bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bilder von Thomas Scherf

195 Bilder
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 nächste Seite  >>
Die 223 069 hat am 14.09.2015 Mitagspause im Bahnhof Plzeň hl.n.  Nachdem Sie den Ex 353  Albert Einstein  bis Plzeň-Jižní Předměstí befördert hat (mit 30 Minuten  Verspätung an diesem Tag), ist sie leer bis zum Hauptbahnhof gefahren und hat nun Zeit bis gegen 15 Uhr, dann wartet die Rückleistung Ex 352  Jan Hus  in Richtung Deutschland.
Die 223 069 hat am 14.09.2015 Mitagspause im Bahnhof Plzeň hl.n. Nachdem Sie den Ex 353 "Albert Einstein" bis Plzeň-Jižní Předměstí befördert hat (mit 30 Minuten Verspätung an diesem Tag), ist sie leer bis zum Hauptbahnhof gefahren und hat nun Zeit bis gegen 15 Uhr, dann wartet die Rückleistung Ex 352 "Jan Hus" in Richtung Deutschland.
Thomas Scherf

2 RegioSharks warten am 14.09.2015 in Plzeň hl.n. auf ihre Abfahrt, 844 006 nach Domažlice über Staňkov und 844 002 nach Zdice. Irgendwie sind das schon eindrucksvolle Fahrzeuge, die ja jetzt wohl auch in Deutschland zum Einsatz kommen
2 RegioSharks warten am 14.09.2015 in Plzeň hl.n. auf ihre Abfahrt, 844 006 nach Domažlice über Staňkov und 844 002 nach Zdice. Irgendwie sind das schon eindrucksvolle Fahrzeuge, die ja jetzt wohl auch in Deutschland zum Einsatz kommen
Thomas Scherf

Von einer Straßenbrücke hat man einen recht guten Überblick über die Gleise des Bahnhofs Plzeň-Jižní předměstí (Südvorstadt), wie hier am 14.09.2015. Die beiden Strecken nach Cheb und Domažlice führen hier entlang, und an diesem Bahnhof werden auch die Loks der in Richtung Prag fahrenden Alex-Züge gewechselt, von einer 223 auf eine 363 oder 362. Die Zweisystemlok ist notwendig, da die Strecke in Richtung Prag nur bis Beroun mit 25 kV Wechselstrom elektrifiziert ist, danach kommen noch ein paar Kilometer mit 3 kV Gleichstrom
Von einer Straßenbrücke hat man einen recht guten Überblick über die Gleise des Bahnhofs Plzeň-Jižní předměstí (Südvorstadt), wie hier am 14.09.2015. Die beiden Strecken nach Cheb und Domažlice führen hier entlang, und an diesem Bahnhof werden auch die Loks der in Richtung Prag fahrenden Alex-Züge gewechselt, von einer 223 auf eine 363 oder 362. Die Zweisystemlok ist notwendig, da die Strecke in Richtung Prag nur bis Beroun mit 25 kV Wechselstrom elektrifiziert ist, danach kommen noch ein paar Kilometer mit 3 kV Gleichstrom
Thomas Scherf

Am 15.09.2015 wartet 844 008 in Domažlice auf seinen nächsten Einsatz als Os nach Plzeň. Die in Polen gebauten RegioSharks sind eine interessante Bereicherung des tschechischen Fahrzeugparks. Auch der Fahrkomfort und die Ausstattung können überzeugen, die Triebzüge werden ja nur im Nahverkehr verwendet. Ein bemerkenswertes Detail sind die seitlichen Fensterscheiben, die nicht senkrecht eingebaut sind. Deren oberes Ende ist etwas weiter außen als das untere Ende, den Effekt sieht man, wenn es regnet, man hat (fast) immer klare Sicht nach draußen.
Am 15.09.2015 wartet 844 008 in Domažlice auf seinen nächsten Einsatz als Os nach Plzeň. Die in Polen gebauten RegioSharks sind eine interessante Bereicherung des tschechischen Fahrzeugparks. Auch der Fahrkomfort und die Ausstattung können überzeugen, die Triebzüge werden ja nur im Nahverkehr verwendet. Ein bemerkenswertes Detail sind die seitlichen Fensterscheiben, die nicht senkrecht eingebaut sind. Deren oberes Ende ist etwas weiter außen als das untere Ende, den Effekt sieht man, wenn es regnet, man hat (fast) immer klare Sicht nach draußen.
Thomas Scherf

