bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bilder von De Rond Hans und Jeanny

3525 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Am neuen Bahnhof Pfaffenthal-Kirchberg halten Intercity- (IC), Regional-Express- (RE) und Regionalbahn-Züge (RB), welche diesen Bahnhof mit dem Luxemburger Hauptbahnhof verbinden. Derzeit verkehren täglich vier Züge pro Stunde und Fahrtrichtung, aber 2020 soll die Taktung auf sechs Züge pro Stunde und Richtung erhöht werden. Am 31.01.2019 konnte der IC 112 Liers-Luxembourg, gezogen von der 3011 dort bildlich festgehalten werden. (Jeanny)

Die Realisierung dieses Bahnhofs ist ein Kernbestandteil der Strategie, mit der die luxemburgische Regierung die Entwicklung einer nachhaltigen Mobilität fördern will. Der Bahnhof entlastet den Hauptbahnhof und ermöglicht eine erhebliche Zeitersparnis – schätzungsweise mehr als 20 Minuten – für jene unterwegs in Richtung Kirchberg-Plateau, die früher am Hauptbahnhof in einen Bus zum Kirchberg umsteigen mussten.
Am neuen Bahnhof Pfaffenthal-Kirchberg halten Intercity- (IC), Regional-Express- (RE) und Regionalbahn-Züge (RB), welche diesen Bahnhof mit dem Luxemburger Hauptbahnhof verbinden. Derzeit verkehren täglich vier Züge pro Stunde und Fahrtrichtung, aber 2020 soll die Taktung auf sechs Züge pro Stunde und Richtung erhöht werden. Am 31.01.2019 konnte der IC 112 Liers-Luxembourg, gezogen von der 3011 dort bildlich festgehalten werden. (Jeanny) Die Realisierung dieses Bahnhofs ist ein Kernbestandteil der Strategie, mit der die luxemburgische Regierung die Entwicklung einer nachhaltigen Mobilität fördern will. Der Bahnhof entlastet den Hauptbahnhof und ermöglicht eine erhebliche Zeitersparnis – schätzungsweise mehr als 20 Minuten – für jene unterwegs in Richtung Kirchberg-Plateau, die früher am Hauptbahnhof in einen Bus zum Kirchberg umsteigen mussten.
De Rond Hans und Jeanny

Die verschneite Tramstrecke in Luxembourg-Kirchberg eignete perfekt für einen Teleschuss von einem LUXTRAM S.A. Urbo, welcher am 31.01.2019 die Avenue John F. Kennedy zwischen den Stationen Nationalbibliothéik und Alphonse Weicker durchfährt. (Jeanny)
Die verschneite Tramstrecke in Luxembourg-Kirchberg eignete perfekt für einen Teleschuss von einem LUXTRAM S.A. Urbo, welcher am 31.01.2019 die Avenue John F. Kennedy zwischen den Stationen Nationalbibliothéik und Alphonse Weicker durchfährt. (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Straßenbahn / Luxemburg-Stadt (LUXTRAM S.A.), Luxemburg / Straßenbahnfahrzeuge / CAF | Urbos, Stater Tram, eine Erfolgsstory

248  1 920x1192 Px, 03.02.2019

Die Baustelle am Großen Theater in Luxembourg-Ville hat noch immer Bestand und so versuchte ich die interessante Streckenführung vom Fußgängerüberweg aus fotografisch festzuhalten. Ein LUXTRAM S.A. Urbo hat am 31.01.2019 den Pont Grand-Duchesse Charlotte (Rout Bréck) hinter sich gelassen und fährt nun der Haltestelle Theater entgegen. (Jeanny)
Die Baustelle am Großen Theater in Luxembourg-Ville hat noch immer Bestand und so versuchte ich die interessante Streckenführung vom Fußgängerüberweg aus fotografisch festzuhalten. Ein LUXTRAM S.A. Urbo hat am 31.01.2019 den Pont Grand-Duchesse Charlotte (Rout Bréck) hinter sich gelassen und fährt nun der Haltestelle Theater entgegen. (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Straßenbahn / Luxemburg-Stadt (LUXTRAM S.A.), Luxemburg / Straßenbahnfahrzeuge / CAF | Urbos, Stater Tram, eine Erfolgsstory

