bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bild-Kommentare von Dominik Pfeffer, Seite 4



<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
V100 1041 war am 11. September 2010 mit einem Sonderzug von Lauchringen nach Hintschingen auf der Sauschwänzlebahn unterwegs. Die Aufnahme kurz hinter Lauchringen. (zum Bild)

Dominik Pfeffer 24.9.2010 19:00
Schönes Bild Marvin!

Marvin 24.9.2010 19:34
Merci!

Gruß
Marvin

Date Jan de Vries 24.9.2010 19:34
Tolles Bild mit dem V100 in die Kurve und das altes Haus, Marvin!
Grüße,
Date Jan

ÖBB 1016 003 -4 am 09.09.2010 in Mangolding.Das foto wurde bei geöffnetem Bahnübergang gemacht. (zum Bild)

Dominik Pfeffer 10.9.2010 22:55
Hallo, um gleich mal den "Freischaltkritikern" den Wind aus den Segeln zu nehmen: Meine Streckenkenntnis erlaubt mir zu sagen, dass das Bild wirklich von einem Bü aus gemacht worden ist, welcher laut Martin geöffnet war. MfG Dominik PS: Schönes Bild Martin! ;)

Daniel T. 10.9.2010 22:58
Hätte genau so gut mit einen Tele-Objektiv gemacht worden sein.
Auch von mir, tolles Bild.

MfG, Daniel

Martin olwitz 10.9.2010 23:36
Ich Danke euch beiden für euere netten Komentare.

Lg.Martin

Versuch einer Gegelichtaufnahme, S1 zum Flughafen am 05.09.2010 kurz vorm Besucherpark. (zum Bild)

Gisela, Matthias und Jonas Frey 7.9.2010 15:51
Den Versuch halte ich für durchaus gelungen. Die Dachaufsicht wirkt durch das Licht- und Schattenspiel sehr interessant. Zudem schöner Himmel.

lg Matthias

Gisela, Matthias und Jonas Frey 7.9.2010 15:51
Den Versuch halte ich für durchaus gelungen. Die Dachaufsicht wirkt durch das Licht- und Schattenspiel sehr interessant. Zudem schöner Himmel.

lg Matthias

Dominik Pfeffer 7.9.2010 22:24
Danke Matthias!

Stefan Wohlfahrt 7.9.2010 22:41
Hallo Dominik, wenn man sich des Gegenlichtes bewusst ist, kann man es, wie du mit diesem Bild zeigst, zur gelungen Bildgestaltung nutzen.
Gruss Stefan

423 351 als S1 am 05.06.2010 kurz vor Freising. (zum Bild)

Silvan 6.9.2010 18:23
Hallo Dominik,
Eine gute Idee, den Zug einmal nicht einfach in der Mitte des Bildes zu platzieren!
Schade nur, ist der Panto genau im Masten :-(
MfG Silvan

Dominik Pfeffer 6.9.2010 19:14
Hi Sylvan,

ja diese Masten immer, die lassen sich halt ned wegmachen und wenn ich später abgedrückt hätte, dann wär der Zug nicht mehr mittig dazwischen gewesen ;)

Da wollte wohl jemand mit aller Kraft verhindern, dass ich und Benedikt Hartmann die 1010 mit dem Sonderzug aus Wien noch erwischen. Hier im letzten Augenblich kurz vor Nürnberg Hbf. 21.08.2010 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 1.9.2010 23:00
Gerade die beengte, gestresste Situation von Links und Rechts bilden einen eindrücklichen Kontrast zur alten, behäbigen 1010 und sorgen für ein spannendes Bild.
Gruss Stefan

Dominik Pfeffer 1.9.2010 23:11
Danke Stefan!

143 890 mit Sbahn nach Schwabach am 30.08.2010 bei der Einfahrt in den Bahnhof Nürnberg Gleißhammer. (zum Bild)

Matthias Müller 1.9.2010 21:39
Hallo Dominik!
Ich finnde Deine Bilder sehr schön, doch es stört die etwas starke Farbsättigung. Vielleicht könntest Du etwas an den Einstellungen Deiner Kamera spielen, oder ist die starke Sättigung Absicht?
J.

