bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Werbung schalten   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bilder von Gisela, Matthias und Jonas Frey

3275 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
. Die neue Stadtbahnstrecke nach Dürrlewang -

Hier ein Blick auf den Rasenbahnkörper mit der Zwischenstation Lapp Kabel. Im Hintergrund ein Wohnhochhaus in Dürrlewang.

Stuttgart, 19.07.2016 (M)
. Die neue Stadtbahnstrecke nach Dürrlewang - Hier ein Blick auf den Rasenbahnkörper mit der Zwischenstation Lapp Kabel. Im Hintergrund ein Wohnhochhaus in Dürrlewang. Stuttgart, 19.07.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

. Ein kurzer eingleisiger Abschnitt -

... befindet sich zwischen der Station Lapp Kabel (Bild) und der Endstation Dürrlewang, an der neuen Stadtbahnstrecke der U12 zum dortigen Wohngebiet.

Stuttgart, 19.07.2016 (M)
. Ein kurzer eingleisiger Abschnitt - ... befindet sich zwischen der Station Lapp Kabel (Bild) und der Endstation Dürrlewang, an der neuen Stadtbahnstrecke der U12 zum dortigen Wohngebiet. Stuttgart, 19.07.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

. Einfahrt in die +1 Ebene -

Ankunft eines AM 08 Triebzuges auf der oberen Bahnsteigebene des Bahnhofes Antwerpen Centraal.

22.06.2016 (M)
. Einfahrt in die +1 Ebene - Ankunft eines AM 08 Triebzuges auf der oberen Bahnsteigebene des Bahnhofes Antwerpen Centraal. 22.06.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Belgien / Triebzüge / AM 08

38 1200x771 Px, 25.07.2016

. Über dem Stadtbahntunnel -

Das Vergleichsbild von Horst aus dem Jahr 1991 der Solitudestraße in Stuttgart-Weilimdorf zeigt eine Straßenbahnstrecke auf eigenem Bahnkörper neben den Straßenfahrbahnen:

http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/845638/auf-der-solitudestrasse-sind-gt4-457.html

Der Wegfall der Schienen entlang dieser Straße wurde nicht einfach dem Autoverkehr zugeschlagen, sondern es wurde auf der Ostseite ein breiter Rad- und Gehweg angelegt mit beidseitigen Baumreihen. 

23.06.2016 (M)
. Über dem Stadtbahntunnel - Das Vergleichsbild von Horst aus dem Jahr 1991 der Solitudestraße in Stuttgart-Weilimdorf zeigt eine Straßenbahnstrecke auf eigenem Bahnkörper neben den Straßenfahrbahnen: http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/845638/auf-der-solitudestrasse-sind-gt4-457.html Der Wegfall der Schienen entlang dieser Straße wurde nicht einfach dem Autoverkehr zugeschlagen, sondern es wurde auf der Ostseite ein breiter Rad- und Gehweg angelegt mit beidseitigen Baumreihen. 23.06.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Deutschland / Stadtbahnen und U-Bahnen / Stadtbahn Stuttgart (Haltestellen und Strecken), Die Stadtbahn Stuttgart und wie es zu Straßenbahn-Zeiten dort aussah

50 1200x802 Px, 24.07.2016

. Über dem Stadtbahntunnel -

In Stuttgart-Weilimdorf wurde im Zuge der Umgestaltung der Straßenbahn zur Stadtbahn eine Tunnelstrecke durch den Ortskern gebaut, der hier unter der Straße verläuft. Die frühere Straßenbahnhaltestelle Mathildenstraße existiert nur noch als Bushaltestelle.
Die Situation mit der Straßenbahn an dieser Stelle, aber schon während der Tunnelbauarbeiten zeigt die Aufnahme von Horst:

http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/845636/im-februar-1991-halten-gt4-467.html

Noch früher war diese Straße eine Bundesstraße, in der sich die Straßenbahn den Platz mit den Autos teilen musste. Heute macht die Pforzheim Straße doch den Eindruck einer relativ ruhigen Wohnstraße. Hätte man hier die Stadtbahn oberirdisch geführt, was sicherlich möglich gewesen wäre, dann wäre wohl kein eigener Bahnkörper möglich gewesen. Der Tunnel ermöglicht jedoch der Stadtbahn eine hohe Reisegeschwindigkeit und störungsfreie Fahrt, was bei dieser doch sehr langen Strecke bis nach Gerlingen durchaus Sinn macht um konkurrenzfähig zum Individualverkehr zu sein. Die Stadtbahn braucht heute 24 Minuten von Gerlingen zum Hauptbahnhof, mit der Straßenbahn dürfte dies um einiges länger gedauert haben.

