bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Werbung schalten   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bilder von Mathias D.

138 Bilder
1 2 3 4 5 6 nächste Seite  >>
Orange Wolken.
Solch orange Wolken habe ich selbst so gut wie nie gesehen. Wir stehen gerade am Hindenburgdamm bei Morsum, als 218 379- 6, geneinsam mit den ersten Sonnenstrahlen des Tages, die Stille durchbricht. (6.9.15)
Orange Wolken. Solch orange Wolken habe ich selbst so gut wie nie gesehen. Wir stehen gerade am Hindenburgdamm bei Morsum, als 218 379- 6, geneinsam mit den ersten Sonnenstrahlen des Tages, die Stille durchbricht. (6.9.15)
Mathias D.

Am Wochenende des 5/6. Dezember 2014 war E94 088 der GES Stuttgart, anlässlich von Nikolausfahrten auf der Höllentalbahn und der Dreiseenbahn unterwegs. 
Wer im Lexikon eine Definition von Sch...wetter sucht, findet bestimmt genau dass, wie es an diesem Wochenende im Schwarzwald war: Schneeregen, Nebel und 0 bis 1 Grad. 
Foto: Titisee, 6.12.14
Am Wochenende des 5/6. Dezember 2014 war E94 088 der GES Stuttgart, anlässlich von Nikolausfahrten auf der Höllentalbahn und der Dreiseenbahn unterwegs. Wer im Lexikon eine Definition von Sch...wetter sucht, findet bestimmt genau dass, wie es an diesem Wochenende im Schwarzwald war: Schneeregen, Nebel und 0 bis 1 Grad. Foto: Titisee, 6.12.14
Mathias D.

Die Museumsbahn  IG 3-Seenbahn  im Schwarzwald hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Zeitreise in die deutsche Nachkriegszeit zu ermöglichen. Hierzu zählen unteranderem die Erhaltung des Bahnhofs Seebrugg, wie auch Dampfzugfahrten. 
Letztere wurden auch wieder zwischen den Jahren 2013/2014 auf der Dreiseenbahn verwirklicht. Hier steht der Zug gerade abfahrtbereit, im 967m ü.d.M. gelegenen Bahnhof Feldberg Bärental. Das Zugpersonal wartet noch kurz, bis die im Fahrtplan angegebene Abfahrtszeit erreicht ist, wird dann die Türen schließen und es geht weiter in Richtung Seebrugg. 
Das Foto stellt eine nicht gestellte Momentaufnahme dar, die passenden Raucheffekte kamen im Übrigen von der 58 311.
Die Museumsbahn "IG 3-Seenbahn" im Schwarzwald hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Zeitreise in die deutsche Nachkriegszeit zu ermöglichen. Hierzu zählen unteranderem die Erhaltung des Bahnhofs Seebrugg, wie auch Dampfzugfahrten. Letztere wurden auch wieder zwischen den Jahren 2013/2014 auf der Dreiseenbahn verwirklicht. Hier steht der Zug gerade abfahrtbereit, im 967m ü.d.M. gelegenen Bahnhof Feldberg Bärental. Das Zugpersonal wartet noch kurz, bis die im Fahrtplan angegebene Abfahrtszeit erreicht ist, wird dann die Türen schließen und es geht weiter in Richtung Seebrugg. Das Foto stellt eine nicht gestellte Momentaufnahme dar, die passenden Raucheffekte kamen im Übrigen von der 58 311.
Mathias D.

