bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Werbung schalten   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Kommentare zu Bildern von Tobias Foltin



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Blick in einen Bnrdz 447.7. Auffällig sind die für n-Wagen untypischen Einzelsitze. Um die Jahrtausendwende haben viele Wagen in Schleswig-Holstein eine Rundum-Erneuerung erhalten. Aufgenommen in einer RB Flensburg-Neumünster im Mai 2014. Einen Film über diese Wagen gibt es hier! (zum Bild)

Andre Weinert 22.2.2015 23:22
Du Tobias ein teil dieser wagen fährt jetzt in Stuttgart rum u.a. Bnrdz 477.7, ABnrz 418.4, Bnrbdzf 480.2 und Bnrbdzf 483.2 diese Wagen konnte ich bis jetzt schon sichten ausserdem soll auf der Strecke Nürnberg-Stuttgart und Würzburg-Stuttgart irgendwan im lauufe des Jahres die Automaten Im 480.2 und 483.2 in Betrieb gehen, es wird noch nach einem Händler gesucht! Toll oder?

Tobias Foltin 26.2.2015 14:24
Das stimmt! Das sind gute Neuigkeiten!
lG Tobi :)

Frederik Sprave 14.5.2016 12:01
Mir gefallen die Wagen mit den Einzelsitzen sehr gut! Ich finde diese sehr Bequem und wirken auf die meisten Fahrgäste nicht so alt wie das normale DBM-Design! Bis vor kurzem bin ich damit noch häufig gefahren, jetzt fahren bei mir leider InterRegio-Wagen.
vG Fredi

Tobias Foltin 24.5.2016 14:50
Hallo Frederik,
ich persönlich finde die Sitzbänke etwas bequemer wie die Einzelsitze, aber optisch machen sie wirklich einen guten Eindruck!

Kann es sein, dass du auf der RB77 Kiel-Neumünster fährst? Ich habe nämlich gehört, dass da diese Wagen momentan fahren sollen.
LG Tobi :)

Frederik Sprave 26.5.2016 22:12
Hallo,
eigentlich fahre ich Metronom, aber sehr haeufig bin ich in SH und dann fahre ich mit der RB77. Ja, die fuhren da, aber jetzt fahren die SH-Express-Wagen. Die sind zwar auch nicht schlecht, eignen sich aber eigentlich nicht so gut fuer eine Regionalbahn, sondern eher fuer den Express-Verkehr.
Fredi

Ist das ein Fensterplatz? Aufgenommen in einer Nürnberger S-Bahn im April 2016. (zum Bild)

Frederik Sprave 15.5.2016 22:05
Also da würde ich nicht ganz so gern eine Reise unternehmen. Wenns bloß eine S-Bahn ist.
Fredi

Olli 15.5.2016 22:29
So eine Schrottkiste... Unverschämt, so etwas überhaupt anzubieten...

Frederik Sprave 16.5.2016 0:05
Ich würde sagen, ist halt Talent 2. Ein weiterer Grund wieso n-Wagen viel besser sind. In denen ist es halt undenkbar soetwas anzubiten... ;-)
Fredi

Blick in ein Abteil eines ehemaligen Schnellzugwagen.(51 80 22-90 639-1 Bm235). Der Waggon stand in der Fahrzeugausstellung beim Tag der offenen Türe der Westfrankenbahn in Miltenberg am 1.Mai 2016. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 5.5.2016 10:10
Weckt Erinnerungen an schöne Reise quer durch Deutschland...
einen lieben Gruss
Stefan

Tobias Foltin 5.5.2016 16:43
Als diese Wagen noch mit dieser Ausstattung fuhren, war ich noch nicht geboren. Dennoch habe ich mich beim "Probesitzen" wohlgefühlt.
Viele Grüße Tobi

Der Seitengang in einem Abteil eines ehemaligen Schnellzugwagen.(51 80 22-90 639-1 Bm235). Der Waggon stand in der Fahrzeugausstellung beim Tag der offenen Türe der Westfrankenbahn in Miltenberg am 1.Mai 2016. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 5.5.2016 10:09
Tolles Bild - und wie konfortabel man damals damit reiste. Die Wagen liefen vor Ankunft der "Grossraumwagen" in dieser Form auch im IC/EC Verkehr, bzw. bildeten das Rèckgrad der 2. Klasse in diesen Zügen.
einen lieben Gruss
Stefan

Tobias Foltin 5.5.2016 16:41
Hallo Stefan,
vielen Dank für deinen netten Kommentar und die Information.

