bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bild-Kommentare von Michael Edelmann



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
"Johann Wolfgang von Goethes" Italienreise... Der für den ECE 151/52 Frankfurt - Milano - Frankfurt gestaltete SBB ETR 610 RABe 503 022-0 (UIC 93 85 1 503 022-0 CH-SBB) als EC 51 von Basel SBB nach Milano Centrale kurz vor der Station Preglia. 21. Nov. 2017 (zum Bild)

Olli 21.11.2017 18:59
Da war wohl jemand auf Pinocchio-Jagd... Und gleich an einer spektakulären Stelle eingefangen...
Gruss, Olli

Stefan Wohlfahrt 21.11.2017 19:07
Hallo Olli,
danke; Goethes Pinocchio ging mir zufälligerweise ins Netz; mich interessierte vielmehr der zur Zeit relativ dichte Güterverkehr auf der Simplonstrecke.
einen lieben Gruss
Stefan

Heinz Lahs 21.11.2017 20:38
Hallo Stefan,
eine wunderschöne Aufnahme von neuen Verbindung zwischen Deutschland und Italien, gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüße, Heinz.

Michael Edelmann 21.11.2017 21:19
Hallo Stefan,
das Motiv und auch die Aufnahme gefallen mir zweifelsohne sehr gut, aber wäre hier nicht Breitformat die bessere Wahl gewesen? Irgendwie fehlt mir, in speziell diesem Fall, links und recht etwas. Das Bild wirkt, sei mir bitte nicht böse, ein wenig "eingequetscht". Zugegebenermaßen eine Kritik auf hohem Niveau! ;-)
Liebe Grüße!
Micha

DB - Fernverkehr (Stuttgart, 5.10.2017) (zum Bild)

Karl Heinz Ferk 8.11.2017 9:01
A Schau !
Nett !

Stefan Wohlfahrt 8.11.2017 14:40
Hallo Karl Heinz,
lieder war der verwendte Film, ein Velaro, etwas zu schmal geraten, so dass die 101 nur unzureichnd Platz darauf fand...
einen lieben Gruss
Stefan

Karl Heinz Ferk 9.11.2017 5:27
Ein Schritt näher und der Film wäre auf "Breitband" umgesprungen ;-)

So oder So !
Nett sowas zu sehen !
Sehr gut gelungen !

Michael Edelmann 9.11.2017 23:17
Ja, Stefan, das ist auch wieder mal ein echtes Leckerchen! Ich mag solche Motive und das hier ist wirklich toll gelungen!
Liebe Grüße!
Micha

Stefan Wohlfahrt 10.11.2017 12:24
Hallo Micha,
danke für deinen Kommentar.
@Karl Heinz, ich werde da nächste Mal auf Breitbahnd umstellen, in der Hoffung, dass das Motiv passgenau draufpasst und der Bahnhof noch steht.
einen lieben Gruss
Stefan

Nachschuss auf DABpbzfa 762 mit Zuglok 143 903 der S-Bahn Mitteldeutschland (DB Regio Südost) als S 37752 (S7) von Halle(Saale)Hbf Gl. 13a nach Halle-Nietleben, die den Hp Halle Zscherbener Straße auf der Bahnstrecke Merseburg–Halle-Nietleben (KBS 588) verlässt. [9.9.2017 | 18:14 Uhr] (zum Bild)

Michael Edelmann 7.11.2017 21:05
Hallo Clemens,
nächster Halt: Tunnelbahnhof! ;-)
Das Bild ist für mich ein Stück lebendige Erinnerung! Mehrere Jahre wohnte ich, als gebürtiger Hallenser, mit meiner Familie damals im Neustädter Südpark und mein Arbeitsweg ins Trothaer Kraftwerk begann und endete jeden Tag im Haltepunkt Zscherbener Straße. Auch die ellenlangen Schichtarbeiterzüge nach Schkopau und Leuna (vier vierteilige Doppelstockeinheiten mit zwei E-Loks, weshalb die Neustädter Bahnsteige auch vergleichsweise sehr lang waren!), machten hier Station.
Für mich absolut unverständlich ist der Umstand, daß die letzte Etappe zwischen Nietleben und Dölau vor etlichen Jahren stillgelegt wurde. Viele Leute nutzten die S-Bahn früher, um über den Haltepunkt Heidebahnhof zur Chirurgischen Klinik Dölau zu kommen, oder nach einem Heideausflug in die Innenstadt bzw. nach Trotha zurückzukehren. Und die Züge waren immer gut gefüllt! Was, um Himmels Willen, steckt denn da wieder für ein "Politikum" dahinter?!
Liebe Grüße in die Saalestadt
Micha