Mit der Morgenröte ist es immer so eine Sache: Gibt es eine, wann ist sie, fährt überhaupt ein Zug... Nachdem mehrere Tage beobachtet wurde, ob über dem Schwarzwald ein Paar lockere Wolken stehen, war es am Morgen des 18.März.2014 endlich so weit. 
Als ich an der Fotostelle ankam, tauchte die Breisgau S Bahn schon überpünktlich aus der Nebelbank auf. Und so wurde einige male ausgelöst, die Kamera wieder eingepackt, ein kurzer Umweg zum Becker gefahren und danach erst einmal in Ruhe gefrühstückt.
Mit der Morgenröte ist es immer so eine Sache: Gibt es eine, wann ist sie, fährt überhaupt ein Zug... Nachdem mehrere Tage beobachtet wurde, ob über dem Schwarzwald ein Paar lockere Wolken stehen, war es am Morgen des 18.März.2014 endlich so weit. Als ich an der Fotostelle ankam, tauchte die Breisgau S Bahn schon überpünktlich aus der Nebelbank auf. Und so wurde einige male ausgelöst, die Kamera wieder eingepackt, ein kurzer Umweg zum Becker gefahren und danach erst einmal in Ruhe gefrühstückt.
Mathias D.

Mitzieher auf E94 088 der GES. Nikolausfahrt der Museumsbahn  IG 3-Seenbahn  von Freiburg HBF nach Seebrugg, am Abend des 6.Dez. 2014, hier bei Hinterzarten.
Mitzieher auf E94 088 der GES. Nikolausfahrt der Museumsbahn "IG 3-Seenbahn" von Freiburg HBF nach Seebrugg, am Abend des 6.Dez. 2014, hier bei Hinterzarten.
Mathias D.

Winterdampf war angesagt und siehe da, es war Winter und wie... 
So sehr, dass die Fahrten am Morgen des 28.Dezember.2014 nicht stattfinden konnten, da Lok und Wagen nachts zuvor so tief eingeschneit wurden, dass diese erst einmal vom Schnee befreit werden mussten. 
Am 27.12 und in der Nacht zum 28.12.2014 hatte es im Schwarzwald über 50cm Neuschnee gegeben. Als wir In Altglashütten mit dem RB aus Freiburg ankamen, empfing uns schneidend kalter Wind und gerade aufziehender neuer Schneefall. Der rund 5km lange Fußmarsch zum Windgfällweiher wurde durch ungebahnten Tiefschnee zurück gelegt. Gut 1 1/2 Stunden später waren wir am Windgfällweiher angekommen. Problem: Kein Dampfzug und zur nächsten Fahrt rund 2 Stunden Zeit. Also wurde sich um die 143er gekümmert... 
Endlich zum Objekt der Begierde: Mit heftigen Schleudern, donnerte 58 311 der UEF (Danke!) mit dem Zug von Titisee nach Seebrugg am zugefrorenen Windgfällweiher vorbei. 
Danach: Endlich nach Hause!
Winterdampf war angesagt und siehe da, es war Winter und wie... So sehr, dass die Fahrten am Morgen des 28.Dezember.2014 nicht stattfinden konnten, da Lok und Wagen nachts zuvor so tief eingeschneit wurden, dass diese erst einmal vom Schnee befreit werden mussten. Am 27.12 und in der Nacht zum 28.12.2014 hatte es im Schwarzwald über 50cm Neuschnee gegeben. Als wir In Altglashütten mit dem RB aus Freiburg ankamen, empfing uns schneidend kalter Wind und gerade aufziehender neuer Schneefall. Der rund 5km lange Fußmarsch zum Windgfällweiher wurde durch ungebahnten Tiefschnee zurück gelegt. Gut 1 1/2 Stunden später waren wir am Windgfällweiher angekommen. Problem: Kein Dampfzug und zur nächsten Fahrt rund 2 Stunden Zeit. Also wurde sich um die 143er gekümmert... Endlich zum Objekt der Begierde: Mit heftigen Schleudern, donnerte 58 311 der UEF (Danke!) mit dem Zug von Titisee nach Seebrugg am zugefrorenen Windgfällweiher vorbei. Danach: Endlich nach Hause!
Mathias D.