241 910x1196 Px, 03.02.2019

Die Bergstation der CFL Standseilbahn Pfaffenthal-Kirchberg präsentierte sich am 31.01.2019 unter einer leichten Schneedecke. Der obere Teil des Bahnhofs ist das Herzstück eines Knotenpunkts für den öffentlichen Nahverkehr, der das neue Tram von Luxemburg, fünf Stadtbuslinien und zwölf RGTR-Linien («Régime général des transports routiers», das Netz der luxemburgischen Regionalverkehrsbetriebe) umfasst. (Jeanny)

Auf der oberen Ebene befindet sich der Bahnhof exakt auf Höhe der Avenue J.  F.  Kennedy, einer Hauptverkehrsachse mit einem mittigen Radweg für beide Fahrtrichtungen. Die Bauarbeiten für die Straßenbahn wurden zum Anlass genommen, die Anlagen für Fußgänger und Velofahrer vor allem auf dieser Verkehrsachse neu zu gestalten.
Die Bergstation der CFL Standseilbahn Pfaffenthal-Kirchberg präsentierte sich am 31.01.2019 unter einer leichten Schneedecke. Der obere Teil des Bahnhofs ist das Herzstück eines Knotenpunkts für den öffentlichen Nahverkehr, der das neue Tram von Luxemburg, fünf Stadtbuslinien und zwölf RGTR-Linien («Régime général des transports routiers», das Netz der luxemburgischen Regionalverkehrsbetriebe) umfasst. (Jeanny) Auf der oberen Ebene befindet sich der Bahnhof exakt auf Höhe der Avenue J. F. Kennedy, einer Hauptverkehrsachse mit einem mittigen Radweg für beide Fahrtrichtungen. Die Bauarbeiten für die Straßenbahn wurden zum Anlass genommen, die Anlagen für Fußgänger und Velofahrer vor allem auf dieser Verkehrsachse neu zu gestalten.
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Standseilbahn / Standseilbahn Pfaffenthal-Kirchberg, Luxemburg / Bahnhöfe / Pfaffenthal - Kirchberg, Funiculaire Pfaffenthal-Kirchberg

210 1200x800 Px, 03.02.2019

Zwischen dem Boulevard Robert Schuman und dem Pont Grand-Duchesse Charlotte (Rout Bréck) erlaubt eine Lücke im Zaun diesen Blick den neuen Bahnhof Pfaffenthal-Kircherg. 31.01.2019 (Jeanny) 

Der Bahnhof wurde auf drei Ebenen errichtet, um die 70 Meter Höhenunterschied zwischen dem Quartier Pfaffenthal in der Unterstadt von Luxemburg und das Kirchberg-Plateau miteinander zu verbinden. Auf der mittleren Ebene befinden sich die Bahngleise und die Perrons. Der untere Bahnhofzugang befindet sich an der im Talgrund verlaufenden Rue Saint-Mathieu. Die Bergstation ist an die Straßenbahnlinie angebunden. Die Gesamtanlage schafft zugleich eine Verbindung zwischen der Unterstadt und dem Kirchberg.

Der Kirchberg ist das Herz des Finanzplatzes Luxemburg und Standort mehrerer europäischer Institutionen (Europäischer Gerichtshof, Rechnungshof, Sekretariat des Europäischen Parlaments, Europäische Investitionsbank (EIB), Eurostat usw.). Zugleich ist der Kirchberg ein Wohnquartier, in dem derzeit intensiv gebaut wird. Der Kirchberg ist mit der Innenstadt durch eine Brücke verbunden, die von allen Verkehrsmitteln und Verkehrsteilnehmern genutzt wird (Autos, öffentlicher Nahverkehr, Velos und Fußgänger). Der Bahnhof umfasst zwei jeweils 250 Meter lange überdachte Bahnsteige und eine Mittelplattform, von der die beiden parallel geführten Standseilbahnen zur Bergstation auf dem Kirchberg-Plateau abfahren. Zu dieser Plattform, wie auch auf den Talgrund, gelangt man über Treppen, Rolltreppen und Aufzüge. Die gesamte Infrastruktur ist für mobilitätseingeschränkte Personen barrierefrei zugänglich.

Die Gesamtkosten für die Realisierung des Bahnhofs und der Standseilbahnen beliefen sich auf 96 Millionen Euro. Das Gesamtprojekt wurde innerhalb von zweieinhalb Jahren realisiert und zum Fahrplanwechsel im Dezember 2017 in Betrieb genommen.


