bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Wurzbach, ein Spitzkehrenbahnhof im Thüringer Schiefergebirge - Die Sormitztalbahn muß zwischen Hockeroda und Heinersdorf einen Höhenunterschied von 360 Metern auf 24 Kilometern überwinden.

(ID 720596)



Wurzbach, ein Spitzkehrenbahnhof im Thüringer Schiefergebirge - Die Sormitztalbahn muß zwischen Hockeroda und Heinersdorf einen Höhenunterschied von 360 Metern auf 24 Kilometern überwinden. Wurzbach, ein Spitzkehrenbahnhof im Thüringer Schiefergebirge - Die Sormitztalbahn muß zwischen Hockeroda und Heinersdorf einen Höhenunterschied von 360 Metern auf 24 Kilometern überwinden.
Mit Steigungen von bis zu 4% ist die Strecke topografisch sehr schwierig.
Mit Hilfe einer Spitzkehre wurde der Bau einiger Kunstbauwerke wie Brücken oder Tunnel vermieden.
Diese Spitzkehre befindet sich im Bahnhof Wurzbach.
Durch den regen Güterverkehr sind die Umfahrungsgleise noch ziemlich lang.
Beim Personenverkehr wird das Umfahren beim Kopfmachen nicht mehr benötigt, weil nur noch Triebwagen im Einsatz sind.
Bei den Güterzügen behilft man sich damit, dass im Sandwich gefahren wird.
261 063 bringt als Zuglok ihren Stammholzzug aus der Steigung aus Richtung Hockeroda (Saalfeld) in den Bahnhof Wurzbach.
Danach fungiert die zweite Gravita als Zuglok und wird den Bahnhof nach rechts wieder verlassen.
Bahnstrecke 6686 Hockeroda - Wurzbach/Thüringen am 13.08.2013.
Zwischen Wurzbach und Unterlemnitz ändert sich die Streckennummer in 6709.

Wurzbach, ein Spitzkehrenbahnhof im Thüringer Schiefergebirge - Die Sormitztalbahn muß zwischen Hockeroda und Heinersdorf einen Höhenunterschied von 360 Metern auf 24 Kilometern überwinden.
Mit Steigungen von bis zu 4% ist die Strecke topografisch sehr schwierig.
Mit Hilfe einer Spitzkehre wurde der Bau einiger Kunstbauwerke wie Brücken oder Tunnel vermieden.
Diese Spitzkehre befindet sich im Bahnhof Wurzbach.
Durch den regen Güterverkehr sind die Umfahrungsgleise noch ziemlich lang.
Beim Personenverkehr wird das Umfahren beim Kopfmachen nicht mehr benötigt, weil nur noch Triebwagen im Einsatz sind.
Bei den Güterzügen behilft man sich damit, dass im Sandwich gefahren wird.
261 063 bringt als Zuglok ihren Stammholzzug aus der Steigung aus Richtung Hockeroda (Saalfeld) in den Bahnhof Wurzbach.
Danach fungiert die zweite Gravita als Zuglok und wird den Bahnhof nach rechts wieder verlassen.
Bahnstrecke 6686 Hockeroda - Wurzbach/Thüringen am 13.08.2013.
Zwischen Wurzbach und Unterlemnitz ändert sich die Streckennummer in 6709.

Ivonne Pitzius 09.09.2013, 483 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
202 597 von Erfurter Bahnservice mit einem Holzzug nach Ebersdorf-Friesau am 15.05.2014 in Unterlemnitz.
202 597 von Erfurter Bahnservice mit einem Holzzug nach Ebersdorf-Friesau am 15.05.2014 in Unterlemnitz.
Jens Seidel

202 240 (ex Adam 23) und 202 364 (ex Adam 21) von Erfurter Bahnservice mit einem Holzzug nach Ebersdorf-Friesau am 15.05.2014 in Unterlemnitz.
202 240 (ex Adam 23) und 202 364 (ex Adam 21) von Erfurter Bahnservice mit einem Holzzug nach Ebersdorf-Friesau am 15.05.2014 in Unterlemnitz.
Jens Seidel

Die neue Werklok der ZPR Blankenstein (Vossloh G 6) fährt am 07.12.2015 mit den von DB Schenker angelieferten Wagen vom Bahnhof Blankenstein ins Werk.
Die neue Werklok der ZPR Blankenstein (Vossloh G 6) fährt am 07.12.2015 mit den von DB Schenker angelieferten Wagen vom Bahnhof Blankenstein ins Werk.
Jens Seidel





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.