Dominik Pfeffer 1.9.2010 22:34
Hi, also meiner Meinung nach sind die Farben hier nicht unnätürlich übersättigt. Das Grün der Bäume und das ausgewaschene Rot des Zuges wirken auch nicht künstlich. Ich bearbeite die Bilder auch, was die Farbintensität betrifft überhaupt nicht nach, mich hätte aber die Meinung anderer auch noch interessiert, ob die Farben hier übersättigt sind?

MfG Dominik

Klaus Bach 1.9.2010 22:44
Mir kommt das ganz richtig vor, gerade für Regenwetter. Schönes Bild.

Stefan Wohlfahrt 1.9.2010 22:56
Hallo Dominik,
wenn du so direkt fragst, antworte ich gerne ebenso: Wie die Farbsättiung der Bilder von Silvan finde auch ich deine am Limit; dass heisst nicht, dass die Bilder nicht gefallen, im Gegenteil aber man sollte sich mal überlegen woher das kommen könnte: Fotoapparat oder PC. Und wenn PC: Dein oder mein Bildschirm?
Gruss aus Blonay
Stefan

103 235 Lz in Richtung München, am 26.08.2010 kurz nach Regensburg Hbf. (zum Bild)

Daniel Rohregger 28.8.2010 15:39
Servus Dominik,
hast du gewusst das die vorbeischneit? Oder war das reiner Zufall.
Schönes Bild geworden.

LG Dani

Dominik Pfeffer 28.8.2010 15:48
Hallo Daniel,

danke erstmal ;)
Und es war nur reiner Zufall, dass ich die erwischt hatte. Eigentlich hätte ich ned mal ne Kamera dabei gehabt aber die hat ich dann doch mitgenommen.

LG Dominik

VT 19 und VT23 überqueren am 15.07.2010 gleich die neue Donaubrücke bei Deggendorf. (zum Bild)

Mario Schürholz 26.8.2010 8:21
Hallo Dominik,
schönes Bild mit der neuen Brücke wie sie sich in einem leichten Bogen vor einem tollen Hintergrund über die Donau spannt.
Gruß aus Aachen,
Mario

Dominik Pfeffer 26.8.2010 22:26
Danke Mario!

RB von Salzburg kommend am 18.08.2010 bei der Durchfahrt durch München Heimeranplatz. (zum Bild)

Alexander Wiemer 19.8.2010 20:04
"RB von Salzburg kommend am 18.08.2010 bei der Durchfahrt durch München Hbf."

Nur weil da immer so viele Fotografen stehen und den sehr interessanten Verkehr ablichten ist das doch nicht der Hbf. Münchens, oder? ;-)

Hast mir aber mit dem kleinen Verschreiber einen Schmunzeln bereitet ;-)!

Grüße!

Dominik Pfeffer 19.8.2010 20:40
Sry, da war ich heut Nacht um eins wohl doch schon zu müde :D
Habs ausgebessert, LG Dominik

4010 029 + 4010 001 fahren als IC 518 "Karl Böhm" von Graz nach Salzburg.Hier fährt der Zug über die Altbaustrecke, Leoben-Hinterberg-St.Michael. (zum Bild)

Dominik Pfeffer 17.8.2010 23:54
Hammergeiles Bild!!! LG Dominik

Jürgen L. 18.8.2010 14:18
Ja gefällt mir auch sehr :-)

Martin Kolenig 18.8.2010 19:31
Sehr schön in Szene gesetzt.

LG Martin ;-)

Leitner Thomas 19.8.2010 22:42
Herzlichen Dank !!!
LG Tom

RE nach Mühldorf Obb. am 15.08.2010 bei der Durchfahrt durch München Heimeranplatz. (zum Bild)

Kevin Schmidt 16.8.2010 21:38
Also wenn wir mal ganz ehrlich sind, sehen deine extrem abgedunkelten Himmel auch alles andere als natürlich aus. Wär ja schön, wenn ich auch meinen Bildern weiterhin ein gewisses Charakteristikum verpassen dürfte. Leider ist dieses - und du weißt ja genau, was ich damit ich meine ;-) - aber auf einmal abgelehnt worden. Um die Natürlichkeit der Farben in einem Bild kann's also nicht wirklich gehen. Wo ist der relevante Unterschied zwischen unnatürlich dunklem Himmel und starker Sättigung? Es muss einen ganz entscheidenden Unterschied geben, der bei meinen Bildern zur Ablehnung geführt hat, bei deinen aber auch weiterhin ganz normal zur Freischaltung. :-S