Da etwa 100 Meter der ungefähr doppelt so langen schrägen Bahnlänge überdeckt sind, konnte die Bahn gut in das Landschaftsbild integriert werden. Aufgrund der urbanen Nutzung wurden auch auf eine leise Fahrt wert gelegt, weshalb Dämpfungselemente auf der gesamten Strecke verbaut wurden. Auch spezielle Pumpen in der Bremshydraulik und lärm arme Lüfter und Kühlereinheiten sorgen für einen besonders leisen Betrieb. Das Design der Anlagen sowie die Ausstattung wurden den Bussen und Zügen der Nationalen Gesellschaft der Luxemburgischen Eisenbahnen (CFL) nachempfunden.
Zwischen dem Boulevard Robert Schuman und dem Pont Grand-Duchesse Charlotte (Rout Bréck) erlaubt eine Lücke im Zaun diesen Blick den neuen Bahnhof Pfaffenthal-Kircherg. 31.01.2019 (Jeanny) Der Bahnhof wurde auf drei Ebenen errichtet, um die 70 Meter Höhenunterschied zwischen dem Quartier Pfaffenthal in der Unterstadt von Luxemburg und das Kirchberg-Plateau miteinander zu verbinden. Auf der mittleren Ebene befinden sich die Bahngleise und die Perrons. Der untere Bahnhofzugang befindet sich an der im Talgrund verlaufenden Rue Saint-Mathieu. Die Bergstation ist an die Straßenbahnlinie angebunden. Die Gesamtanlage schafft zugleich eine Verbindung zwischen der Unterstadt und dem Kirchberg. Der Kirchberg ist das Herz des Finanzplatzes Luxemburg und Standort mehrerer europäischer Institutionen (Europäischer Gerichtshof, Rechnungshof, Sekretariat des Europäischen Parlaments, Europäische Investitionsbank (EIB), Eurostat usw.). Zugleich ist der Kirchberg ein Wohnquartier, in dem derzeit intensiv gebaut wird. Der Kirchberg ist mit der Innenstadt durch eine Brücke verbunden, die von allen Verkehrsmitteln und Verkehrsteilnehmern genutzt wird (Autos, öffentlicher Nahverkehr, Velos und Fußgänger). Der Bahnhof umfasst zwei jeweils 250 Meter lange überdachte Bahnsteige und eine Mittelplattform, von der die beiden parallel geführten Standseilbahnen zur Bergstation auf dem Kirchberg-Plateau abfahren. Zu dieser Plattform, wie auch auf den Talgrund, gelangt man über Treppen, Rolltreppen und Aufzüge. Die gesamte Infrastruktur ist für mobilitätseingeschränkte Personen barrierefrei zugänglich. Die Gesamtkosten für die Realisierung des Bahnhofs und der Standseilbahnen beliefen sich auf 96 Millionen Euro. Das Gesamtprojekt wurde innerhalb von zweieinhalb Jahren realisiert und zum Fahrplanwechsel im Dezember 2017 in Betrieb genommen. Da etwa 100 Meter der ungefähr doppelt so langen schrägen Bahnlänge überdeckt sind, konnte die Bahn gut in das Landschaftsbild integriert werden. Aufgrund der urbanen Nutzung wurden auch auf eine leise Fahrt wert gelegt, weshalb Dämpfungselemente auf der gesamten Strecke verbaut wurden. Auch spezielle Pumpen in der Bremshydraulik und lärm arme Lüfter und Kühlereinheiten sorgen für einen besonders leisen Betrieb. Das Design der Anlagen sowie die Ausstattung wurden den Bussen und Zügen der Nationalen Gesellschaft der Luxemburgischen Eisenbahnen (CFL) nachempfunden.
De Rond Hans und Jeanny

Während das Monument im Hintergrund an den Gründungsvater der EU Robert Schuman erinnert, treffen sich am 31.01.2019 zwei LUXTRAM S.A. Urbos auf dem Pont Grande-Duchesse Charlotte (Rout Bréck). (Jeanny)
Während das Monument im Hintergrund an den Gründungsvater der EU Robert Schuman erinnert, treffen sich am 31.01.2019 zwei LUXTRAM S.A. Urbos auf dem Pont Grande-Duchesse Charlotte (Rout Bréck). (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Straßenbahn / Luxemburg-Stadt (LUXTRAM S.A.), Luxemburg / Straßenbahnfahrzeuge / CAF | Urbos, Stater Tram, eine Erfolgsstory

