bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Kommentare zu Bildern von Olli



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Dreikönigsfahrt auf der Schwarzwaldbahn. 01 519 macht oberhalb von Triberg mächtig Dampf. Januar 2017. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 13.1.2017 14:15
Toll! Und der Rauch verdeckt geschickt den etwas unnpassenden Anhang.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 14.1.2017 17:21
Stimmt, was man da heutzutage nicht alles beachten muss... ;-)

Horst Lüdicke 15.1.2017 9:28
Eine starke Aufnahme, Olli!
Gruß Horst

Dreikönigsfahrt auf der Schwarzwaldbahn. 01 519 rollt entlang des Bachs nach Villingen. Der Bach heißt Brigach und bringt in Donaueschingen die Donau zu Weg. Stockburg, Januar 2017. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 13.1.2017 16:29
Hallo Olli,
wie man sieht, warst du nicht der einzige der die schöne 01 159 fotografiert hat.
Die Donnerbüchsen gefallen mir eigentlich auch nur passen sie schlecht zur der prächtigen Schnellzugslok.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 14.1.2017 17:20
Danke, darum hatte ich beim Bild aus Gutach auch nach dem ersten Wagen abgeschnitten. Immerhin hat die 01 sich das nicht zu Herzen genommen und tadellos funktioniert...
Gruss, Olli

Des Föfis Abschied von der Zahnstange. BCFeh 4/4 am Anfang des Zahnstangenabschnitts Ruckhalde. November 2016. (zum Bild)

Andreas Strobel 18.12.2016 18:41
Tolles Bild Olli, herrliche Aufnahme vom Zahnradtriebwagen.
Lieben Gruß an den See.
Andreas

Olli 11.1.2017 17:35
Danke Andreas, hier ist bald nicht nur der Triebwagen historisch, auch die Brücke wird das Zeitliche segnen...
Gruß, Olli

Das jährliche Bild der Adventsfahrt der EFZ zum Konstanzer Weihnachtsmarkt. 01 519 beschleunigt den Zug Sonderzug vor dem Konstanzer Konzil. Dezember 2016. (zum Bild)

Gisela, Matthias und Jonas Frey 10.12.2016 22:49
Eine schöne Aufnahme, aber es rauscht doch gewaltig im Himmel.

Grüße Matthias

Maximilian Grieger 11.12.2016 14:24
Cool, trotz dem Griesel ein hübsches Foto. :-)

Olli 11.12.2016 16:23
Erst mal Dank an Euch. Nun zur Kritik: Da habt ihr einfach recht. Vor fast dunklem Himmel und bereits mit ca. 30 Sachen fahrender Dampflok ist nur ein Kompromiss machbar. In den Vorjahren hatte ich schon mit längerer Verschlusszeit experimentiert, geht auch nicht. ISO 1600, f 4, 1/25 und deutliche Unterbelichtung sind schon absolut grenzwertig, Stellschrauben wäre allenfalls noch die Montage des Himmels,eine Vorverlegung der Abfahrtszeit oder eine Nachteulenkamera... :-P
Gruß, Olli

Gisela, Matthias und Jonas Frey 11.12.2016 18:12
...oder entrauschen.

Grüße Matthias

Stefan Wohlfahrt 11.12.2016 18:51
Eine Tasse Glühwein weniger und der Dampfzug könnte eine halbe Stunde früher fahren.
Bei dem Nebel finde ich, dass der rauschende Himmel durchaus passt, aber kippt das Bild nicht etwas nach links?
einen lieben Gruss
Stefan

Michael Edelmann 11.12.2016 21:42
@Stefan: Das Bild ist eher ein wenig verzerrt. Eine echte Neigung nach links oder rechts kann ich nicht erkennen. Aber die Verzerrung stört mich hier weniger, eher das doch erhebliche Bildrauschen. Dies könnte man, ich geh` jetzt mal von meinem Bearbeitsprogramm aus, doch deutlich reduzieren (Helligkeitsrauschunterdrückung). Nach Anwendung der Funktion wieder ein wenig nachschärfen und die Sache ist gegessen. Funktioniert bei mir prima. Aufnahme und Motiv sind jedenfalls Klasse!
LG!
Micha

Olli 11.12.2016 21:46
@Matthias: Entrauschen habe ich probiert, aber kann man wohl nur mit Maske, sonst wirkt der Rest vom Bild verwaschen, die Holzverschalung müsste man mit entrauschen, schadete IMHO mehr als es nützte. Und ein wenig zusätzliches Licht fehlt dieses Jahr auch, da die vorderste Straßenlaterne wohl kürzlich von einem zu flotten Autofahrer umgenietet wurde...