MfG Kevin

Kay Baldauf 16.8.2010 22:24
Der Unterschied, zwischen dem Spielen mit dem Kontrast und der Übersättigung mit Farben ist der, daß die Ränder bei ersterem nicht ausfranzen. gerade wenn man den Rot-Kanal zu sehr sättigt werden die Ränder verkehrsroter Fahrzeuge ausgefressen oder verpixeln sogar. Ob der Himmel hier abgedunkelt ist, oder vielleicht mit einem Polfilter fotografiert wurde, kann nur der Fotograf beantworten.

MfG

Sebastian S. 16.8.2010 22:24
Mir gefällt das Bild ganz gut, der Himmel sieht doch natürlich aus, nur ein bisschen dunkler, das hab ich schon öfters mal erlebt, dass der Himmel mal etwas dunkler ist.

Lg Sebastian

Dominik Pfeffer 16.8.2010 22:36
Ich verwende, um auf Kays Frage zurück zu kommen, einen Hama Pol-circular Filter. Jedoch habe ich den Himmel nochmals um 20% abgedunkelt, wodurch dieses Aussehen entsteht.

Kay Baldauf 16.8.2010 22:47
die Frage sei erlaubt, warum Du diesen dann extra nochmals abdunkelst. Weil Polfilter+Abdunkeln... entspricht das dann noch dem Himmel, der da wirklich war oder möchtest Du damit einen eher milchigen Himmel etwas besser dastehen lassen? ;-)

MfG

Dominik Pfeffer 16.8.2010 22:52
Ich habe dem eher blassem Himmel noch mal den letzten Touch sozusagen verleihen wollen. Wenn es nicht gefällt, dann werde ich es in Zukunft lassen ;)

Kevin Schmidt 16.8.2010 22:52
Man muss eindeutig einräumen, dass man ebenso wie bei meinen Bildern auch bei diesem hier sagen könnte, dass das so nie im Leben wirklich ausgesehen hat. Das ist Fakt - so sieht kein Himmel in Wirklichkeit aus. Das war ja immer der Standard-Spruch der meisten Kritiker zu meinen Bildern. Ob nun die Farben oder die Lichtverhältnisse unnatürlich sind, dürfte eigentlich keine Rolle spielen. Lehnt man das eine ab, müsste das für das andere auch gelten.
Ich wünsche aber NIEMANDEM solche Ablehnungen, die ein wichtiges Charakteristikum - und immerhin erkennt man Dominiks Bilder oftmals sofort am dunklen Himmel - der eigenen Bilder betreffen, so wie das bei mir der Fall war. Darum belasse ich es mal bei dieser Kritik - auch wenn ich damit tatsächlich nie Ablehnungen auslösen würde.

@Dominik: Was du gerade zur selben Minute wie ich geschrieben hast, macht mich sehr nachdenklich. Denn selbst, wenn ich den Himmel hier noch so unnatürlich finde, würde ich - wenn ich jetzt Admin wäre - niemals wollen, dass du darauf verzichtest, so wie du das eben selbst in Aussicht gestellt hast.
Wäre ich jetzt ganz gemein und auch ein bisschen ehrlich, würde ich sagen, dass das eigentlich ein perfekter Friedenskompromiss wäre. Ich musste auf was Wichtiges, aber Unnatürliches verzichten und bei dir wäre es jetzt genauso. Aber das zu erwarten, käme mir wirklich etwas unverschämt vor - daher ist das jetzt bitte nur als Gedankenexperiment zu betrachten. ;-)

MfG Kevin

Kay Baldauf 16.8.2010 22:59
ein derart dunkler Himmel dürfte nur entstehen, wenn abziehende oder aufziehende Wolken von der Sonne angestrahlt werden. Als blauer Himmel wirkt er in der Tat etwas zu blau in meinen Augen. Da muß ich Kevin in gewisser Weise recht geben. Allerdings nocheinmal der Hinweis, wenn das schon verglichen wird. Völlig übersättigte Farben franzen aus und zu dem unnatürlichen Aussehen kommen noch ausgefressene Ränder an den Farbübergängen.
@Dominik Ich würde sagen, entweder Polfilter oder Abdunkeln. Beides wirkt doch etwas unnatürlich.
Sicher kann man auch Bilder ins Unnatürliche bearbeiten. Dann sollte man das aber auch ausschließlich unter Experimente einordnen.