263 1199x800 Px, 03.02.2019

Bei bestem Winterwetter pendelt die Standseilbahn zwischen den Stationen Rout Bréck-Pafendall und Pfaffenthal-Kirchberg hin und her. 31.01.2019 (Jeanny) 

Die beiden Standseilbahnen haben eine Streckenlänge von 200 Meter und schaffen eine für jedermann zugänglich Verbindung zwischen dem Zug und den Bus- und Straßenbahnlinien auf dem Kirchberg. Damit gelangt man in 63 Sekunden vom Bahnhof auf das Kirchberg-Plateau – bei einem Höhenunterschied von 39 Meter und einer gleichmäßigen Steigung von 19 Prozent. Die Wartezeit in der Station beträgt 110 Sekunden.

Jede der beiden Standseilbahnen besteht aus zwei Kabinen, die jeweils 168 Personen aufnehmen können. Mit den Standseilbahnen können maximal 7200 Reisende pro Stunde befördert werden, aber die derzeitige Auslastung liegt bei 6000 Reisende pro Stunde. Die Entscheidung, den Bahnhof mit zwei voneinander unabhängigen Standseilbahnen auszustatten, fiel deswegen, weil die Verbindung auch dann gewährleistet sein soll, wenn es zu einer Störung kommt oder die Anlage gewartet wird. Für den Betrieb ist die Société Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois (CFL) zuständig.
Bei bestem Winterwetter pendelt die Standseilbahn zwischen den Stationen Rout Bréck-Pafendall und Pfaffenthal-Kirchberg hin und her. 31.01.2019 (Jeanny) Die beiden Standseilbahnen haben eine Streckenlänge von 200 Meter und schaffen eine für jedermann zugänglich Verbindung zwischen dem Zug und den Bus- und Straßenbahnlinien auf dem Kirchberg. Damit gelangt man in 63 Sekunden vom Bahnhof auf das Kirchberg-Plateau – bei einem Höhenunterschied von 39 Meter und einer gleichmäßigen Steigung von 19 Prozent. Die Wartezeit in der Station beträgt 110 Sekunden. Jede der beiden Standseilbahnen besteht aus zwei Kabinen, die jeweils 168 Personen aufnehmen können. Mit den Standseilbahnen können maximal 7200 Reisende pro Stunde befördert werden, aber die derzeitige Auslastung liegt bei 6000 Reisende pro Stunde. Die Entscheidung, den Bahnhof mit zwei voneinander unabhängigen Standseilbahnen auszustatten, fiel deswegen, weil die Verbindung auch dann gewährleistet sein soll, wenn es zu einer Störung kommt oder die Anlage gewartet wird. Für den Betrieb ist die Société Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois (CFL) zuständig.
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Standseilbahn / Standseilbahn Pfaffenthal-Kirchberg, Funiculaire Pfaffenthal-Kirchberg

498  2 1200x800 Px, 02.02.2019

Bei diesem Wetter ist ein Abstecher zur städtischen Straßenbahn von Nöten, wenn schon einmal mehr Schnee im Süden von Luxemburg liegt als bei uns im Norden. 
Das Bild zeigt einen LUXTRAM S.A. Urbo auf dem Pont Grande-Duchesse Charlotte (Rout Bréck). 31.01.2019 (Jeanny)
Bei diesem Wetter ist ein Abstecher zur städtischen Straßenbahn von Nöten, wenn schon einmal mehr Schnee im Süden von Luxemburg liegt als bei uns im Norden. Das Bild zeigt einen LUXTRAM S.A. Urbo auf dem Pont Grande-Duchesse Charlotte (Rout Bréck). 31.01.2019 (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Straßenbahn / Luxemburg-Stadt (LUXTRAM S.A.), Luxemburg / Straßenbahnfahrzeuge / CAF | Urbos, Stater Tram, eine Erfolgsstory

255 1200x800 Px, 01.02.2019

Die CFL 4006 fährt am 31.01.2019 mit dem RE 459 Troisvierges-Luxembourg in den Bahnhof von Wilwerwiltz ein. (Jeanny)
Die CFL 4006 fährt am 31.01.2019 mit dem RE 459 Troisvierges-Luxembourg in den Bahnhof von Wilwerwiltz ein. (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / E-Loks / BR 4000, Luxemburg / Strecken / Linie 10 Nordstrecke (Luxemburg - Belgische Grenze), Die luxemburgische Nordstrecke

