bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bild-Kommentare von Olli



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Etwas überraschend für mich kam am 11. März 2017 die 185 180 zwischen Welschingen-Neuhausen und Mühlhausen (Engen) mit einem Güterzug angefahren. Die Stelle daher leider nicht ideal für den recht langen Ganzzug. (zum Bild)

Andreas Hackenjos 16.3.2017 23:27
Hallo,

das war der Kohlestaubzug GM 60079 (Spreewitz – Zizers)

Grüße Andreas

Julian Ryf 17.3.2017 8:30
Hallo Andreas
Danke für die Info. Weisst du auch wie regelmässig der Zug fährt?
Gruss, Julian

Andreas Hackenjos 18.3.2017 15:43
Nur samstags.

Grüße Andreas

T. Rohrbacher 28.3.2017 23:45
Trotz des überraschenden Erscheinens eine schöne Aufnahme!
Eine kleine Korrektur des Zuglaufs noch: Der 60079 geht nur bis Singen (Htw)
und erhält dort eine neue Zugnummer zur Weiterfahrt nach Zizers.
Gruß vom Tf!

Olli 29.3.2017 0:30
Und eine andere Lok. Die 185 180 sieht nicht aus, als hätte sie ein Schweizpaket. Da wird immer von durchlaufenden Loks geredet, aber in Singen wird praktisch immer umgespannt. Oft von 185 auf 185...

Seehas Nr. 1 freut sich über das "Sunny Weekend", während Nr. 9 ganz sachlich als Regionalzug nach Konstanz fährt. RABe 521 201 und 521 209 in Konstanz-Wollmatingen, März 2017. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 28.3.2017 16:16
Oh - der Seehas spricht English!
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 28.3.2017 19:20
Das habe ich erst daheim gemerkt... Ohne die kleine humoristische Einlage wären die Bilder wohl im Archiv gelandet.
Gruß, Olli

Andreas Strobel 28.3.2017 19:39
Wenn man in International unterwegs ist, muss man auch eine Fremdsprache sprechen.
Sehr schöne Aufnahme der beiden RABe.
Gruß an den See, Andreas.

Da bei Tusinge eine Brücke abgebrochen und neu gebaut wird, betreibt die CEV MVR einen "Inselbetrieb" zwischen Tusinge und Les Pléidades. Da es zu dieser Jahreszeit auf dieser Höhe schneien könnte, hat man vorsichtshalber die HGe 2/2 N° 1 mit der CEV Xrot 91 in Fayaux stationiert. Im Hintergrund erreicht der hier "eingeschlossene" SURF ABeh 2/6 7503 von Les Pléiades kommend den Halt Fayaux. Bildbearbeitung: Armin Schwarz 16. Okt. 2016 (zum Bild)

Armin Schwarz 26.3.2017 12:22
Hallo Stefan,
ein wunderschönes Bild.

Die Bearbeitung (Ausrichten und Entzerren) war eine harte Nuss, alt Ausrichten für Fortgeschrittene...
Wobei ausgerichtet war es ja nach Deiner Wasserwaage der Kamera, so habe ich das Bild an Hand der Masten erst entzerrt, nun kippte aber die HGe 2/2 N° 1 mit der CEV Xrot 91 zu extrem, und so habe ich diese selektiv entzerrt (d.h. den Bereich unterhalb der Dächer). Dies geht aber auch nun wen es so meisterlich fotografiert ist.
Es freut mich das Dir meine Version so zusagte, dass Du sie nun hochgeladen hast.

