bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

187 011, 187 013 | Eifel II 'Fischstäbchen' Fotos

96 Bilder
1 2 3 4 nächste Seite  >>
Ebenso gelungen war der  Schlemmerexpress am 28.07.18, bei dem es dem gültigen Fahrplan und der Fahrzeugeinteilung geschuldet, zu einem Talbot-Treffen in Stiege kam.
Ebenso gelungen war der "Schlemmerexpress am 28.07.18, bei dem es dem gültigen Fahrplan und der Fahrzeugeinteilung geschuldet, zu einem Talbot-Treffen in Stiege kam.
Winfried Schwarzbach

Auch am 05.09.18 hatte ich den Traditionszug zu begleiten,im Kreuzungsbahnhof Drängetal hatten wir mit 99 7241 die Kreuzung mit 187 013 als 8902 ab zuwarten.
Auch am 05.09.18 hatte ich den Traditionszug zu begleiten,im Kreuzungsbahnhof Drängetal hatten wir mit 99 7241 die Kreuzung mit 187 013 als 8902 ab zuwarten.
Winfried Schwarzbach

Einfahrt von Triebwagen 187 011 als Sonderfahrt  Schlemmerexpreß  am 07.07.2018 in den Bahnhof Mägdesprung.
Einfahrt von Triebwagen 187 011 als Sonderfahrt "Schlemmerexpreß" am 07.07.2018 in den Bahnhof Mägdesprung.
Michael Edelmann

Nachdem der Sonderzug der IG HSB zum 100 Geburtstag von 99 5906 und dem 130-jährigen Bestehen des Streckenabschnittes Mägdesprung - Harzgerode am 07.07.2018 in Mägdesprung eingetroffen ist, taucht nun auch Triebwagen 187 011, aus Gernrode kommend, aus dem Dunkel des Waldes auf. Auch er war an diesem Tag als Sonderfahrt unterwegs, dem sogenannten  Schlemmerexpreß .
Nachdem der Sonderzug der IG HSB zum 100 Geburtstag von 99 5906 und dem 130-jährigen Bestehen des Streckenabschnittes Mägdesprung - Harzgerode am 07.07.2018 in Mägdesprung eingetroffen ist, taucht nun auch Triebwagen 187 011, aus Gernrode kommend, aus dem Dunkel des Waldes auf. Auch er war an diesem Tag als Sonderfahrt unterwegs, dem sogenannten "Schlemmerexpreß".
Michael Edelmann

187 013 wartet am Morgen des 07.07.2018 in Höhe des Nordhäuser Stellwerkes auf seinen ersten Tageseinsatz.
187 013 wartet am Morgen des 07.07.2018 in Höhe des Nordhäuser Stellwerkes auf seinen ersten Tageseinsatz.
Michael Edelmann

Die beiden von der Inselbahn Langeoog übernommenen Triebwagen 187 011-2 und 187 013-8 begegnen sich am 19.08.2018 im Bahnhof Alexisbad. Hier zweigt die Strecke nach Harzgerode von der Selketalbahn ab.
Die beiden von der Inselbahn Langeoog übernommenen Triebwagen 187 011-2 und 187 013-8 begegnen sich am 19.08.2018 im Bahnhof Alexisbad. Hier zweigt die Strecke nach Harzgerode von der Selketalbahn ab.
Christopher Pätz

Hier sieht man den 187 013 aus der Wendeschleife kommen, er hat die zweite Runde hinter sich.
Im Hintergrund macht sich grad ein fernes Gewitter durch starke Böen unbeliebt, die den Erntestaub von Feldern in den Ort und über den Bahnhof bliesen.
28.07.18
Hier sieht man den 187 013 aus der Wendeschleife kommen, er hat die zweite Runde hinter sich. Im Hintergrund macht sich grad ein fernes Gewitter durch starke Böen unbeliebt, die den Erntestaub von Feldern in den Ort und über den Bahnhof bliesen. 28.07.18
Winfried Schwarzbach