23.06.2017 (M)
. Über dem Stadtbahntunnel - In Stuttgart-Weilimdorf wurde im Zuge der Umgestaltung der Straßenbahn zur Stadtbahn eine Tunnelstrecke durch den Ortskern gebaut, der hier unter der Straße verläuft. Die frühere Straßenbahnhaltestelle Mathildenstraße existiert nur noch als Bushaltestelle. Die Situation mit der Straßenbahn an dieser Stelle, aber schon während der Tunnelbauarbeiten zeigt die Aufnahme von Horst: http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/845636/im-februar-1991-halten-gt4-467.html Noch früher war diese Straße eine Bundesstraße, in der sich die Straßenbahn den Platz mit den Autos teilen musste. Heute macht die Pforzheim Straße doch den Eindruck einer relativ ruhigen Wohnstraße. Hätte man hier die Stadtbahn oberirdisch geführt, was sicherlich möglich gewesen wäre, dann wäre wohl kein eigener Bahnkörper möglich gewesen. Der Tunnel ermöglicht jedoch der Stadtbahn eine hohe Reisegeschwindigkeit und störungsfreie Fahrt, was bei dieser doch sehr langen Strecke bis nach Gerlingen durchaus Sinn macht um konkurrenzfähig zum Individualverkehr zu sein. Die Stadtbahn braucht heute 24 Minuten von Gerlingen zum Hauptbahnhof, mit der Straßenbahn dürfte dies um einiges länger gedauert haben. 23.06.2017 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Deutschland / Stadtbahnen und U-Bahnen / Stadtbahn Stuttgart (Haltestellen und Strecken), Die Stadtbahn Stuttgart und wie es zu Straßenbahn-Zeiten dort aussah

60 1200x811 Px, 24.07.2016

. Die früher Haltestelle entfiel -

An dieser Stelle am östlichen Ortsrand von Stuttgart-Weilimdorf befand sich vor dem Stadtbahn-Ausbau die Haltestelle Föhrichstraße/Schützenhaus, wie die Aufnahme von Kurt zeigt:

http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/672284/stuttgart-ssb-sl-6-gt4-728.html

Im Zuge des Ausbaus und um im Tunnelbereich eine zweite Station zu vermeiden wurden die Haltestelle an dieser Stelle und an der Mathildenstraße zu einer neuen Haltestelle Landau Straße zusammengelegt. Wobei man sagen muss die Haltestelle Föhrichstraße/Schützenhaus lag schon außerhalb der Bebauung und der Abstand zur Haltestelle Mathildenstraße war recht groß, so dass sich insgesamt die Erschließung durch die Bahn nicht zu sehr verschlechtert hat.

Hier habe ich einen etwas anderen Standort gewählt als auf dem Bild von Kurt, da ich weder die Straßen neben den Fußgängerampeln noch die Gleise außerhalb des Überweges überqueren wollte. Aber man kann dennoch die Veränderungen sehen.

26.07.2016 (M)
. Die früher Haltestelle entfiel - An dieser Stelle am östlichen Ortsrand von Stuttgart-Weilimdorf befand sich vor dem Stadtbahn-Ausbau die Haltestelle Föhrichstraße/Schützenhaus, wie die Aufnahme von Kurt zeigt: http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/672284/stuttgart-ssb-sl-6-gt4-728.html Im Zuge des Ausbaus und um im Tunnelbereich eine zweite Station zu vermeiden wurden die Haltestelle an dieser Stelle und an der Mathildenstraße zu einer neuen Haltestelle Landau Straße zusammengelegt. Wobei man sagen muss die Haltestelle Föhrichstraße/Schützenhaus lag schon außerhalb der Bebauung und der Abstand zur Haltestelle Mathildenstraße war recht groß, so dass sich insgesamt die Erschließung durch die Bahn nicht zu sehr verschlechtert hat. Hier habe ich einen etwas anderen Standort gewählt als auf dem Bild von Kurt, da ich weder die Straßen neben den Fußgängerampeln noch die Gleise außerhalb des Überweges überqueren wollte. Aber man kann dennoch die Veränderungen sehen. 26.07.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Deutschland / Stadtbahnen und U-Bahnen / Stadtbahn Stuttgart (Haltestellen und Strecken), Die Stadtbahn Stuttgart und wie es zu Straßenbahn-Zeiten dort aussah

65 1200x795 Px, 24.07.2016

. Eine vorübergehende Fotostelle -

Ein neuer Blick von oben auf die Stadtbahnhaltestelle am Bahnhof Stuttgart-Feuerbach. Aufgrund der Bauarbeiten für Stuttgart 21 wurde ein provisorischer Rampenzugang zum Gleis 1 der S-Bahn gebaut. Von dort hat man diese Aussicht auf den Bahnhofsvorplatz.