Liebe Grüße
Armin

Stefan Wohlfahrt 26.3.2017 16:17
Hallo Armin,
dir und allen anderen, die sich diesem Bild angenommen haben herzlichen Dank. Ich lasse das noch etwas in der Bilderdiskussion, allein schon um zu sehen, ob es plötzlich "verschwindet".
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 27.3.2017 20:32
Na da hab ich mich schon gewundert, dass es so einfach zu machen war... aber wenn man genau liest, war noch Bildmanipulation dabei... was hier aber in meinen Augen völlig in Ordnung ist. Sehr gelungen schaut es jetzt aus...
Gruss, Olli

Da ist endlich meine erst Spundwand, es ist die 187 114 die hier durch Königswinter am Fuß des "Schwiegermutterbergs"(Drachenfels) gen Süden fährt am Vormittag des 25.3.2017 (zum Bild)

tim belz 26.3.2017 13:08
Moin Andreas,

glückwunsch zum 1) 187 Bild aus Königswinter.
Und dann auch noch in der Schönen Kurve , gefällt auf jeden Fall.
Bis demnächst
Tim Belz

Andreas Strobel 26.3.2017 20:02
Moin Tim,
Dank für Deinen netten Kommentar.
Freut mich das Dir mein Bogenbild aus Königswinter gefällt.
Hat mich sehr gefreut als das Ziel meiner Begierde so schnell vor meine Linse gefahren kam.
Ja müssen bald mal wieder alle fotografieren gehen.
Lieben Gruß Andi.

Olli 27.3.2017 20:29
Dann hat es jetzt doch noch geklappt mit der Spundwand... ;-)

Kurt Rasmussen 27.3.2017 20:45
Hallo Andreas,
dass Du die Lok zusammen mit einem Teil der Umgebung so perfekt festgehalten hast, macht meiner Meinung nach das Bild nicht nur sehr schön, sondern auch sehr interessant.
Viele liebe Grüße aus Valby nach Rheydt
Kurt.

Andreas Strobel 28.3.2017 18:13
Hallo Olli und Kurt,
schönen Dank für Eure Kommentare, freut mich das Euch das Bild gefällt.
Olli, ja endlich habe ich sie bekommen und das beste, es war der zweite Zug den ich nach der Ankunft in Königswinter vors Objektiv bekam.
Kurt, es freut mich das Dir die Auswahl meines Standortes fürs Bild gefällt.
Es stehen so tolle Häuser an der Strecke, das sie auch gezeigt werden sollten.
Schön das Dir meine Gestalltung gefällt.
Lieben Grüße an den See und nach Valby aus Rheydt, Andreas.

Berlin bei Nacht. Blick aus meinem Hotelfenster auf den Berliner Hauptbahnhof und die Stadt. Gerade ist ICE 377 (Berlin Ostbahnhof - Basel SBB) eingefahren. Berlin Hbf, 13. Dezember 2016 (zum Bild)

Julian Ryf 26.3.2017 0:16
Da hast du dir aber genau das richtige Hotel ausgesucht ;-) .
Gruss, Julian

Olli 26.3.2017 0:55
Das Hotel für den Bahnfreak... ;-)

Stefan Wohlfahrt 26.3.2017 12:16
... wie in Filisur oder Wasen, wobei letzteres wohl etwas Mühe haben dürfte.
Jedenfalls ein tolles Nachtbild vom Lehrter Bahnhof!
einen lieben Gruss
Stefan

Tim 26.3.2017 15:15
Servus zusammen,
danke für eure Kommentare!
Das Hotel hat die DB für mich ausgesucht, da ich dort zu einem Bewerbungsgespräch war. Bei meinem Besuch im Oktober war ich auch in dem Hotel aber auf der "falschen" Seite. Habe mich dann natürlich riesig über das Zimmer gefreut, da man so eine ganz andere (und seltene) Sicht auf den Hbf bekam. Weiter Bilder folgen...
Viele Grüße
Tim

Für wenige Minuten herrschte an einem Spätseptembertag 2004 eine seltsame Lichtstimmung im Bahnhof Erndtebrück. Glücklicherweise verließ ein 640 genau zum richtigen Zeitpunkt den Bahnhof in Richtung Bad Berleburg. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 19.3.2017 20:13
Wie gut kam gerade ein Zug, denn die rostigen Schienen lassen nicht auf einen regen Verkehr schliessen.
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 19.3.2017 21:27
Hallo Horst,
wow, ein ganz wunderbares Bild mit dem ausfahrenden LINT in Erndtebrück.