Morgenröte über dem Hindenburgdamm. 
218 364-8 und xxx mit dem ersten Syltshuttle des Tages von Niebüll nach Westerland, hier bei Morsum. (03.09.2014)
Morgenröte über dem Hindenburgdamm. 218 364-8 und xxx mit dem ersten Syltshuttle des Tages von Niebüll nach Westerland, hier bei Morsum. (03.09.2014)
Mathias D.

Wetterdrama am Kaiserstuhl. 
Eigentlich hatte ich diese Fotostelle schon vor zwei Wochen bei Sonnenschein und blauem Himmel abgelichtet. Doch es zog mich nochmals hinaus, an den Kaiserstuhl. Die Wettervorhersage meinte, dass kannst du dir sparen und so sah es auch lange Zeit aus: Wolken, starker Nordwind, Kälte und gelegentliche Schauer. 
Nachdem ich mich mit dem Fahrrad an die Stelle gekämpft hatte und die erste Durchfahrt eines SWEG Zuges ohne Sonne verlief, war die Laune an einem Tiefpunkt... 
Doch im zweiten Anlauf (nach beinahe zwei Stunden Wartezeit) kroch die Sonne langsam über die Hügel und tauchte die Rebhänge in ein surreales Licht, der RS 1 kam und ging, so wie die Sonne. 
Hier ein Regioshuttle der SWEG bei Burkheim, auf dem Weg nach Breisach. 
Ah, im Übrigen: Keine 10 Minuten später fiel der erste Schnee 2013 (Herbst/Winter 13/14)... (11.11.13)
Wetterdrama am Kaiserstuhl. Eigentlich hatte ich diese Fotostelle schon vor zwei Wochen bei Sonnenschein und blauem Himmel abgelichtet. Doch es zog mich nochmals hinaus, an den Kaiserstuhl. Die Wettervorhersage meinte, dass kannst du dir sparen und so sah es auch lange Zeit aus: Wolken, starker Nordwind, Kälte und gelegentliche Schauer. Nachdem ich mich mit dem Fahrrad an die Stelle gekämpft hatte und die erste Durchfahrt eines SWEG Zuges ohne Sonne verlief, war die Laune an einem Tiefpunkt... Doch im zweiten Anlauf (nach beinahe zwei Stunden Wartezeit) kroch die Sonne langsam über die Hügel und tauchte die Rebhänge in ein surreales Licht, der RS 1 kam und ging, so wie die Sonne. Hier ein Regioshuttle der SWEG bei Burkheim, auf dem Weg nach Breisach. Ah, im Übrigen: Keine 10 Minuten später fiel der erste Schnee 2013 (Herbst/Winter 13/14)... (11.11.13)
Mathias D.

Goldener Herbst.
Am Morgen des 31.Oktober.2013 hieß es früh aufstehen, denn es war gutes Wetter vorhergesagt und das sollte natürlich ausgenutzt werden, um den goldenen Herbst am Kaiserstuhl bildlich festzuhalten. 
Erst einmal konnte sich das Wetter nicht zwischen Sonne und Nebel entscheiden. Das Ergebnis war eine Mischung aus beidem. Was mich besonders freute, da ich selten einen so farbenfrohen Sonnenaufgang erlebt habe... 
Hier ist wenige Minuten nach Sonnenaufgang der SWEG Güterzug mit V102 im goldnen Licht bei Hugstetten unterwegs. Ziel der Güter (Class Landmaschinen und Papier) ist Breisach.
Goldener Herbst. Am Morgen des 31.Oktober.2013 hieß es früh aufstehen, denn es war gutes Wetter vorhergesagt und das sollte natürlich ausgenutzt werden, um den goldenen Herbst am Kaiserstuhl bildlich festzuhalten. Erst einmal konnte sich das Wetter nicht zwischen Sonne und Nebel entscheiden. Das Ergebnis war eine Mischung aus beidem. Was mich besonders freute, da ich selten einen so farbenfrohen Sonnenaufgang erlebt habe... Hier ist wenige Minuten nach Sonnenaufgang der SWEG Güterzug mit V102 im goldnen Licht bei Hugstetten unterwegs. Ziel der Güter (Class Landmaschinen und Papier) ist Breisach.
Mathias D.