Viele Grüße Tobi

218-105 stand am 1.Mai 2016 beim Tag der offenen Tür in Miltenberg. (zum Bild)

Andreas Strobel 3.5.2016 22:44
Sehr schön Tobias.....Daumen hoch.
Lieben Gruß, Andreas.

Tobias Foltin 4.5.2016 16:30
Danke Andreas! Freut mich.
Viele Grüße Tobias

Die Fahrzeugausstellung anlässlich des 10 jährigen Jubiläums der Westfrankenbahn fand regen Zuspruch. Aufgenommen am 1.Mai 2016. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 2.5.2016 16:46
Bei den tollen Fahrzeugen kein Wunder.
einen lieben Gruss
Stefan

Tobias Foltin 3.5.2016 16:09
Da gebe ich dir absolut Recht. Diese drei bekannten Lokbaureihen in diesen schönen Farben, da freut sich jeder Eisenbahnfan.

Viele Grüße
Tobi

Interessante Sitzlandschaft im Talent2 von Abellio Rail. Ob diese sich auch im alltäglichen Bahnalltag bewährt, wird am ab Mitte Dezember 2015 sehen, wenn die Züge in den Planbetrieb gehen. Aufgenommen am 10. Oktober 2015. (zum Bild)

Thomas Wendt 13.3.2016 8:51
Gerade auf Kurzstrecken setze ich mich gerne auf Seitensitze, allerdings mach ich das nie im Lastenabteil. Ich kann mir schon vorstellen, dass das angenehm sein kann, allerdings birgt die Sofaecke die Gefahr, dass man sich dort etwas zu nahe kommt. Der Mülleimertisch zerstört den Gesamteindruck jedoch auf brutale Weise.

Tobias Foltin 1.4.2016 21:39
Da gebe ich dir Recht Thomas! Für Kurzstrecken könnte so eine Sitzanordnung geeignet sein.
Ich finde den Mülleimer da garnicht so schlimm und fürchte, dass wenn dieser dort nicht wäre, dass dann die meisten Fahrgäste nicht zum nächsten Mülleimer laufen würden, sondern den Müll auf den Boden werfen würden.

Blick in ein modernisiertes 1.Klasse Abteil eines Wagens, der die Bauartbezeichnung Avmz 108.1 trägt. Aufgenommen im Mai 2014. (zum Bild)

Thomas Wendt 25.2.2016 19:20
Finde ich nicht immer praktisch, wenn da ein Tisch ist. Sitzt man am Fenster und will aufstehen, fühlt man sich eingeengt. In manchen Talenten ist das in der 1. Klasse richtig eng mit dem Tisch.

Tobias Foltin 1.4.2016 21:32
Das Problem finde ich hier im IC nicht so groß, da man ja die äußeren Tischflügel ja einklappen kann.

Innenraum eines TWINDEXX-Doppelstocksteuerwagens der Bauart DBpbzfa 668.2. Diese Wagenzüge werden auch als IC2 bezeichnet. Aufgenommen im Dezember 2015. (zum Bild)

Thomas Wendt 5.1.2016 18:59
Interessante Bilder vom "Wackeldackel", wie der Zug wohl wegen starken Hin- und Herschwankens bereits genannt wird. Die Übergänge zwischen weißer Plastik und Holz finde ich etwas brutal. Immerhin scheinen die Gang-Sitze keine Nummern zu haben - wenn man die in der Reservierung bekäme, wäre man sicher nicht ganz glücklich.

Tobias Foltin 5.1.2016 19:51
Ja das mit dem Schwanken habe ich auch schon gehört!
Ich bin mal gespannt, wann das Problem dann wieder behoben wird.

Olli 6.1.2016 0:28
Die schaukeln die Fahrgäste nun so lange durch die Landschaft, bis sich der letzte Fahrgast des Fernverkehrs verschaukelt fühlt.
Gruß, Olli

Anton R. 8.1.2016 14:46
@Thomas Wendt: Man sollte es meinen, doch die Gangsitze haben Nummern – siehe Jackenablage. Es handelt sich um die Plätze 101-105 und 171-175 in Wg. 1. Allerdings scheint es (derzeit) nicht möglich zu sein, diese zu reservieren – das wäre wohl etwas zu viel Verschaukelung (im Sinne von Ollis Beitrag) auf einmal…

Beste Grüße
Anton R.