@Stefan: Eigentlich im Stundentakt, aber meist von Gleis 4 und nicht 3

Liebe Grüße
Armin

Markus Pöschl 19.3.2017 21:33
Hallo Horst,
herrliches Foto - gratuliere!
lG Markus

Dennis Fiedler 20.3.2017 5:35
Einfach hamma geile Stimmung.

Horst Lüdicke 23.3.2017 21:24
Euch allen herzlichen Dank für Eure netten Kommentare. So eine Aufnahme kann man nicht planen, das war pures Glück.
Viele Grüße Horst

Olli 23.3.2017 23:11
Und dann hoffentlich noch rechtzeitig in Deckung gegangen...?
Geile Stimmung!

Matthias Hartmann 25.3.2017 15:16
Hallo Horst,
den drohenden Weltuntergang super festgehalten, gefällt mir ausgesprochen gut.

Liebe Grüße
Matthias

Stefan Pavel 25.3.2017 15:21
Moin Horst,

bei diesem bedrohlichen Anblick hätte ich schon das weite gesucht, schönes Foto gefällt mir.

Mfg
Stefan

Dieter Schumacher 25.3.2017 16:11
Hallo Horst,
Tolles Stimmungsbild. Alle Daumen hoch.
LG aus Membach, Dieter

Horst Lüdicke 28.3.2017 14:18
Hallo Olli, Matthias, Stefan und Dieter,
auch Euch vielen Dank für Eure Kommentare. Es kam dann doch nicht so schlimm, wie es zunächst den Anschein hatte und glücklicherweise gab es auch genug Möglichkeiten, sich unterzustellen.
Gruß Horst

Der letzte. 120 101-1 hatte die Ehre, in Kooperation mit einer 101, einen der letzten City Night Line Züge zu ziehen. Hier steht die Doppeltraktion im Kölner Hbf mit dem CNL 447 (Köln Hbf - Berlin Ostbahnhof) am Haken, der nur noch aus normalen IC-Wagen bestand. Köln hbf, 10. Dezember 2016 (zum Bild)

Olli 23.3.2017 18:28
Der letzte City Night Line Zug mit der weltweit ersten Serien-Drehstromlok, das ist schon mal 'ne Ansage...
Gruß, Olli

Tim 25.3.2017 11:55
Und beides geht (ging) dem Ende zu...
Viele grüße
Tim

RE 4308 Rostock - Hamburg Hbf mit Zuglok 120 202-7 am 10.03.2017 auf der KBS 100 zwischen Büchen und Hamburg in Friedrichsruh. Im Gegensatz zum vorherigen Foto mit Loknase im Schatten. Welches besser gefällt.... (zum Bild)

Siegfried Heße 23.3.2017 17:10
Ei der Daus, da legt sich aber 120 202-7 mächtig ins Zeug und in die Kurve um den Hanseexpress (?) nach Hamburg zu bringen.
gefällt mir. M.f.G Siegfried.

Stefan Wohlfahrt 23.3.2017 17:44
Ein äusserst eindrückliches Telebild, Wolfgang!
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 23.3.2017 18:26
Für mich eindeutig dieses Bild. Die 120 kommt platischer auf den Betrachter zu und das Motiv dunkel geht eigentlich gar nicht, aber wenn es denn mal geht, wie hier, dann muss das Bild eindrucksvoll sein.

Gruß, Olli

Wolfgang Schrade 24.3.2017 17:39
Moin ihr Drei,

Mir gefällt diese Version vom Hanse Express(!) auch besser, als das andere, auch wenn es gegen jede Regel (Motiv im Schatten) "verstößt". Vielen Dank für eure Kommentare.

Gruß Wolfgang

Ein ICE der Deutschen Bahn in der Nähe des Düsseldorfer Flughafens (September 2016) (zum Bild)

Olli 18.3.2017 20:21
Volltreffer...
Gruß, Olli

Michael Edelmann 18.3.2017 21:44
Toller Schnappschuß! Klasse!!