Morgenröte. 

Am Morgen des 4.Dezember.2013 ist es bitterkalt, Temperaturen knapp zweistellig unter null laden zu keiner Fototour ein, insbesondere wenn das heißt, dass mit dem Fahrrad erst einmal 25km zurückgelegt werden müssen. 
Doch vorgenommen ist vorgenommen und so steht man auf einmal bei völliger Dunkelheit in den Feldern von Breisach. Einige Minuten später und gute 45 Minuten vor Sonnenaufgang durchbricht die Morgenröte über dem Schwarzwald die Dunkelheit und das morgendliche NE81 Trio der SWEG die Stille... 
Für die Aufnahme musste alles aus der Kamera herausgeholt werden, da hier mit ca. 80km/h gefahren wird und es zu keiner Bewegungsunscharfe kommen sollte. 

Auch ich wünsche euch frohe Weihnachten und einen Guten Start ins Jahr 2014!
Morgenröte. Am Morgen des 4.Dezember.2013 ist es bitterkalt, Temperaturen knapp zweistellig unter null laden zu keiner Fototour ein, insbesondere wenn das heißt, dass mit dem Fahrrad erst einmal 25km zurückgelegt werden müssen. Doch vorgenommen ist vorgenommen und so steht man auf einmal bei völliger Dunkelheit in den Feldern von Breisach. Einige Minuten später und gute 45 Minuten vor Sonnenaufgang durchbricht die Morgenröte über dem Schwarzwald die Dunkelheit und das morgendliche NE81 Trio der SWEG die Stille... Für die Aufnahme musste alles aus der Kamera herausgeholt werden, da hier mit ca. 80km/h gefahren wird und es zu keiner Bewegungsunscharfe kommen sollte. Auch ich wünsche euch frohe Weihnachten und einen Guten Start ins Jahr 2014!
Mathias D.

Sonnenaufgang.

Am Morgen des 23.Juli.2013 hatte es schon über 25°C, die Luft schwer und feucht, die Mücken hungrig von der Nacht... 
Eigentlich war wolkenloser Himmel vorhergesagt, doch als wir an unserer Fotostelle ankamen, sah das ganz anders aus. Jedoch wurden die Wolken schön von der aufgehenden Sonne angeleuchtet, weshalb wir uns für eine Gegenlichtaufnahme entschieden. 
Hier der SWEG Zug von Endingen nach Gottenheim, bei Eichstetten. 
Achja, der Preis für das Foto war ein halbes Duzend Mückenstiche, da das Autan zuhause vergessen wurde.
Sonnenaufgang. Am Morgen des 23.Juli.2013 hatte es schon über 25°C, die Luft schwer und feucht, die Mücken hungrig von der Nacht... Eigentlich war wolkenloser Himmel vorhergesagt, doch als wir an unserer Fotostelle ankamen, sah das ganz anders aus. Jedoch wurden die Wolken schön von der aufgehenden Sonne angeleuchtet, weshalb wir uns für eine Gegenlichtaufnahme entschieden. Hier der SWEG Zug von Endingen nach Gottenheim, bei Eichstetten. Achja, der Preis für das Foto war ein halbes Duzend Mückenstiche, da das Autan zuhause vergessen wurde.
Mathias D.

Drunter geschaut.

