bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Kommentare zu Bildern von Arnulf Sensenbrenner



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
TVR Twisto-520 unterwegs vor der Burgmauer als Ligne-A nach Caen-Campus2. Zu Zeiten von Wilhelm dem Eroberer war Caen das Zentrum des normannischen Reichs. Er ließ die Burg zur damals größten Europas ausbauen. Auch wenn im Laufe der Jahrhunderte viel zerstört wurde, beeindruckt ihre Größe auch heute noch. Seit 2002 fahren in Caen die spurgeführten Obusse des Systems TVR (Transport sur voie réservée). Anfang 2018 wird das System eingestellt und in ein konventionelles Straßenbahnsystem umgebaut, welches 2019 in Betrieb gehen soll. 2016-02-27 Caen Rue-de-Geôle (zum Bild)

Olli 20.5.2017 19:05
Imposantes Bauwerk mit einem schrägen Gefährt davor. Interessante Bilder zeigst Du da. Übrigens, wenn das Copyright weniger störend und weniger weit in der Mitte des Bildes angebracht wäre, würde auch Kommentieren mehr Spaß machen.
Gruß, Olli

Tram TCAR-Astuce-838 (Citadis402 Alstom) kommt stadtauswärts fahrend aus dem Tunnel um gleich darauf die Seinebrücke zu überqueren. Seit 1994 gibt es in Rouen wieder eine Tram. Auch wenn eine Teilstrecke im Tunnel verläuft, ist dies sowohl von der Anlage als auch von den Fahrzeugen her eine Straßenbahn. In Rouen wird sie allerdings als Métro léger (Stadtbahn) betrachtet. Rouen gehörte zu den ersten Städten in Frankreich, die wieder eine Tram einführten. Die damals Verantwortlichen sahen es als attraktiver an, das neue Verkehrsmittel "Métro" zu nennen und damit auch mehr Akzeptanz und weniger Widerspruch bei der Einführung der Bahn zu haben. Rouen ist die einzige Stadt Frankreichs, in der das neuentstandene Bahnsystem "Métro" und nicht "Tramway" genannt wird, auch wenn andere französische Städte vergleichbare ähnliche Systeme haben. 2016-03-27 Rouen Rue-Jeanne-d'Arc Tunnelende Théâtre-des-Arts (zum Bild)

Julian Ryf 16.5.2017 1:10
Hallo Arnulf
Wenn ich mir deine Bilder anschaue, dann handelt es sich hier - abgesehen von den Niederflurfahrzeugen - um eine typische Stadtbahn oder auf französisch eben "Métro léger". Gerade die Anlage mit eher grossen Haltestellenabständen und ausschliesslich Eigentrasse spricht eher für eine Stadt- als für eine Strassenbahn.
Der Übergang zwischen den beiden Systemen ist allerdings fliessend.
Gruss, Julian

Arnulf Sensenbrenner 18.5.2017 21:44
Hallo Julian,.
Danke für Deinen Kommentar.
Die Unterschiede sind da zweifelsohne fließend.
Das Besondere ist halt, dass Rouen der einzige der seit 1985 neuerstandenen ÖPNV-Bahnbetriebe in Frankreich ist, der diesen nicht „Tramway“ sondern „Métro“ nennt. Das war damals in Rouen durchaus gewollt, dass man den (zu mindestens damals) prestigeträchtigeren Begriff „Métro“ verwenden wollte. Es steht auch überall „Métro“. Der Begriff „Métro léger“ wird nirgends verwendet.
Ansonsten hast Du recht, dass man das, wenn man will, sicher auch als Stadtbahn bezeichnen könnte. Der Betrieb unterscheidet sich aber nicht wesentlich von anderen neuen französischen Betrieben. Eine überwiegende Eigentrassierung (bei neugebauten Strecken auch recht logisch) gibt es ansonsten auch und Innenstadttunnel gibt es auch anderswo (z.B. Straßburg) und der Haltestellenabstand unterscheidet sich auch nicht signifikant.
Mit den Begriffen ist es halt so eine Sache. Die sind alle nicht eindeutig definiert. Für Dich als Schweizer dürfte der Begriff „Métro léger = Stadtbahn“ klar sein. Er wird ja auch in Lausanne so verwendet. In Frankreich selbst wird der Begriff im Land eher nicht gebraucht. Die Definitionen sind aber auch nicht eindeutig. Stadtbahn wird in Deutschland zwar auch in der von Dir genannten Form gebraucht. Es wird aber u.a. auch für Systeme verwendet, die von Tramstrecken auf Eisenbahnstrecken übergehen (z.B. Karlsruhe, Saarbrücken). Dies wiederum wird in Frankreich klar als Tram-Train bezeichnet. Der Begriff Métro léger wiederum kann auch einen gegenüber der klassischen Métro leichteren Typ wie z.B. VAL(Véhicule automatique léger) meinen.
Wie Du auch schon schreibst, gibt es hier fließende Übergänge.
Viele Grüße
Arnulf