In Silberhütte/Anhalt musste eine Kreuzung abgewartet werden,Zeit, um mal eine andere Position zu testen. 
Mich faszinieren grad im kleinen Bahnhof Silberhütte die Ansammlung von alter, ganz alter und weniger alter Technik in Form von Restanlagen, die dem Zusammenfall entgegen dämmern oder schon wieder historischen Vorlagen entsprechend restauriert sind.
Hinter dem Triebwagen befand sich ursprünglich die anhaltinische Schmelzhütte, dann nach dem I.WK etwa entstand ein großes Sägewerk, das noch bis zur Wende guter Kunder der Bahn war.
Am Hang über dem Triebwagen befanden sich Bunkertaschen, die von oben durch die  Silberhütter Hochbahn  mit Erzen versorgt wurden. Zur Anschauung,man kann die Relikte dort oben erwandern, wurden abgebaute Weichen und Gleisstücke zur Demonstration etwa an historischer Stelle ausgelegt.
Direkt hoch auf den Kamm des Berges führten gemauerte Abgaskanäle zu einem großen Schornstein, durch den die in der Schwefelsäurefabrikation erzeugten giftigen Dämpfe aus dem Tal geführt wurden und das um 1900!
Sollte dort mal jemand auf einen Zug warten, die kleine Wanderung dorthin lohnt sich!Der Straße ab dem BÜ nach Straßberg folgen und an der ehemaligen Direktorenvilla der alten Schmelzhütte dem Wegweiser nach gehen.
In Silberhütte/Anhalt musste eine Kreuzung abgewartet werden,Zeit, um mal eine andere Position zu testen. Mich faszinieren grad im kleinen Bahnhof Silberhütte die Ansammlung von alter, ganz alter und weniger alter Technik in Form von Restanlagen, die dem Zusammenfall entgegen dämmern oder schon wieder historischen Vorlagen entsprechend restauriert sind. Hinter dem Triebwagen befand sich ursprünglich die anhaltinische Schmelzhütte, dann nach dem I.WK etwa entstand ein großes Sägewerk, das noch bis zur Wende guter Kunder der Bahn war. Am Hang über dem Triebwagen befanden sich Bunkertaschen, die von oben durch die "Silberhütter Hochbahn" mit Erzen versorgt wurden. Zur Anschauung,man kann die Relikte dort oben erwandern, wurden abgebaute Weichen und Gleisstücke zur Demonstration etwa an historischer Stelle ausgelegt. Direkt hoch auf den Kamm des Berges führten gemauerte Abgaskanäle zu einem großen Schornstein, durch den die in der Schwefelsäurefabrikation erzeugten giftigen Dämpfe aus dem Tal geführt wurden und das um 1900! Sollte dort mal jemand auf einen Zug warten, die kleine Wanderung dorthin lohnt sich!Der Straße ab dem BÜ nach Straßberg folgen und an der ehemaligen Direktorenvilla der alten Schmelzhütte dem Wegweiser nach gehen.
Winfried Schwarzbach

Hier haben wir nun schon Stiege erreicht, der 187 013 hat seine erste Runde gedreht, als zufällig eine kleine Kolonne Kabinenroller daher gefahren kam und respektvoll 
dem Triebwagen den Vortritt ließen.Leider geht das an dieser Stelle auch schon mal anders!
28.07.18
Hier haben wir nun schon Stiege erreicht, der 187 013 hat seine erste Runde gedreht, als zufällig eine kleine Kolonne Kabinenroller daher gefahren kam und respektvoll dem Triebwagen den Vortritt ließen.Leider geht das an dieser Stelle auch schon mal anders! 28.07.18
Winfried Schwarzbach

Mägdesprung war die nächste Stelle zum Bilder machen, was von den Gästen auch reichlich genutzt wurde, war der Tag noch frisch. 
187 013 am 28.07.18
Mägdesprung war die nächste Stelle zum Bilder machen, was von den Gästen auch reichlich genutzt wurde, war der Tag noch frisch. 187 013 am 28.07.18
Winfried Schwarzbach

Der erste Fotohalt fand dann auch im Schatten statt, der Einschnitt kurz vor dem Stahlhammer durfte als Kulisse herhalten.
187 013 am 28.07.18
Der erste Fotohalt fand dann auch im Schatten statt, der Einschnitt kurz vor dem Stahlhammer durfte als Kulisse herhalten. 187 013 am 28.07.18
Winfried Schwarzbach

