bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bild-Kommentare von Michael Edelmann



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Ein Virgin Train East Coast HST 125 Class 43 auf der mächtigen, 1890 eröffneten, 2523 Meter langen Fortth Bridge. 3. Mai 2017 (zum Bild)

Julian Ryf 8.5.2017 15:54
Wow, das ist schon eine tolle Brücke!
Lieber Gruss, Julian

Horst Lüdicke 8.5.2017 15:56
Grandios!
Gruß Horst

Michael Edelmann 9.5.2017 21:36
Als wenn Godzilla gerade aus dem Wasser aufgetaucht wäre! ;-) Imposante Brücke und Aufnahme!

Liebe Grüße!
Micha

Stefan Wohlfahrt 10.5.2017 8:36
Hallo Julian, Horst und Micha,
danke für eure Kommentare. Die Brücke ist schon sehr eindrücklich und man fragt sich wie es möglich war, ein solch gigantisches Bauwerk zu errichten. Allein die Stahlrohre haben einen Durchmesser von 3.6 Meter. Doch den Konstrukteuren war eine grosse und damit auch sichere Brücke ein unabdingbares Priorität, um das durch einen Brückeneinsturz bei Dundee verlorene Vertrauen der Reisenden wieder herzustellen.
einen lieben Gruss
Stefan

Am 7.Mai 2017 bescherte der Wetteronkel der Weststeiermark wunderbares Wetter... 5063.08 verkehrt als S61 nach Graz Hauptbahnhof . Hier bei Schwanberg . (zum Bild)

Markus Pöschl 8.5.2017 21:05
Hallo Karl Heinz,
perfekte Spiegelung mit dem blauen GTW.
lG Markus

Karl Heinz Ferk 9.5.2017 12:43
Vielen dank Markus !

Alexander K. 9.5.2017 14:59
Coole Momentaufnahme. Find ich gut. Gruß von der Peene

Michael Edelmann 9.5.2017 21:34
Hallo Karl Heinz,
ein tolles Bild ist Dir da gelungen! Makellose Spiegelung und beeindruckender Kumuluswolkenhimmel machen die Aufnahme zu einem echten Hingucker!! Gefällt mir richtig gut!

Liebe Grüße!
Micha

Karl Heinz Ferk 10.5.2017 5:02
Danke euch !
Freut mich sehr dass ich einmal mehr zur rechten Zeit am rechten Ort war ,...

Stefan Wohlfahrt 10.5.2017 16:41
Synphonie in Blau...
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 10.5.2017 21:18
Hättest Du nicht noch den Schwellenstapel noch schnell aus dem Blick räumen können... ;-)
Nein im Ernst, dem König der Pfützen dürfen auch mal ein paar Schwellen vor der Linse bleiben, das Bild ist top.
Gruß, Olli

Karl Heinz Ferk 11.5.2017 5:15
Ja Olli der Schwellenstapel stört mich ja auch aber leider hatte ich zu wenig Muckis und Zeit Sie wegzuräumen ;-)
Danke euch zweien für die lobenden Worte !

99 1734 am Vormittag des 04.04.2016 beim Wasserfassen im Bahnhof Dippoldiswalde. Nach Abschluß des Vorgangs wird sie dann mit P5003 zurück nach Freital-Hainsberg dampfen. Die Weiterfahrt nach Kurort Kipsdorf ist auch zu diesem Zeitpunkt, 14 Jahre nach der Flutzerstörung (!!), immer noch unmöglich. Auch heute noch (25.04.2017) ist die Weiterfahrt nicht möglich, obwohl der obere Abschnitt mittlerweile fast völlig fertiggestellt ist. Der aktuelle Fahrplan ist nochmal, bis zum 31.05.2017, verlängert worden. Aber Freunde der Bahn können wirklich frohen Mutes sein, im Laufe des Jahres wird der Abschnitt nach Kurort Kipsdorf definitiv wieder in Betrieb genommen! ;-) (zum Bild)

Matthias Hartmann 6.5.2017 19:31
Hallo Michael,
da bin ich mal gespannt wenn es wieder losgeht, denn auf politische Ebene ist da einiges schiefgelaufen und der Wiederaufbau ist oftmals verschoben wurden aber schön das sie jetzt bald wieder fertig sind.

