bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Kommentare zu Bildern von Ingo Konrad Müller



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Am 09.04.2016 stehen auf Gleis 9 in Newcastle upon Tyne Centralstation ein TransPennine Express der CrossCountry nach Liverpool und auf Gleis 10 ein Regionalzug aus Carlisle der selben Gesellschaft. (zum Bild)

Julian Ryf 20.9.2017 12:01
Hallo Ingo
Du bringst da in der Beschreibung ein paar Unternehmen durcheinander. TransPennine Express gehört zu First, nicht zu CrossCountry und der Pacer (Class 142) nebendran ist ein Northern Zug.
Gruss, Julian

Agilis ET 440 408 zwischen Straubing und Regensburg bei Radldorf am 03.06.2017 (zum Bild)

Armin Schwarz 2.7.2017 10:09
Hallo Ingo,
ein tolles Bild von dem Mopsgesicht.
Liebe Grüße
Armin

Ingo Konrad Müller 6.7.2017 23:30
Hallo Armin,
vielen herzlichen Dank für Deinen netten Kommentar. Mich freut es immer sehr, wenn Dir ein Bildgefällt. "Mopsgesicht" finde ich gut. Ist das jetzt der ofizielle Spitzname der BR 440? Ich glaube, ich sammle mal Spitznahmen von Triebfahrzeugen.
Viele liebe Grüße
Ingo

Armin Schwarz 8.7.2017 20:56
Hallo Ingo,
"Mopsgesicht" gilt für die alten Kopfform von dem Alstom Coradia Continental (BR 440), die neue Kopfform (BR 1 440) nennt man gerne "Grinzekatze".
Liebe Grüße
Armin

38 1301 der ÖGG übernimmt über Pfingsten den Pendeldienst zwischen Bad Endorf und Obing. 05.06.2017 bei Ellerding nahe Amerang. (zum Bild)

Armin Schwarz 2.7.2017 10:12
Hallo Ingo,
ein schönes Bild von der P8 mit dem Pendelzug.
Liebe Grüße
Armin

Ingo Konrad Müller 6.7.2017 23:25
Hallo Armin,
herzlichen Dank. Es freut mich sehr, dass Dir das Bild gefällt.
Viele Grüße aus Burghausen
Ingo

245 014 nähert sich am 18.05.2017 mit einem DoSto-RE dem Bahnhof Schwindegg. Da er dort mit seinem Gegenzug kreuzt, fährt er in das Ausweichgleis ein. Entsprechend zeigt das Einfahrsignal Hp2. (zum Bild)

Hans-Peter Kurz 27.5.2017 22:35
Hallo Ingo,
eine schöne Bildidee mit dem Formsignal.
Liebe Grüße, Hans-Peter

Ingo Konrad Müller 29.5.2017 20:31
Hallo Hans Peter,
vielen Dank für Deinen freundlichen Kommentar. Es freut mich sehr, dass Dir das Bild gefällt. Glücklicherweise befindet sich direkt hinter dem Signal eine Brücke. Ich werde es nochmal an einem frühen Morgen versuchen, dann erlaubt der Sonnenstand eine Aufnahme der anderen Zugseite mit dem Signal links vom Zug. Diesen guten Standort sollte man nutzen, bevor die Formsignale in absehbarer Zeit verschwinden.
Viele Grüße
Ingo

abellio ET 25 2214 als Regionalbahn von Arnhem nach Düsseldorf am 01.05.2017 im Bf Düsseldorf-Flughafen. (zum Bild)

Dennis Fiedler 4.5.2017 17:11
Na hats dich wieder ins Rheinland getrieben ;D
Klasse Bild des Abellio Flirts.

Ingo Konrad Müller 23.5.2017 18:46
Hallo Dennis,
vielen Dank für Deinen freundlichen Kommentar. Ich freue mich, dass Dir das Bild gefällt. Ich habe auf einer Dienstreise nach Westfalen einen kleinen Abstecher nach Duisburg gemacht.
Viele Grüße
Ingo

Nachschuss auf Virgin InterCity nach Newcastle upon Tyne am 09.04.2016 in Durham. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 13.5.2017 14:05
Hallo Ingo, der "Triebkopf" ist "nur" ein IC225-Steuerwagen, die Traktion übernimmt die am andern Ende des Zuges ziehende Class 91 E-Lok.
einen lieben Gruss
Stefan

Ingo Konrad Müller 23.5.2017 18:43
Hallo Stefan,
vielen Dank für den Hinweis, habe ich geändert.
Viele Grüße
Ingo

Nach der Modernisierung des Bahnhofs Tüssling im Zuge des zweigleisigen Ausbaus der Strecke Mühldorf - Tüssling zeigt sich der Bahnhof völlig verbaut. Sogar das ehemalige Empfangsgebäude wird von der Schallschutzmauer verdeckt. Statt auf schallschluckender Elemente im Gleis und Modernisierung des Fuhrparks mit geräuschminimierten Drehgestellen setzen DB und SOB auf zeitlos formschöne Mauern. 15.04.2017 (zum Bild)

Dennis Fiedler 18.4.2017 7:36
Wirklich Schade das man den Bahnhof so sehr verschandelt mit den Mauern. Die Mauern erschweren auch uns Gleisbauern den Weg zur Arbeitsstelle.

