bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Kopenhagen Fotos

1584 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 16 (DÜWAG-GT6 882) Valby, Vigerslev Allé / Sjælør Boulevard am 25. Mai 1969 (Pfingstsonntag). - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 16 (DÜWAG-GT6 882) Valby, Vigerslev Allé / Sjælør Boulevard am 25. Mai 1969 (Pfingstsonntag). - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (DÜWAG-GT6 846) Vanløse, Primulavej am 25. Mai 1969 (Pfingstsonntag). - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (DÜWAG-GT6 846) Vanløse, Primulavej am 25. Mai 1969 (Pfingstsonntag). - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (DÜWAG-GT6 839) Brønshøj, Brønshøj Torv am 24. Mai 1969. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (DÜWAG-GT6 839) Brønshøj, Brønshøj Torv am 24. Mai 1969. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (DÜWAG-GT6 868) Brønshøj, Gaunøvej am 24. Mai 1969. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (DÜWAG-GT6 868) Brønshøj, Gaunøvej am 24. Mai 1969. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (DÜWAG-GT6 852) København K / V,  Gyldenløvesgade am 23. Mai 1969. - Ulrik Christian Gyldenløve, der 1630 als Sohn des damaligen Königs, Christian IV, geboren wurde, starb 1658 als Offizier während der Verteidigung von Kopenhagen im Krieg gegen die Schweden. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (DÜWAG-GT6 852) København K / V, Gyldenløvesgade am 23. Mai 1969. - Ulrik Christian Gyldenløve, der 1630 als Sohn des damaligen Königs, Christian IV, geboren wurde, starb 1658 als Offizier während der Verteidigung von Kopenhagen im Krieg gegen die Schweden. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (DÜWAG-GT6 862) København V, H. C. Andersens Boulevard / Rådhuspladsen / Vesterbrogade am 23. Mai 1969. - 1954 bekam der Ende des 19. Jahrhunderts angelegte  Vester Boulevard  einen neuen Namen:  H. C. Andersens Boulevard , der nach dem in der Stadt Odense auf der Insel Fünen geborene weltbekannte Märchendichter Hans Christian Andersen (1805 - 1875) benannt wurde. - Das französische Wort 'boulevard' ist ein Lehnwort aus dem Germanischen 'bolwerc' (niederdt 'bölwerk' / 'bolwerk' > dt 'Bollwerk  - mittelalterdänisch 'bulwirke' > dä 'bolværk'. Das Wort bedeutet 'Bohlengerüst'. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (DÜWAG-GT6 862) København V, H. C. Andersens Boulevard / Rådhuspladsen / Vesterbrogade am 23. Mai 1969. - 1954 bekam der Ende des 19. Jahrhunderts angelegte "Vester Boulevard" einen neuen Namen: "H. C. Andersens Boulevard", der nach dem in der Stadt Odense auf der Insel Fünen geborene weltbekannte Märchendichter Hans Christian Andersen (1805 - 1875) benannt wurde. - Das französische Wort 'boulevard' ist ein Lehnwort aus dem Germanischen 'bolwerc' (niederdt 'bölwerk' / 'bolwerk' > dt 'Bollwerk" - mittelalterdänisch 'bulwirke' > dä 'bolværk'. Das Wort bedeutet 'Bohlengerüst'. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 5 (DÜWAG-GT6 886) København S, Amager Boulevard / Artillerivej. - Hinter den Bäumen zur linken Seite befindet sich  Christianshavns Voldgrav  (: Wallgraben) oder  Stadsgraven  (: Stadtgraben), der ursprünglich ein Teil des Festungswerks im Stadtteil Christianshavn war. Dieser Wallgraben ist der einzige übrig gebliebene Kopenhagener Wallgraben. - Scan eines Farvenegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 5 (DÜWAG-GT6 886) København S, Amager Boulevard / Artillerivej. - Hinter den Bäumen zur linken Seite befindet sich "Christianshavns Voldgrav" (: Wallgraben) oder "Stadsgraven" (: Stadtgraben), der ursprünglich ein Teil des Festungswerks im Stadtteil Christianshavn war. Dieser Wallgraben ist der einzige übrig gebliebene Kopenhagener Wallgraben. - Scan eines Farvenegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 5 (DÜWAG-GT6 854) København S, Amagerbro, Amager Boulevard / Amagerfælledvej am 23. Mai 1969. - Im Kopenhagener Straßenbahnnetz gab es zwei Arten Haltestellen: 1)  Fast stoppested , d.h. obligatorische Haltestelle, an der die Straßenbahnen immer halten sollten. 