23.07.2016 (M)
. Eine vorübergehende Fotostelle - Ein neuer Blick von oben auf die Stadtbahnhaltestelle am Bahnhof Stuttgart-Feuerbach. Aufgrund der Bauarbeiten für Stuttgart 21 wurde ein provisorischer Rampenzugang zum Gleis 1 der S-Bahn gebaut. Von dort hat man diese Aussicht auf den Bahnhofsvorplatz. 23.07.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

. Zweistufiger Wandel - 

Seit der Aufnahme von Kurt im Jahre 1979 veränderte die Haltestelle Wilhelmsplatz in Stuttgart-Bad Cannstatt zweimal ihr Aussehen: 

http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/654099/stuttgart-ssb-sl-2-dot4-925.html 

Anfang der 80iger Jahre entstand die Fußgängerbrücke, die die Bahnsteige der Straßenbahn mit der S-Bahnstation am Bahnhof Bad Cannstatt verbindet. Gleichzeitig wurde die Haltestelle modernisiert und für den Stadtbahnbetrieb vorbereitet: Schotterbahnkörper, neue Unterstände. 1986 wurde dann die Linie 1 auf Stadtbahnbetrieb umgestellt. Wegen des Mischbetriebes mit der Straßenbahn wurden aber keine Hochbahnsteige gebaut. Damals war es noch das Konzept, Hochbahnsteige nur dort zu errichten, wo es kein Mischbetrieb gibt und wo es städtebaulich relativ unproblematisch war, zum Beispiel entlang eigener Bahnkörper. 

Die Hochbahnsteige entstanden dann im Zusammenhang mit der Umstellung der Linie 2 auf Stadtbahnbetrieb im Jahr 2002. Gleichzeitig wurde die Haltestelle samt Fußgängerbrücke großzügig überdacht. 

23.06.2016 (M)
. Zweistufiger Wandel - Seit der Aufnahme von Kurt im Jahre 1979 veränderte die Haltestelle Wilhelmsplatz in Stuttgart-Bad Cannstatt zweimal ihr Aussehen: http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/654099/stuttgart-ssb-sl-2-dot4-925.html Anfang der 80iger Jahre entstand die Fußgängerbrücke, die die Bahnsteige der Straßenbahn mit der S-Bahnstation am Bahnhof Bad Cannstatt verbindet. Gleichzeitig wurde die Haltestelle modernisiert und für den Stadtbahnbetrieb vorbereitet: Schotterbahnkörper, neue Unterstände. 1986 wurde dann die Linie 1 auf Stadtbahnbetrieb umgestellt. Wegen des Mischbetriebes mit der Straßenbahn wurden aber keine Hochbahnsteige gebaut. Damals war es noch das Konzept, Hochbahnsteige nur dort zu errichten, wo es kein Mischbetrieb gibt und wo es städtebaulich relativ unproblematisch war, zum Beispiel entlang eigener Bahnkörper. Die Hochbahnsteige entstanden dann im Zusammenhang mit der Umstellung der Linie 2 auf Stadtbahnbetrieb im Jahr 2002. Gleichzeitig wurde die Haltestelle samt Fußgängerbrücke großzügig überdacht. 23.06.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Deutschland / Stadtbahnen und U-Bahnen / Stadtbahn Stuttgart (Haltestellen und Strecken), Die Stadtbahn Stuttgart und wie es zu Straßenbahn-Zeiten dort aussah

87 1200x810 Px, 23.07.2016

. Von der Straßenbahn zur Stadtschnellbahn -

Südlich des Bahnhofes von Stuttgart-Feuerbach hat sich das Bild sehr gewandelt im Vergleich zu den Aufnahmen von Horst und Kurt:

http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/896341/einzige-abwechslung-im-stuttgarter-gt4-einerlei-waren.html

http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/689684/stuttgart-ssb-sl-13-gt4-747.html

Die Bahn fährt jetzt auf unabhängiger Trasse wofür die Bahngleise überdeckelt wurde. Weiter oben in Richtung Pragsattel geht es in einen Tunnel. Das Backsteingebäude rechts ist noch vorhanden, das andere Gebäude war der Stadtbahntrasse im Weg. Ein Fertigteilbetonmauer trennt die Bebauung recht unsensibel von den Gleisen.