SNCF-CC72084 mit Intercité 1642 (Vesoul 15:20 - Paris-Est 1846). Zum Abschied der großen Dieselloks fuhr die unmodernisiert, mit dem originalen SACM-AGO-Motor, als Museumslok erhaltene CC72084 ein Intercité-Zugpaar zwischen Vesoul und Paris. Die Großdiesel verabschieden sich von der französischen Ligne 4, der Ostbahn Paris-Belfort(-Mulhouse). Sie werden durch IC-Triebzüge ersetzt. 25.03.2017 Vesoul (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 27.3.2017 19:16
Wunderschöne Bilder zum Abschied, Arnulf!
einen lieben Gruss
Stefan

Die klassisch als DB-215 082-9 beschriftete Diesellok zieht einen Alubrammenzug Richtung Süden. Dies ist die Fahrzeugnummer mit der die 1971 von MaK an die Deutsche Bundesbahn gelieferte Lok in Dienst gestellt wurde. Die Lok mit der NVR-Nummer 92 80 1225 082-7 D-AVOLL gehört heute der Aggerbahn-Andreas Voll und ist an die BSBG-Brohltalbahn vermietet, welche damit diese Züge fährt. 2017-01-06 Köln-Wahn (zum Bild)

Armin Schwarz 22.1.2017 17:45
Hallo Arnulf,
ein wunderbares Bild von der 225 082-7 mit dem Alubrammenzug.
Liebe Grüße
Armin

Arnulf Sensenbrenner 23.1.2017 14:42
Hallo Armin,

Danke für Deinen Kommentar. Es freut mich sehr, dass Dir das Bild gefällt. Auch wenn ich nie ein Fan der ozeanblau-beigen Lackierung war, die Lok sieht schon sehr schick aus.
Der Zug kam an dem Tag gerade noch rechtzeitig vor das Licht weg war. Mit Schnee kann ich hier trotz der niedrigen Temperaturen nicht dienen.

viele Grüße

Arnulf




SNCF-B85905M+B85913M. Die beiden bimodalen Triebzüge des Typs Régiolis mit Intercités-Austattung wurden 2015 von Alstom für den Einsatz bei TER-Haute-Normandie gebaut und am 09.09.2015 sowie am 07.01.2016 in Dienst gestellt. Sie sind 4-teilig (M=Moyenne=Mittellang) ausgeführt. 30.03.2016 Dieppe (zum Bild)

Thomas Wendt 14.12.2016 6:34
Eigentlich interessant, wie sehr sich die Länder in ihrem Geschmack angleichen. Der polnische Pesa Link sieht recht ähnlich aus. Eine interessante Fotoserie, die Du aus Frankreich mitgebracht hast.

Arnulf Sensenbrenner 16.12.2016 23:36
Hallo Thomas,

Danke für den Kommentar. Freut mich, dass Du die Bilderserie aus Frankreich auch interessant findest.
Nun, die äußere Gestaltung neuer Fahrzeuge ähnelt sich durchaus schon. Da spielen neben Sicherheit (Crashverhalten), Ergonomie und Life-Cycle-Kosten (Wartungs- und Herstellungskosten) ganz deutlich auch aktuelle Formensprache und Zeitgeschmack im Design eine Rolle.
Beim Pesa-Link konnte ich, als er zuerst bei der ČD als RegioShark eingeführt wurde, die Assoziation zum Hai nachvollziehen und finde da auch optisch eine Ähnlichkeit zum Design einiger aktueller Ford-PKW, die diese Assoziation auch wecken.