MfG

Dominik Pfeffer 16.8.2010 23:02
Ok, danke für die Kritik. LG Dominik

Kevin Schmidt 16.8.2010 23:05
@Kay: Dem Ausfransen (Achtung: mit "s", nicht mit "z"!) beim Sättigen stelle ich hier aber mal die bogenförmig parallel zueinander verlaufenden Farbabstufungen im Himmel gegenüber! Schau mal genau hin! ;-)

Kay Baldauf 16.8.2010 23:17
Das kann ich dir sagen, was das ist. Das ist ein mit Schleierwolken verhangener Himmel, der durch Polfilter und abdunkeln aufgepeppt wurde. :-) Und die Schleierwolken haben manchmal derartige parallele Formen. Das finde ich nicht wirklich unnatürlich, im Gegsatz zu DEM Blau des Himmels. Ich glaube, diesen Effekt hast Du auch schon, wenn Du nur einen Polfilter verwendest. Und das finde ich bei weitem nicht so unansehnlich, wie verpixelte oder ausgefranste Ränder bei einer Übrsättigung.

MfG

Kevin Schmidt 16.8.2010 23:21
Solche Streifen im Himmel gibt's ebenso wenig wie ausgefranste Ränder. ;-)

Kay Baldauf 16.8.2010 23:48
aaaaahhhhh, jetzt sehe ich im Himmel, was Du meinst. In der Tat, fällt einem aber auch nur bei sehr genauem Hinschauen auf.

Stefan Wohlfahrt 17.8.2010 8:34
... und die Streifen verkündet in der Regel schlechtes Wetter.
Ansonsten: Ein schönes Bild, Dominik.
Gruss Stefan

Kay Baldauf 17.8.2010 11:24
Das dachte ich auch erst, bevor ich nach dem Hinweis noch genauerdas Bild betrachtete. Du hast im rechten oberen Bereich ganz gleichmäßig halbrund verlaufende Farbabstufungen, was man bei einem Dia auf den Ersten Blick für einen Fingerabdruck halten könnte. Interessant wäre, wann dies entstanden ist. Durch den Polfilter oder beim nachträglichen Abdunkeln.

MfG

Dominik Pfeffer 17.8.2010 11:24
Danke Stefan! Also ich glaube dass solche Streifen eher beim Nachdunkeln aus irgendeiner Ursache entstanden sind. Kann mir aber nicht erklären warum. Die anderen Bilder, welche ich heute hochgeladen habe, habe ich nicht nachgedunkelt, wodurch auch keine solche "Streifen" mehr sichtbar sind. Weiß vllt jemand was das für ein Phänomen ist? LG Dominik

Stefan Wohlfahrt 17.8.2010 11:33
Sieht der Fotoappart mehr, bzw zeigt die Bearbeitung mehr, als das menschliche Auge erfasst?
mfg
Stefan

Kevin Schmidt 17.8.2010 17:02
@Stefan: Also mein menschliches Auge hat's erfasst! ;-)
Ist ja ein lustiges Ich-sehe-was,-was-du-nicht-siehst-Spielchen hier! :-D
Ich könnte mir vorstellen, dass das vom Polfilter - obwohl ich keine Ahnung hab, wie so ein Teil aussieht X-D - kommt und nach dem Abdunkeln noch etwas deutlicher erkennbar wurde. Denn wenn das nur vom Polfilter käme, wäre so ein Teil ja komplett unbrauchbar. :-S Und ich kenn andere Leute, die sowas benutzen, bei denen ich derartige Streifen aber nicht feststellen kann. Der Himmel sieht irgendwie aus, als wäre er aus einem Computerspiel ins Bild kopiert worden! :-D

MfG Kevin

Stefan Wohlfahrt 17.8.2010 19:32
Das ist eben ein typischer blau/weisser bayrischer Himmel.
mfg
Stefan

Dominik Pfeffer 17.8.2010 22:06
Ja das ist ein wirklich typisch bayerischer Himmel :D Mich verwundert es nur, dass bei meine anderen Bildern, die ich exakt gleichbearbeitet habe und bei denen der Himmel auch gleich war, nicht diese "Streifen" aufweisen:?

