bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Kommentare zu Bildern von Olli



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Ortsdurchfahrt in Bex. Der TPC-Triebwagen 92 nutzt die falsche Straßenseite, so wird der geneigte Autofahrer ohne Chance auf Widerstand zum englischen Autofahrer. Juli 2017. (zum Bild)

Kurt Rasmussen 23.9.2017 23:06
Hallo Olli,
interessante und schöne Bilder. - In Bex ist es offenbar so, wie es überall sein sollte: Der öffentliche Schienenverkehr hat Vorfahrt.
Viele freundliche Grüße
Kurt.

Ortsdurchfahrt in Bex. Das Auto ist in Sicherheit gebracht, es kommt TPC-Triebwagen 92 der Bex–Villars-sur-Ollon–Bretaye-Bahn entgegen. Juli 2017. Für Zweifler: Standort des Fotografen ist der Bahnsteig Place du Marché. (zum Bild)

Herbert Graf 23.9.2017 22:56
Hallo Olli. Herrliche Szenerie in Bex mit nicht ganz konsequentem Fotograf, der das gleiche Auto mit und ohne Ziffern im Waadtländer Nummernschild zeigt. :-) Macht ja nichts, ist nicht mein Auto.
Gruss
Herbert

Olli 23.9.2017 23:00
Ups... das muss ich wohl noch ändern... Danke Dir...
Gruss, Olli

Ortsdurchfahrt in Bex. Nichtsahnend kommt die Autofahrerin um die Ecke und muss sich dem Recht des Stärkeren beugen, es kommt TPC-Triebwagen 92 der Bex–Villars-sur-Ollon–Bretaye-Bahn entgegen. Juli 2017. (zum Bild)

Peter Ackermann 23.9.2017 21:34
Da hat ein Eisenbahnliebhaber einen unfehlbaren Blick für das Skurrile - das sind Bilder, die man gar nicht für möglich hält! Liebe Grüsse, Peter

Im Bahnhof von Chamonix steht Triebwagen SNCF Z801 von TER Rhône-Alpes. Juli 2017. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 15.9.2017 12:14
Hallo Olli,
zwischenzeitlich scheint ja Chamonix mit Lichtsignalen ausgerüstet zu sein.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 18.9.2017 21:25
Außer den Stromschienen scheint die Bahn eigentlich für französische Bahnverhältnisse recht gut gepflegt zu sein... Da waren wohl ein paar Euro auch noch für das Signalsystem übrig.
Gruss, Olli

In Le Fayet ist Endstation für gleich drei Bahnen. Hier Triebwagen SNCF Z803-804 EMU von TER Rhône-Alpes im normalspurigen Bereich von Le Fayet. Die zweiteilign Z 800 sind zahnstangentauglich können bis nach Martigny im Wallis verkehren. Daneben ein älterer Triebwagen, wahrscheinlich Z 600, der heute offensichtlich als Dienstfahrzeug umgebaut ist. Auffällig sind die Stromschienen neben dem Gleis, die in Frankreich komplett und teilweise noch auf dem Schweizer Streckenteil der MVR in Betrieb sind. Juli 2017. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 8.9.2017 14:52
Hallo Olli,
es freut mich, dass du den Weg aus dem Gross-Bahnhof Bourg-St-Maurice zu der eher beschaulichen, aber immerhin meist im Stundentakt verkehrendne "Alpenmetro" gefunden hast.
Der Treibwagen mit der N° 4 stammt von der M-C (heute TMR) und ich finde es erstaunlich, dass er den Weg bis nach Le Fayet gefunden hat, da auf der SNCF Strecke neben dem Zahnradantrieb Auch noch eine "Bremsschiene" verlegt ist, für welche die älteren TMR Fahrzeuge nicht ausgerüstet sind.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 8.9.2017 22:28
Oh... da war mal was mit Bremsschiene, aber gibt es das noch? Solche seltsamen Einrichtungen sind doch meist dem Rotstift zum Opfer gefallen. Gut 9% ist auch eher etwas für die Straße und nicht für die Schiene...
Gruss, Olli