Liebe Grüße
Matthias

Michael Edelmann 7.5.2017 6:20
Hallo Matthias,

das sehe ich auch so. Wenn es dann irgendwann soweit sein wird, werde ich dem Bähnle meinen nächsten Besuch abstatten! ;-)

Liebe Grüße!
Micha

Bahnhof Freital-Hainsberg am frühen Vormittag des 04.04.2016. Während im unteren Schmalspurbereich des Bahnhofes, welcher Ausgangspunkt der Weißeritztalbahn ist, noch beschauliche Ruhe herrscht, verläßt oben auf der Regelspurstrecke gerade ein S-Bahnzug aus Dresden, geschoben von 143 919, den Bahnhof in Richtung Tharandt. (zum Bild)

Matthias Hartmann 6.5.2017 19:27
Hallo Michael,
die große und die kleine Bahn nebeneinander, gefällt mir sehr gut.

Liebe Grüße aus Zwickau
Matthias

Michael Edelmann 7.5.2017 6:17
Hallo Matthias,
meinen herzlichen Dank! Freut mich sehr, daß Dir das Bild gefällt!

Liebe Grüße nach Zwickau!
Micha

Blick am Mittag des 04.04.2016 ins Bw Freital-Hainsberg mit der zugehörigen Bekohlungsanlage. Die zu sehende Lok 99 1734 hat gerade ihren Planzug P 5003 von Dippoldiswalde hierher gebracht und wird jetzt in ihrem "Zuhause" die Betriebsvorräte (Kohle und Wasser) auffrischen, bevor es mit dem nächsten Zug wieder durch den wildromantischen Rabenauer Grund und entlang der Talsperre Malter, hinauf nach Dippoldiswalde geht. (zum Bild)

Heinz Lahs 2.5.2017 17:37
Hallo Micha,
eine ganz tolle Bw-Stimmung aus Freital-Hainberg, gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüße aus Nassenheide, Heinz.

Michael Edelmann 2.5.2017 22:51
Hallo Heinz,
auch hier meinen besten Dank! Ja, hier geht es noch richtig beschaulich zu. Genau solche Eindrücke haben es mir angetan und verleiten mich immer wieder zu weiten Fahrten, um sie einfangen zu können! ;-)
Nochmals liebe Grüße!
Micha

99 1734 mit P 5004 nach Dippoldiswalde am 04.04.2016 kurz nach Verlassen des Haltepunktes Freital-Coßmannsdorf. (zum Bild)

Heinz Lahs 2.5.2017 17:35
Hallo Micha,
eine wunderschöne Serie von der Weißeritztalbahn, gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüße nach Leverkusen, Heinz.

Michael Edelmann 2.5.2017 22:46
Hallo Heinz,
herzlichen Dank! Freut mich sehr, wenn`s gefällt!
Liebe Grüße nach Nassenheide!
Micha

DeltaRail 243 559-3 am 29. April 2017 mit einem Güterzug durch Gladbeck West. (zum Bild)

Michael Edelmann 30.4.2017 19:55
Hallo Michael,
ein sehr schönes Bild! Und in ihrem tadellosen Lackzustand sieht die Lok richtig chic aus! :-)

Liebe Grüße!
Micha

Michael Gottlieb 2.5.2017 13:41
Hallo Namensvetter,
ich war positiv überrascht, dass mir diese Lok am Samstag vor die Linse fuhr.
Danke für deinen Kommentar & lieben Gruß Michael

Die aufgearbeiteten Trofimoff-Schieber der 52 8177-9, so gesehen am 23.04.2017 beim Frühlingsfest des Bw Schöneweide. (zum Bild)

Michael Edelmann 29.4.2017 15:40
Hallo Heinz,
sehr interessant mal die Teile zu sehen, die bei einer Dampflok die eigentliche Arbeit verrichten. Diese sind ja sonst immer im Schieberkasten (Zylinder) versteckt. ;-)
Dankeschön für`s Zeigen und liebe Grüße nach Nassenheide!
Micha

Heinz Lahs 2.5.2017 16:58
Hallo Micha,
ich freue mich, dass Dir meine Detailaufnahme aus Schöneweide zusagt.
Das war einmal eine Gelegenheit, das Innenleben einer 52-er zu sehen.
Danke für Deinen netten Kommentar und liebe Grüße nach Leverkusen, Heinz.