308 1200x801 Px, 01.02.2019

Die CFL Cargo 319 steht im Gleisvorfeld des Bahnhofs Belval-Université.  31.01.2019 (Hans)
Die CFL Cargo 319 steht im Gleisvorfeld des Bahnhofs Belval-Université. 31.01.2019 (Hans)
De Rond Hans und Jeanny

Die CFL Diesellok 1106 wird von der CFL Cargo 301 in die Abstellung vor einen bereitstehenden Güterzug geschoben. Belval-Université, am 31.01.2019.  (Hans)
Die CFL Diesellok 1106 wird von der CFL Cargo 301 in die Abstellung vor einen bereitstehenden Güterzug geschoben. Belval-Université, am 31.01.2019. (Hans)
De Rond Hans und Jeanny

- Endlich erwischt - Die CFL Cargo DE 18-303 (92 82 4185 303 – 7) steht mit einem Güterzug auf einem Nebengleis im schneebedeckten Bahnhof Belval-Université. 31.01.2019 (Hans)

Fahrzeugdaten: Hersteller: Vossloh; 
               Typ: DE 18; 
               Baunr. 5502182; 
               Bauart: Bo’Bo‘-de; 
               Baujahr  2017; 
               Spurweite: 1435 mm; 
               wurde am 14.12.2017 an die CFL Cargo geliefert.
- Endlich erwischt - Die CFL Cargo DE 18-303 (92 82 4185 303 – 7) steht mit einem Güterzug auf einem Nebengleis im schneebedeckten Bahnhof Belval-Université. 31.01.2019 (Hans) Fahrzeugdaten: Hersteller: Vossloh; Typ: DE 18; Baunr. 5502182; Bauart: Bo’Bo‘-de; Baujahr 2017; Spurweite: 1435 mm; wurde am 14.12.2017 an die CFL Cargo geliefert.
De Rond Hans und Jeanny

Die CFL 3003 zieht den IC 112 Liers-Luxembourg über die Nordstrecke zwischen Mersch und Lintgen. 21.01.2019 (Hans)
Die CFL 3003 zieht den IC 112 Liers-Luxembourg über die Nordstrecke zwischen Mersch und Lintgen. 21.01.2019 (Hans)
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / E-Loks / BR 3000, Luxemburg / Strecken / Linie 10 Nordstrecke (Luxemburg - Belgische Grenze), Die luxemburgische Nordstrecke

186 1200x675 Px, 22.01.2019

Der CFL KISS Z 2308 fährt am 21.01.2019 in den Bahnhof von Wilwerwiltz ein. Der Triebzug bediente als RE 3737 Troisvierges-Luxembourg die luxemburgische Nordstrecke. (Jeanny)
Der CFL KISS Z 2308 fährt am 21.01.2019 in den Bahnhof von Wilwerwiltz ein. Der Triebzug bediente als RE 3737 Troisvierges-Luxembourg die luxemburgische Nordstrecke. (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny

Bei tollem Winterwetter braust die Computermaus Z 2220 als RB 3538 Diekirch-Luxembourg zwischen Mersch und Lintgen durch das beschauliche Alzettetal. 21.01.2019 (Jeanny)
Bei tollem Winterwetter braust die Computermaus Z 2220 als RB 3538 Diekirch-Luxembourg zwischen Mersch und Lintgen durch das beschauliche Alzettetal. 21.01.2019 (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Triebzüge / BR 2200, Luxemburg / Strecken / Linie 10 Nordstrecke (Luxemburg - Belgische Grenze), Die luxemburgische Nordstrecke

526 1176x900 Px, 22.01.2019

Für die Fahrzeuge von LUXTRAM S.A. ist an der Haltestelle Stäreplaz/Étoile in Luxembourg-Ville haute vorläufig Schluß. Nachdem die Fahrgäste ausgestiegen, resp. wieder eingestiegen sind, geht es retour zur anderen provisorischen Endhaltestelle Luxexpo in Luxembourg-Kirchberg. 04.01.2019 (Jeanny)
Für die Fahrzeuge von LUXTRAM S.A. ist an der Haltestelle Stäreplaz/Étoile in Luxembourg-Ville haute vorläufig Schluß. Nachdem die Fahrgäste ausgestiegen, resp. wieder eingestiegen sind, geht es retour zur anderen provisorischen Endhaltestelle Luxexpo in Luxembourg-Kirchberg. 04.01.2019 (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Straßenbahn / Luxemburg-Stadt (LUXTRAM S.A.), Luxemburg / Straßenbahnfahrzeuge / CAF | Urbos, Stater Tram, eine Erfolgsstory