Der Alex ALX 535  Albert Einstein , bei der ČD als Ex 535 bezeichnet, fährt am 15.09.2015 in Domažlice aus, um von hier über Plzeň nach Prag zu gelangen. Die Lok 223 069 wird bis Plzeň-Jižní Předměstí am Zug verbleiben, dort wird dann in der Regel auf eine 363 umgespannt, die letzten Kilometer bis Prag haben ja 3 kV Gleichstrom. Auf der Rückfahrt wird übrigens schon in Plzeň hl.n. die Lok gewechselt. Die Verspätung betrug an diesem Tag 25 Minuten, bedingt durch eine Umleitung auf der deutschen Seite.
Der Alex ALX 535 "Albert Einstein", bei der ČD als Ex 535 bezeichnet, fährt am 15.09.2015 in Domažlice aus, um von hier über Plzeň nach Prag zu gelangen. Die Lok 223 069 wird bis Plzeň-Jižní Předměstí am Zug verbleiben, dort wird dann in der Regel auf eine 363 umgespannt, die letzten Kilometer bis Prag haben ja 3 kV Gleichstrom. Auf der Rückfahrt wird übrigens schon in Plzeň hl.n. die Lok gewechselt. Die Verspätung betrug an diesem Tag 25 Minuten, bedingt durch eine Umleitung auf der deutschen Seite.
Thomas Scherf

Der Triebzug 814 111 ist am 15.09.2015 als Os 17544 aus Klatovy in Domažlice angekommen und wartet nun auf seine Rückleistung. Auf dieser Strecke (185) fahren die 814er recht häufig, während die Nebenbahn nach Planá u Mariánských Lázní (184) noch vorwiegend von 810er bedient wird. Ob der rechts zu sehende Beiwagen noch zum Einsatz kommt, darf wohl bezweifelt werden
Der Triebzug 814 111 ist am 15.09.2015 als Os 17544 aus Klatovy in Domažlice angekommen und wartet nun auf seine Rückleistung. Auf dieser Strecke (185) fahren die 814er recht häufig, während die Nebenbahn nach Planá u Mariánských Lázní (184) noch vorwiegend von 810er bedient wird. Ob der rechts zu sehende Beiwagen noch zum Einsatz kommt, darf wohl bezweifelt werden
Thomas Scherf

Tschechien / Triebzüge / 5 814 | 914 (Regionova)

125  2 1200x800 Px, 23.09.2015

Die dieselelektrische Rangierlok 704 038 macht sich am 13.09.2015, einem Sonntag, beim zweigleisigen Ausbau der Strecke Plzeň - České Budějovice in Pačejov nützlich. Die Bauarbeiten bringen zwar die eine oder andere Unannehmlichkeit mit sich, aber man hat den Eindruck, dass sehr zügig gebaut wird.
Die dieselelektrische Rangierlok 704 038 macht sich am 13.09.2015, einem Sonntag, beim zweigleisigen Ausbau der Strecke Plzeň - České Budějovice in Pačejov nützlich. Die Bauarbeiten bringen zwar die eine oder andere Unannehmlichkeit mit sich, aber man hat den Eindruck, dass sehr zügig gebaut wird.
Thomas Scherf

Tschechien / Dieselloks / BR 704

91 1200x800 Px, 22.09.2015

Der schon im aktuellen Farbkleid der ČD gestaltete 810 622 pendelt ausschließlich zwischen Blatná und Nepomuk, wo er am 13.09.2015 auf Umsteiger aus dem etwas verspäteten R 667 wartet. Die intensiven Bauarbeiten auch an dieser Strecke lassen solche  Bahnsteige  wie hier bald der Vergangenheit angehören.
Der schon im aktuellen Farbkleid der ČD gestaltete 810 622 pendelt ausschließlich zwischen Blatná und Nepomuk, wo er am 13.09.2015 auf Umsteiger aus dem etwas verspäteten R 667 wartet. Die intensiven Bauarbeiten auch an dieser Strecke lassen solche "Bahnsteige" wie hier bald der Vergangenheit angehören.
Thomas Scherf