viele Grüße

Arnulf

SNCF-BB67596 mit Intercité 2014 unterwegs von Boulogne Richtung Amiens und Paris. Da die Strecke zwischen Boulogne und Amiens nicht durchgehend elektrifiziert ist kommen auf diesem Abschnitt weiter Dieselloks zum Einsatz. Noyelles-sur-Mer 26.03.2016 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 8.12.2016 18:48
Hallo Arnulf,
auch dieses Bild gefällt mir ausgezeichnet.
einen lieben Gruss
Stefan

Arnulf Sensenbrenner 11.12.2016 23:29
Hallo Stefan,

Danke Dir. Die Multiservice-Lackierung steht den Loks wirklich gut (ganz im Gegensatz zur En-Voyages-Lackierung).
Für die langen Züge hat die SNCF bis heute noch keine Alternative zu den inzwischen etwas betagteren schönen Lok dieser Baureihe und Dreifachtraktionen von Triebzügen sind eben auch keine wirkliche Alternative für solch lange Züge.

viele Grüße Arnulf

Die SNCF-BB15051 und SNCF-BB15039 stehen beide jeweils mit einem Intercité bereit um die Ausflügler am Abend aus den beiden berühmten Seebädern Trouville und Deauville zurück ins Hinterland und nach Paris zu bringen. Aufnahme im Gare de Trouville-Deauville. Der Bahnhof liegt in Deauville direkt am Fluss Touques, der die beiden Seebäder voneinander trennt. 28.03.2016 Deauville (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 8.12.2016 18:44
Hallo Arnulf,
ein wunderschönes Bild der beiden "Nez-Cassé". Interessant auch die vielen Bahnsteiggleise in Trouville-Deauville.
einen lieben Gruss
Stefan

Arnulf Sensenbrenner 11.12.2016 23:23
Hallo Stefan,

freut mich dass Dir das Bild auch so gefällt. Die beiden Loks standen auch sehr nett da.
Stimmt der, nur für den Personenverkehr relevante, Kopfbahnhof Trouville-Deauville hat schon noch auffällig viele Gleise und auch noch einen weiteren Seitenbahnsteig für die nur am Wochenende und in der Feriensaison (so auch an diesem Ostermontag)fahrenden Züge weiter ins Seebad Dives-Cabourg. Wir konnten auch standesgemäß mit dem rechts im Bild zu sehenden Intercité zurückfahren, nachdem wir für die Anreise statt des planmäßigen TER ab Lisieux unerwartet (wegen Fahrzeugmangels?) einen Ersatzbus (genaugenommen waren es zwei Busse) nehmen mussten.

viele Grüße Arnulf

SNCF-BB67596 mit Intercité 2009 unterwegs von Paris über Amiens nach Boulogne. Da die Strecke zwischen Amiens und Boulogne nicht durchgehend elektrifiziert ist kommen auf diesem Abschnitt weiter Dieselloks zum Einsatz. Noyelles-sur-Mer 26.03.2016 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 8.12.2016 18:49
Auch in der Origiallackierung macht die BB 67 596 ein ausserordentlich gutes Bild.
einen lieben Gruss
Stefan

Die SNCF BB67408 fährt mit IC2034 (Boulogne-sur-Mer17:33-Noyelles-sur-Mer18:26-18:28-Amiens19:09-19:23-ParisNord20:29) im Bahnhof Noyelles-sur-Mer ein. Da die Strecke zwischen Boulogne und Amiens nicht durchgehend elektrifiziert ist kommen auf diesem Abschnitt Dieselloks zum Einsatz. 26.03.2016 Noyelles-sur-Mer (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 8.12.2016 18:47
Die BB 67 408 in ihrem schönsten Kleid!
Schön, dass es noch Diesellok gezogene Fernzüge gibt.
einen lieben Gruss
Stefan

Vor der Kulissse der Mairie-de-Doulon fährt Tram TAN-390 (CAF Urbos3) als Ligne 1 nach Jamet. 2104-07-19 Nantes Mairie-de-Doulon (zum Bild)

De Rond Hans und Jeanny 1.10.2015 18:22
Hallo Arnulf,
ein ganz zauberhaftes Tram Bild.
Nur schade, dass der Kleinlaster die Idylle etwas stört.
Einen lieben Gruß
Jeanny