23.07.2016 (M)
. Von der Straßenbahn zur Stadtschnellbahn - Südlich des Bahnhofes von Stuttgart-Feuerbach hat sich das Bild sehr gewandelt im Vergleich zu den Aufnahmen von Horst und Kurt: http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/896341/einzige-abwechslung-im-stuttgarter-gt4-einerlei-waren.html http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/689684/stuttgart-ssb-sl-13-gt4-747.html Die Bahn fährt jetzt auf unabhängiger Trasse wofür die Bahngleise überdeckelt wurde. Weiter oben in Richtung Pragsattel geht es in einen Tunnel. Das Backsteingebäude rechts ist noch vorhanden, das andere Gebäude war der Stadtbahntrasse im Weg. Ein Fertigteilbetonmauer trennt die Bebauung recht unsensibel von den Gleisen. 23.07.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Deutschland / Stadtbahnen und U-Bahnen / Stadtbahn Stuttgart (Haltestellen und Strecken), Die Stadtbahn Stuttgart und wie es zu Straßenbahn-Zeiten dort aussah

76 1200x822 Px, 23.07.2016

. Zwischen Wiese und Kursaal - 

Die Situation am Bad Cannstatter Kursaal hat sich wenig verändert in den 25 Jahren, die zwischen der Aufnahme von Horst und meiner liegen:
 
http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/765064/ende-der-1980er-jahre-faehrt-ein.html 

Anstelle des GT-4 Straßenbahnwagen ist jetzt ein DT-8 Stadtbahnwagen unterwegs. Was nicht sichtbar ist, die Stadtbahn verkehrt hier jetzt auf Rasengleisen. Eine Hälfte des Doppeltriebwagens orientiert sich an der Länge des GT-4-Wagens. Der hier ursprünglich nicht geplante Umbau auf Stadtbahnbetrieb ist aufgrund der Verlängerung der Strecke in die Wohnsiedlung Neugereut ein großer Erfolg, so dass hier eigentlich schon Langzüge nötig wären. Durch den Straßenbahn-Charakter dieser Strecke in Bad Cannstatt ist eine Verlängerung der Bahnsteige nur schwer vorstellbar. Deshalb soll hier eine zweite Linie in Zukunft verkehren, die U19. Diese soll dann die bislang nur bei Veranstaltungen genutzte Strecke zur Mercedes-Benz-Arena befahren, wobei dieser Abschnitt dann möglicherweise bis zum Mercedes-Museum verlängert werden soll. 

01.08.2005 (M)
. Zwischen Wiese und Kursaal - Die Situation am Bad Cannstatter Kursaal hat sich wenig verändert in den 25 Jahren, die zwischen der Aufnahme von Horst und meiner liegen: http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/765064/ende-der-1980er-jahre-faehrt-ein.html Anstelle des GT-4 Straßenbahnwagen ist jetzt ein DT-8 Stadtbahnwagen unterwegs. Was nicht sichtbar ist, die Stadtbahn verkehrt hier jetzt auf Rasengleisen. Eine Hälfte des Doppeltriebwagens orientiert sich an der Länge des GT-4-Wagens. Der hier ursprünglich nicht geplante Umbau auf Stadtbahnbetrieb ist aufgrund der Verlängerung der Strecke in die Wohnsiedlung Neugereut ein großer Erfolg, so dass hier eigentlich schon Langzüge nötig wären. Durch den Straßenbahn-Charakter dieser Strecke in Bad Cannstatt ist eine Verlängerung der Bahnsteige nur schwer vorstellbar. Deshalb soll hier eine zweite Linie in Zukunft verkehren, die U19. Diese soll dann die bislang nur bei Veranstaltungen genutzte Strecke zur Mercedes-Benz-Arena befahren, wobei dieser Abschnitt dann möglicherweise bis zum Mercedes-Museum verlängert werden soll. 01.08.2005 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Deutschland / Stadtbahnen und U-Bahnen / Stadtbahn Stuttgart (Fahrzeuge), Die Stadtbahn Stuttgart und wie es zu Straßenbahn-Zeiten dort aussah

68 1200x786 Px, 23.07.2016

. Im Zentrum von Antwerpen -

Harmonisch fügt sich die moderne Albatros-Tram (Flexity 2) in den historischen Straßenzug in Antwerpen ein.

20.06.2016 (M)
. Im Zentrum von Antwerpen - Harmonisch fügt sich die moderne Albatros-Tram (Flexity 2) in den historischen Straßenzug in Antwerpen ein. 20.06.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Belgien / Stadtverkehr / Straßenbahn Antwerpen

59 1200x811 Px, 23.07.2016

. Stadt - Tram - Baum - Wasser -

... aber leider keine Sonne. Südlich von Bahnhof Rotterdam Centraal fährt die Straßenbahn im Mauritsweg an einer Gracht entlang.