Clemens Kral 8.11.2017 6:23
Hallo Micha,
danke für Deinen netten Kommentar. ;)
Die Strecke hat natürlich geschichtlichen Erinnerungswert, vor allem durch die sogenannten "Pelzerzüge", wie manche sie auch nannten. Für mich ist auch der Haltepunkt Zscherbener Straße immer Anfang und Endpunkt einer Fototour, weil ich dort selbst mit direktem Blick auf die Strecke wohne. Wahrscheinlich hat dies mein Interesse an der Eisenbahn mit beeinflusst. ;)
Ich finde es ebenfalls schade, dass man schon seit Langem nicht mehr nach Dölau mit der S-Bahn kommt; genauso bedauere ich es, dass man die S7 nicht mehr bis Trotha durchbindet. In den letzten Jahren gab es immer wieder Bemühungen, die Strecke nach Dölau wieder durch das Bemühen der Halle-Hettstedter Eisenbahnfreunde freizugeben. Vor etwa einem halben Jahr wurde dann ein kleiner Abschnitt unter Anwesenheit von Verkehrsminister Thomas Webel wiedereröffnet (https://www.mz-web.de/halle-saale/nach-15-jahren-erstmals-wieder-ein-zug-zwischen-heidebahnhof-und-doelau-26770002). Jedoch soll die Strecke nur noch als Museumsbahn dienen. Von Seiten der Politik steckt wohl wenig bis gar kein Interesse dahinter.
Liebe Grüße nach Leverkusen
Clemens

Regionalverkehr gestern und heute: Während die ST E 3/3 N° 3 mit ihrem Zug auf ein freies Bahnsteiggleis in Sursee wartet, fährt auf dem Nebengleis ein SBB RABe 523 009 ein, der in Sursee wendet und nach Baar zurück fahren wird. 27. Aug. 2017 (zum Bild)

Michael Edelmann 6.11.2017 17:06
Was für ein zeitlicher und technischer Unterschied zwischen beiden Zügen! Sehr schön gesehen und festgehalten, Stefan!
Liebe Grüße!
Micha

Nicolas K. 7.11.2017 8:11
Herrliches Bild, Stefan!

Liebe Grüsse und einen schönen Tag, Nicolas

Stefan Wohlfahrt 7.11.2017 13:51
Hallo Micha und Nicolas,
danke für eure Kommentare; der technische Wandel ist unèbersehbar, und trotzdem können beide Züge die gleiche Infrastruktur nutzen, die faszinierende Weitsicht und langelebigkeit des Systems "Eisenbahn" auszeichnet.
einen lieben Gruss
Stefan

Äußerung von DB Regio Südost am mit Graffiti überzogenen 1442 103 (Bombardier Talent 2) der S-Bahn Mitteldeutschland, aufgenommen in Halle(Saale)Hbf. Solche Züge habe ich in letzter Zeit oft genug sehen müssen. [7.10.2017 | 9:01 Uhr] (zum Bild)

Michael Edelmann 4.11.2017 14:55
Gelöscht, wegen doppeltem Eintrags!