Arnulf Sensenbrenner 2.10.2015 15:58
Hallo Jeanny,

Danke Dir.
Dieses Motiv lies sich nicht anders umsetzen. Da ist immer Verkehr. Das moderne Grünflächenamt wolle einfach mit dem modernen Tram aufs Bild. Der Kleinlaster stört jedenfalls noch weniger als große Busse oder so was.

liebe Grüße Arnulf

De Rond Hans und Jeanny 2.10.2015 20:38
Es war kein Vorwurf, sondern nur eine Feststellung, Arnulf.
Du hast Recht, der Kleinlaster stört weniger als ein großer Bus.
Das tolle Bild gefällt mir nach wie vor ausgezeichnet.
Einen lieben Gruß
Jeanny

Arnulf Sensenbrenner 2.10.2015 21:45
Hallo Jeanny,

das war doch kein Vorwurf und ich habe es auch nicht so aufgefasst.
Du hast selbstverständlich recht. Auch ich fände dieses schöne Motiv ohne Autos noch besser. Aber sie gehören halt auch zum Straßenbild und bei meinem zweiten Versuch war dann eben ein Bus da.

liebe Grüße
Arnulf

Auch der SNCF Z24655/24656 (Rame 378) vom Typ TER 2N-NG (2 Niveaux-Nouvelle Génération = Doppelstock-Neue Generation) der Region Nord-Pas-de-Calais trägt eine Werbung. Oben auf dem Triebkopf sieht man, dass dies der 100.Triebzug des Typs TER 2N-NG ist. Dieser Triebzug wurde im in der Region Nord-Pas-de-Calais gelegenen Alstom-Werk in Valenciennes hergestellt und mit einer entsprechenden Werbung versehen. 2014-07-21 Lille-Flandres (zum Bild)

De Rond Hans und Jeanny 1.10.2015 18:11
Ein wunderschönes Foto aus Lille-Flandres, Arnulf.
Gut sieht die Computermaus aus mit ihrer Werbung.
Der Bahnhof Lille-Flandres scheint ja wirklich ein Besuch wert zu sein.
Einen lieben Gruß
Jeanny

Arnulf Sensenbrenner 2.10.2015 19:18
Hallo,

ja die bunte Werbung sieht gut aus, auch wenn der Zug nicht grade frisch aus der Wäsche kommt. Spannend ist ja, dass ein bedeutender Teil der französischen Schienenfahrzeugindustrie in der Region Nord-Pas-de-Calais angesiedelt ist und damit auf den Fahrzeugen geworben wird.
Lille (oder Rijsel) und der Bahnhof sind natürlich einen Besuch wert!
Der Bahnhof hat auch einen spannende Geschichte. Es war ja einer der größeren der ehemaligen Nordbahn. Diese war immer recht sparsam und so wurde die Fassade des alten Nordbahnhofs in Paris dort abgebaut und hier dann weiterverwendet.

viele Grüße

Arnulf

Rurtalbahn-Cargo RTB Lok 193 230 (Eigentum der Leasingfirma ELL: 91 80 6193 230-0 D-ELOC) vom Typ Siemens Vectron-AC unterwegs mit Autotransportzug (Dacias). 2015-09-28 Bad-Hönningen-Ariendorf (zum Bild)

De Rond Hans und Jeanny 1.10.2015 19:11
Es ist ein Hochgenuss, dieses wunderbar ausgeleuchtete Bild zu betrachten, Arnulf.
Einen lieben Gruß
Jeanny

Arnulf Sensenbrenner 2.10.2015 18:54
Hallo,

ja, in diesem Licht kommen die Farben der bunten Vectron-Lok besonders gut zur Geltung.
Herzlichen Dank und viele Grüße
Arnulf

Blick von dem in der Altstadt der ehemaligen Hauptstadt der Bretagne gelegenen Château des ducs de Bretagne auf die Straße auf der Tram TAN-343 (Typ Alsthom TFS) als Ligne 1 nach François-Mitterrand fährt. 2104-07-19 Nantes Château-des-Ducs-de-Bretagne (zum Bild)

De Rond Hans und Jeanny 1.10.2015 18:51
Wow Arnulf, welch ein faszinierendes Bild aus Nantes.
Einen lieben Gruß
Jeanny

Arnulf Sensenbrenner 2.10.2015 16:02
Hallo Jeanny,


freut mich sehr dass es Dir gefällt. Der Blick von der Burg herunter hat was.

liebe Grüße Arnulf

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.