246  3 875x1195 Px, 22.01.2019

Der Triebzug Z 2022 durchfährt am 21.01.2019 als RB 3539 Diekirch-Luxembourg das Tal der Alzette in der Nähe von Rollingen/Mersch. (Jeanny)
Der Triebzug Z 2022 durchfährt am 21.01.2019 als RB 3539 Diekirch-Luxembourg das Tal der Alzette in der Nähe von Rollingen/Mersch. (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Triebzüge / BR 2000, Luxemburg / Strecken / Linie 10 Nordstrecke (Luxemburg - Belgische Grenze), Die luxemburgische Nordstrecke

329 1200x800 Px, 22.01.2019

Lokbespannte Züge werden immer seltener, umso mehr freut es den Fotografen, wenn der RE 3714 Luxembourg-Troisvierges am von der CFL 4003 über die Nordstrecke geschoben wird. So gesehen und fotografisch festgehalten in der Nähe von Rollingen/Mersch am 21.01.2019. (Hans)
Lokbespannte Züge werden immer seltener, umso mehr freut es den Fotografen, wenn der RE 3714 Luxembourg-Troisvierges am von der CFL 4003 über die Nordstrecke geschoben wird. So gesehen und fotografisch festgehalten in der Nähe von Rollingen/Mersch am 21.01.2019. (Hans)
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / E-Loks / BR 4000, Luxemburg / Strecken / Linie 10 Nordstrecke (Luxemburg - Belgische Grenze), Die luxemburgische Nordstrecke

413 1200x800 Px, 22.01.2019

Im Gegenlicht des 10.08.2018 erreicht eine Gondel der CFL Standseilbahn Pfaffenthal-Kirchberg die Bergstation in Luxembourg-Kirchberg. (Jeanny) 

Der obere Teil des Bahnhofs Pfaffenthal-Kirchberg ist das Herzstück eines Knotenpunkts für den öffentlichen Nahverkehr, der das neue Tram von Luxemburg, fünf Stadtbuslinien und zwölf RGTR-Linien (Régime général des transports routiers, das Netz der luxemburgischen Regionalverkehrsbetriebe) umfasst. Die Realisierung dieses Bahnhofs ist ein Kernbestandteil der Strategie, mit der die luxemburgische Regierung die Entwicklung einer nachhaltigen Mobilität fördern will. Der Bahnhof entlastet den Hauptbahnhof und ermöglicht eine erhebliche Zeitersparnis – schätzungsweise mehr als 20 Minuten – für jene unterwegs in Richtung Kirchberg-Plateau, die früher am Hauptbahnhof in einen Bus zum Kirchberg umsteigen mussten.

An den beiden Bahnhofszugängen (Pfaffenthal und Kirchberg) stehen zwei gesicherte Veloparkplätze mit jeweils 56 Stellplätzen und zwei Parkplätze mit 44 und 53 Plätzen zur Verfügung. Die gesicherten Veloparkplätze sind mit der Transportkarte «mKaart» und gegen ein Depot von jährlich 20 Euro zugänglich.