Nachschuß auf den RE 21465 Lübeck Hbf - Hamburg Hbf mit Schublok 112 159-9 am 19.04.2017 auf der KBS 104 zwischen Ahrensburg und Hamburg. Zur Abwechslung heute mal in einer "dramatischen" Bildaufbereitung; ich hoffe, das Bild gefällt trotzdem... (zum Bild)

Matti Morelli 24.4.2017 23:53
Es gefällt...!
LG
Matti

Michael Edelmann 25.4.2017 18:34
Gut gelungen!
LG!
Micha

Wolfgang Schrade 27.4.2017 15:11
Moin Matti und Micha,

vielen Dank für eure positiven Kommentare!

Gruß Wolfgang

Linie 5 mit dem Ziel Ammendorf. TW 646 ist im Einsatz.08.04.2017 09:29 Uhr.Am Kleinschmieden aufgenommen. Am Kleinschmieden / Markt ist ein optimale Fotostandort um fast alle Linien der HAVAG vor die Linse zu bekommen. (zum Bild)

Michael Edelmann 12.4.2017 16:10
Hallo Siegfried,
irgendwie werde ich aus Deiner Bildbeschreibung nicht recht schlau. ;-) Könntest Du diese evtl. ein wenig präzisieren? ;-)
Liebe Grüße!
Micha

Siegfried Heße 13.4.2017 22:30
Hallo Micha, da hab ich der 648 , der Bierstraßenbahn den falschen Text, den von der 646 verpasst.Sehr aufmerksam ,danke für den Hinweis, so kann ich dich ruhigen Gewissens in die Kategorie Hallenser, und nicht Hallunken einordnen.(Grins) War, meiner, liebe
Grüße Siegfried.

Michael Edelmann 14.4.2017 2:59
Kee Broblem, mei Jutster! ;-) Hier vielleecht noch eene gleene Erjännzung: "Triebzug 648, am 08.04.2017 unterwegs auf der Linie 5, hat von der Endhaltestelle Heide kommend, gerade die Haltestelle Marktplatz verlassen und biegt jetzt vom Kleinschmieden in die Große Steinstraße ein. Seine weitere Fahrt wird ihn über Steintor (ehem. Marx-Engels-Platz), Riebeckplatz (ehem. Thälmannplatz) und Rosengarten zum Endziel Ammendorf führen. Ammendorf war zu DDR-Zeiten ein wichtiges Industriegebiet der Saalestadt. U.a. befand sich hier der Waggonbau Ammendorf, in welchem Reisezug- und Kühlwagen für die breitspurigen Eisenbahnen in der ehem. Sowjetunion, der Mongolei und auch China gefertigt wurden. Auch war Ammendorf Zahlgrenze für die mit 32 Kilometern damals längste Straßenbahnlinie der ehem. DDR. Diese war genau jene legendäre Linie 5, welche in vergangener Zeit von Trotha über Reileck, Marx-Engels-Platz, Thälmannplatz (Hbf), Damaschkestraße, Rosengarten, Ammendorf (ab hier weiter als Überlandbahn mit Schaffner!), Schkopau (Buna-Werke), Merseburg und Leuna, bis nach Bad Dürrenberg führte! Eine weiter Besonderheit dieser Linie war es, daß hier Anfang der 70-er Jahre die ersten Tatra-Straßenbahnzüge der Verkehrsbetriebe Halle zum Einsatz kamen, was für uns als Kids damals ein absolutes Highlight war (bis dahin kannten wir ja nur Vorkriegsmodelle und die doch eher biederen Gotha-Wagen). Eine weitere Besonderheit war es, daß diese Straßenbahnzüge eigentlich für Normalspur gebaut wurden und für den Einsatz auf der halleschen Meterspur extra Drehgestelle entwickelt werden mußten. Das verhinderte aber nicht, daß diese schweren Züge bei der Fahrt über die damals sehr schlechten Gleise gehörig hin- und herschaukelten, sodaß man stellenweise fast seekrank wurde! ;-)
Welche Linie diese Relation heute bedient und ob es sie überhaupt noch gibt, weiß ich allerdings nicht!"
Liebe Grüße aus Leverkusen!
D´r hallische Schnatzjer
Micha ;-)

PS.: Schön, daß Du Dich bei der Auswahl in der Kategorisierung "Hallenser, Halloren, Halunken" hinsichtlich meiner Person für das Erstere entschieden hast!! Haste richtich jelejen, Meiner!! ;-))))

PPS.: Die Relation Heide-Ammendorf wurde damals übrigens von der Linie 4 bedient. Wenn ich seinerzeit also zum Laternen- oder Pressefest der Lokalzeitung "Freiheit" (heute "Mitteldeutsche Zeitung") wollte, mußte ich (ich wohnte damals in Wohnstadt Nord) mit der Linie 3 bis zum Marktplatz und von dort mit der Linie 4 in Richtung Heide bis zum Gimritzer Damm fahren. An der dortigen Eissporthalle war dann immer Jahrmarkt mit zahlreichen Fahrgeschäften. Gefuttert wurde immer in der Gaststätte "Saaleaue" auf der nebenanliegenden Peißnitzinsel, wo ja auch die Parkeisenbahn (damals Pioniereisenbahn) verkehrt. Was sind das für schöne Erinnerungen!!!