Ingo Konrad Müller 23.4.2017 0:22
... und uns das Fotografieren.

Hallo Dennis, vielen Dank für Deinen interessanten Kommentar. Da denken wir Nichtbahner gar nicht dran, dass die Mauern auch den Bahnern die Arbeit erschweren können. Ich kann mir auch vorstellen, dass Tieren, die vom Ende der Mauern her zwischen diese geraten, der Fluchtweg fort vom Gleis verbaut ist und sie die Gleise entlang laufen statt von ihnen weg.

Schallschutzmauer im Bahnhof Tüssling. Ich stelle mir die Frage, würde ich hier wohnen, was mir lieber wäre: Gelegentliche, nächtliche Ruhestörung oder die Aussicht auf dieses Schmuckstück moderner Zweckarchitektur. 15.04.2017 (zum Bild)

Dennis Fiedler 18.4.2017 7:35
Leider haben die Schallschutzwände viele Fotostellen zerstört. In Duisburg sollen 15m hohe Wände zwischen Gleise und Wohngebiet gebaut werden. Ich würde eher hin und wieder den Lärm auf mich nehmen anstatt auf eine Mauer zu sehen.

Stefan Wohlfahrt 18.4.2017 9:04
Die Qual der Wahl stellt sich nicht; der Bürger ist von Gesetztes her verpflichtet sich durch die Schallmauer schützen zu lassen...
einen lieben Gruss
Stefan

Ingo Konrad Müller 23.4.2017 0:10
Hallo Dennis und Stefan,

vielen Dank für Eure interessanten Kommentare. Wenn jetzt überall die Strecken eingemauert werden müssen, wo Wohnhäuser näher als 200 m an der Strecke stehen wird das Zugfahren für die Passagiere sicherlich nicht interessanter. Für uns Fotografen natürlich auch nicht. Am besten noch Deckel drauf und wir haben Fernverkehr-U-Bahnen.

Digitale Fotografie von einem analogen Negativ. Die Konvertierung lieferte dieses Bild: http://www.bahnbilder.de/bild/Deutschland~Dampfloks~BR+38/993951/38-1301-der-oegeg-faehrt-mit.html (zum Bild)

Dennis Fiedler 1.3.2017 18:22
Interessante Idee. Gefällt mir sehr gut.

Ingo Konrad Müller 1.3.2017 19:50
Hallo Dennis,
vielen Dank für Deinen Kommentar, es freut mich sehr, dass Dir das Negativ gefällt. Die "Idee" kam eigentlich ganz von alleine, da ich meine Analogbilder selbst digitalisiere. Gute Erfahrung habe ich mit der Reprofotografie vom Negativ, funktioniert besser als scannen.
Viele Grüße
Ingo

Stefan Wohlfahrt 1.3.2017 19:59
Der "Gefallen" hält sich in Grenzen, die Idee mit dem "Fotoanstrich" aber finde ich gut.
einen lieben Gruss
Stefan

Ingo Konrad Müller 1.3.2017 21:02
Hallo Stefan,
vielen Dank für Deinen Kommentar, freut mich sehr auch mal Kritik zu bekommen. Das Negativ soll eigentlich nicht gefallen. Die Intention es hier einzustellen war zu zeigen, dass die digitale Fotografie vom Negativ und die Konvertierung des Digitalbildes zu ganz guten Ergebnissen führt. Es ist schneller, billiger und sogar besser als die Digitalisierung in einem sogenannten Fotolabor. Lediglich die Filmentwicklung überlasse ich dem Labor, da ich bei mir zu Hause keine Dunkelkammer einrichten kann und auch nicht will.
Viele Grüße
Ingo

Olli 1.3.2017 22:39
Da fühlt man sich doch gleich an das Raussuchen ohne Kontaktabzüge erinnert...
Gruß, Olli

Ingo Konrad Müller 2.3.2017 9:32
Hallo Olli,
da mache ich es mir einfach. Ich bearbeite die Bilder gleich nach dem Entwickeln der Negative. Es könnte nur ein Problem werden, sollte ich später nochmal darauf zugreifen wollen. Ich habe noch kein Ablagesystem, die Negativstreifen landen alle in ihren Umschlägen in einem großen Karton. Zum Glück habe ich ein gutes Gedächtnis dafür, wo und ggf. bei welcher Gelegenheit Bilder entstanden sind, nur nicht wann. Das muss ich dann mit den digitalen Kopien abgleichen.
Viele Grüße
Ingo

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.