Tschechien / Triebzüge / BR 810

131 1200x800 Px, 22.09.2015

Immer wieder eindrucksvoll ist das Umsetzen der Lokomotiven im Endbahnhof der Strecke 183  (Železná Ruda-Alžbětín), der wie hier die 754 041 am 13.09.2015 beim gerade angekommenen Eilzug Sp 1964 immer über den deutschen Teil des Grenzbahnhofs erfolgt, ein Verfahren, das vor 25 Jahren noch nicht denkbar war, die Gleislücken zwischen Bayerisch Eisenstein und dem tschechischen Teil wurden erst am 03.11.1990 geschlossen.
Immer wieder eindrucksvoll ist das Umsetzen der Lokomotiven im Endbahnhof der Strecke 183 (Železná Ruda-Alžbětín), der wie hier die 754 041 am 13.09.2015 beim gerade angekommenen Eilzug Sp 1964 immer über den deutschen Teil des Grenzbahnhofs erfolgt, ein Verfahren, das vor 25 Jahren noch nicht denkbar war, die Gleislücken zwischen Bayerisch Eisenstein und dem tschechischen Teil wurden erst am 03.11.1990 geschlossen.
Thomas Scherf

Der Triebwagen 842 024 der ČD wird am 13.09.2015 im Bahnhof Klatovy bereitgestellt, um als Os 17550 in weniger als einer Stunde Domažlice zu erreichen. Am Wochenende wird gerne ein 842er verwendet, in der Woche selbst trifft man dagegen einen 814er, verstärkt mit einem 810er an. Der Komfort ist natürlich am Wochenende etwas besser.
Der angehängte Wagen ist nur abgestellt worden, der wird einen nach Prag verkehrenden Schnellzug verstärken.
Der Triebwagen 842 024 der ČD wird am 13.09.2015 im Bahnhof Klatovy bereitgestellt, um als Os 17550 in weniger als einer Stunde Domažlice zu erreichen. Am Wochenende wird gerne ein 842er verwendet, in der Woche selbst trifft man dagegen einen 814er, verstärkt mit einem 810er an. Der Komfort ist natürlich am Wochenende etwas besser. Der angehängte Wagen ist nur abgestellt worden, der wird einen nach Prag verkehrenden Schnellzug verstärken.
Thomas Scherf

Der Triebwagen 810 250 rangiert am 13.09.2015 in Klatovy, um den aus einem 814er bestehenden Personenzug Os 17515 nach Horažďovice zu verstärken. Die gute Auslastung auch am Wochendende lässt das sinnvoll erscheinen. Der lt. Kursbuch vorgesehene Endbahnhof der Strecke 185 (Horažďovice předměstí) wird wegen Bauarbeiten ab Horažďovice im SEV bedient.
Der Triebwagen 810 250 rangiert am 13.09.2015 in Klatovy, um den aus einem 814er bestehenden Personenzug Os 17515 nach Horažďovice zu verstärken. Die gute Auslastung auch am Wochendende lässt das sinnvoll erscheinen. Der lt. Kursbuch vorgesehene Endbahnhof der Strecke 185 (Horažďovice předměstí) wird wegen Bauarbeiten ab Horažďovice im SEV bedient.
Thomas Scherf

Tschechien / Triebzüge / BR 810

96 1024x652 Px, 21.09.2015

Der gut gepflegte SZDC Bauzug MUV - 69.2-698 hat am 13.09.2015 nichts zu tun, er darf sich in Klatovy ausruhen. Das ist nicht selbstverständlich, denn ich habe an diesem Sonntag an vielen Stellen im Netz der ČD Bauarbeiten erlebt. Diese Standard-Draisine wurde übrigens zwischen 1968 und 1991 in über 1000 Exemplaren gebaut und somit auch heute noch mehrfach anzutreffen, auch wenn ein Teil der Maschinen in der Slowakei verblieb.
Der gut gepflegte SZDC Bauzug MUV - 69.2-698 hat am 13.09.2015 nichts zu tun, er darf sich in Klatovy ausruhen. Das ist nicht selbstverständlich, denn ich habe an diesem Sonntag an vielen Stellen im Netz der ČD Bauarbeiten erlebt. Diese Standard-Draisine wurde übrigens zwischen 1968 und 1991 in über 1000 Exemplaren gebaut und somit auch heute noch mehrfach anzutreffen, auch wenn ein Teil der Maschinen in der Slowakei verblieb.
Thomas Scherf