Im SWEG Betriebswerk Endingen wird die gesamte Flotte der Breisgau S Bahn, der SWEG, sowie ein Teil der Ortenau S Bahn gewartet. Am Wochenende sind einige Fahrzeuge nicht im Dienst, weshalb sie dann zur Überprüfung in der Halle stehen. 
Der Blick unter drei hintereinander stehende RS1 (BR 650), am 7.Juli.2013. 
Hinweiß: Im Rahmen einer öffentlichen Führung/Veranstalung war das fotografieren gestattet. 
Ein Gruß geht auch an das sehr freundliche Personal!
Drunter geschaut. Im SWEG Betriebswerk Endingen wird die gesamte Flotte der Breisgau S Bahn, der SWEG, sowie ein Teil der Ortenau S Bahn gewartet. Am Wochenende sind einige Fahrzeuge nicht im Dienst, weshalb sie dann zur Überprüfung in der Halle stehen. Der Blick unter drei hintereinander stehende RS1 (BR 650), am 7.Juli.2013. Hinweiß: Im Rahmen einer öffentlichen Führung/Veranstalung war das fotografieren gestattet. Ein Gruß geht auch an das sehr freundliche Personal!
Mathias D.

Fenster zu Berlin.

Am Bahnhof Berlin Alexanderplatz herrscht immer reges treiben, so wie auch am Abend des 24.Mai.2013. Wenn man dort fotografieren möchte, muss man sich einfach zu den Wartenden stellen und hoffen, dass einem niemand direkt ins Bild läuft, wenn die S-Bahn einfährt. 
Bei normalen Lichtverhältnissen ist es immer schwierig mit den Persönlichkeitsrechten, deshalb kam mir diese abendliche Gegenlichtsituation gerade recht. Hier die S5 nach Strausberg Nord.
Fenster zu Berlin. Am Bahnhof Berlin Alexanderplatz herrscht immer reges treiben, so wie auch am Abend des 24.Mai.2013. Wenn man dort fotografieren möchte, muss man sich einfach zu den Wartenden stellen und hoffen, dass einem niemand direkt ins Bild läuft, wenn die S-Bahn einfährt. Bei normalen Lichtverhältnissen ist es immer schwierig mit den Persönlichkeitsrechten, deshalb kam mir diese abendliche Gegenlichtsituation gerade recht. Hier die S5 nach Strausberg Nord.
Mathias D.

Zwischen Himmel und Hölle. 

Als es am Morgen des 15.Mai.2013 früh losging, gab mir die Wetterapp auf dem Smartphone 8 Minuten Sonne für den ganzen Tag. Am Vortag sollten es noch über 4 Stunden sein. Nachdem ich es mir vorgenommen hatte, bin ich trotzdem an den Kaiserstuhl aufgebrochen. Die ganze Nacht zuvor waren schon Gewitter und Schauer von den Vogesen aus übers Land gezogen und so ging es auch am Morgen weiter. Doch plötzlich zog ein kleiner  Sonnenfleck  über die Hänge des Kaiserstuhls auf mich zu, glücklicherweise kam das morgendliche NE81 Trio der SEWG von Endingen nach Breisach etwas früher und so wurde dies das einzige Sonnenfoto des Tages, die Sonne jedoch sahen wir erst wieder zwei Tage später...
Zwischen Himmel und Hölle. Als es am Morgen des 15.Mai.2013 früh losging, gab mir die Wetterapp auf dem Smartphone 8 Minuten Sonne für den ganzen Tag. Am Vortag sollten es noch über 4 Stunden sein. Nachdem ich es mir vorgenommen hatte, bin ich trotzdem an den Kaiserstuhl aufgebrochen. Die ganze Nacht zuvor waren schon Gewitter und Schauer von den Vogesen aus übers Land gezogen und so ging es auch am Morgen weiter. Doch plötzlich zog ein kleiner "Sonnenfleck" über die Hänge des Kaiserstuhls auf mich zu, glücklicherweise kam das morgendliche NE81 Trio der SEWG von Endingen nach Breisach etwas früher und so wurde dies das einzige Sonnenfoto des Tages, die Sonne jedoch sahen wir erst wieder zwei Tage später...
Mathias D.