Auf der oberen Ebene befindet sich der Bahnhof exakt auf Höhe der Avenue J.  F.  Kennedy, einer Hauptverkehrsachse mit einem mittigen Radweg für beide Fahrtrichtungen. Die Bauarbeiten für die Straßenbahn wurden zum Anlass genommen, die Anlagen für Fußgänger und Velofahrer vor allem auf dieser Verkehrsachse neu zu gestalten.
Im Gegenlicht des 10.08.2018 erreicht eine Gondel der CFL Standseilbahn Pfaffenthal-Kirchberg die Bergstation in Luxembourg-Kirchberg. (Jeanny) Der obere Teil des Bahnhofs Pfaffenthal-Kirchberg ist das Herzstück eines Knotenpunkts für den öffentlichen Nahverkehr, der das neue Tram von Luxemburg, fünf Stadtbuslinien und zwölf RGTR-Linien (Régime général des transports routiers, das Netz der luxemburgischen Regionalverkehrsbetriebe) umfasst. Die Realisierung dieses Bahnhofs ist ein Kernbestandteil der Strategie, mit der die luxemburgische Regierung die Entwicklung einer nachhaltigen Mobilität fördern will. Der Bahnhof entlastet den Hauptbahnhof und ermöglicht eine erhebliche Zeitersparnis – schätzungsweise mehr als 20 Minuten – für jene unterwegs in Richtung Kirchberg-Plateau, die früher am Hauptbahnhof in einen Bus zum Kirchberg umsteigen mussten. An den beiden Bahnhofszugängen (Pfaffenthal und Kirchberg) stehen zwei gesicherte Veloparkplätze mit jeweils 56 Stellplätzen und zwei Parkplätze mit 44 und 53 Plätzen zur Verfügung. Die gesicherten Veloparkplätze sind mit der Transportkarte «mKaart» und gegen ein Depot von jährlich 20 Euro zugänglich. Auf der oberen Ebene befindet sich der Bahnhof exakt auf Höhe der Avenue J. F. Kennedy, einer Hauptverkehrsachse mit einem mittigen Radweg für beide Fahrtrichtungen. Die Bauarbeiten für die Straßenbahn wurden zum Anlass genommen, die Anlagen für Fußgänger und Velofahrer vor allem auf dieser Verkehrsachse neu zu gestalten.
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Standseilbahn / Standseilbahn Pfaffenthal-Kirchberg, Luxemburg / Bahnhöfe / Pfaffenthal - Kirchberg, Funiculaire Pfaffenthal-Kirchberg

249 1200x900 Px, 03.01.2019

Einzig die bunten Schirme am  Paerdsmaart  in Luxembourg-Ville Haute verleihen der Aufnahme von dem LUXTRAM S.A. Fahrzeug beim Verlassen der Haltestelle Theater ein bisschen Farbe am winterlichen 28.12.2018. (Jeanny)
Einzig die bunten Schirme am "Paerdsmaart" in Luxembourg-Ville Haute verleihen der Aufnahme von dem LUXTRAM S.A. Fahrzeug beim Verlassen der Haltestelle Theater ein bisschen Farbe am winterlichen 28.12.2018. (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Straßenbahn / Luxemburg-Stadt (LUXTRAM S.A.), Luxemburg / Straßenbahnfahrzeuge / CAF | Urbos, Stater Tram, eine Erfolgsstory

264  1 1024x1152 Px, 03.01.2019

Am 27.09.2018 erreicht eine Gondel der Standseilbahn Pfaffenthal-Kircherg die Talstation und damit auch den CFL Bahnhof Pfaffenthal-Kirchberg. Der Bahnhof umfasst zwei jeweils 250 Meter lange überdachte Bahnsteige und eine Mittelplattform, von der die beiden parallel geführten Standseilbahnen zur Bergstation auf dem Kirchberg-Plateau abfahren. Zu dieser Plattform, wie auch auf den Talgrund, gelangt man über Treppen, Rolltreppen und Aufzüge. Die gesamte Infrastruktur ist für mobilitätseingeschränkte Personen barrierefrei zugänglich.

Die Gesamtkosten für die Realisierung des Bahnhofs und der Standseilbahnen beliefen sich auf 96 Millionen Euro. Das Gesamtprojekt wurde innerhalb von zweieinhalb Jahren realisiert und zum Fahrplanwechsel im Dezember 2017 in Betrieb genommen. (Hans)
Am 27.09.2018 erreicht eine Gondel der Standseilbahn Pfaffenthal-Kircherg die Talstation und damit auch den CFL Bahnhof Pfaffenthal-Kirchberg. Der Bahnhof umfasst zwei jeweils 250 Meter lange überdachte Bahnsteige und eine Mittelplattform, von der die beiden parallel geführten Standseilbahnen zur Bergstation auf dem Kirchberg-Plateau abfahren. Zu dieser Plattform, wie auch auf den Talgrund, gelangt man über Treppen, Rolltreppen und Aufzüge. Die gesamte Infrastruktur ist für mobilitätseingeschränkte Personen barrierefrei zugänglich. Die Gesamtkosten für die Realisierung des Bahnhofs und der Standseilbahnen beliefen sich auf 96 Millionen Euro. Das Gesamtprojekt wurde innerhalb von zweieinhalb Jahren realisiert und zum Fahrplanwechsel im Dezember 2017 in Betrieb genommen. (Hans)
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Standseilbahn / Standseilbahn Pfaffenthal-Kirchberg, Luxemburg / Bahnhöfe / Pfaffenthal - Kirchberg, Funiculaire Pfaffenthal-Kirchberg