Siegfried Heße 14.4.2017 5:49
ich sach`s ja immer: dor Beesprung muss gequerdelt werden, wenn den von dor Sophienbrücke der Hafenbahn in de Saale springst.
Die Zahlboxen wurden mit eine Blech verschlossen und oftmals waren Studenten Schaffner.....ab Ammendorf.
M.f.G Siegfrie, geborener Hallenser.

Michael Edelmann 14.4.2017 11:12
Ja hallo Landsmann! :-)

Die beiden Brenner&Brenner Dampfloks, 50.1171 und 52.7612 donnern mit einem Sonderzug durch das Gesäuse, hier zu sehen bei der ehemaligen Haltestelle Gesäuseeingang. 19.04.2008 (zum Bild)

Michael Edelmann 9.4.2017 18:35
Hallo Thomas,
in dem Zug war ich drin!! ;-) Kann mich noch erinnern, daß eine der beiden Loks ein Problem mit dem Überhitzersicherheitsventil hatte, welches permanent abblies. Deshalb waren zusätzliche Wasserstopps nötig, was zu erheblicher Verspätung führte. Der Zug hatte eine enorme Länge, da er eigentlich aus zwei Sonderzügen, einem aus Nürnberg und einem aus Wien bestand, welche in Linz vereinigt wurden. Ab hier übernahmen dann die Dampfloks, welche auf den Steigungsabschnitten im Gesäuse ganz schön zu kämpfen hatten. Danke, Tom, für diese schöne Bilderinnerung! :-)
LG!
Micha

Leitner Thomas 9.4.2017 20:46
Danke Michael, freut mich :O)
LG Tom

Hanspeter Reschinger 11.4.2017 18:59
Do wor ma no jung!!!

LG
H.P.

Andreas Strobel 11.4.2017 20:55
Ha die bestehen doch keine ASU Tom......und das ist auch gut so, sonst hättest Du garantiert kein so schwarzmalerisches und fänomenales Dampflokbild machen könne. LG Andi

Leitner Thomas 13.4.2017 17:15
Danke Andreas :O)
@ HP ... oit samma heit a net ;O)
LG Tom

Immer noch ein Hingucker, der Wasserturm Halle(Saale) Hbf. 04.07.2017 19:30 Uhr (zum Bild)

Thomas Wendt 9.4.2017 6:48
Dieser kleine Zoo ist wohl jedem, der hin und wieder nach / durch Halle fährt, irgendwann aufgefallen. Schön, ihn auch mal hier zu sehen.

Michael Edelmann 9.4.2017 18:27
Hallo Siegfried,
danke für das schöne Foto aus meiner Heimatstadt!
@Thomas: Da kann ich Dir nur den Bergzoo Halle, für den auf dem Turm geworben wird, empfehlen. Angelegt auf den Porphyrfelsen eines vorzeitlichen Vulkans, ist er landschaftlich der schönste Zoo, den ich kenne. Unbedingt bei Gelegenheit mal anschauen! ;-)
LG!
Micha

Siegfried Heße 10.4.2017 8:47
Hallo Thomas, hallo Micha, der Zoo ist wirlich sehenswert, aktuell gibt es 2 junge Elefanten...
"Opa" geht auch gerne mit den Enkeln Tiere ansehen. Danke für Eure freundlichen Zeilen.
M.f.G Siegfried.

Thomas Wendt 13.4.2017 7:31
Danke für den Tipp. Obwohl nicht weit weg, war ich noch nie in Halle. Abgesehen von unzähligen Durchfahrten.