LG!
Micha

Horst Lüdicke 19.3.2017 9:31
Bingo!!!
Gruß Horst

Armin Schwarz 19.3.2017 10:06
Ganz tolles Bild, Volltreffer.
LG Armin

Chris 19.3.2017 13:23
stark !

Marius Peculea 19.3.2017 19:57
Ein wirklich interessantes Bild.
Glückwunsch!
LG
Marius

Langzeitbelichtung einer 1163 bei einer Verschubfahrt im Salzburger Hbf. Aufgenommen am 10.12.2016. (zum Bild)

Karl Heinz Ferk 11.3.2017 14:40
Wunferbares Bild !!!

Hans-Peter Kurz 11.3.2017 23:52
Vielen Dank Karl Heinz!

LG Hans-Peter

Thomas Wendt 12.3.2017 8:55
Sehr gelungen - passt auch farblich gut. Die bewegte Lok in Rottönen, der stehende Zug eher grün und blau.

Hans-Peter Kurz 12.3.2017 12:46
Danke Thomas, Freut mich, dass es dir gefällt!

Liebe Grüße, Hans-Peter

Hans-Peter Kurz 12.3.2017 12:46
Danke Thomas, Freut mich, dass es dir gefällt!

Liebe Grüße, Hans-Peter

Stefan Wohlfahrt 12.3.2017 15:43
Da wird sich die "Westbahn" freuen, ihren Zug in ÖBB-Farben zu sehen...
einen lieben Gruss
Stefan

Hans-Peter Kurz 15.3.2017 19:17
Bei diesem guten Klima zwischen den Unternehmen, freuen die sich sicher ;-)

Liebe Grüße, Hans-Peter

Olli 18.3.2017 20:21
Grins, mal ganz anders gezeigt...
Gruß, Olli

Für den geneigten Schwarzwaldbahnfan könnte eine Fahrt nach Villingen interessant sein. Leider nicht näher erreichbar parkt ein VT 11 in den letzten Ausläufern des Villinger Bahnhofs. Weiß jemand näheres, was mit dem Zug geplant ist? Februar 2017. (zum Bild)

Thomas Wendt 15.2.2017 12:53
Ein tolles Bild, schade um den unwüdrigen Zustand des Zuges.

M.S 15.2.2017 15:19
Mehr dazu siehe hier:

http://www.eisenbahn-museumsfahrzeuge.com/index.php/deutschland/staatsbahnfahrzeuge/triebwagen/baureihe-vt-11-5/vt-11-5014

MfG
M.S

Horst Lüdicke 15.2.2017 16:08
Wenn ich dann lese "Eigentümer DB Museum Nürnberg" - was ist denn das für ein "Museum", das seine Ausstellungsstücke so verkommen lässt? Der VT 11.5 war einmal das Aushängeschild der DB! Der Louvre würde die Mona Lisa doch auch nicht in der Personalkantine aufhängen!
Gruß Horst

Stefan Wohlfahrt 15.2.2017 17:05
Der Zug scheint ja schon gereinigt zu werden...
Leider ist oft der Wille und die Einsicht zur Erhaltung solcher guter Stücke in keinem Einklang mit den paar Groschen in der Kasse.
Und so mancher Maler hat schon eine Mona Lisa üertüncht, weil er kein Geld für eine freie Leinwand hatte...
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 15.2.2017 22:16
Hallo Stefan,
von einer Institution, die sich "DB Museum" nennt, erwarte ich mehr als von einem Eisenbahnfreundeverein, dessen Mitglieder sich mit viel Engagement und wenig Geld ehrenamtlich um den Erhalt historischer Fahzeuge kümmern. Würde es sich nicht um ein Fahrzeug, sondern um bildende Kunst handeln, wäre wohl kaum ein Museumsdirektor bereit, ein solches einmaliges Objekt einem anderen zu überlassen. Das International Council of Museums definiert die Museumsfunktion wie folgt: „Das Museum ist eine nicht gewinnbringende, ständige Einrichtung im Dienste der Gesellschaft und ihrer Entwicklung, die für die Öffentlichkeit zugänglich ist und materielle Belege des Menschen und seiner Umwelt zum Zwecke des Studiums, der Erziehung und der Freude erwirbt, erhält, erforscht, vermittelt und ausstellt.“ Ob die Verantwortlichen des DB Museums diesem Anspruch bei einem solchen desinteressierten Umgang mit ihrer eigenen Geschichte gerecht werden, bezweifle ich...
Gruß Horst

