bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Stillgelegte Strecken (sonstige) Fotos

596 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Bei er Suche nach den Bauzügen bei den Bauarbeiten in Düsseldorf entdekte ich in Düsseldorf Unterrath in der Unterrather Straße diesen stillgelegten Endhaltepunkt. Ein Teil war zweigleisig um Kreuzungen der Straßenbahnen zu ermöglichen.

Düsseldorf 25.03.2017
Bei er Suche nach den Bauzügen bei den Bauarbeiten in Düsseldorf entdekte ich in Düsseldorf Unterrath in der Unterrather Straße diesen stillgelegten Endhaltepunkt. Ein Teil war zweigleisig um Kreuzungen der Straßenbahnen zu ermöglichen. Düsseldorf 25.03.2017
Dennis Fiedler

21-3-17 Berlin-Buch, ehem. Anschlussgleis zum Heizkraftwerk
21-3-17 Berlin-Buch, ehem. Anschlussgleis zum Heizkraftwerk
matthias manske

21-3-17 Berlin-Buch, ehem. Anschlussgleis zum Heizkraftwerk
21-3-17 Berlin-Buch, ehem. Anschlussgleis zum Heizkraftwerk
matthias manske

Brückenreste bei Rosenhagen - Historie: Die Bahnstrecke Ducherow – Heringsdorf – Wolgaster Fähre führte von Ducherow über den Peenestrom mit der Hubbrücke Karnin auf die Insel Usedom, zuerst nach Osten bis zur Swinemündung und anschließend über fast die gesamte Länge der Insel parallel zur Ostseeküste zum Peenestrom gegenüber von Wolgast. Die über den Peenestrom führende Hubbrücke Karnin war kurz vor Kriegsende zerstört worden. Der Abschnitt von Ducherow bis Ahlbeck – inklusive des kurzen Teils in Świnoujście – wurde 1945 bis 1948 als Reparationsleistung an die Sowjetunion demontiert. Der Abschnitt zwischen Ducherow und Heringsdorf war eine zweigleisige Hauptbahn. 25.02.2017, Anklamer Stadtbruch
Brückenreste bei Rosenhagen - Historie: Die Bahnstrecke Ducherow – Heringsdorf – Wolgaster Fähre führte von Ducherow über den Peenestrom mit der Hubbrücke Karnin auf die Insel Usedom, zuerst nach Osten bis zur Swinemündung und anschließend über fast die gesamte Länge der Insel parallel zur Ostseeküste zum Peenestrom gegenüber von Wolgast. Die über den Peenestrom führende Hubbrücke Karnin war kurz vor Kriegsende zerstört worden. Der Abschnitt von Ducherow bis Ahlbeck – inklusive des kurzen Teils in Świnoujście – wurde 1945 bis 1948 als Reparationsleistung an die Sowjetunion demontiert. Der Abschnitt zwischen Ducherow und Heringsdorf war eine zweigleisige Hauptbahn. 25.02.2017, Anklamer Stadtbruch
Alexander K.

Deutschland / Strecken / Stillgelegte Strecken (sonstige), Relikte - altes Zeug rund um die Bahn

49 1200x783 Px, 25.02.2017

Streckenende der früheren NFE (Neubrandenburg-Friedländer-Eisenbahn) am früheren Bahnhof Friedland in Mecklenburg, 07.02.2017. Standort zugänglich hinter Ausstellungshalle Heimatmuseum Friedland.
Streckenende der früheren NFE (Neubrandenburg-Friedländer-Eisenbahn) am früheren Bahnhof Friedland in Mecklenburg, 07.02.2017. Standort zugänglich hinter Ausstellungshalle Heimatmuseum Friedland.
Alexander K.

Blick auf die ehemalige Bahnstrecke Schönebeck - Güsten sowie den ehemaligen Haltepunkt Rathmannsdorf. 1998 wurde die Strecke stillgelegt und vor einiger Zeit abgebaut. Heute erinnert nur noch wenig an die ehemalige Bahnstrecke. 

Rathmannsdorf 07.01.2017
Blick auf die ehemalige Bahnstrecke Schönebeck - Güsten sowie den ehemaligen Haltepunkt Rathmannsdorf. 1998 wurde die Strecke stillgelegt und vor einiger Zeit abgebaut. Heute erinnert nur noch wenig an die ehemalige Bahnstrecke. Rathmannsdorf 07.01.2017
Dennis Fiedler

In Aschersleben hat sich seit dem Mauerfall zwar einiges getan, jedoch ist auch heute mehr als 25Jahre noch viel von damals erhalten. Neben vielen Pflasterstraßen und vielen Bahngebäuden aus Reichsbahnzeiten lassen sich etliche stillgelegte Anschlüsse und Strecken finden. Hier sind die Überreste eines alten Anschlussgleises in Aschersleben.