Horst Lüdicke 10.1.2016 11:06
Zwar kann man sich ein endgültiges Urteil über die Qualität der Doppelstock-IC's erst nach einer Mitfahrt bilden, aber speziell diese Aufnahme weckt meine Zeifel am Fahrtkomfort. Ich möchte nicht einige Stunden auf diesen Plätzen sitzen und dauernd die Füße wegen Passagieren mit Gepäck oder auf dem Weg von und zur Toilette oder zum Speisewagen einziehen zu müssen. Bis zum Beweis des Gegenteils hat die "Marke" IC damit für mich einen Tiefpunkt erreicht. Bei ihrer Einführung zu Beginn der 70er Jahre führten die IC nur die erste Klasse, eingesetzt wurden die E 03, der ET 403 und der VT 601. Auch nach Einführung des Zweiklassensystems waren es noch hochwertige Züge, hier kann ich allerdings nur noch gehobenes RE-Niveau erkennen.

Stefan Wohlfahrt 10.1.2016 12:22
Hallo Horst ich finde es ganz amüsant auf der Fahrt von Mainz nach Koblenz statt die langweilieg Mitttelrhein Gegend betrachten zu müssen seine Augen auf ein paar hochaufgetrümte Gepäckstücke zu richten.
Das erweitert den Horizont ungemein.
eine lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 10.1.2016 12:29
Ähnlich wie in der Schweiz, wo DoSto-IC´s schon zum Alltag gehören. Man sitzt wie Ölsardinien, weiß mit dem Koffer nicht wohin, den man zuvor die Treppe hoch schaffen musste...Guter Fahrtkomfort ist was anderes, aber dort geht es fast nicht anders als mit Dosto. Die Züge sind schon recht lang und trotz allem sehr gut gefüllt.
Liebe Grüße
Armin

Olli 10.1.2016 15:25
@Armin: Einen kleinen Widerspruch erntest Du jetzt schon. In den Schweizer IC-2000-Wägen kannst Du beim Einsteigen unten sitzen bleiben. Und wenn Du doch beim Einsteigen die Treppe erklommen hast, kannst Du durch den ganzen Zug gehen, wenn dieser beispielsweise recht voll ist und an der Zugspitze noch Plätze zu erwarten sind - das wird auch rege genutzt. Diese Chance hat man bei den deutschen Zügen komplett verpasst. Außer beim Steuerwagen musst Du beim Einsteigen erst eine Treppe erklimmen und dann hoch und runter noch eine weitere Treppe. Beim Wagenwechsel ist es ein ständiges Auf und Ab. Man hätte das wie die IC 2000 lösen können. Die oberen Übergänge sind beim Twindexx ebenso möglich und die neuen IC 2 sind ja ein abgeschlossenes System. Das wäre auch mit 146ern gegangen, im Endeffekt wären es sogar Wagen von der Stange gewesen...

So ist also ein voller IC 2000 oder Twindexx für den Reisenden kein Problem, ein voller IC 2 mit Gepäck nur für Kraftsportler*innen und starke Männer geeignet... ;-)

Gruss, Olli

Armin Schwarz 10.1.2016 16:05
@Olli: Es ist mir einfach durchgegangen (obwohl ich es auf dem Bild hätte sehen müssen), dass man beim IC 2 immer auf und ab muss. So ist dieser natürlich viel umständlicher als beim Schweizer IC-2000-Wägen und da ist es mit Gepäck und schweren Koffern schon nicht ganz so einfach. Danke für den Hinweis.
So wird man fast schon gezwungen mit man mit einem IC 2 fährt zu reservieren, wobei die Reservierungen leider nicht mehr so günstig sind. Für das heutige elektronische Zeitalter eigentlich viel zu Teuer, denn es müssen die Reservierungen nicht mehr von Hand angebracht werden.
Gruß Armin

Anton R. 10.1.2016 21:24
@Armin: Für zusätzlich erworbene Reservierungen stellen der ÖBB-Ticketshop und insbesondere der ČD-eShop interessante Alternativen dar, sofern die Zahlungsmittel keine Barriere darstellen. Beide Bahnen verkaufen Reservierungen für aktuell 3,00 bzw. rund 3,00 Euro, die ČD bieten mit der platzgenauen Reservierung zudem einen echten Mehrwert im Interesse des Kunden. Vielleicht ist dieser Tipp ja von Interesse.

Beste Grüße
Anton R.

Thomas Wendt 11.1.2016 19:43
Interessanter Tipp, Anton, den kannte ich noch nicht.

Armin Schwarz 11.1.2016 20:55
@Anton: Danke für den interessanter Tipp, den kannte ich auch noch nicht.
Liebe Grüße
Armin

Anton R. 16.1.2016 18:57
@Thomas Wendt, @Armin: Gern!

Beste Grüße
Anton R.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.