Olli 16.2.2017 0:24
Die eigene Geschichte war der Bahn mit dem D vorne dran nur in kurzen Zeitperioden viel wert. Meist rund um Jubiläen...

Dennis Fiedler 16.2.2017 7:05
Wirklich schade einen solch prestigeträchtigen Zug so verkommen zu lassen.
Klasse Aufnahme. Der Schneefall gibt dem Bild nich eine passende Stimmung.

trainhero 17.2.2017 8:53
Schade, in Horb war der Zug wenigstens witterungsgeschützt in der Halle abgestellt...
Generell das DB Museum zu verteufeln fände ich falsch. Vor allem wenn man Koblenz-Lützel und Nürnberg vergleicht.
In Koblenz wird von den Ehrenamtlichen richtig viel geleistet, die haben jetzt schon so viele Fahrzeuge restauriert, dass es schon lange nicht mehr genug Gleise z.B. für den 610 gibt. In Nürnberg dagegen werden einfach nur die Fahrzeuge abgestellt und vegitieren dann vor sich hin. Der 614 steht direkt unter Bäumen abgestellt und muss in ein paar Jahren wahrscheinlich aufwändig resatauriert werden, wenn er langfristig erhalten werden soll. Also pauschalisieren wird dem Thema nicht ganz gerecht.

LG
Robin

Andreas Hackenjos 27.2.2017 0:46
Hallo,

ein nettes Bild. Sein nettes Gesicht erscheint mir jeden Tag aus der Ferne. Ich habe das Ding auch mal besichtigt (von außen versteht sich) und ich würde das mal so einschätzen das er noch nicht verloren ist. Allerdings sollte man nicht zu lange warten, sonst wird er noch schlimmer. Wirklich schade drum, schade das es keine Reichen in Deutschland gibt die sich für sowas interessieren :-D.

Grüße Andreas

Horst Lüdicke 17.3.2017 11:04
Lt. "Eisenbahn Magazin" 4/17 warten diese 601-Teile (601 014-3/901 304-5/901 115-5/901 304-6) in Villingen auf ihre Abfahrt zur Verschrottung!
Gruß Horst

Dennis Fiedler 17.3.2017 15:58
Wirklich Schade drum das der verdchrottet werden soll.

Olli 17.3.2017 22:45
Sehr traurig... schon wieder geht ein Stück Kultur über den Jordan...

Stephan John 17.3.2017 23:09
das ist der zeitgeist. man siehts bei der bahn und ihren fahrzeugen wie beim städtebau mit erhaltenswerten gebäuden seit der nachkriegszeit. was solls in einer zeit wo leute blind mitm smatphone rumlaufen und sich lieber vergangene bilder anschauen

Andreas Hackenjos 18.3.2017 16:42
Das mit dem Verschrotten ist meines Wissensstand noch nicht sicher!

Gemeinsam ziehen hier am 3.5.1990 die 991568 und 991564 den liegen gebliebenen Kaolin Zug um 9.50 Uhr in den Bahnhof Oschatz. (zum Bild)

Frederik Löhring 16.3.2017 23:27
Sehr schöne Aufnahmen aus vergangener Zeit die du hier zeigst! Auch diese Aufnahme gefällt mir sehr gut.