Aschersleben 07.01.2017
In Aschersleben hat sich seit dem Mauerfall zwar einiges getan, jedoch ist auch heute mehr als 25Jahre noch viel von damals erhalten. Neben vielen Pflasterstraßen und vielen Bahngebäuden aus Reichsbahnzeiten lassen sich etliche stillgelegte Anschlüsse und Strecken finden. Hier sind die Überreste eines alten Anschlussgleises in Aschersleben. Aschersleben 07.01.2017
Dennis Fiedler

Im Bahnhof Königshütte ließen sich noch einige Relikte aus alten Zeiten gefunden. Wie dieses Warnschild vor Hochspannung aus der Oberleitung der deutschen Reichsbahn. 

Königshütte 05.01.2017
Im Bahnhof Königshütte ließen sich noch einige Relikte aus alten Zeiten gefunden. Wie dieses Warnschild vor Hochspannung aus der Oberleitung der deutschen Reichsbahn. Königshütte 05.01.2017
Dennis Fiedler

Blick auf das ehemalige Überwachungssignal der ehemaligen Rückfallweiche im Bahnhof Königshütte.

Königshütte 05.01.2017
Blick auf das ehemalige Überwachungssignal der ehemaligen Rückfallweiche im Bahnhof Königshütte. Königshütte 05.01.2017
Dennis Fiedler

Fast nichts ist mehr vom ehemaligen Bahnhof Königshütte übrig. Nachdem bereits die Gleise abgebaut worden sind und das Bahnhofsgebäude wegen Baufälligkeit abgerissen werden musste weisen nur noch die Bahnsteige auf den einstigen Bahnhof hin. Kurz hinter Rübeland ab den Felswerken ist die Strecke stillgelegt und abgebaut worden.

Königshütte 05.01.2017
Fast nichts ist mehr vom ehemaligen Bahnhof Königshütte übrig. Nachdem bereits die Gleise abgebaut worden sind und das Bahnhofsgebäude wegen Baufälligkeit abgerissen werden musste weisen nur noch die Bahnsteige auf den einstigen Bahnhof hin. Kurz hinter Rübeland ab den Felswerken ist die Strecke stillgelegt und abgebaut worden. Königshütte 05.01.2017
Dennis Fiedler

Blick auf die ehemalige Bahnstrecke Blankenburg - Quedlingburg - Thale. Der Personenverkehr wurde 1973 eingestellt. Der Güterverkehr 20Jahre später 1993.

Timmenrode 05.01.2017
Blick auf die ehemalige Bahnstrecke Blankenburg - Quedlingburg - Thale. Der Personenverkehr wurde 1973 eingestellt. Der Güterverkehr 20Jahre später 1993. Timmenrode 05.01.2017
Dennis Fiedler

Am Haltepunkt Mainzlar wartet 628 223-9 auf seiner vorletzten Pendelfahrt nach Lollar. Der letzte Kunde auf der Lumdatalbahn legt seinen Ladeverkehr nun auf die Straße und somit ist kein planmäßiger Verkehr mehr auf der Strecke. Somit wird nun auch das letzte Teilstück Lollar-Mainzlar Lumdatalbahn zum januar offiziell stillgelegt.

17.12.2016
Am Haltepunkt Mainzlar wartet 628 223-9 auf seiner vorletzten Pendelfahrt nach Lollar. Der letzte Kunde auf der Lumdatalbahn legt seinen Ladeverkehr nun auf die Straße und somit ist kein planmäßiger Verkehr mehr auf der Strecke. Somit wird nun auch das letzte Teilstück Lollar-Mainzlar Lumdatalbahn zum januar offiziell stillgelegt. 17.12.2016
Dennis Fiedler

628 223-9 pendelte am 17.12.2016 als (vorerst) lettzer Zug über das letzte intakte Teilstück Lollar-Mainzlar der Lumdatalbahn. Anlass dieser Fahrt ist die Stilllegung im Januar da der letzte Kunde seinen Ladeverkehr nun auf die Straße verlegt.
Hier rollt 628 223-9 gerde den Haltepunkt Mainzlar entgegen.

Mainzlar 17.12.2016
628 223-9 pendelte am 17.12.2016 als (vorerst) lettzer Zug über das letzte intakte Teilstück Lollar-Mainzlar der Lumdatalbahn. Anlass dieser Fahrt ist die Stilllegung im Januar da der letzte Kunde seinen Ladeverkehr nun auf die Straße verlegt. Hier rollt 628 223-9 gerde den Haltepunkt Mainzlar entgegen. Mainzlar 17.12.2016
Dennis Fiedler

Blick auf den Haltepunkt Mainzlar

Mainzlar 17.12.2016
Blick auf den Haltepunkt Mainzlar Mainzlar 17.12.2016
Dennis Fiedler

Blick auf den bis vor kurzem letzten Kunden auf der Lumdatalbahn vom Bahnhof Mainzlar. Da der letzte Kunde seinen Ladeverkehr auf die Straße verlegt findet kein planmäßgier Verkehr mehr statt und die Strecke wird im januar offiziell stillgelegt.