21.06.2016 (M)
. Stadt - Tram - Baum - Wasser - ... aber leider keine Sonne. Südlich von Bahnhof Rotterdam Centraal fährt die Straßenbahn im Mauritsweg an einer Gracht entlang. 21.06.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Niederlande / Stadtverkehr / Straßenbahn Rotterdam

55 1200x803 Px, 23.07.2016

. Heute hier keine gute Fotostelle -

An etwa der selben Stelle südlich des Bahnhofes Stuttgart-Feuerbach an der Horst 1978 einen GT 4 auf der Linie 13 fotografierte, ist es heute fast nicht mehr möglich eine brauchbare Stadtbahn-Aufnahme zu machen.

http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/896327/aus-feuerbach-kommend-faehrt-gt4-496.html

Schon sechs Jahre nach der Aufnahme von Horst wurde die Straßenbahn auf diese neue völlig unabhängige Trasse verlegt. Diese entstand im Zusammenhang mit dem Tunnelbau unter der Siemenstraße mit der U-Haltestelle Maybachstraße. Die Leitplanke, links die Betonmauer und aktuell die rot-weißen Baken verhindern einen störungsfreien Blick auf Stadtbahn.

Das Gebäude mit dem Walmdach hier zwischen den massiven Oberleitungsmasten ist auf Horsts Bild hinter den Bäumen auch sichtbar. Weitgehend gleich ist der jetzt zur Baustelle gewordene Bahnhof, die dahinterliegende Bebauung hat sich dagegen völlig gewandelt. 

Zur Zeit gibt es hier wiederum große Veränderungen durch den Tunnelbau für Stuttgart 21. Der Tunnel wird hier unter den Stadtbahngleisen und der Straße im Vordergrund verlaufen.

19.07.2016 (M)
. Heute hier keine gute Fotostelle - An etwa der selben Stelle südlich des Bahnhofes Stuttgart-Feuerbach an der Horst 1978 einen GT 4 auf der Linie 13 fotografierte, ist es heute fast nicht mehr möglich eine brauchbare Stadtbahn-Aufnahme zu machen. http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/896327/aus-feuerbach-kommend-faehrt-gt4-496.html Schon sechs Jahre nach der Aufnahme von Horst wurde die Straßenbahn auf diese neue völlig unabhängige Trasse verlegt. Diese entstand im Zusammenhang mit dem Tunnelbau unter der Siemenstraße mit der U-Haltestelle Maybachstraße. Die Leitplanke, links die Betonmauer und aktuell die rot-weißen Baken verhindern einen störungsfreien Blick auf Stadtbahn. Das Gebäude mit dem Walmdach hier zwischen den massiven Oberleitungsmasten ist auf Horsts Bild hinter den Bäumen auch sichtbar. Weitgehend gleich ist der jetzt zur Baustelle gewordene Bahnhof, die dahinterliegende Bebauung hat sich dagegen völlig gewandelt. Zur Zeit gibt es hier wiederum große Veränderungen durch den Tunnelbau für Stuttgart 21. Der Tunnel wird hier unter den Stadtbahngleisen und der Straße im Vordergrund verlaufen. 19.07.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Deutschland / Stadtbahnen und U-Bahnen / Stadtbahn Stuttgart (Haltestellen und Strecken), Die Stadtbahn Stuttgart und wie es zu Straßenbahn-Zeiten dort aussah

103 1200x868 Px, 21.07.2016

. Neue Strecke durch aufstrebendes Gewerbegebiet -

Die 2016 eröffnete Stadtbahnstrecke der U12 nach Dürrlewang führt durch das Gewerbegebiet am Wallgraben in Stuttgart-Vaihingen und Möhringen. Die befährt dabei auf eigenem grünen Bahnkörper die Straße Am Wallgraben, auf der auch die Grenze der beiden Stadtteile verläuft. Hier quert ein Zug den Kreisverkehr an der Kreuzung mit der Industriestraße. Im Hintergrund wird ein großes Gelände mit älteren Gewerbebauten abgeräumt um Platz zu machen für neue Bürobauten der Daimler-Benz AG.

Interessant die torförmige Oberleitungsaufhängung, die sich jeweils auf beiden Seiten der Kreisverkehre liegen.

19.07.2016 (M)
. Neue Strecke durch aufstrebendes Gewerbegebiet - Die 2016 eröffnete Stadtbahnstrecke der U12 nach Dürrlewang führt durch das Gewerbegebiet am Wallgraben in Stuttgart-Vaihingen und Möhringen. Die befährt dabei auf eigenem grünen Bahnkörper die Straße Am Wallgraben, auf der auch die Grenze der beiden Stadtteile verläuft. Hier quert ein Zug den Kreisverkehr an der Kreuzung mit der Industriestraße. Im Hintergrund wird ein großes Gelände mit älteren Gewerbebauten abgeräumt um Platz zu machen für neue Bürobauten der Daimler-Benz AG. Interessant die torförmige Oberleitungsaufhängung, die sich jeweils auf beiden Seiten der Kreisverkehre liegen. 19.07.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

. Möhringen Bahnhof heute -

Als Grundlage für diese Aufnahme dient mir Kurt Rasmussens Bild von 1980:

http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/690263/stuttgart-ssb-sl-6-gt4-704.html