Michael Edelmann 4.11.2017 14:55
Traurig, daß solche Schilder überhaupt nötig sind!
LG!
Micha

Tag der offenen Tür an der 199 877 im Bahnhof Nordhausen 31.10.2017 (zum Bild)

Michael Edelmann 4.11.2017 14:53
Interessantes Bild, auch wenn es ein Jammer ist, daß man diese hübsche Lok hat so vergammeln lassen.
LG!
Micha

Stephan John 6.11.2017 8:48
Hallo Micha, danke für den Kommentar. Interessant fand ich es erst erst recht als die Lok vor schon einiger Zeit ihre Lokschilder verlor und die alten Klebeziffern aus ihrer Anfangszeit wieder hervortraten: http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~dieselloks--98-80-vmax-bis-100-kmh~br-1998-hsb/858495/vor-einiger-zeitt-wurde-die-199.html. Tja schade, mittlerweile steht die Lok seit ca. 2004 dort rum

Zwei gekuppelte 4-teilige Tallent 2 (442 760 / 260 und 442 259 und 759) der DB Regio NRW fährt am 31.10.2017, als RE 9 (rsx - Rhein-Sieg-Express) Siegen - Köln - Aachen, durch Scheuerfeld/Sieg. Hier überqueren sie gerade die Sieg bevor es in den 32 m langen Mühlburg-Tunnel geht (wird auch Mühleberg-Tunnel genannt). (zum Bild)

Michael Edelmann 1.11.2017 14:30
Hallo Armin,
sehr schöner Blick durch`s herbstliche Fenster!
LG!
Micha

Stefan Wohlfahrt 1.11.2017 15:46
Hallo Armin,
genre schliesse ich mich Michas Kommentar an.
einen lieben Gruss
Stefan

Hermann-Josef Weirich 1.11.2017 18:42
Gefällt mir wegen der Farben und der Komposition fast noch besser als die Aufnahme aus Montabaur. Es geht doch nichts über die guten alten Bahnstrecken!
Gruß
Hermann

Heinz Lahs 1.11.2017 18:59
Hallo Armin,
da schließe ich mich gerne Micha an, gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüße nach Herdorf, Heinz.

Armin Schwarz 1.11.2017 19:26
Hallo Micha, Stefan, Hermann und Heinz,
meinen besten Dank für Eure netten und positiven Kommentare, über die ich mich sehr gefreut habe. Es freut mich sehr dass es Euch gefällt.

@Hermann: An der Schnellfahrstrecke ist es halt moderner.

Liebe Grüße aus Herdorf
Armin

Heinz Hülsmann 1.11.2017 21:52
Hallo Armin,
ein tolles Herbstfoto vom RSX
und eine klasse Fotostelle.
Viele Grüße, Heinz

Dieter Schumacher 2.11.2017 17:12
Hallo Armin,
Eine toll umgesetzte Herbstaufnahme. Gefällt mir gut.
LG aus Membach, Dieter

Armin Schwarz 5.11.2017 15:10
Hallo Heinz, hallo Dieter,
auch Euch meinen besten Dank für Eure netten Kommentare. Es freut mich sehr dass es Euch auch gefällt.
Liebe Grüße aus Herdorf
Armin

"Super Trouper"! Genauso wie die schwedische Pop-Band "ABBA" in ihrem Song aus dem Jahre 1980 den Bühnen-Hauptscheinwerfer beschreibt, scheint die Sonne am Nachmittag des 16.06.2017 durch eine kleine Wolkenlücke und leuchtet punktgenau den kleinen Ort Königstein aus, in welchen gerade ein S-Bahnzug aus Dresden einfährt, während die umgebende Landschaft im Dunkel von dicken Regenwolken liegt. Hier hatte ich lichttechnisch wirklich mal Glück, was bei mir leider nicht allzu oft vorkommt! ;-) (zum Bild)

Heinz Lahs 31.10.2017 19:47
Hallo Micha,
da passt auch "Licht aus, Spott an", eine wunderschöne Serie aus der Sächsischen Schweiz, gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüße nach Leverkusen, Heinz.

Michael Edelmann 31.10.2017 22:00
Hallo Heinz,
ich weiß auch nicht, als ich das Bild nach dem Hochladen auf mein Laptop betrachtet habe, fiel mir unvermittelt dieser alte Song ein! ;-) Ich freue mich sehr, daß Dir meine Elbsandstein-Impressionen gefallen!
Liebe Grüße nach Nassenheide!
Micha

Thomas Wendt 1.11.2017 10:10
Super, fast wie eine Modellbahn.