In Le Fayet ist Endstation für gleich drei Bahnen. Hier Triebwagen Jeanne des Tramway de Mont Blanc während der Ortsdurchfahrt in Le Fayet. Bei der Elektrifizierung 1957 wurden drei Triebwagen geliefert und nach den Töchtern des Direktors benannt. Alle drei sind heute noch in Betrieb und offensichtlich gutem Zustand. Die Zahnradbahn Tramway de Mont Blanc verbindet zum Adlernest (Nid d'Aigle). Von diesem Ausgangspunkt geht die leichteste Route auf den Mont Blanc. Juli 2017. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 8.9.2017 15:00
Hallo Olli,
dein Bild ruft in Erinnerung, was ich in diesem Sommer auch nicht besucht habe...
einen lieben Gruss
Stefan

In Le Fayet ist Endstation für gleich drei Bahnen. Hier Triebwagen Jeanne des Tramway de Mont Blanc beim Eintreffen auf dem Bahnhofsvorplatz. Bei der Elektrifizierung 1957 wurden drei Triebwagen geliefert und nach den Töchtern des Direktors benannt. Alle drei sind heute noch in Betrieb und offensichtlich gutem Zustand. Die Zahnradbahn Tramway de Mont Blanc verbindet zum Adlernest (Nid d'Aigle). Von diesem Ausgangspunkt geht die leichteste Route auf den Mont Blanc. Juli 2017. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 8.9.2017 14:59
Hallo Olli, "...alle drei sind noch in Betrieb..."; ich vermute, dass sich dies auf die Triebwagen gezieht...
einen lieben Gruss
Stefan

In Le Fayet ist Endstation für gleich drei Bahnen. Ein wenig wild schaut es bei der Mont-Blanc-Eisenbahn schon aus. Die Energieversorgung erfolgt über Stromschienen mit 850 V Gleichstrom. Als Besonderheit sind diese auf den meisten Streckenabschnitten freiliegend. So kann bei Schneebruch mit der Kettensäge mal schnell die Strecke wieder von Bäumen befreit werden und dann gleich weitergefahren werden. Hier im Bahnhof von Le Fayet, einem Ortsteil von Saint-Gervais, sind allerdings nur die meisten Abdeckungen verrottet. Offensichtlich ist man da in Frankreich weitgehend schmerzfrei... Juli 2017. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 8.9.2017 14:56
Hier ist der Aufenthalt im Gleisbereich wirklich stikt zu unterlassen, denn die 850 Volt würden wohl nicht nur bei der empfindlichen Kamera einen beträchtlichen Schaden hinterlassen.
einen lieben Gruss
Stefan

Funiculaire Arc 1600 in der Talstation in Bourg-Saint-Maurice, es herrscht Sommerpause, der Verkehr findet offensichtlich nur über die Straße statt. Juli 2017. (zum Bild)

Thomas Wendt 6.9.2017 22:04
Markantes Fahrzeug.

Stefan Wohlfahrt 7.9.2017 15:41
Sommerpause bei einer touristischen Bahn? Erinnert an ein Restaurant, das just am Mittag fèr zwei Stunden schliesst...
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 7.9.2017 21:04
Nun, die Hauptsache des Tourismus dürfte in der Umgebung wohl doch das Skifahren sein. Insofern ein wenig verständlich, dass in dieser abgelegenen Gegend der Tourismus wenig auf den Sommer zugeschnitten ist.
Gruß, Olli