Der Innenraum eines Schnellzugwagens des Typs ABpee, an 4. und damit letzter Stelle des Rx 775 „Točník“ eingereiht, am 14.09.2015 im Abgangsbahnhof Železná Ruda-Alžbětín aufgenommen. Die in Polen gebauten Fahrzeuge sind sehr gut ausgestattet und auch -zumindest am Beginn der Fahrt- in einem sehr gepflegten und sauberen Zustand
Der Innenraum eines Schnellzugwagens des Typs ABpee, an 4. und damit letzter Stelle des Rx 775 „Točník“ eingereiht, am 14.09.2015 im Abgangsbahnhof Železná Ruda-Alžbětín aufgenommen. Die in Polen gebauten Fahrzeuge sind sehr gut ausgestattet und auch -zumindest am Beginn der Fahrt- in einem sehr gepflegten und sauberen Zustand
Thomas Scherf

Tschechien / Wagen / Personenwagen

229 1024x689 Px, 20.09.2015

Derartige Schilder sind nicht nur bei der DB  beliebt , auch die Tschechische Bahn muss defekte Türen eben kennzeichnen wie hier am 13.09.2015 beim Rx 775. Allerdings war das die einzige defekte Tür, der Rechtschreibfehler in der deutschen Übersetzung ist wohl zu verschmerzen. Das Bild ist übrigens gerade, ich habe rechts einen Teil des Dichtungsgummis der Tür extra mit ins Bild genommen.....
Derartige Schilder sind nicht nur bei der DB "beliebt", auch die Tschechische Bahn muss defekte Türen eben kennzeichnen wie hier am 13.09.2015 beim Rx 775. Allerdings war das die einzige defekte Tür, der Rechtschreibfehler in der deutschen Übersetzung ist wohl zu verschmerzen. Das Bild ist übrigens gerade, ich habe rechts einen Teil des Dichtungsgummis der Tür extra mit ins Bild genommen.....
Thomas Scherf

Tschechien / Sonstiges / Sonstiges

115 1024x671 Px, 20.09.2015

Was macht man mit fest angebrachten und massiven Schildern an Eisenbahnfahrzeugen, wenn der Inhalt nicht mehr ganz richtig ist? Das kann man ganz pragmatisch lösen, wie hier bei einem Wagen des Eilzugs Sp 1965 am 12.09.2015 im Bahnhof Železná Ruda-Alžbětín zu sehen: Die Teilung der Tschechoslowakei im Jahre 1993 brachte auch 2 eigene Bahnverwaltungen mit sich, für Tschechien wurde aus der ehemaligen ČSD die České dráhy ČD gebildet. Das Eigentumsschild stimmte nun nicht mehr, aber anstatt das schöne massive Schild zu entfernen und durch ein Neues zu ersetzen, wurde einfach das  S  rot übermalt, so wurde eben aus  ČSD  das nunmehr aktuelle  ČD . So einfach kann man das regeln....
Was macht man mit fest angebrachten und massiven Schildern an Eisenbahnfahrzeugen, wenn der Inhalt nicht mehr ganz richtig ist? Das kann man ganz pragmatisch lösen, wie hier bei einem Wagen des Eilzugs Sp 1965 am 12.09.2015 im Bahnhof Železná Ruda-Alžbětín zu sehen: Die Teilung der Tschechoslowakei im Jahre 1993 brachte auch 2 eigene Bahnverwaltungen mit sich, für Tschechien wurde aus der ehemaligen ČSD die České dráhy ČD gebildet. Das Eigentumsschild stimmte nun nicht mehr, aber anstatt das schöne massive Schild zu entfernen und durch ein Neues zu ersetzen, wurde einfach das "S" rot übermalt, so wurde eben aus "ČSD" das nunmehr aktuelle "ČD". So einfach kann man das regeln....
Thomas Scherf

Tschechien / Sonstiges / Sonstiges

76 1024x680 Px, 20.09.2015

Der IC 2241 aus Münster erreicht am 06.06.2015 auf die Minute pünktlich den Bahnhof im brandenburgischen Rathenow, die Weiterfahrt nach Berlin Ostbahnhof wird dann nicht mal mehr eine Stunde dauern. Der nicht ganz sauberen 101 002 wurden zumindest das DB-Logo und die Loknummer etwas vom Dreck befreit. Das Foto entstand übrigens
am westlichen Ende des Bahnsteigs, also noch im zulässigen Bereich.
Der IC 2241 aus Münster erreicht am 06.06.2015 auf die Minute pünktlich den Bahnhof im brandenburgischen Rathenow, die Weiterfahrt nach Berlin Ostbahnhof wird dann nicht mal mehr eine Stunde dauern. Der nicht ganz sauberen 101 002 wurden zumindest das DB-Logo und die Loknummer etwas vom Dreck befreit. Das Foto entstand übrigens am westlichen Ende des Bahnsteigs, also noch im zulässigen Bereich.
Thomas Scherf