Gruß
Frederik

Olli 17.3.2017 0:26
Auch interessant, wie der Radfahrer sich nicht interessiert für die grandiose (Alltags-)Szene. Heute wäre es ein Hingucker...
Gruß, Olli

Gerd Hahn 17.3.2017 5:17
Freut mich, wenn Euch die alten Aufnahmen gefallen! - Der Radfahrer macht die Szene für den damaligen DDR Alltag authentisch.
Es war halt nichts besonderes, wenn zwei Dampfloks mit einem Güterzug durch Oschatz dampften. - Für uns Wessis war es das Ereignis des Tages!!
Mit besten Grüßen
Gerd

Der FART Centovalli-Express als D 43 CEX auf der Fahrt von Domodossola nach Locarno kurz vor Trontano. 1. März 2017 (zum Bild)

Stephan Kainberger 8.3.2017 14:28
"Einfache" aber sehr charmante Fotostelle. Bezaubernd wie der schicke beige Triebzug zur farblich ungesättigten Wiese passt.

LG Stephan

Olli 8.3.2017 23:09
Freigestellte Berge lassen das Bild in einer ganz anderen Region vermuten...
Gruss, Olli

Stefan Wohlfahrt 10.3.2017 17:27
Danke Stephan und Olli für eure Komentare zu diesem Bild welches dem Centovalli-Zug noch im breiten Ossola-Tal zeigt, bevor er dann nach der nächsten 120° Kurve ins Valle Viggezzo kommt, das Tal links im Bild und angeschnitten führt Richtung Iselle, das Tal in der Bildmitte nennt sich Valle Antigorio.
An den sonnigen Hängen um Trontano wird viel Wein angepflanzt und oft seht "Privato", doch hier hatte ich Glück, es gab kein Schild und selbst auf Anfrage wurde mir versichert, dass dies hier freies Gelände sei.
eine lieben Gruss
Stefan

Thomas Wendt 10.3.2017 17:49
Dieser Zug hat ein so charmantes Design, dass mein Auge zunächst auf ihm ruht, bevor es in die Berge schweift.

VBW/RBS: Am Morgen des 27. Februar 2017 präsentierte sich der sehr gut gepflegte BDe 4/4 36 vor der Werkstätte Solothurn in der Morgensonne. Foto: Walter Ruetsch (zum Bild)

Olli 2.3.2017 17:21
Z'Blaua Bahnli... :-D

Stefan Wohlfahrt 2.3.2017 17:21
Hallo Walter, jetzt habe ich das "Alte" auch gesehen: das "Blaue Bähnli", weit der Heimat im fremden Solothurn, aber scheinbar in bestem Zustand.
einen lieben Gruss
Stefan

Digitale Fotografie von einem analogen Negativ. Die Konvertierung lieferte dieses Bild: http://www.bahnbilder.de/bild/Deutschland~Dampfloks~BR+38/993951/38-1301-der-oegeg-faehrt-mit.html (zum Bild)

Dennis Fiedler 1.3.2017 18:22
Interessante Idee. Gefällt mir sehr gut.

Ingo Konrad Müller 1.3.2017 19:50
Hallo Dennis,
vielen Dank für Deinen Kommentar, es freut mich sehr, dass Dir das Negativ gefällt. Die "Idee" kam eigentlich ganz von alleine, da ich meine Analogbilder selbst digitalisiere. Gute Erfahrung habe ich mit der Reprofotografie vom Negativ, funktioniert besser als scannen.
Viele Grüße
Ingo

Stefan Wohlfahrt 1.3.2017 19:59
Der "Gefallen" hält sich in Grenzen, die Idee mit dem "Fotoanstrich" aber finde ich gut.
einen lieben Gruss
Stefan

Ingo Konrad Müller 1.3.2017 21:02
Hallo Stefan,
vielen Dank für Deinen Kommentar, freut mich sehr auch mal Kritik zu bekommen. Das Negativ soll eigentlich nicht gefallen. Die Intention es hier einzustellen war zu zeigen, dass die digitale Fotografie vom Negativ und die Konvertierung des Digitalbildes zu ganz guten Ergebnissen führt. Es ist schneller, billiger und sogar besser als die Digitalisierung in einem sogenannten Fotolabor. Lediglich die Filmentwicklung überlasse ich dem Labor, da ich bei mir zu Hause keine Dunkelkammer einrichten kann und auch nicht will.
Viele Grüße
Ingo