207 1200x900 Px, 03.01.2019

Am neblig trüben 28.12.2018 verlässt ein Fahrzeug von LUXTRAM S.A. die Haltestelle Theater in Luxembourg-Ville Haute, um in Richtung Luxembourg-Kirchberg weiterzufahren. (Jeanny)
Am neblig trüben 28.12.2018 verlässt ein Fahrzeug von LUXTRAM S.A. die Haltestelle Theater in Luxembourg-Ville Haute, um in Richtung Luxembourg-Kirchberg weiterzufahren. (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Straßenbahn / Luxemburg-Stadt (LUXTRAM S.A.), Luxemburg / Straßenbahnfahrzeuge / CAF | Urbos, Stater Tram, eine Erfolgsstory

262  1 1200x800 Px, 03.01.2019

Vom Pont Grande-Duchesse Charlotte (Rout Bréck) in der Stadt Luxemburg kann man den darunter liegenden CFL Bahnhof Pfaffenthal-Kirchberg, sowie die namensgleiche CFL Standseilbahn fotografieren. 27.09.2018 (Jeanny)

Durch den 2017 in Betrieb genommenen Bahnhof Pfaffenthal-Kirchberg wurde Luxemburgs Topografie radikal verändert. Die Standseilbahn schafft eine Anbindung der Intercity- und Regionalzüge an den öffentlichen Nahverkehr auf dem Kirchberg-Plateau, einem der Gebiete mit der höchsten Arbeitsplatzdichte im Großherzogtum. Über Aufzüge werden der Talboden und ein Teil der Unterstadt erschlossen. Als neuer Vernetzungspunkt der öffentlichen Verkehrsnetze trägt sie zur Entlastung des Hauptbahnhofs bei und verkürzt auf bestimmten Strecken die Reisezeit um mehr als 20 Minuten.

Der neue Bahnhof ist das Ergebnis eines entschiedenen politischen Willens, den motorisierten Individualverkehr zu begrenzen und eine nachhaltige Mobilität zu fördern: Zug, Tram, Langsamverkehr.
Vom Pont Grande-Duchesse Charlotte (Rout Bréck) in der Stadt Luxemburg kann man den darunter liegenden CFL Bahnhof Pfaffenthal-Kirchberg, sowie die namensgleiche CFL Standseilbahn fotografieren. 27.09.2018 (Jeanny) Durch den 2017 in Betrieb genommenen Bahnhof Pfaffenthal-Kirchberg wurde Luxemburgs Topografie radikal verändert. Die Standseilbahn schafft eine Anbindung der Intercity- und Regionalzüge an den öffentlichen Nahverkehr auf dem Kirchberg-Plateau, einem der Gebiete mit der höchsten Arbeitsplatzdichte im Großherzogtum. Über Aufzüge werden der Talboden und ein Teil der Unterstadt erschlossen. Als neuer Vernetzungspunkt der öffentlichen Verkehrsnetze trägt sie zur Entlastung des Hauptbahnhofs bei und verkürzt auf bestimmten Strecken die Reisezeit um mehr als 20 Minuten. Der neue Bahnhof ist das Ergebnis eines entschiedenen politischen Willens, den motorisierten Individualverkehr zu begrenzen und eine nachhaltige Mobilität zu fördern: Zug, Tram, Langsamverkehr.
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Standseilbahn / Standseilbahn Pfaffenthal-Kirchberg, Luxemburg / Bahnhöfe / Pfaffenthal - Kirchberg, Funiculaire Pfaffenthal-Kirchberg

220  1 1200x900 Px, 03.01.2019

Farbenfrohere Fahrzeuge bei LUXTRAM S.A. wären im Winter von Vorteil für die Fotografen - Fast eine schwarzweiße Aufnahme enstand am 28.12.2018 bei der Einfahrt einer Straßenbahn an der Haltestelle Theater in Luxembourg-Ville haute. (Jeanny)
Farbenfrohere Fahrzeuge bei LUXTRAM S.A. wären im Winter von Vorteil für die Fotografen - Fast eine schwarzweiße Aufnahme enstand am 28.12.2018 bei der Einfahrt einer Straßenbahn an der Haltestelle Theater in Luxembourg-Ville haute. (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Straßenbahn / Luxemburg-Stadt (LUXTRAM S.A.), Luxemburg / Straßenbahnfahrzeuge / CAF | Urbos, Stater Tram, eine Erfolgsstory

280  1 1200x675 Px, 03.01.2019

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.