Alle Hochbauten des alten Bahnhopfs von Triebes wurden 2013 nicht abgerissen, hier sieht man einen Güterschuppen, der wohl von den Möbelwerken ZeuTrie benutzt wurde, um u.a. komplett montierte Schrankwände auf die Reise in Richtung Moskau zu schicken. Die Unterführung zum Mittelbahnsteig zeigt, dass der Bahnhof doch einigen Verkehr aufzuweisen hatte, denn so etwas war bei Bahnhöfen dieser Größe eher selten.
Der Streckenast Weida - Mehltheuer, Teil der ehemals sächsischen Strecke Werdau - Mehltheuer, ist heute Bestandteil der KBS 546. Diskussionen um den weiteren Erhalt gibts auch hier, obwohl es eine landschaftlich äußerst reizvolle Strecke ist. 19.04.2015
Alle Hochbauten des alten Bahnhopfs von Triebes wurden 2013 nicht abgerissen, hier sieht man einen Güterschuppen, der wohl von den Möbelwerken ZeuTrie benutzt wurde, um u.a. komplett montierte Schrankwände auf die Reise in Richtung Moskau zu schicken. Die Unterführung zum Mittelbahnsteig zeigt, dass der Bahnhof doch einigen Verkehr aufzuweisen hatte, denn so etwas war bei Bahnhöfen dieser Größe eher selten. Der Streckenast Weida - Mehltheuer, Teil der ehemals sächsischen Strecke Werdau - Mehltheuer, ist heute Bestandteil der KBS 546. Diskussionen um den weiteren Erhalt gibts auch hier, obwohl es eine landschaftlich äußerst reizvolle Strecke ist. 19.04.2015
Thomas Scherf

Der Mittelbahnsteig des ehemaligen Bahnhofs von Triebes, an der heutigen KBS 546 (Gera - Mehltheuer - Hof) gelegen, zeigt, dass hier mal etwas mehr Leben war als heute, wo die Strecke von Zügen der Erfurter Bahn befahren wird. Vor wenigen Jahren verkehrte hier mal der Vierländer-Express zwischen Leipzig und München, in den 60er Jahren sogar Schnellzüge, freilich ohne Planhalt in Triebes. 19.04.2015
Der Mittelbahnsteig des ehemaligen Bahnhofs von Triebes, an der heutigen KBS 546 (Gera - Mehltheuer - Hof) gelegen, zeigt, dass hier mal etwas mehr Leben war als heute, wo die Strecke von Zügen der Erfurter Bahn befahren wird. Vor wenigen Jahren verkehrte hier mal der Vierländer-Express zwischen Leipzig und München, in den 60er Jahren sogar Schnellzüge, freilich ohne Planhalt in Triebes. 19.04.2015
Thomas Scherf

Auf diesem Areal stand bis Ende 2013 das EG der Kleinstadt Triebes (Thüringen). Nachdem der Bahnhof schon 2005 aufgegeben und durch einen Haltepunkt etwa 600 Meter weiter nördlich ersetzt wurde, fielen 8 Jahre später auch die meisten Hochbauten der Abrißbirne zum Opfer. Aber, immerhin, die Strecke selbst ist (noch) nicht stillgelegt. 19.04.2015
Auf diesem Areal stand bis Ende 2013 das EG der Kleinstadt Triebes (Thüringen). Nachdem der Bahnhof schon 2005 aufgegeben und durch einen Haltepunkt etwa 600 Meter weiter nördlich ersetzt wurde, fielen 8 Jahre später auch die meisten Hochbauten der Abrißbirne zum Opfer. Aber, immerhin, die Strecke selbst ist (noch) nicht stillgelegt. 19.04.2015
Thomas Scherf

Deutschland / Bahnhöfe (stillgelegt) / Alle

289 1200x800 Px, 19.05.2015

Da es ja im Netz der DB kaum noch dampflokfähige Infrastruktur gibt, mußte die 50 3552 der Museumseisenbahn Hanau am 26.04.2015 in Glauburg-Stockheim auch zurückdrücken, um dann im Bereich der Abstellgleise von der Feuerwehr mit Wasser  befüllt zu werden. Leider war das natürlich im Schatten, von der Sonnenseite am Ende des Mittelbahnsteigs war davon nichts zu sehen, aber dafür eben viel besseres Licht
Da es ja im Netz der DB kaum noch dampflokfähige Infrastruktur gibt, mußte die 50 3552 der Museumseisenbahn Hanau am 26.04.2015 in Glauburg-Stockheim auch zurückdrücken, um dann im Bereich der Abstellgleise von der Feuerwehr mit Wasser befüllt zu werden. Leider war das natürlich im Schatten, von der Sonnenseite am Ende des Mittelbahnsteigs war davon nichts zu sehen, aber dafür eben viel besseres Licht
Thomas Scherf