Olli 1.3.2017 22:39
Da fühlt man sich doch gleich an das Raussuchen ohne Kontaktabzüge erinnert...
Gruß, Olli

Ingo Konrad Müller 2.3.2017 9:32
Hallo Olli,
da mache ich es mir einfach. Ich bearbeite die Bilder gleich nach dem Entwickeln der Negative. Es könnte nur ein Problem werden, sollte ich später nochmal darauf zugreifen wollen. Ich habe noch kein Ablagesystem, die Negativstreifen landen alle in ihren Umschlägen in einem großen Karton. Zum Glück habe ich ein gutes Gedächtnis dafür, wann und ggf. bei welcher Gelegenheit Bilder entstanden sind, nur nicht wann. Das muss ich dann mit den digitalen Kopien abgleichen.
Viele Grüße
Ingo

Bei Dämmerungseinbruch konnten die Reparaturarbeiten an der Oberleitung in Petershausen fortgesetzt werden. Hier stürzte der Kran auf die Oberleitung. An der Wiederherstellung der Oberleitung wird bereits parallel zu den Aufräumarbeiten neben dem Gleis gearbeitet. Konstanz, Februar 2017. (zum Bild)

Ingo Konrad Müller 28.2.2017 21:52
Hallo Olli,
eine perfekte Aufnahme von den Arbeiten in der Dämmerung. Das Bild gefällt mir ausgesprochen gut.
Viele Grüße
Ingo

Olli 1.3.2017 1:18
War auch nicht ganz trivial... Über Kopf ohne Zitterich über die Hecke und bei stärkerem Wind...
Gruß, Olli

Zusammengefaltet ist der auf das Gleis umgestürzte Kran in Petershausen. Konstanz, Februar 2017. (zum Bild)

Ingo Konrad Müller 28.2.2017 22:04
Hallo Olli,
was ist denn da passiert? Sturmschaden?
Viele Grüße
Ingo

Andreas Strobel 28.2.2017 22:26
Hei jei jei Olli dramatische Bilder ais Konstanz.
Da fragt man sich ob die Technik aus Materialschwäche knickte oder weil
äussere Gewalt ursächlich war. Ich hoffe nur das niemand zu Schaden gekommen ist.
Tolle Bilder die Dir geglückt sind Olli, liebe Grüße an den See. Andi

Olli 1.3.2017 1:16
Da ist niemand zu Schaden gekommen, Gottseidank. Den Seehas hat der Kran Gottseidank um ca. 10 Sekunden verfehlt. Der war wohl gerade am Losfahren, hat nach ein paar Metern angehalten und parkt jetzt ca. 100 m entfernt. Da kann man schon sagen, sehr knapp an einem bösen Unfall mit Personenschäden vorbei.

Der Sturm dürfte unschuldig sein, sonst wäre der Kran in die entgegengesetzte Richtung gefallen. Die Bundespolizei mutmaßt laut Südkurier: "Vermutlich kam der Kran bei einem Entladevorgang aus dem Gleichgewicht."

Gruß, Olli

In Beuggen verbeugt sich 611 031 bei Höchstgeschwindigkeit vor dem Rhein. Februar 2017. (zum Bild)

Josef Locher 26.2.2017 22:45
Hallo Olli,
tolle Aufnahme des 611 aus Beuggen, auch immer wieder schön zu sehen wie die 611er sich in die kurve legen.
LG Josef

Olli 27.2.2017 0:21
Immer wieder ist leider nicht mehr lange... Wahrscheinlich hier bis zuletzt, da die 612er ja noch ein Schweizulassung brauchen... Da muss man sich wohl beeilen, wenn man das noch auf den Chip bannen will.
Gruß, Olli

