bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Die kleine und die grosse Rote in Chur Wiesental.

(ID 398808)



Die kleine und die grosse Rote in Chur Wiesental. Ge 4/4 II 618  Bergün  und Re 4/4 II 11217. (19.04.2010)

Die kleine und die grosse Rote in Chur Wiesental. Ge 4/4 II 618 "Bergün" und Re 4/4 II 11217. (19.04.2010)

Herbert Graf 23.04.2010, 780 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Re 4/4 II 11158 durchfährt den Bahnhof Pratteln. Die Aufnahme stammt vom 09.11.2018.
Re 4/4 II 11158 durchfährt den Bahnhof Pratteln. Die Aufnahme stammt vom 09.11.2018.
Markus Wagner

Schweiz / E-Loks / Re 4/4 II SBB | Re 420

37 1200x800 Px, 14.11.2018

Re 4/4 II 11129 durchfährt den Bahnhof Pratteln. Die Aufnahme stammt vom 26.10.2018.
Re 4/4 II 11129 durchfährt den Bahnhof Pratteln. Die Aufnahme stammt vom 26.10.2018.
Markus Wagner

Schweiz / E-Loks / Re 4/4 II SBB | Re 420

42 1200x800 Px, 12.11.2018

Re 4/4 II 11116 durchfährt den Bahnhof Muttenz. Die Aufnahme stammt vom 08.11.2018.
Re 4/4 II 11116 durchfährt den Bahnhof Muttenz. Die Aufnahme stammt vom 08.11.2018.
Markus Wagner

Schweiz / E-Loks / Re 4/4 II SBB | Re 420

45 1200x800 Px, 11.11.2018

Umgebaute BLS-Personenwagen kurze Zeit vor der Verschrottung

1950 bis 1954 lieferte  SIG 20 Wagen (5 BC4 465–469 und 15 C4 304–318) mit offenen Plattformen an die BLS. Die Wagen waren  mit Torsionsstabdrehgestellen ausgerüstet. Vier Wagen wurden 1967 und 1979/80 zu Steuerwagen umgebaut, elf Wagen (3 AB 39-33 403–405 und 8 B 20-33 457–465) erhielten 1971/72 geschlossene Plattformen und Gummiwulstübergänge, um sie freizügiger einsetzen zu können. Statt mit 100 km/h durften die Wagen nun mit 125 km/h verkehren. Ende der 1990er-Jahre wurden die Wagen ausser Betrieb genommen. Der reguläre Einsatz aller Wagen mit offenen Plattformen endete in den 1980er-Jahren.

Anlässlich des BULA 94 (Bundeslager der Pfadis), welches damals in der Napfregion stattfand, wurden diese Wagen ein letztes Mal für die Führung eines Sonderzuges eingesetzt.

Nicht erkennbare Re 4/4 II mit 9 Wagen bei Griesbach im Juli 1994.
Foto: Walter Ruetsch
Umgebaute BLS-Personenwagen kurze Zeit vor der Verschrottung 1950 bis 1954 lieferte SIG 20 Wagen (5 BC4 465–469 und 15 C4 304–318) mit offenen Plattformen an die BLS. Die Wagen waren mit Torsionsstabdrehgestellen ausgerüstet. Vier Wagen wurden 1967 und 1979/80 zu Steuerwagen umgebaut, elf Wagen (3 AB 39-33 403–405 und 8 B 20-33 457–465) erhielten 1971/72 geschlossene Plattformen und Gummiwulstübergänge, um sie freizügiger einsetzen zu können. Statt mit 100 km/h durften die Wagen nun mit 125 km/h verkehren. Ende der 1990er-Jahre wurden die Wagen ausser Betrieb genommen. Der reguläre Einsatz aller Wagen mit offenen Plattformen endete in den 1980er-Jahren. Anlässlich des BULA 94 (Bundeslager der Pfadis), welches damals in der Napfregion stattfand, wurden diese Wagen ein letztes Mal für die Führung eines Sonderzuges eingesetzt. Nicht erkennbare Re 4/4 II mit 9 Wagen bei Griesbach im Juli 1994. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.