Anlaässlich des Bahnhofsfestes in Glauburg-Stockheim war am 26.04.2015 auch ein Sonderzug der Museumseisenbahn Hanau unterwegs. Geführt von der 50 3552 fuhr er von Hanau über Friedberg und Nidda nach Glauburg-Stockheim.
Im noch recht  urtümlichen  Bahnhof Beienheim, von dem aus dann die Horlofftalbahn abzweigt, mußte er dann erstmal die Kreuzung mit einem Triebwagen nach Friedberg abwarten und hat deshalb die Geschwindigkeit schon etwas zurück genommen
Anlaässlich des Bahnhofsfestes in Glauburg-Stockheim war am 26.04.2015 auch ein Sonderzug der Museumseisenbahn Hanau unterwegs. Geführt von der 50 3552 fuhr er von Hanau über Friedberg und Nidda nach Glauburg-Stockheim. Im noch recht "urtümlichen" Bahnhof Beienheim, von dem aus dann die Horlofftalbahn abzweigt, mußte er dann erstmal die Kreuzung mit einem Triebwagen nach Friedberg abwarten und hat deshalb die Geschwindigkeit schon etwas zurück genommen
Thomas Scherf

Auch die 245 020 war am 26.04.2015 in Glauburg-Stockheim zu sehen, allerdings mußte man dafür ganz ans Ende des Mittelbahnsteigs pilgern. Dort stand sie dann mit einer Dosto-Garnitur am Haken, am Wochenende wird doch etwas weniger rollendes Material gebraucht.
Auch die 245 020 war am 26.04.2015 in Glauburg-Stockheim zu sehen, allerdings mußte man dafür ganz ans Ende des Mittelbahnsteigs pilgern. Dort stand sie dann mit einer Dosto-Garnitur am Haken, am Wochenende wird doch etwas weniger rollendes Material gebraucht.
Thomas Scherf

Die noch recht neue 245 017 schiebt am 26.04.2015 ihren RE 15599 aus dem Bahnhof Glauburg-Stockheim in Richtung Frankfurt. Der Modellbahnhof Stockheim hatte an diesem Wochenende zum Bahnhofsfest geladen, daher auch die Feuerwehr-Leiter im HG.
Aus DB-Sicht war die offizielle Präsentation der BR 245 schon ein Höhepunkt, und die als Flüster-Loks konnten die deutlich leiseren Motorgeräusche auch eindrucksvoll unter Beweis stellen
Die noch recht neue 245 017 schiebt am 26.04.2015 ihren RE 15599 aus dem Bahnhof Glauburg-Stockheim in Richtung Frankfurt. Der Modellbahnhof Stockheim hatte an diesem Wochenende zum Bahnhofsfest geladen, daher auch die Feuerwehr-Leiter im HG. Aus DB-Sicht war die offizielle Präsentation der BR 245 schon ein Höhepunkt, und die als Flüster-Loks konnten die deutlich leiseren Motorgeräusche auch eindrucksvoll unter Beweis stellen
Thomas Scherf

Die 245 016 wurde am 26.04.2015 beim Bahnhofsfest in Glauburg-Stockheim als  Anschauungsobjekt  präsentiert, man konnte die Lok auch von innen besichtigen, sowohl die Führerstände als auch den Maschinenraum. Dazu wurden sachkundige Erläuterungen angeboten, so zur Betriebsweise der 4 Dieselmotoren, die einzeln zu- und abgeschaltet werden können und so den Geräuschpegel als auch den Kraftstoff-Verbrauch erheblich senken können
Die 245 016 wurde am 26.04.2015 beim Bahnhofsfest in Glauburg-Stockheim als "Anschauungsobjekt" präsentiert, man konnte die Lok auch von innen besichtigen, sowohl die Führerstände als auch den Maschinenraum. Dazu wurden sachkundige Erläuterungen angeboten, so zur Betriebsweise der 4 Dieselmotoren, die einzeln zu- und abgeschaltet werden können und so den Geräuschpegel als auch den Kraftstoff-Verbrauch erheblich senken können
Thomas Scherf

<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.