@Stefan, das Gebäude verjüngt sich nach oben deutlich, das "Gerade" an dieser Stelle habe ich schon länger gesucht. Einzig das Fallrohr der Dachrinne links der Mitte dürfte als Referenz ins Bild eingehen, da dies kürzlich installiert wurde und man an der Stelle in relativ großem Winkel auf die Wand blickt. Die Gleislage dürfte der zweite Anhaltspunkt sein, da die Weiche letztes Jahr eingebaut wurde. Vollständige Entzerrung verbietet sich aufgrund des starken Weitwinkels (12 mm DX) leider.

Vielen Dank Euch Vieren für die Kritik. Dieses wiederkehrende Bild sorgt bei mir jedes Jahr für Kopfzerbrechen, da ist man um jede Anregung dankbar... Wer möchte kann auch gerne mal selber probieren, einfach PN schicken.

Gruß, Olli

Gisela, Matthias und Jonas Frey 11.12.2016 21:51
Hallo Olli,

ich mach das in solchen Fällen ganz einfach: Entrauschen, dann das Bild kopieren, zurück gehen zum nicht entrauschen Bild, das Entrauschte Bild als weitere Ebene einfügen, und dann die Teile davon entfernen, bei denen die Entrauschung eher stört. Die Holzverschalung rauscht hier aber auch sehr stark.

lg Matthias

Olli 11.12.2016 22:09
@Matthias: Vielleicht hast Du recht, dass hier schon Bildmanipulation, statt nur Nachbearbeitung angesagt ist. Wenn es irgendmöglich ist, versuche ich die Verwendung von Masken zu vermeiden. Wahrscheinlich ein Fall, wo es ohne Bearbeitung verschiedener maskierter Ebenen einfach nicht geht. Da ich jetzt schon ein paar Mal dieses Bild versucht hatte, meinte ich, durchaus den bislang besten Kompromiss gefunden zu haben, unter Inkaufnehmen des Rauschen. Lediglich bei Schnee geht es besser, heller und Rauschen fällt nicht auf... :-D

Stefan Wohlfahrt 12.12.2016 13:16
Hallo Olli,
es ist weniger das sich nach oben verjüngende Konstanzer Konzil als die ein paar Jahrhunderte später errichteten Fahrleitung- und Lampenmasten im rechten Bildteil die mir den Eindruck vermitteln ,dass sich dieses Bild leicht nach links neigt.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 12.12.2016 17:04
@Stefan: Zum Vergleich http://www.bahnbilder.de/bild/Deutschland~Dampfloks~BR+01+5/941461/pfingstausflug-der-efz-01-519-an.html
Dort sieht man die schiefe Mauer deutlicher. Das Bild scheint etwas gerader zu sein oder neigt nur marginal nach links. Aber man hat eine Wasserwaage im Bild und den See genauer betrachtet, neigt das Bild de facto nach rechts. Hier das passende Maß zu finden, schwer, denn das obige Bild dürfte wohl im Vergleich den See gerade haben, aber ohne ihn zu sehen wirkt es schief. Mindestens der Mast neben dem Konzil ist genauso schief wie die Wand... Wirklich heikel, das irgendwie gefühlt stimmig geradezurichten...
Gruss, Olli

Armin Schwarz 12.12.2016 18:11
Hallo Olli,
ein tolles Bild, obwohl ich es wohl etwas mehr entzerrt hätte.
In Anbetracht der Tageszeit, dem Nebel, Dampf und Rauch stört mich persönlich das Raschen nicht so, sondern das Bild hat so eine gewisse mystische Stimmung.
Liebe Grüße
Armin

Olli 11.1.2017 17:33
Auch Dir ein Dankeschön, Armin. Komplett entzerrt hatte ich auch versucht, aber das verzeiht das alte Gemäuer und der Lokkessel nicht so ganz. Durch die extrem nahe Position lässt das Superweitwinkel nicht mit sich spaßen... So blieb es halt bei meiner Lieblingsvariante, einer Teilentzerrung.
Gruß, Olli

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.