Mainzlar 17.12.2016
Blick auf den bis vor kurzem letzten Kunden auf der Lumdatalbahn vom Bahnhof Mainzlar. Da der letzte Kunde seinen Ladeverkehr auf die Straße verlegt findet kein planmäßgier Verkehr mehr statt und die Strecke wird im januar offiziell stillgelegt. Mainzlar 17.12.2016
Dennis Fiedler

Blick auf die 1906 errichtete Hülsbachtalbrücke in Westerburg. Hier führte bis zum 31. Mai 1981 die Westerwaldquerbahn Herborn - Montabauer drüber. Heute ruht die Strecke. 

Westerburg 26.11.2016
Blick auf die 1906 errichtete Hülsbachtalbrücke in Westerburg. Hier führte bis zum 31. Mai 1981 die Westerwaldquerbahn Herborn - Montabauer drüber. Heute ruht die Strecke. Westerburg 26.11.2016
Dennis Fiedler

Blick über die 1906 errichtete Hülsbachtalbrücke in Westerburg. Hier führte bis zum 31. Mai 1981 die Westerwaldquerbahn Herborn - Montabauer. Heute ruht die Strecke.

Westerburg 26.11.2016
Blick über die 1906 errichtete Hülsbachtalbrücke in Westerburg. Hier führte bis zum 31. Mai 1981 die Westerwaldquerbahn Herborn - Montabauer. Heute ruht die Strecke. Westerburg 26.11.2016
Dennis Fiedler

Am Stadtrand von Willich entdeckte ich diesem ehemaligen Bahnübergang der ehemaligen Bahnstrecke Krefeld - Willich - Mönchengladbach.

Willich 12.11.2016
Am Stadtrand von Willich entdeckte ich diesem ehemaligen Bahnübergang der ehemaligen Bahnstrecke Krefeld - Willich - Mönchengladbach. Willich 12.11.2016
Dennis Fiedler

Auf der Rückfahrt von Wesel entdeckte ich die alte Rheinbrücke der ehemaligen Boxteler Bahn. Die Brücke wurde 1874 von der Köln Mindener Eisenbahn erbaut und war zu dieser Zeit die längste Eisenbahnbrücke Europas. 1927 wurde die Brücke umgebaut und die vom Miitär geforderten Befestigungsbauwerke abgebrochen. Ende des 2. Weltkriegs war dies die letzte Verbindung über den Rhein. Am 10.3.45 wurde die Brücke gesprengt um den Vormarsch der Alliirten zu verhindern. Heute dient der ehemalige Viadukt auf Weseler Seite als Hangar für Segelflugzeuge und als Gaststätte.

Wesel 05.11.2016
Auf der Rückfahrt von Wesel entdeckte ich die alte Rheinbrücke der ehemaligen Boxteler Bahn. Die Brücke wurde 1874 von der Köln Mindener Eisenbahn erbaut und war zu dieser Zeit die längste Eisenbahnbrücke Europas. 1927 wurde die Brücke umgebaut und die vom Miitär geforderten Befestigungsbauwerke abgebrochen. Ende des 2. Weltkriegs war dies die letzte Verbindung über den Rhein. Am 10.3.45 wurde die Brücke gesprengt um den Vormarsch der Alliirten zu verhindern. Heute dient der ehemalige Viadukt auf Weseler Seite als Hangar für Segelflugzeuge und als Gaststätte. Wesel 05.11.2016
Dennis Fiedler

15.10.16 Röbel (Mecklenburg) Empfangsgebäude, stillgelegte Strecke Ganzlin - Röbel.
15.10.16 Röbel (Mecklenburg) Empfangsgebäude, stillgelegte Strecke Ganzlin - Röbel.
matthias manske

13.10.2016 Rechlin. Endpunkt der Strecke von Mirow. Es war einmal... eine Bahnanlage
13.10.2016 Rechlin. Endpunkt der Strecke von Mirow. Es war einmal... eine Bahnanlage
matthias manske

Schöma Diesellok V 22.03 der DBG Hildesheim am 14.1.1998 in Bodenwerder - Linse.
Schöma Diesellok V 22.03 der DBG Hildesheim am 14.1.1998 in Bodenwerder - Linse.
Gerd Hahn

Verbliebene Gleise am Bahnhof Amelinghausen-Sottorf ex KBS 104 h /109 b / 162 ( Gebirgsbahn  Lüneburg - Soltau); gelegentlich verkehrt hier noch der  Heide-Express  der AVL bis Bispingen; 31.08.2016
Verbliebene Gleise am Bahnhof Amelinghausen-Sottorf ex KBS 104 h /109 b / 162 ("Gebirgsbahn" Lüneburg - Soltau); gelegentlich verkehrt hier noch der "Heide-Express" der AVL bis Bispingen; 31.08.2016
Volkmar Döring

Gleisseite EG Bahnhof Amelinghausen-Sottorf ex KBS 104 h /109 b / 162 ( Gebirgsbahn  Lüneburg - Soltau); gelegentlich verkehrt hier noch der  Heide-Express  der AVL bis Bispingen; 31.08.2016
Gleisseite EG Bahnhof Amelinghausen-Sottorf ex KBS 104 h /109 b / 162 ("Gebirgsbahn" Lüneburg - Soltau); gelegentlich verkehrt hier noch der "Heide-Express" der AVL bis Bispingen; 31.08.2016
Volkmar Döring

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.