Mein Aufnahmestandpunkt liegt sicherlich weiter zurück, aber der Blick geht in die selbe Richtung. Der GT4 auf der Linie 6 kommt aus der selben Richtung wie hier die U12. Seit November fährt 1990 als etwas mehr als zehn Jahre nach Kurts Aufnahme fährt hier die Stadtbahn und die viergleisige Haltestelle hat seither im wesentlichen ihr heutiges Aussehen, allerdings wurden die beiden Bahnsteige im Bild später auf 8O Meter verlängert. Das Umfeld hat sich aber sehr gewandelt und ist jetzt durch vorstädtische Wohnbebauung geprägt. Im Hintergrund ist auf Kurts Bild ein Widerlager einer kriegszerstörten Brücke über die Bahntrasse erkennbar. Diese Brücke wurde inzwischen wieder aufgebaut. Der Kirchturm ganz links im Bild von Kurt verschwindet aus meiner Perspektive hinter dem Wohngebäude.

Außer dem Gleisbogen im Einschnitt im Hintergrund entspricht hier so gut wie nichts mehr dem Zustand von 1980.

19.07.2016 (M)
. Möhringen Bahnhof heute - Als Grundlage für diese Aufnahme dient mir Kurt Rasmussens Bild von 1980: http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/690263/stuttgart-ssb-sl-6-gt4-704.html Mein Aufnahmestandpunkt liegt sicherlich weiter zurück, aber der Blick geht in die selbe Richtung. Der GT4 auf der Linie 6 kommt aus der selben Richtung wie hier die U12. Seit November fährt 1990 als etwas mehr als zehn Jahre nach Kurts Aufnahme fährt hier die Stadtbahn und die viergleisige Haltestelle hat seither im wesentlichen ihr heutiges Aussehen, allerdings wurden die beiden Bahnsteige im Bild später auf 8O Meter verlängert. Das Umfeld hat sich aber sehr gewandelt und ist jetzt durch vorstädtische Wohnbebauung geprägt. Im Hintergrund ist auf Kurts Bild ein Widerlager einer kriegszerstörten Brücke über die Bahntrasse erkennbar. Diese Brücke wurde inzwischen wieder aufgebaut. Der Kirchturm ganz links im Bild von Kurt verschwindet aus meiner Perspektive hinter dem Wohngebäude. Außer dem Gleisbogen im Einschnitt im Hintergrund entspricht hier so gut wie nichts mehr dem Zustand von 1980. 19.07.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Deutschland / Stadtbahnen und U-Bahnen / Stadtbahn Stuttgart (Haltestellen und Strecken), Die Stadtbahn Stuttgart und wie es zu Straßenbahn-Zeiten dort aussah

94 1200x802 Px, 20.07.2016

. Wie oben die Stadt, so unten die S-Bahnstation -

Wie das auch Gelände an dieser Stelle, liegt auch die unterirdische Station Feuersee im Stuttgarter Westen in Schieflage. Die Station hat ein Gefälle von ca. 2 % Prozent, wobei dies gestalterisch gut kaschiert wird. Die blauen Wandpanelle wurden senkrecht angebracht (danach lies sich das Bild ausrichten). Die Paneele mussten deshalb oben und unten schräg abgeschnitten werden. Die Stützen stehen natürlich auch senkrecht, während anderes die Schieflage aufgreift, wie die Beleuchtung, Leitstreifen und Werbeplakate.

Bild neu bearbeitet.

19.06.2016 (M)
. Wie oben die Stadt, so unten die S-Bahnstation - Wie das auch Gelände an dieser Stelle, liegt auch die unterirdische Station Feuersee im Stuttgarter Westen in Schieflage. Die Station hat ein Gefälle von ca. 2 % Prozent, wobei dies gestalterisch gut kaschiert wird. Die blauen Wandpanelle wurden senkrecht angebracht (danach lies sich das Bild ausrichten). Die Paneele mussten deshalb oben und unten schräg abgeschnitten werden. Die Stützen stehen natürlich auch senkrecht, während anderes die Schieflage aufgreift, wie die Beleuchtung, Leitstreifen und Werbeplakate. Bild neu bearbeitet. 19.06.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

. Nur das Bahnhofsgebäude ist geblieben -

Völlig gewandelt hat sich der Bahnhof Möhringen durch den Stadtbahnbau. Eine viergleisige Stadtbahnstation in Standardausführung und nur an dem alten Bahnhofsgebäude kann die Situation wiedererkannt werden, die Kurt Rasmussen 1980 an fast der selben Stelle aufgenommen hat:

http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~filderbahn-stuttgart---vaihingen/690261/stuttgart-ssb-zwei-zuege-der-sl.html

Auch das Gebiet drumherum ist sehr im Wandel begriffen mit zahlreichen Neubauten, die zum Teil noch im Entstehen begriffen sind. Sicherlich sinnvoll etwas verdichtet an so einem Nahverkehrsknoten zu bauen. Allerdings will so etwas wie Urbanität hier nicht so recht entstehen.