Kirschblüte am Kaiserstuhl. Am Morgen des 25. April. 2013 hieß es früh aufstehen, denn es sollte zum Kaiserstuhl gehen. Rund um diesen ist die Obstbaumblüte im vollen Gange. Nach einer ausgiebigen Radtour im Halbdunkeln wurde endlich die Stelle, welche vor ein Paar Tagen ausgekundschaftet wurde, erreicht. Was ich nicht bedacht hatte war, dass die Stelle noch lang im Schatten des Kaiserstuhls liegt, so wurde es zur Zitterpartie. Doch kaum 5 Minuten vor dem Zug kam endlich die Sonne über die Hügel und durchleuchtete, mit zarten Strahlen die Schleierwolken des noch jungen Tages. Bei dieser Aufnahme ist ein NE 81 Trio der SWEG von Endingen nach Breisach unterwegs, hier bei Burkheim. Ein besonderer Gruß an den freundlichen Tf.
Kirschblüte am Kaiserstuhl. Am Morgen des 25. April. 2013 hieß es früh aufstehen, denn es sollte zum Kaiserstuhl gehen. Rund um diesen ist die Obstbaumblüte im vollen Gange. Nach einer ausgiebigen Radtour im Halbdunkeln wurde endlich die Stelle, welche vor ein Paar Tagen ausgekundschaftet wurde, erreicht. Was ich nicht bedacht hatte war, dass die Stelle noch lang im Schatten des Kaiserstuhls liegt, so wurde es zur Zitterpartie. Doch kaum 5 Minuten vor dem Zug kam endlich die Sonne über die Hügel und durchleuchtete, mit zarten Strahlen die Schleierwolken des noch jungen Tages. Bei dieser Aufnahme ist ein NE 81 Trio der SWEG von Endingen nach Breisach unterwegs, hier bei Burkheim. Ein besonderer Gruß an den freundlichen Tf.
Mathias D.

Spieglein, Spieglein...

Der 4. April 2013 war einer der ersten Tage seit langem, an dem sich endlich wieder einmal die Sonne am Himmel zeigte. Deshalb ging es früh morgens los. Das erste Ziel sollte der Wiehrebahnhof in Freiburg sein. Das Bahnhofsgebäude wurde erst vor nicht allzu langer Zeit renoviert und erstalt seither in einem leuchteten rot. Leider ist Graffiti auch hier ein großes Problem, trotz Videoüberwachung. Bis auf die drei Glasscheiben der Unterführung, in denen sich das Gebäude spiegelt, ist die Überdachung komplet mit Graffiti verschmiert. Nichtsdestotrotz verströmt der erste Bahnhof nach Freiburg HBF in Richtung Höllental noch Bundesbahnflair. 
Hier ist 143 145 mit ihrem morgendlichen RB von Freiburg nach Seebrugg unterwegs.
Spieglein, Spieglein... Der 4. April 2013 war einer der ersten Tage seit langem, an dem sich endlich wieder einmal die Sonne am Himmel zeigte. Deshalb ging es früh morgens los. Das erste Ziel sollte der Wiehrebahnhof in Freiburg sein. Das Bahnhofsgebäude wurde erst vor nicht allzu langer Zeit renoviert und erstalt seither in einem leuchteten rot. Leider ist Graffiti auch hier ein großes Problem, trotz Videoüberwachung. Bis auf die drei Glasscheiben der Unterführung, in denen sich das Gebäude spiegelt, ist die Überdachung komplet mit Graffiti verschmiert. Nichtsdestotrotz verströmt der erste Bahnhof nach Freiburg HBF in Richtung Höllental noch Bundesbahnflair. Hier ist 143 145 mit ihrem morgendlichen RB von Freiburg nach Seebrugg unterwegs.
Mathias D.