Klaus Bach 17.8.2010 22:36
Die Farben wirken herbstlich, besonders mit dem sehr scharfen, hellen Zug in der Mitte. Die Streifen habe ich erst nach dem Lesen der Kommentare entdeckt: was das sein mag? Unnatürlich finde ich das nicht. Sehr im Gegensatz zu den gewaltsam übersättigten Farben bei den Diskussionen damals - das war zu extrem (oder zuwenig extrem) und hat mit Photokunst nichts zu tun.

Rolf Reinhardt 17.8.2010 23:26
Mir gefällt das Bild. Die Farben sind zwar "kräftig und hart", ist eben Geschmackssache. Manche haben`s z. B. gerne dunkel, andere nicht usw. Die "bogenförmig parallel verlaufenden Farbabstufungen" sind ganz einfach nur "Cirren" (hohe dünne Wolken).

Kay Baldauf 18.8.2010 0:22
@Rolf: das dachte ich auch erst, daß es einfach parallel angeordnete Zirren wären, doch irgendwie kann ich mich damit nicht ganz anfreunden, wenn ich genau hinschaeun.

Der Holzzug 45336 von Sopron nach Villach, war heute mit der 1116 250 "Feuerwehr" bespannt.Glück im Unglück hatte ich mit dem Gegenzug EC 630 welcher kurz zuvor kreuzte. St.Lorenzen 14.08.2010 (zum Bild)

Jürgen L. 16.8.2010 14:04
Ein Foto, zwei Züge - eine herrliche Zugbegegnung.

Dominik Pfeffer 16.8.2010 14:35
TOP, wie immer!
LG Dominik

Leitner Thomas 16.8.2010 20:45
Danke, einer hätte mir auch genügt ;O)
LG Tom

101 103 mit IC nach Salzburg am 15.08.2010 bei der Durchfahrt durch München Heimeranplatz. (zum Bild)

Kevin Friedel 16.8.2010 14:29
Sehr schöne Aufnahme, Dominik.
mfg Kevin

Gerhard Zant 16.8.2010 14:31
Schönes Licht- Schattenspiel, gefällt mir !

LG Gerhard !

Dominik Pfeffer 16.8.2010 14:34
Danke!

VT 23 am 08.08.2010 in Bayerisch Eisenstein. HDR-Konvertierung mit Photoshop CS5 (zum Bild)

Dominik Pfeffer 11.8.2010 14:35
Danke!

VT 15 am 08.08.2010 abgestellt in Zwiesel. HDR Konvertierung mit Photoshop CS5. (zum Bild)

Klaus Bach 10.8.2010 20:59

Interessantes Experiment. Du solltest noch versuchen, die extremen Farben etwas zu neutralisieren (geht möglicherweise zu Lasten der Helligkeit), in geringem Ausmaß stört weder das Grün der Neonröhren noch das Orange der Natriumdampflampen... in dieser Menge ist es aber, finde ich, zuviel.
Hast Du eigentlich ein Bild nachbearbeiten lassen oder eine Belichtungsreihe?

Dominik Pfeffer 10.8.2010 22:45
Danke Klaus für deine Tips! Das Bild ist aus einer 12 Bilder starken Belichtungsreihe heraus entstanden. LG Dominik

440 621 als RB von Neustadt nach Nürnberg Hbf am 07.08.2010 beim Bahnbilder-Treffen im Raum Nürnberg. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 9.8.2010 10:49
Hallo Dominik,
gefällt mir auch sehr gut.
Gruss Stefan

Dominik Pfeffer 9.8.2010 12:49
Danke ihr zwei!

 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.