bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Kommentare zu Bildern von Peter Ackermann



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Die beiden dreiteiligen Panorama-Triebwagen 147 zund 149 in der Ausweiche Witimatte ob Lauterbrunnen; gut zu sehen ist die alte Riggenbach-Zahnstange im seltener benutzten Ausweichgleis. 13.Januar 2018. (zum Bild)

Gisela, Matthias und Jonas Frey 18.1.2018 11:55
Hallo Peter,

das Dämmerlicht gibt dem Bild seine besondere Stimmung.

lg Matthias

Peter Ackermann 18.1.2018 21:40
Vielen Dank Gisela,Matthias und Jonas. Das Dämmerlicht liess aber auch Ohren und Nase abfrieren! Liebe Grüsse, Peter

125 Jahre Wengernalpbahn - die fast 110jährige Lok 52 aus dem Elektrifizierungsjahr rangiert noch im Bahnhof Lauterbrunnen. 13.Januar 2018. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 14.1.2018 14:51
Hallo Peter,
ein schönes Bild der fast 110 jährigen Lok; weniger gefallen würde es mir jedoch wenn ich rechts im Bild in der Menschenmenge eingepfercht sein müsste...
einen lieben Gruss
Stefan

Peter Ackermann 14.1.2018 22:00
Vielen Dank Stefan! An diesem Tag sollte ich noch manches mal eingepfercht werden - schade, dass die vielen Helfer nichts taten, um über ein Mikrophon wenigstens einen Anhaltspunkt zu geben, wie lange man da noch warten müsse bzw. ob überhaupt ein Zug im Anmarsch sei, so wurden die Leute ziemlich aggressiv... Liebe Grüsse, Peter

Beim Einnachten: Triebzug 156 469 fährt in den abendlichen Regen hinaus. Grange-over-Sands, 25.September 2017. (zum Bild)

Thomas Wendt 6.1.2018 7:14
Auch hier gefällt mir wieder die Kombination aus dem liebevoll gestalteten Bahnhof (Lampen) und dem Zug.

Der Nankai-Konzern: Zug mit Endwagen 50705 kommt von Osaka her unterwegs zum Internationalen Flughafen Kansai; der Gegenzug spiegelt sich gespenstisch in der runden Form seiner Seitenwand. Sakai, 16.August 2008. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 29.12.2017 18:34
Hallo Peter,
ein interessantes Bild der "neuen" Schwesterbahn der MOB.
einen lieben Gruss
Stefan

Thomas Wendt 29.12.2017 18:44
Gefällt mir ebenfalls sehr gut, dieser hochgradig futuristische Zug.

Freudige Begrüssung! zuerst natürlich durch den Hund, in Grange-over-Sands. Zweiwagenzug 156 469. 27.September 2017. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 22.12.2017 10:33
Very britsh, Pixel für Pixel, und vor allem der dog...
einen lieben Gruss
Stefan

Peter Ackermann 22.12.2017 22:27
Vielen Dank Stefan! Es ist schon toll, dass Grossbritannien es fertiggebracht hat, diese very old very Britishen Stationen so originalgetreu zu renovieren. Liebe Grüsse, Peter

Regentropfen, Dunst und Nebel - so präsentierte sich das westliche Hochland in Japan bei der Ausfahrt des Regionalzugs aus Kamenokô (2 Dieseltriebwagen, KIHA 47 + KIHA 40). 8.November 2017. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 15.12.2017 12:24
Hallo Peter,
erstaunlich, dass selbst im Hochtechnologisiereten Japan erstaunlich viele Leitung nicht unterirdisch verlaufen.
einen lieben Gruss
Stefan

Thomas Wendt 20.12.2017 6:45
Ein tolles Stimmungsbild - und der Zug ist perfekt zwischen den Leitungen platziert.

Eine Ueberraschung war die noch immer betriebsfähige sechsachsige Diesellok 37 422 aus dem Jahre 1964, welche von hinten her einen Eilzug nach Preston schob. Lancaster, 29.September 2017. (zum Bild)

Julian Ryf 20.12.2017 0:29
Hallo Peter
Tollen Fang hast du da gemacht, ich wurde im August in Preston auch von so einer Komposition überrascht (Bild 1038469).
Die Cumbrian Coast Line scheint auch landschaftlich durchaus eine Reise wert zu sein und wird bei meiner nächsten England-Tour sicher berücksichtigt werden...
Lieber Gruss, Julian

Thomas Wendt 20.12.2017 6:42
Nicht nur die Lok, sondern auch der Bahnhof ist ein Schmuckstück.

Frühling und Herbst in Japan: Tsukida, 7.April 2015. Triebwagen KIHA 120 338 im Spiegel. (zum Bild)

Karl Heinz Ferk 12.12.2017 13:15
Wunderbares "ZUGSUCHBILD" !

Dennis Fiedler 12.12.2017 14:46
Erstklassige Idee.

Stefan Wohlfahrt 12.12.2017 17:15
Genial!
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 12.12.2017 20:19
Hallo Peter,
eine im doppelten Sinne schöne Idee, nicht nur die Spiegelung, sondern im Zusammenhang mit dem folgenden Bild auch der Vergleich von Frühling und Herbst gefällt mir ausgezeichnet.
Viele Grüße aus Neuss nach Bern Horst

Peter Ackermann 14.12.2017 21:09
Vielen Dank Karl Heinz, Dennis, Stefan und Horst! Ich bin natürlich froh über diese Spiegel, da man bei diesen kaum befahrenen Strecken unterwegs nicht einfach für ein besseres Bild aussteigen kann - da müsste man dann wirklich sehr lange auf den nächsten Zug warten. So kann man aus dem Triebwagen heraus Bilder machen, so lange man den Fahrer nicht stört. Grüsse, Peter

Auf der Ostseite kommt die Ibara-Bahn auch über ein kurzes Stück des JR-Netzes. Im Bild hat Triebwagen 355-02 die JR-Hauptlinie erreicht, während einer der Originaltriebzüge mit neigbarem Wagenkasten (Serie 381, Baujahre 1973-82) vom Japanischen Meer jenseits der Berge entgegenkommt. Kiyone, 9.November2017. (zum Bild)

Horst Lüdicke 7.12.2017 12:49
Anscheinend haben sich die Konstrukteure des niederländischen Koplopers vom Äußeren der Serie 381 inspirieren lassen...
Gruß Horst

Peter Ackermann 8.12.2017 22:38
Ja, die Ursache für die Aehnlichkeit liegt natürlich in der Kombination des hochgestellten Führerstands (neue Richtlinien für die Sicherheit der Wagenführer) und der Notwendigkeit, einen Durchgang durch die Stirnwand in weitere Wagen herzustellen (ein solcher Durchgang ist hier längst nicht mehr vorhanden). Grüsse, Peter

Ausfahrt des Triebwagens 355-02 aus der Station Ibara. Man beachte die typisch japanische Pflegeweise der Gartenbäume. 9.November 2017 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 7.12.2017 14:46
Hallo Peter,
ein mal mehr ein herrliches Bild aus Japan, welches mir als Bonus erklärt, weshalb meine T-Gauge Modellbahnbäume so "vorbildlich" aussehen wie auf dem Bild zu sehen.
einen lieben Gruss
Stefan

Peter Ackermann 8.12.2017 22:35
Vielen Dank Stefan, da hast Du in der Tat eine lustige Beobachtung gemacht! Viele Grüsse, Peter

 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.