Wiehrebahnhof.
Am 1. April. 2013 ist 143 308 als RB von Freiburg nach Seebrugg unterwegs, hier im Wiehrebahnhof zur abendlichen Stunde. Für die Aufnahme war ich extra früher dort, um zu schauen, wo und wie lange die Züge halten -mit ernüchterndem Ergebnis. Man hat für die Langzeitbelichtungen nur circa 10 bis 15 Sekunden Zeit bis es wieder losgeht. Also ISO hoch und Beeilung ;)
Wiehrebahnhof. Am 1. April. 2013 ist 143 308 als RB von Freiburg nach Seebrugg unterwegs, hier im Wiehrebahnhof zur abendlichen Stunde. Für die Aufnahme war ich extra früher dort, um zu schauen, wo und wie lange die Züge halten -mit ernüchterndem Ergebnis. Man hat für die Langzeitbelichtungen nur circa 10 bis 15 Sekunden Zeit bis es wieder losgeht. Also ISO hoch und Beeilung ;)
Mathias D.

Ein Hauch von Frühling.
Am 22. März. 2013 war ich auf den Äckern bei Breisach unterwegs. (Kaiserstuhlbahn, SWEG Strecke Breisach- Endingen). Zwar zogen dicke Nebelschwaden über die Felder, doch die Sonne hatte auch eine kleine Chance. So wie hier, als drei NE 81 der SWEG unterwegs von Breisach nach Endingen sind.
Ein Hauch von Frühling. Am 22. März. 2013 war ich auf den Äckern bei Breisach unterwegs. (Kaiserstuhlbahn, SWEG Strecke Breisach- Endingen). Zwar zogen dicke Nebelschwaden über die Felder, doch die Sonne hatte auch eine kleine Chance. So wie hier, als drei NE 81 der SWEG unterwegs von Breisach nach Endingen sind.
Mathias D.

Nochmals zur Dreiseenbahn (KBS 728). Am 3. März 2013 lag immer noch Schnee, hier bei Aha. Auf dem Foto ist 143 145 mit ihrem RB von Freiburg nach Seebrugg zu sehen. Diese Stelle war etwas schwierig umzusetzen, da den ganzen Tag keine Sonne dort hinkommt. Wie man an den Schatten erkennen kann, war nur ein halber Meter Sonne für die Front der Lok.
Nochmals zur Dreiseenbahn (KBS 728). Am 3. März 2013 lag immer noch Schnee, hier bei Aha. Auf dem Foto ist 143 145 mit ihrem RB von Freiburg nach Seebrugg zu sehen. Diese Stelle war etwas schwierig umzusetzen, da den ganzen Tag keine Sonne dort hinkommt. Wie man an den Schatten erkennen kann, war nur ein halber Meter Sonne für die Front der Lok.
Mathias D.

Sehr viel Schnee auf der Dreiseenbahn. Heute mal ein Foto von der Dreiseenbahn (KBS 728) am 10.Feb.2013. Der Schnee lag Teilweise bis zu einem Meter hoch, somit war es relativ zeitaufwendig an die Fotostellen zu kommen. Das Foto ist beim Windgfällweiher entstanden, mit 143 055 in Richtung Seebrugg.
Sehr viel Schnee auf der Dreiseenbahn. Heute mal ein Foto von der Dreiseenbahn (KBS 728) am 10.Feb.2013. Der Schnee lag Teilweise bis zu einem Meter hoch, somit war es relativ zeitaufwendig an die Fotostellen zu kommen. Das Foto ist beim Windgfällweiher entstanden, mit 143 055 in Richtung Seebrugg.
Mathias D.