Blick in die Abstellung in Dieringhausen. Vorne steht der 620 016 und hinten ist der 622 501 zu sehen. 25.2.2017 (zum Bild)

Olli 26.2.2017 18:25
Lauter sauber ausgeleuchtete Bilder... das macht ja viel mehr Spaß... ;-)
Gruß, Olli

Andreas Strobel 27.2.2017 10:24
Jo Olli was doch so einige Striche bei der Displayhelligkeit ausmachen.....ist mir ein Rätsel wann ich da dort heran gekommen bin mit den Rheumagriffeln. Freut mich das es Dir nun wieder Spaß macht die Bilder an zu schauen. Gruß an den See, Andi.

Blick aus dem Fahrgastraum eines 515 in den Führerstand auf der Strecke Günzburg-Mindelheim im März 1988. Kunstledersitze in 3+2-Aufteilung, Gepäcknetze und Vorhänge erinnern an längst vergangene Zeiten. Während sich die museal erhaltenen VT 98 noch heute bei Eisenbahnfreunden großer Beliebtheit erfreuen, sind die umweltfreundlichen batteriebetriebenen ETA 150 weitgehend in Vergesssenheit geraten. (zum Bild)

Andreas Strobel 20.10.2016 19:54
Ich rieche Knallgas-/Schwefelgemisch und höre das Heulen der Motoren....riche das Kunstleder Horst....geil.
Gefällt mir ausgezeichnet. Lieben Gruß Andreas

Horst Lüdicke 21.10.2016 20:26
Danke für Deinen Kommentar, Andreas. Eine Fahrt mit dem 515 war schon damals Nostalgie pur.
Viele Grüße aus Neuss nach Rheydt Horst

Helmut Schumann 26.2.2017 15:13
Schönes ruhiges Zeitdokument, Horst.
Mit Deiner Anmerkung das die ETA fast in Vergessenheit geraten sind hast Du recht, aber für einen Museumsbetrieb ist
ein Akkutriebwagen nicht sehr geeignet. Man denke nur an solche Ausgabeposten wie Ladestation, begrenzte Haltbarkeit der extrem teuren Akkus sowie das zeitintensive Laden und Pflegen der Akkus.
Ich finde es auch Schade, dass die Akkublitze nicht mehr fahren, aber der Museumsbetrieb wäre, vorhandenen Willen vorausgesetzt, wohl nur vom DB-Museum zu stemmen gewesen.
Gruß Helmut

Stefan Wohlfahrt 26.2.2017 15:28
Ein herrliches Blick aus dem Raucherabteil - kaum zu glauben, wie damals die Leute lebten: ohne Handy und für den 2+3 Sitzkomfort mussten meist etliche DM über den Schalterteller gleiten...
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 26.2.2017 16:11
Die Infrastuktur so manch einer Strecke musste dran glauben, weil die schweren Akkutriebwagen den Oberbau zerstört haben. In dem Sinne waren sie dem Dieselbetieb sowieso förderlich, dem Dieselbetrieb mit Bussen... Schönes Bild.
Gruß, Olli

Horst Lüdicke 1.3.2017 9:22
Vielen Dank für Eure Kommentare, Helmut, Stefan und Olli. @ Helmut und Oll: Mit Euren Bedenken habt Ihr natürlich recht, der Aufwand für eine betriebsfähige Erhaltung wäre wohl nicht vertretbar und sie waren auch zu schwer für manche Nebenbahnen (einige Jahre, nachdem die 515 die 798 auf der Strecke nach Wuppertal-Cronenberg abgelöst hatten, wurde die Bahn wegen Oberbaumängeln stillgelegt, es hieß, dass die 515 einen erheblichen Teil beigetragen hätten). Bei allen Mängeln war ich trotzdem immer ein Fan dieser Fahrzeuge und das Konzept scheint nicht ganz falsch gewesen zu sein, denn batteriebetriebene Fahrzeuge wurden in Deutschland fast 90 Jahre eingesetzt. Die DB hatte bloß kein Interesse an einer Weiterentwicklung.
Gruß Horst

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.