Am 28.07.2018 war ich zum Dienst mit dem  Schlemmerexpress  eingeteilt. Diese Triebwagenleistung der HSB als Sonderfahrt führt von Quedlinburg nach Harzgerode zum Mittagessen im Schlosskeller,dann nach Stiege inclusive der Befahrung der Wendeschleife und zurück nach Drahtzug, wo im dortigen Scheunenkaffee Kaffee und selbst gebackener Kuchen ! gereicht wird. Danach geht es zurück nach Quedlinburg, wo die Gäste nach Hause entlassen werden.
Ursprünglich für den T 1 (187 001) konzipiert,wird als Ersatzfahrzeug einer der Talbot-Triebwagen eingesetzt,was die Sache motivlich wieder interessant macht.
Da man sich ja beim, vor und nach dem Essenn nicht überanstrengen sollte, aber ein wenig Bewegung appetitanregend ist, wird je nach Gegebenheit und Gelegenheit ein oder zwei oder so Fotohalte sporadisch mit eingebaut.
Hier allerdings eine Zufallsaufnahme am äußersten Streckenende der HSB in Quedlinburg beim Umsetzen nach Gleis 4.
Am 28.07.2018 war ich zum Dienst mit dem "Schlemmerexpress" eingeteilt. Diese Triebwagenleistung der HSB als Sonderfahrt führt von Quedlinburg nach Harzgerode zum Mittagessen im Schlosskeller,dann nach Stiege inclusive der Befahrung der Wendeschleife und zurück nach Drahtzug, wo im dortigen Scheunenkaffee Kaffee und selbst gebackener Kuchen ! gereicht wird. Danach geht es zurück nach Quedlinburg, wo die Gäste nach Hause entlassen werden. Ursprünglich für den T 1 (187 001) konzipiert,wird als Ersatzfahrzeug einer der Talbot-Triebwagen eingesetzt,was die Sache motivlich wieder interessant macht. Da man sich ja beim, vor und nach dem Essenn nicht überanstrengen sollte, aber ein wenig Bewegung appetitanregend ist, wird je nach Gegebenheit und Gelegenheit ein oder zwei oder so Fotohalte sporadisch mit eingebaut. Hier allerdings eine Zufallsaufnahme am äußersten Streckenende der HSB in Quedlinburg beim Umsetzen nach Gleis 4.
Winfried Schwarzbach

Triebwagen 187 011 als P8972 (Nordhausen-Quedlinburg) am 23.10.2016 bei der Einfahrt in Straßberg. (Bild 2)
Triebwagen 187 011 als P8972 (Nordhausen-Quedlinburg) am 23.10.2016 bei der Einfahrt in Straßberg. (Bild 2)
Michael Edelmann

Triebwagen 187 011 als P8972 (Nordhausen-Quedlinburg) am 23.10.2016 bei der Einfahrt in Straßberg. (Bild 1)
Triebwagen 187 011 als P8972 (Nordhausen-Quedlinburg) am 23.10.2016 bei der Einfahrt in Straßberg. (Bild 1)
Michael Edelmann

187 011-2 am 04.04.2018 im Bahnhof Nordhausen-Nord. Fotografenstandort zwar auf dem Gleis aber auf dem Fußweg der angrenzenden Straße, die das Gleis kreuzt
187 011-2 am 04.04.2018 im Bahnhof Nordhausen-Nord. Fotografenstandort zwar auf dem Gleis aber auf dem Fußweg der angrenzenden Straße, die das Gleis kreuzt
Stephan John

Am Morgen des 23.10.2016 fährt Triebwagen 187 011 gerade in den Bahnhof Gernrode zur Bereitstellung ein, wo er bereits von einigen Fahrgästen erwartet wird.
Am Morgen des 23.10.2016 fährt Triebwagen 187 011 gerade in den Bahnhof Gernrode zur Bereitstellung ein, wo er bereits von einigen Fahrgästen erwartet wird.
Michael Edelmann

Triebwagen 187 011 m Morgen des 23.10.2016 auf Bereitstellungsfahrt im Bahnhof Gernrode.
Triebwagen 187 011 m Morgen des 23.10.2016 auf Bereitstellungsfahrt im Bahnhof Gernrode.
Michael Edelmann

Auf seiner Rangierfahrt am Morgen des 23.10.2016 befindet sich Triebwagen 187.011 jetzt vor dem ehemaligen Bahndienstgebäude. Die Weiche ist gestellt und nun geht es wieder zurück in den Bahnhof zur Bereitstellung.
Auf seiner Rangierfahrt am Morgen des 23.10.2016 befindet sich Triebwagen 187.011 jetzt vor dem ehemaligen Bahndienstgebäude. Die Weiche ist gestellt und nun geht es wieder zurück in den Bahnhof zur Bereitstellung.
Michael Edelmann

1 2 3 4 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.