Full steam ahead.
Mal wieder ein Foto von mir: Die 58 311 der UEF auf er Dreiseenbahn, hier bei Titisee. Eigentlich als Winterdampf, doch dieses Jahr sah es mit dem Schnee eher schlecht aus. Doch die Dreiseenbahn zwischen Titisee und Seebrugg bietet auch ohne Schnee immer wieder schöne Motive.  Am 29.12.2012.
Full steam ahead. Mal wieder ein Foto von mir: Die 58 311 der UEF auf er Dreiseenbahn, hier bei Titisee. Eigentlich als Winterdampf, doch dieses Jahr sah es mit dem Schnee eher schlecht aus. Doch die Dreiseenbahn zwischen Titisee und Seebrugg bietet auch ohne Schnee immer wieder schöne Motive. Am 29.12.2012.
Mathias D.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in neue Jahr 2013 !!! Mögen all eure Wünsche in Erfüllung gehen. Das Foto entstand bei Bötzingen, (Kaiserstuhl) am 12.12.12 und es zeigt ein SWEG 650er kurz vor Sonnenaufgang.
Viele Grüße Mathias
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in neue Jahr 2013 !!! Mögen all eure Wünsche in Erfüllung gehen. Das Foto entstand bei Bötzingen, (Kaiserstuhl) am 12.12.12 und es zeigt ein SWEG 650er kurz vor Sonnenaufgang. Viele Grüße Mathias
Mathias D.

Ich versuche hier einmal den Beweis anzutreten, dass auch moderne Dieselloks ein bisschen  Show  machen können. Hier fährt die 475111 mit ihrem sehr langen Aluminiumzug bei Neuf Brisach, auf der Strecke Volgelsheim- Colmar. 
Diese seltene Leistung verkehrt immer nur zu Zeiten, bei der Gegenlichtaufnahmen möglich sind, so wie auch am 31. Juli. 2012.
Ich versuche hier einmal den Beweis anzutreten, dass auch moderne Dieselloks ein bisschen "Show" machen können. Hier fährt die 475111 mit ihrem sehr langen Aluminiumzug bei Neuf Brisach, auf der Strecke Volgelsheim- Colmar. Diese seltene Leistung verkehrt immer nur zu Zeiten, bei der Gegenlichtaufnahmen möglich sind, so wie auch am 31. Juli. 2012.
Mathias D.

Der erste Personenzug seit über 40 Jahren.


Als am 22 September 2012, die Caravelle, alias SNCF X 4395 mit dem Steuerwagen XR 8508 durch das Elsass fährt, bemerkt man schnell, dass es langsam Herbst wird. 
Allerdings war dieser Septembersamstag besonders durch Dauerregen gekennzeichnet, doch 10 Minuten vor der Durchfahrt riss der Himmel plötzlich auf und so wurde die Caravelle im goldenen Abendlicht festgehalten. Kurz darauf war der Spuck wieder vorbei, sodass dies das einzige Sonnenfoto des Tages werden sollte. 
Die Fahrt führte von Metzeral über Colmar nach Neuf Brisach. Das Besondere: Die Strecke würde zuletzt in den 60ziger Jahren von Personenzügen befahren. 
Der Verein Trans Rhin Rail, der diese tolle Fahrt organisierte, setzt sich für eine wieder durchgänige Bahnstrecke Freiburg- Colmar ein.
Der erste Personenzug seit über 40 Jahren. Als am 22 September 2012, die Caravelle, alias SNCF X 4395 mit dem Steuerwagen XR 8508 durch das Elsass fährt, bemerkt man schnell, dass es langsam Herbst wird. Allerdings war dieser Septembersamstag besonders durch Dauerregen gekennzeichnet, doch 10 Minuten vor der Durchfahrt riss der Himmel plötzlich auf und so wurde die Caravelle im goldenen Abendlicht festgehalten. Kurz darauf war der Spuck wieder vorbei, sodass dies das einzige Sonnenfoto des Tages werden sollte. Die Fahrt führte von Metzeral über Colmar nach Neuf Brisach. Das Besondere: Die Strecke würde zuletzt in den 60ziger Jahren von Personenzügen befahren. Der Verein Trans Rhin Rail, der diese tolle Fahrt organisierte, setzt sich für eine wieder durchgänige Bahnstrecke Freiburg- Colmar ein.
Mathias D.

1 2 3 4 5 6 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.