2)  Stoppested ; an diesen Haltestellen sollten die Zuge nur halten, wenn Fahrgäste dort entweder aussteigen oder einsteigen wollten. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 5 (DÜWAG-GT6 854) København S, Amagerbro, Amager Boulevard / Amagerfælledvej am 23. Mai 1969. - Im Kopenhagener Straßenbahnnetz gab es zwei Arten Haltestellen: 1) "Fast stoppested", d.h. obligatorische Haltestelle, an der die Straßenbahnen immer halten sollten. 2) "Stoppested"; an diesen Haltestellen sollten die Zuge nur halten, wenn Fahrgäste dort entweder aussteigen oder einsteigen wollten. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (DÜWAG-GT6 837) København S, Amagerbro, Christmas Møllers Plads / Vermlandsgade am 23. Mai 1969. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (DÜWAG-GT6 837) København S, Amagerbro, Christmas Møllers Plads / Vermlandsgade am 23. Mai 1969. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (DÜWAG-GT6 887) København S, Amagerbro, Amagerbrogade / Ved Sønderport / Amager Boulevard am 23. Mai 1969. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (DÜWAG-GT6 887) København S, Amagerbro, Amagerbrogade / Ved Sønderport / Amager Boulevard am 23. Mai 1969. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje (KS) SL 2: Auf der Nahaufnahme des Drehgestelltriebwagens 515 sind die Spuren des Alters kaum zu verbergen. Der Tw gehörte zur KS-Serie 501 - 618, die zwischen 1930 und 1941 von der Hauptwerkstätte der KS hergestellt wurde. Die letzten Tw dieses Typs fuhren bis zur endgültigen Einstellung des Kopenhagener Straßenbahnbetriebs im April 1972. - In den Sommermonaten des Jahres 1969 gab es nur ganz wenige Drehgestellwagen in Betrieb, u.a. der Tw 515, der als Einsatzzug auf der SL 2 fuhr. - Datum: 23. Mai 1969. Aufnahmeort: Sundby Remise / Straßenbahnbetriebsbahnhof Sundby. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje (KS) SL 2: Auf der Nahaufnahme des Drehgestelltriebwagens 515 sind die Spuren des Alters kaum zu verbergen. Der Tw gehörte zur KS-Serie 501 - 618, die zwischen 1930 und 1941 von der Hauptwerkstätte der KS hergestellt wurde. Die letzten Tw dieses Typs fuhren bis zur endgültigen Einstellung des Kopenhagener Straßenbahnbetriebs im April 1972. - In den Sommermonaten des Jahres 1969 gab es nur ganz wenige Drehgestellwagen in Betrieb, u.a. der Tw 515, der als Einsatzzug auf der SL 2 fuhr. - Datum: 23. Mai 1969. Aufnahmeort: Sundby Remise / Straßenbahnbetriebsbahnhof Sundby. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje: Vor den Wagenhallen des Straßebahnbetriebsbahnhofs Sundby stehen am 23. Mai 1969 einige Straßenbahnen einsatzbereit, u.a. der DÜWAG-GT6 844 als SL 2. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje: Vor den Wagenhallen des Straßebahnbetriebsbahnhofs Sundby stehen am 23. Mai 1969 einige Straßenbahnen einsatzbereit, u.a. der DÜWAG-GT6 844 als SL 2. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (Tw 515 + Bw 15xx / DÜWAG-GT6 838) København S, Sundbyøster, Sundby Remise / Straßenbahnbetriebsbahnhof Sundby am 22. Mai 1969. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (Tw 515 + Bw 15xx / DÜWAG-GT6 838) København S, Sundbyøster, Sundby Remise / Straßenbahnbetriebsbahnhof Sundby am 22. Mai 1969. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje: Am 22. Mai 1969 brannte im Straßenbahnbetriebsbahnhof Sundby der DÜWAG-GT6 841 wegen Unvorsichtigkeit während Reparaturarbeiten völlig aus. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje: Am 22. Mai 1969 brannte im Straßenbahnbetriebsbahnhof Sundby der DÜWAG-GT6 841 wegen Unvorsichtigkeit während Reparaturarbeiten völlig aus. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje: Im Straßenbahnbetriebsbahnhof Sundby brannte der DÜWAG-GT6 841 am 22. Mai 1969 wegen Unvorsichtigkeit während Reparaturarbeiten völlig aus. - Der Text  Cykling i remisen forbudt  (siehe das Schild links) erzählt, dass das Radfahren im Betriebshof (hier ist die Wagenhalle gemeint) verboten ist. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje: Im Straßenbahnbetriebsbahnhof Sundby brannte der DÜWAG-GT6 841 am 22. Mai 1969 wegen Unvorsichtigkeit während Reparaturarbeiten völlig aus. - Der Text "Cykling i remisen forbudt" (siehe das Schild links) erzählt, dass das Radfahren im Betriebshof (hier ist die Wagenhalle gemeint) verboten ist. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje: Im Straßenbahnbetriebsbahnhof Sundby brannte der DÜWAG-GT6 841 am 22. Mai 1969 wegen Unvorsichtigkeit während Reparaturarbeiten völlig aus. -
Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje: Im Straßenbahnbetriebsbahnhof Sundby brannte der DÜWAG-GT6 841 am 22. Mai 1969 wegen Unvorsichtigkeit während Reparaturarbeiten völlig aus. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje: Im Straßenbahnbetriebsbahnhof Sundby brannte am 22. Mai 1969 der DÜWAG-GT6 841 wegen Unvorsichtigkeit während Reparaturarbeiten völlig aus. - Das Bild wurde während des Rangierens des ausgebrannten GT6 im Betriebshof gemacht. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje: Im Straßenbahnbetriebsbahnhof Sundby brannte am 22. Mai 1969 der DÜWAG-GT6 841 wegen Unvorsichtigkeit während Reparaturarbeiten völlig aus. - Das Bild wurde während des Rangierens des ausgebrannten GT6 im Betriebshof gemacht. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 5 (DÜWAG-GT6 888) København S, Sundbyøster, Kretavej am 22. Mai 1969. - Über die Kretavej gab es eine Betriebsgleisverbindung zwischen dem Straßenbahnbetriebsbahnhof Sundby und der Linienstrecke der SL 5 auf der Backersvej. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 5 (DÜWAG-GT6 888) København S, Sundbyøster, Kretavej am 22. Mai 1969. - Über die Kretavej gab es eine Betriebsgleisverbindung zwischen dem Straßenbahnbetriebsbahnhof Sundby und der Linienstrecke der SL 5 auf der Backersvej. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (E-Wagen; Tw 515 + Bw 15xx) København S, Amagerbro, Christmas Møllers Plads am 20. Mai 1969. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (E-Wagen; Tw 515 + Bw 15xx) København S, Amagerbro, Christmas Møllers Plads am 20. Mai 1969. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (DÜWAG-GT6 820) København S, Amagerbro, Christmas Møllers Plads am 20. Mai 1969. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje SL 2 (DÜWAG-GT6 820) København S, Amagerbro, Christmas Møllers Plads am 20. Mai 1969. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje am 16. Mai 1969: Der 1912 von der Waggonfabrik Scandia hergestellte Tw 325 hat die letzte Endstation, den Verschrottungsort im Stadtteil Kongens Enghave, erreicht. - Der Triebwagen gehörte zur Serie 315 - 339, aus denen die Tw 315 - 325 und 330 in den Jahren 1962 - 1963 zu Arbeitswagen (Salzwagen) umgebaut wurden. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje am 16. Mai 1969: Der 1912 von der Waggonfabrik Scandia hergestellte Tw 325 hat die letzte Endstation, den Verschrottungsort im Stadtteil Kongens Enghave, erreicht. - Der Triebwagen gehörte zur Serie 315 - 339, aus denen die Tw 315 - 325 und 330 in den Jahren 1962 - 1963 zu Arbeitswagen (Salzwagen) umgebaut wurden. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje (KS) am 14. Mai 1969: Die endgültige Endstation des Triebwagens 266 aus der Serie 201 - 234, 245 - 279, 290 - 304 (ursprünglich 501 - 534, 545 - 579, 590 - 604). - Diese Triebwagen, die in den Jahren 1903 bis 1910 hergestellt wurden, waren der Haupttyp bei der Elektrifizierung des Straßenbahnnetztes Anfang des 20. Jahrhunderts. Die Triebwagen wurden in den Jahren 1963 bis 1966 ausgemustert. - In der Sammlung des Dänischen Straßenbahnmuseums (Sporvejsmuseet Skjoldenæsholm) befinden sich die Tw 257, 261 und 275 samt dem im Zuge der Restaurierung rückgebauten 267, jetzt wieder mit der Wagennummer 567. - Auf dem Verschrottungsplatz der KS im Kopenhagener Stadtteil Kongens Enghave wartet der Tw 266 auf sein Schicksal, die Verbrennung. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje (KS) am 14. Mai 1969: Die endgültige Endstation des Triebwagens 266 aus der Serie 201 - 234, 245 - 279, 290 - 304 (ursprünglich 501 - 534, 545 - 579, 590 - 604). - Diese Triebwagen, die in den Jahren 1903 bis 1910 hergestellt wurden, waren der Haupttyp bei der Elektrifizierung des Straßenbahnnetztes Anfang des 20. Jahrhunderts. Die Triebwagen wurden in den Jahren 1963 bis 1966 ausgemustert. - In der Sammlung des Dänischen Straßenbahnmuseums (Sporvejsmuseet Skjoldenæsholm) befinden sich die Tw 257, 261 und 275 samt dem im Zuge der Restaurierung rückgebauten 267, jetzt wieder mit der Wagennummer 567. - Auf dem Verschrottungsplatz der KS im Kopenhagener Stadtteil Kongens Enghave wartet der Tw 266 auf sein Schicksal, die Verbrennung. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje (KS) SL 2 (E-Wagen; Tw 515 + Bw 15xx) København K, Christianshavn, Torvegade / Christianshavns Torv am 11. Mai 1969. - Die Drehgestelltriebwagen der Serie 501 - 618 waren aus Stahl gebaut. Baujahre: 1930 - 1941. Hersteller: Københavns Sporvejes Hovedværksted / Hauptwerkstätte der KS. - In den Sommermonaten des Jahres 1969 gab es nur ganz wenige Tw dieser Serie in Betrieb. - Die ersten Schritte zur Gründung von Christianshavn tat der damalige König, Christian IV, indem er 1618 hier eine Festung errichten ließ. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje (KS) SL 2 (E-Wagen; Tw 515 + Bw 15xx) København K, Christianshavn, Torvegade / Christianshavns Torv am 11. Mai 1969. - Die Drehgestelltriebwagen der Serie 501 - 618 waren aus Stahl gebaut. Baujahre: 1930 - 1941. Hersteller: Københavns Sporvejes Hovedværksted / Hauptwerkstätte der KS. - In den Sommermonaten des Jahres 1969 gab es nur ganz wenige Tw dieser Serie in Betrieb. - Die ersten Schritte zur Gründung von Christianshavn tat der damalige König, Christian IV, indem er 1618 hier eine Festung errichten ließ. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

København / Kopenhagen Københavns Sporveje (KS): Am 10. Mai 1969 hält der Tw 323 im Straßenbahnbetriebsbahnhof Sundby. - Der Tw gehörte zur KS-Serie 315 - 339, die die Waggonfabrik Scandia in Randers (Jütland) 1912 an die KS lieferte. 1962 - 1963 baute man die Tw 315 - 325 und 330 zu Arbeitstriebwagen (Salzwagen) um. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
København / Kopenhagen Københavns Sporveje (KS): Am 10. Mai 1969 hält der Tw 323 im Straßenbahnbetriebsbahnhof Sundby. - Der Tw gehörte zur KS-Serie 315 - 339, die die Waggonfabrik Scandia in Randers (Jütland) 1912 an die KS lieferte. 1962 - 1963 baute man die Tw 315 - 325 und 330 zu Arbeitstriebwagen (Salzwagen) um. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X.
Kurt Rasmussen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.