Armin Schwarz 1.11.2017 10:32
Hallo Micha,
ein tolle Bilder aus der Sächsischen Schweiz. Mir wäre auch eher Ilja Richter´s Spruch "Licht aus, Spott an" eingefallen.
Liebe Grüße nach Leverkusen
Armin

Michael Edelmann 1.11.2017 11:28
Hallo Thomas und Armin,
herzlichen Dank! Freut mich sehr, daß Euch das Bild zusagt!
@Armin: Nun, ich denke, da paßt beides. Als "Super Trouper" wird in der Künstlersprache tatsächlich der Bühnenhauptscheinwerfer bezeichnet, welcher den Akteur ins helle Licht stellt, während der Rest der Bühne im Dunkeln verbleibt. Und beim Ilja war ja damals mit "Spot" auch eher eine Videoeinspielung gemeint. ;-)
Liebe Grüße!
Micha

Gleich und doch nicht gleich zeigen sich die Ge 4/4 der BAM, MOB und RhB: Die RhB Ge 4/4 III werden wie die MOB Ge 4/4 Serie 8000 im Reisezugverkehr eingesetzt, jedoch wie die BAM MBC Ge 4/4 mit Wechselstrom betrieben. Das Bild zeigt die "BÜGA" Ge 4/4 III mit einem Albulaschnellzug zwischen Preda und Bergün. 14. Sept. 2016 (zum Bild)

Michael Edelmann 1.11.2017 11:17
Hallo Stefan,
tolles Bild! Was mich immer wieder beeindruckt, sind die kühne Streckenführung und die grandiosen Kunstbauten. Brücken an solchen Steilhängen zu bauen ist eine echte Meisterleistung, sowohl von den Ingenieuren, als auch den Jungs, die das Ganze umgesetzt haben.
Liebe Grüße!
Micha

Andreas Strobel 1.11.2017 12:17
Geile Aufnahme Stefan, das beste ist, das ich schon mit dem Töff unter der Brücke gestanden hab und die Anfahrt meines Bruders und meines Kumpel gefilmt habe. Gut das Du das Bild gemacht hast.....toller Zug und Erinnerungsabruf. Liebe Grüße an den Lac, Andi.

Stefan Wohlfahrt 1.11.2017 14:04
Hallo Micha hallo Andi,
danke für eure Kommentre zu diesem Bild. Es freut mich dass es Erinnerungen weckt und das Micha hier anspricht, was man oft vergisst wenn man mit dem Zug durch die schöne Landschaft fährt: es war wohl kein Zucherschlecken diese Bahn zu bauen!
einen lieben Gruss
Stefan

Diesellok 29009 (92 88 0080 002-3) stand am 30.9.2017 im Gleisvorfeld des Dresdener Hauptbahnhofs. (zum Bild)

Olli 30.10.2017 10:37
Hallo Alexander, da hast Du wohl was ganz Neues für BB entdeckt, gratuliere Dir. Hier darfst Du gerne eine Kategorie in Belgien beantragen, am besten gleich zusammen mit Frank Paukstat.
Gruß, Olli

Michael Edelmann 30.10.2017 11:50
Eine Kategorie für diesen Koloss gibt es bereits und zwar: Deutschland/Unternehmen/Heavy Haul Power International GmbH (HHPI). Paßt auf jeden Fall besser als Dresden Hbf, denn von diesem Bahnhof ist nun wirklich nichts zu sehen. ;-)

Olli 30.10.2017 13:09
Nun gut, in Zeiten der verschwimmenden Grenzen in Europa, ja zu kleinen Teilen auch bei den Bahnen, brauchen wir schon Anhaltspunkte. Wie beim Schifffahrtsregister hat man mit der UIC-Nummer einen Anhaltspunkt. Die sagt mit der 3. und 4. Ziffer genau, in welchem Land das Fahrzeug registriert ist. Das ist schon hilfreicher als irgendwelche Unternehmen, die jedes zweite Jahr verkauft werden. Aber Dresden Hauptbahnhof, von dem nichts zu sehen ist, ist nur für den ersten Moment eine Alternative, solange die passende Kategorie nicht exisitiert.
Gruß, Olli

Alexander 31.10.2017 20:33
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Kommentare.

