) wie sie auch genannt werden, hier die Bauart 531, wurde 1977 von Robel unter der Fabriknummer 54.13-6-AA257 gebaut. Der Klv 53 ist der meistgebaute Rottenkraftwagen in Deutschland. 
Techn. Daten: Eigengewicht 8,1 t ; Nutzlast 2 t ; Anhängelast 42 t ; Höchstgeschwindigkeit 40 km/h (bei Normalspur Fahrzeugen 70 km/h); 6 Personen sin zur Mitfahrt zugelassen; zudem ist er für die Steilstrecke Oberzissen-Engelen zugelassen (Steigung von 1 : 20 = 50 Promille). 
Der Kleinwagenanhänger BEG 142 (ex OEG 1026, ex DEV 142) wurde 1903 gebaut, das Eigengewicht beträgt 4,5 t und max. Ladegewicht 10,0 t.
Robel 1000 mm Rottenkraftwagen SKL 53 "Hansemann" (Schwer-Kleinwagen-Nr. 53.0592) der Brohltalbahn (ex. DB 53.0592) mit angehängten Kleinwagenanhänger BEG 142 abgestellt am 02.09.2012 im Bf Bohl BE. Der Klv 53 (Kleinwagen mit Verbrennungsmotor) wie sie auch genannt werden, hier die Bauart 531, wurde 1977 von Robel unter der Fabriknummer 54.13-6-AA257 gebaut. Der Klv 53 ist der meistgebaute Rottenkraftwagen in Deutschland. Techn. Daten: Eigengewicht 8,1 t ; Nutzlast 2 t ; Anhängelast 42 t ; Höchstgeschwindigkeit 40 km/h (bei Normalspur Fahrzeugen 70 km/h); 6 Personen sin zur Mitfahrt zugelassen; zudem ist er für die Steilstrecke Oberzissen-Engelen zugelassen (Steigung von 1 : 20 = 50 Promille). Der Kleinwagenanhänger BEG 142 (ex OEG 1026, ex DEV 142) wurde 1903 gebaut, das Eigengewicht beträgt 4,5 t und max. Ladegewicht 10,0 t.
Armin Schwarz

Dampftage auf der Brohltalbahn - Die Gastlok 99 6101  Pfiffi  der Harzer Schmalspurbahnen am 02.09.2012 im Bf Bohl der Brohltalbahn. Die Heißdampflok wurde 1914 bei Henschel in Kassel unter der Fabriknummer 12879 für die Heerestechnische Prüfungsanstalt gebaut. Auf einer in der Nähe von Drei Annen Hohne im Harz vom Württembergischen Eisenbahnregiment errichteten Versuchsstrecke mit 40 promile Steigung begannen 1915 die Probefahrten. Nach Abschluß der Erprobungen (1917) konnte die Nordhausen-Wernigeroder Eisenbahn-Gesellschaft (NWE) die Lok erwerben. Die Lok kam als NWE 6 vorwiegend im Rangierdienst und Rollbockverkehr in Wernigerode zum Einsatz. Im April 1949 übernahm die DR die Harzer Schmalspurbahnen und somit die dann als 99 6101 numerierte Lok. Die Bauart ist C h2t, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 30 km/h (Vorw. u. rückw.), die indizierte Leistung beträgt 280 kW (380 PS).
Dampftage auf der Brohltalbahn - Die Gastlok 99 6101 "Pfiffi" der Harzer Schmalspurbahnen am 02.09.2012 im Bf Bohl der Brohltalbahn. Die Heißdampflok wurde 1914 bei Henschel in Kassel unter der Fabriknummer 12879 für die Heerestechnische Prüfungsanstalt gebaut. Auf einer in der Nähe von Drei Annen Hohne im Harz vom Württembergischen Eisenbahnregiment errichteten Versuchsstrecke mit 40 promile Steigung begannen 1915 die Probefahrten. Nach Abschluß der Erprobungen (1917) konnte die Nordhausen-Wernigeroder Eisenbahn-Gesellschaft (NWE) die Lok erwerben. Die Lok kam als NWE 6 vorwiegend im Rangierdienst und Rollbockverkehr in Wernigerode zum Einsatz. Im April 1949 übernahm die DR die Harzer Schmalspurbahnen und somit die dann als 99 6101 numerierte Lok. Die Bauart ist C h2t, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 30 km/h (Vorw. u. rückw.), die indizierte Leistung beträgt 280 kW (380 PS).
Armin Schwarz

99 6101 der HSB als Gastfahrzeug bei der Brohlatalbahn bei der Ausfahrt aus Brohl (25.08.2012)
99 6101 der HSB als Gastfahrzeug bei der Brohlatalbahn bei der Ausfahrt aus Brohl (25.08.2012)
Dennis Jaroschek

Lok D5 der Brohlatalbahn bei der Einfahrt in Brohl (25.08.2012)
Lok D5 der Brohlatalbahn bei der Einfahrt in Brohl (25.08.2012)
Dennis Jaroschek

Deutschland / Schmalspurbahnen / Brohltalbahn

439 1024x680 Px, 30.08.2012





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.