Bourg-Saint-Maurice, Dorf mit TGV und Eurostar-Anschluss aus London, Paris, Amsterdam, Brüssel und Lyon. Allerdings nur im Winter. Im Sommer sind die Bahnsteige wesentlich überdimensioniert. Ein Gleis ermöglicht sogar eine Zugangskontrolle und ist vollständig umzäunt. Die zwanzig Gleise sind zu diesem Zeitpunkt praktisch verlassen. Wenn man genau hinschaut, so sieht man die Gleistrasse des Funiculaire Arc 1600. Juli 2017. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 7.9.2017 15:49
Hallo Olli, der vollständig umzäumte Bahnsteig dürfte den Züge vorbehalten sein, die in das Land fahren wo Wildschwein in Pfefferminzsauce gekocht wird...
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 7.9.2017 17:06
Solange die Pfefferminzsoßenrezepte dann vor Durchschreiten der Zauntore konfisziert werden, ist ja alles im grünen Bereich... ;-)

Bourg-Saint-Maurice, Dorf mit TGV und Eurostar-Anschluss aus London, Paris, Amsterdam, Brüssel und Lyon. Allerdings nur im Winter. Im Sommer zeigen sich die Gleise in einem furchterregendem Zustand. Für unsere Gleisbauer sicher interessant. Juli 2017. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 6.9.2017 18:43
Hallo Olli, wenn dann der Winter und die vielen Züge kommen, kommt auch der Schnee und der deckt dann so manches zu.
einen lieben Gruss
Stefan

Dennis Fiedler 6.9.2017 20:55
Aus dem Augen aus dem Sinn ;D
Schön gesehen. Wenige Gleise bei uns sehen auch so aus aber auf Bahnsteiggleisen eher ganz selten.

Stefan Wohlfahrt 7.9.2017 15:44
Wie Olli beschreibt hat das "Dorf" Anschluss an die weite Welt; doch all diese Züge enden oder starten hier, so dass die Gleise mit sehr geringer Gewindikeit befahren werden.
einen lieben Gruss
Stefan

Kleine Szene am Rande. Hier wird klar, die gesamte Herde Rindviecher und der Gaul hatten nur eines im Visir, den Zug von La Traction mit G 2/3 + 3/3 E 206 und G 2x2/2 E 164 genauer anzusehen. Im Jura gibt es offensichtlich jede Menge Eisenbahnfans, da reiht sich sogar das Rindvieh mit ein, wenn die grün-schwarzen Munis sich auf Schienen nähern. Orange, August 2016. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 27.8.2016 16:08
Ein tolles Bild, Olli, das schon fast an den Wilden Westen erinnert...
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 27.8.2016 16:42
Hallo Stefan, den wilden Westen mit Zugüberfall im Programm gibt es auf den anderen Fahrten. Aber diese Rindviecher hätten das ohne Zaun fast selbst in die Hand genommen. Da kam richtig Bewegung in die Herde, einige sogar im Rindsgalopp unterwegs... Ich hätte nie gedacht, dass sogar Rindviecher eine solche Bahnbegeisterung zeigen, rennen sie doch sonst eher weg oder sind gar völlig desinteressiert.
Gruß, Olli

Horst Lüdicke 27.8.2016 17:59
Wahrscheinlich freuten sie sich über die Abwechslung, immer nur Gras futtern ist auf die Dauer auch langweilig. Schönes Bild!
Gruß Horst

Julian Ryf 28.8.2016 1:17
Hallo Olli
Da hast du dir die besseren Kühe ausgesucht, super Bild! Bei mir sind die Kühe abgehauen, als der Zug kam :-D .
Lieber Gruss
Julian

Heinz Stoll 5.9.2017 18:42
Ganz tolle Bildkomposition, Olli. Das Bild (und weitere) habe ich in die Vorauswahl des Eisenbahn-Kalenders 2019 gestellt. ;-)
Gruss, Heinz

Olli 5.9.2017 19:01
La Traction konnte an dem Tag nicht nur das Vieh begeistern... ;-)
Gruss, Olli

PS. bei der IG Schiene Schweiz hatte ich für La Traction noch ein paar weitere Bilder online gestellt.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.