Nun gibt es auch eine eigene Kategorie für dieses Exemplar und Dresden Hbf. konnte als "Notlösung" wieder verschwinden.

Viele Grüße,
Alex

Nachdem ich am 16.06.2017 mehrere Aufnahmen der Elbtallinie vom Bastei-Felsen aus geschossen hatte, konnte ich es mir natürlich nicht entgehen lassen, zu überprüfen, wie das Ganze vom praktisch gegenüberliegenden Königstein aussieht. Das Bild zeigt einen Blick von der allseits bekannten Festung auf den gleichnamigen Ort mit seinem Haltepunkt, den gerade ein S-Bahnzug in Richtung Dresden verlassen hat. Leider spielte die Sonne an jenem 16.06.2017 mit mir Katz und Maus und hatte sich gerade wieder dauerhaft verkrümelt, um dann nur noch sporadisch den ein oder anderen Strahl zu schicken! (zum Bild)

David Endlich 29.10.2017 20:40
Fantastisches Panorama. Bisher hab ich die Elbtallinie nur vom Nachtzug aus gesehen.
Gruß
David

Michael Edelmann 29.10.2017 23:37
Dann wird es Zeit, daß Du Dir die herrliche Landschaft auch mal bei Tag und von außerhalb eines Zuges aus anschaust! Da kann man nichts falsch machen, ist immer wieder wunderschön! Auch hier besten Dank für Deinen Kommentar!
LG!
Micha

Kurort Rathen mit zugehörigem Haltepunkt, aufgenommen am 16.06.2017. (zum Bild)

David Endlich 29.10.2017 20:41
Bei den schönen Aufnahmen wird der Zug fast zur Nebensache. Es dominiert die herrliche Aussicht auf die reizvolle Landschaft.
Gruß
David

Michael Edelmann 29.10.2017 23:34
Ja, David, das war ja auch Zweck der Übung! Mir ging es hier nicht nur um die Bahn allein, sondern ich wollte auch zeigen, in welch herrlichem Umfeld sie sich bewegen kann. Es freut mich sehr, daß Du das genauso siehst wie ich. Herzlichen Dank für Deinen netten Kommentar und liebe Grüße!
Micha

120 Jahre Murtalbahn - Die beiden Dampfloks STLB Bh1 und U11 ziehen einen Dampfsonderzug von Murau nach Tamsweg. Die Murtalbahn war 2017 nominiert für die Show "9 Plätze, 9 Schätze" in der die schönsten Plätze Österreichs gezeigt werden. Stadl an der Mur 10.10.2014 (zum Bild)

Michael Edelmann 29.10.2017 23:26
Mehr kann man aus einer Gegenlichtaufnahme nicht herauszaubern! Definitiv ein Kunstwerk!
LG!
Micha

Leitner Thomas 31.10.2017 9:14
Herzlichen Dank Michael für Deinen netten Kommentar ☺
LG Tom

120 Jahre Murtalbahn - Die beiden Dampfloks U11 und BH 1 rollen mit dem Dampfsonderzug von Tamsweg, der Mur entlang talwärts bis Murau. Die Murtalbahn war 2017 nominiert für die Show "9 Plätze, 9 Schätze" in der die schönsten Plätze Österreichs gezeigt werden. Ramingstein 10.10.2014 (zum Bild)

Michael Edelmann 29.10.2017 23:24
Yippieayeah!! Einfach nur herrlich! Was für ein Bild!
LG!
Micha

