bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

10 Minuten nach Abfahrt am 03.09.2009 hat der Zug auf seinem Weg nach Manakara an der Ostküste Madagaskars die letzten Häuser Fianarantsoas hinter sich gelassen.

(ID 734622)



10 Minuten nach Abfahrt am 03.09.2009 hat der Zug auf seinem Weg nach Manakara an der Ostküste Madagaskars die letzten Häuser Fianarantsoas hinter sich gelassen. Hier noch entlang einer der Hauptverkehrsstraßen des Landes, führt die meterspurige Strecke bald durch dichten Regenwald, die dortigen Dörfer sind oft nur durch den Zug an die Außenwelt angeschloßen!
Die Garnitur besteht aus einer aus Portugal stammenden Diesellok, die zwei Wagen 2. Klasse kommen wie der hier nicht sichtbare, am Zugschluß eingestellte 1.-Klasse-Wagen ursprünglich aus der Schweiz, die Herkunft des Güterwagens ist mir leider unbekannt.

10 Minuten nach Abfahrt am 03.09.2009 hat der Zug auf seinem Weg nach Manakara an der Ostküste Madagaskars die letzten Häuser Fianarantsoas hinter sich gelassen. Hier noch entlang einer der Hauptverkehrsstraßen des Landes, führt die meterspurige Strecke bald durch dichten Regenwald, die dortigen Dörfer sind oft nur durch den Zug an die Außenwelt angeschloßen!
Die Garnitur besteht aus einer aus Portugal stammenden Diesellok, die zwei Wagen 2. Klasse kommen wie der hier nicht sichtbare, am Zugschluß eingestellte 1.-Klasse-Wagen ursprünglich aus der Schweiz, die Herkunft des Güterwagens ist mir leider unbekannt.

Jacob Menthel 28.10.2013, 908 Aufrufe, 1 Kommentar

1 Kommentar, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Horst Lüdicke 28.10.2013 19:16

Ein interessantes Foto von einer Bahn, die wohl die wenigsten von uns aus eigener Anschauung kennen dürften.
Gruß Horst

Einer der zwei Triebwagen  Micheline  die für die Eisenbahn in Madagaskar gebaut wurde. Dieser befindet sich im  Michelin  Museum in Clermont-Ferrand. Der zweite Triebwagen verkehrt als Museumsbahnauf der Insel. Am 27/03/10.
Einer der zwei Triebwagen "Micheline" die für die Eisenbahn in Madagaskar gebaut wurde. Dieser befindet sich im "Michelin" Museum in Clermont-Ferrand. Der zweite Triebwagen verkehrt als Museumsbahnauf der Insel. Am 27/03/10.
Gilles LENHARD

Die Strecke überwindet mit 67 Brücken und 48 Tunnels einen Höhenunterschied von fast 1100m. Angeblich ist sie die drittsteilste bahnlinie der Welt mit einer Steigung von über 3% auf einer Stecke von 25 Kilometern. Der steilste Abschnitt hat eine Steigung von 3,66%. Der Bau begann 1926 und am 1. April 1936 wurde die Strecke eröffnet.Die, auch heute noch im Gebrauch befindlichen, Schienen stammen aus den deutschen Reperationen nach dem ersten Weltkrieg.
Die Strecke überwindet mit 67 Brücken und 48 Tunnels einen Höhenunterschied von fast 1100m. Angeblich ist sie die drittsteilste bahnlinie der Welt mit einer Steigung von über 3% auf einer Stecke von 25 Kilometern. Der steilste Abschnitt hat eine Steigung von 3,66%. Der Bau begann 1926 und am 1. April 1936 wurde die Strecke eröffnet.Die, auch heute noch im Gebrauch befindlichen, Schienen stammen aus den deutschen Reperationen nach dem ersten Weltkrieg.
Gabor Magyar

Diesellok der FCE BB242 im Bahnhof von Manakara. Es handelt sich um eine ehemalige portugiesische Lok der Reihe 9020, geliefert von Alsthom. Foto aufgenommen am 4.10.2006
Diesellok der FCE BB242 im Bahnhof von Manakara. Es handelt sich um eine ehemalige portugiesische Lok der Reihe 9020, geliefert von Alsthom. Foto aufgenommen am 4.10.2006
Gabor Magyar

Diesellok BB242 der FCE ( Fianarantsoa - Cote Est Railway) Madagaskar. Es handelt sich um eine ehemalige portugiesische Lok der Reihe 9020, geliefert von Alsthom. Foto aufgenommen am 4.10.2006
Diesellok BB242 der FCE ( Fianarantsoa - Cote Est Railway) Madagaskar. Es handelt sich um eine ehemalige portugiesische Lok der Reihe 9020, geliefert von Alsthom. Foto aufgenommen am 4.10.2006
Gabor Magyar





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.