Stuttgart, 19.07.2016 (M)
. Nur das Bahnhofsgebäude ist geblieben - Völlig gewandelt hat sich der Bahnhof Möhringen durch den Stadtbahnbau. Eine viergleisige Stadtbahnstation in Standardausführung und nur an dem alten Bahnhofsgebäude kann die Situation wiedererkannt werden, die Kurt Rasmussen 1980 an fast der selben Stelle aufgenommen hat: http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~filderbahn-stuttgart---vaihingen/690261/stuttgart-ssb-zwei-zuege-der-sl.html Auch das Gebiet drumherum ist sehr im Wandel begriffen mit zahlreichen Neubauten, die zum Teil noch im Entstehen begriffen sind. Sicherlich sinnvoll etwas verdichtet an so einem Nahverkehrsknoten zu bauen. Allerdings will so etwas wie Urbanität hier nicht so recht entstehen. Stuttgart, 19.07.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Deutschland / Stadtbahnen und U-Bahnen / Stadtbahn Stuttgart (Haltestellen und Strecken), Die Stadtbahn Stuttgart und wie es zu Straßenbahn-Zeiten dort aussah

104 1200x752 Px, 19.07.2016

. Blick in die Emiel Banningstraat -

Vom Antwerpener Jusitzgebäude aus geht der Blick über den Bolivarplaats in die Emiel Banningstraat, durch die gerade bei regnerischem Wetter eine Albatros auf der Linie 4 unterwegs ist.

20.06.2016 (M)
. Blick in die Emiel Banningstraat - Vom Antwerpener Jusitzgebäude aus geht der Blick über den Bolivarplaats in die Emiel Banningstraat, durch die gerade bei regnerischem Wetter eine Albatros auf der Linie 4 unterwegs ist. 20.06.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Belgien / Stadtverkehr / Straßenbahn Antwerpen

70 1200x796 Px, 19.07.2016

. Am Bolivarplaats -

Auf dem Bolivarplaats am Antwerpener Justizgebäude befahren die Bahnen der Linie 4 und 12 eine große Schleifenförmige Strecke, die für die Linie 12 als Wendeschleife dient. Hier eine Albatros-Tram auf der Linie 4 in Richtung Stadtzentrum. Die Gegenrichtung fährt unter der unten sichtbaren Treppe zum Jusitzgebäude hindurch.
. Am Bolivarplaats - Auf dem Bolivarplaats am Antwerpener Justizgebäude befahren die Bahnen der Linie 4 und 12 eine große Schleifenförmige Strecke, die für die Linie 12 als Wendeschleife dient. Hier eine Albatros-Tram auf der Linie 4 in Richtung Stadtzentrum. Die Gegenrichtung fährt unter der unten sichtbaren Treppe zum Jusitzgebäude hindurch.
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Belgien / Stadtverkehr / Straßenbahn Antwerpen

68 1200x781 Px, 19.07.2016

. Großzügig -

Fußgängerebene der Pre-Metro Station Van Eden auf dem Linkeroever in Antwerpen.

19.06.2016 (M)
. Großzügig - Fußgängerebene der Pre-Metro Station Van Eden auf dem Linkeroever in Antwerpen. 19.06.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Belgien / Stadtverkehr / Straßenbahn Antwerpen

78 1200x795 Px, 18.07.2016

. Etwas dunkel -

Die Bahnsteigebene der Pre-Metro Station Van Eden auf dem Linkerover in Antwerpen. Der Tunnel unter der Schelde mit dieser U-Station ging 1990 in Betrieb. Im Gegensatz zu vielen Pre-Metro Stationen liegen hier die Gleise nicht übereinander. 

19.06.2016 (M)
. Etwas dunkel - Die Bahnsteigebene der Pre-Metro Station Van Eden auf dem Linkerover in Antwerpen. Der Tunnel unter der Schelde mit dieser U-Station ging 1990 in Betrieb. Im Gegensatz zu vielen Pre-Metro Stationen liegen hier die Gleise nicht übereinander. 19.06.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Belgien / Stadtverkehr / Straßenbahn Antwerpen

85 1200x776 Px, 18.07.2016

. Schatten und Sonnenlicht -

Die Endhaltestelle der Stuttgarter Stadtbahnlinie U6 in der Nachbarstadt Gerlingen sieht heute so aus. Vergleiche dazu das Bild von Horst Lüdicke der früheren Straßenbahnhaltestelle nicht weit von hier.

http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/845646/gt4-436-und-ein-weiterer-gt4.html

1997 ging diese teilweise nach oben offene Station und der dreigleisige Tunnel (Abstellanlage) in Betrieb. Ein angedachte oberirdische Führung der Stadtbahn in Gerlingen hätte zu zahlreichen Häuserabbrüchen geführt. Die Stuttgarter Stadtbahnwagen brauchen einen Mindestradius von 50 Meter. Die Kölner B-Wagen kommen mit 25 Meter aus.