Leitner Thomas 31.10.2017 9:15
Dankeee Michael 😊
LG Tom

Die für die Begegnung mit dem Elefanten extra angeheizte Limmat stand ein wenig im Schatten der Veranstaltung. Trotz schlechtem Wetter eine besondere Gelegenheit, diese Lok mal genauer zu betrachten. Brugg, Oktober 2017. (zum Bild)

Michael Edelmann 29.10.2017 19:00
Was es doch alles noch für hübsche Leckerchen gibt! Kannte diese Maschine noch gar nicht! Und sogar betriebsfähig! Sehr schönes Bild, Olli!
LG!
Micha

Olli 30.10.2017 0:20
Hallo Micha, wie der Adler ein Nachbau der alten Lok. Die selber wurde wegen schlechter Zugeigenschaften recht schnell in einen Zweikuppler umgebaut und später verschrottet. Trotzdem sehr interessant, wenn die eher alle Schaltjahre in Betrieb genommen wird. Interessanter noch ist eigentlich die "Genf". Diese Lok ist noch im Original vom Jahr 1858 erhalten und betriebsbereit. http://www.bahnbilder.de/bild/Schweiz~Dampfloks~GENF/339038/gleich-geht-es-auf-die-letzte.html
Gruss, Olli

99 713 nach dem Wassernehmen und Restaurieren in Radebul Ost. 13.10.207 16:39 Uhr. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 15.10.2017 15:12
Herrlich im Herbstabendlicht!
einen lieben Gruss
Stefan

Michael Edelmann 17.10.2017 12:30
Hallo Siegfried,
eine ganz ähnliche Aufnahme konnte ich zwei Tage zuvor, am 11.10. machen! Aber so schön wie Deine, ist die leider nicht geworden. :-(
Liebe Grüße nach Radebeul!
Micha

Die "Große" 199 861-6 schiebt hier einen TW der Baureihe 187, ein Rangierer stieg ein, startete die 199 , stieg dann in den TW um und das Gespann setzte sich in Bewegung. Ich gehe davon aus, dass die 199 ferngesteuert werden kann. 06.10.2017 12:18 Uhr. Wernigerode. (zum Bild)

Michael Edelmann 8.10.2017 15:59
Ja, Siegfried, da liegst Du völlig richtig! Der Rangierverkehr mit den 199-ern der HSB erfolgt schon seit mehreren Jahren per Funkfernsteuerung.
LG!
Micha

Ich staunte nicht schlecht als die Railpool 185 637-6 mit ihrem gelben Logo und eine Braunkohlezug aus Niederaussem, aus Rommerskirchen kommend in den Rheydt Hbf eingefahren kam. Eigentlich ist dieser Zug eine DB Leistung.....was das nun auf sich hatte weiss ich nicht, war aber ein schöner Farbklex im vielen Rot des Abends. 26.9.2017 (zum Bild)

Michael Edelmann 28.9.2017 22:23
Ein sehr schönes Bild, Andreas, welches mir, ganz besonders von der Atmosphäre her, ausnehmend gut gefällt!
Liebe Grüße nach Rheydt!
Micha

Andreas Strobel 29.9.2017 18:33
Vielen Dank Micha,
ich freue mich über Deinen netten Kommentar.
Schön das Dir mein "Unkraut-Bild" mit Zug und Arbeitern gefällt.
Sonnenschein am Abend macht schon was her Micha und an dem Tag hatte ich das Glück das
die Beiden eine Fehlermeldung der Weiche bearbeiten mussten und so wusste ich immer wann ein Zug kam.
Denn dann standen die Beiden im Sicherheitsbereich, so wusste ich das ein Güterzug oder eine Lz fahrende Maschine kommen musste, weil kein Regelpersonenzug um die Zeit kommen konnte.
Dank und Lieben Gruß nach Leverkusen, Andreas.

Stefan Pavel 2.10.2017 11:34
Moin Andreas,

schönes Bild von der 185 637 gefällt mir.

Mfg
Stefan

Andreas Strobel 2.10.2017 17:59
Hallo Stefan,
vielen Dank fürs Lob. Lieben Gruß nach Rostock, Andi.

 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.