Hier auch ein Vergleich der modernisierten älteren Stadtbahnwagen links mit der neuesten Generation (Stadler Tango) rechts. Die neuen Wagen wirken nicht mehr so klobig.

16.07.2016 (Handyaufnahme von Jonas)
. Schatten und Sonnenlicht - Die Endhaltestelle der Stuttgarter Stadtbahnlinie U6 in der Nachbarstadt Gerlingen sieht heute so aus. Vergleiche dazu das Bild von Horst Lüdicke der früheren Straßenbahnhaltestelle nicht weit von hier. http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~strassenbahn~stuttgart-keine-stadtbahn/845646/gt4-436-und-ein-weiterer-gt4.html 1997 ging diese teilweise nach oben offene Station und der dreigleisige Tunnel (Abstellanlage) in Betrieb. Ein angedachte oberirdische Führung der Stadtbahn in Gerlingen hätte zu zahlreichen Häuserabbrüchen geführt. Die Stuttgarter Stadtbahnwagen brauchen einen Mindestradius von 50 Meter. Die Kölner B-Wagen kommen mit 25 Meter aus. Hier auch ein Vergleich der modernisierten älteren Stadtbahnwagen links mit der neuesten Generation (Stadler Tango) rechts. Die neuen Wagen wirken nicht mehr so klobig. 16.07.2016 (Handyaufnahme von Jonas)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Deutschland / Stadtbahnen und U-Bahnen / Stadtbahn Stuttgart (Haltestellen und Strecken), Bahn-Architektur, Die Stadtbahn Stuttgart und wie es zu Straßenbahn-Zeiten dort aussah

119 1200x746 Px, 18.07.2016

. Ab hier wird es irgendwann auf neuen Gleisen bis Ulm gehen -

Der Bahnhof Feuerbach wird immer mehr zur Großbaustelle. Über ein Rampe werden in Zukunft die Züge zum Stuttgarter Hbf hier im Tunnel verschwinden und manche davon auf neuen Gleisen bis Ulm weiter fahren. Nach vorbereitenden Arbeiten beginnen jetzt die richtigen Arbeiten an der Rampe und dem Teilstück des Tunnels in diesem Bereich.

Am vergangen Samstag wurden die S-Bahnen ohne halt hier über die Fernbahngleise umgeleitet und weitere Baukräne aufgebaut. Ein Teilstück für den rechten Bahnkran schwebt gerade über die S-Bahngleise.

16.07.2016 (M)
. Ab hier wird es irgendwann auf neuen Gleisen bis Ulm gehen - Der Bahnhof Feuerbach wird immer mehr zur Großbaustelle. Über ein Rampe werden in Zukunft die Züge zum Stuttgarter Hbf hier im Tunnel verschwinden und manche davon auf neuen Gleisen bis Ulm weiter fahren. Nach vorbereitenden Arbeiten beginnen jetzt die richtigen Arbeiten an der Rampe und dem Teilstück des Tunnels in diesem Bereich. Am vergangen Samstag wurden die S-Bahnen ohne halt hier über die Fernbahngleise umgeleitet und weitere Baukräne aufgebaut. Ein Teilstück für den rechten Bahnkran schwebt gerade über die S-Bahngleise. 16.07.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

. Viel Gelbes -

Auf der Rosensteinbrücke in Stuttgart-Bad Cannstatt wartet eine Bahn der U13 auf die Weiterfahrt über die Fahrbahnen der Bundesstraße 10. Darunter dominieren die gelben Baucontainer des Rosensteinstraßentunnel für die B10. Nach Fertigstellung dieses Tunnels, wird die U13 hier auch schneller freie Fahrt an der Lichtsignalanlage bekommen.

Im Hintergrund ist der Neckartalviadukt der Schusterbahn zu sehen, leider ohne Zug.

16.07.2016 (M)
. Viel Gelbes - Auf der Rosensteinbrücke in Stuttgart-Bad Cannstatt wartet eine Bahn der U13 auf die Weiterfahrt über die Fahrbahnen der Bundesstraße 10. Darunter dominieren die gelben Baucontainer des Rosensteinstraßentunnel für die B10. Nach Fertigstellung dieses Tunnels, wird die U13 hier auch schneller freie Fahrt an der Lichtsignalanlage bekommen. Im Hintergrund ist der Neckartalviadukt der Schusterbahn zu sehen, leider ohne Zug. 16.07.2016 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.