Siegfried Heße 13.4.2017 22:36
Hallo Thomas, wenn der Umbau fertig ist, verfügt Halle über einen modernen, leistungsfähigen Güterbahnhof,das könnte fototechnisch ineressant werden. Das BW Halle P ist als Museum zu besichtigen, hier in der Nähe befand sich auch die legendäre
VES-M-, im Transpress Verlag ist ein kleines Buch von Lothar Weber "Das geheime DDR-Loklabor erschienen, bei Interesse kann ich es Dir mal zuschicken. Mf.G Siegfried

Die LOCON 215 (92 80 1214 005-1 D-LOCON) der LOCON Logistik & Consulting AG, ex DB 262 005-2 (NVR: 92 80 1214 005-1 D-ALS), ex DB 212 250-5, ex DB V 100 2250, abgestellt am 25.03.2017 beim ICE-Bahnhof Montabaur. Die Spenderlok (eine V 100.20) wurde 1965 von MaK in Kiel unter der Fabriknummer 1000297 gebaut und als V 100 2250 an die Deutsche Bundesbahn geliefert. Zum 01.01.1968 erfolgte dann die Umzeichnung in DB 212 250-5, als diese fuhr sie bis zur Ausmusterung im Dezember 2001. Ende 2002 ging sie dann an ALSTOM Lokomotiven Service GmbH in Stendal. Im Jahr 2008 wurde sie dann von ALS und GLG gemäß Umbaukonzept BR 214 in die heutige 214 005-1 umgebaut. 2008 und 2009 war sie dann als Mietlok, als alias 262 005-2 bezeichnet jedoch mit der NVR-Nummer 92 80 1214 005-1 D-ALS, bei der Railion Deutschland AG bzw. DB Schenker Rail Deutschland AG, sowie bei der DB Regio AG. Von 2010 bis 2013 war sie dann bei der an CC-Logistik als 262 005-2 bis sie dann im Juni 2013 an die LOCON ging. Das Umbaukonzept BR 214: Mit der Gründung des Joint-Ventures ALSTOM Lokomotiven Service GmbH (ALS) wurden über 100 Loks des Typs V 100 (DB) in das Gemeinschaftsunternehmen (von ALSTOM und der Deutschen Bahn AG) eingebracht. Nachdem einige Loks verkauft werden konnten, verblieben rund 60 Maschinen, z.T. nur noch als Rahmen in Stendal. ALSTOM Lokomotiven Service GmbH (ALS) entstand aus dem Reichsbahnausbesserungswerk Stendal (kurz: Raw Stendal), nach der Wiedervereinigung wurde das Werk zum "Schienfahrzeugzentrum Stendal" der DB Regio AG. Aufgrund des geringeren eigenen Bedarfs kam es mehrfach zu Schließungsplänen. Schließlich entschloss sich die Deutsche Bahn AG zur Kooperation mit dem ALSTOM-Konzern im Rahmen eines Joint Venture. Gemeinsam mit der Gmeinder Lokomotivenfabrik GmbH (GLG) in Mosbach begann 2006 die Projektierung (Entwicklung) einer Lokomotive auf Basis des V 100.20-Fahrgestells unter Verwendung von Standard-Bauteilen für den Neuaufbau. Ende 2006 erfolgte die Beschlussfassung zur Durchführung des Projektes sowie ein Rahmenvertrag mit der GLG über die Lieferung von Hauptkomponenten wie z. B. Fahrerkabine, Steuerung, Bremsgerüst und Kühler. Zudem wurden die beiden ersten Loks bei GLG gefertigt. Die zwei entsprechenden Rahmen, der 212 196-0 und 212 197-8 (Jung Fabriknummer 13672 und 13673) wurden im Januar 2007 per LKW von Stendal nach Mosbach überführt, im Sommer 2007 lief die Produktion weiterer Loks in Stendal an. Der Vertrag für zwei erste Loks wurde Anfang 2007 mit der NbE unterzeichnet, eine erste 214 wurde im Juni 2007 auf der Messe "transportlogistic" in München präsentiert. Die Bauartzulassung durch das Eisenbahnbundesamt wurde am 20. Mai 2008 erteilt, zugleich die Bezeichnung als Baureihe 1214 im EBA-Fahrzeugregister festgelegt. Für den Umbau werden nur die Rahmen und Drehgestelle bisheriger V 100 nach Aufarbeitung weiterverwendet. Die Modernisierung der in Szenekreisen aufgrund der eckigen Formen als "Lego-Lok" bezeichneten Maschinen umfasst: Einbau eines neuen, leistungsstarken Dieselmotors (Caterpillar V-8- Dieselmotor, vom Typ CAT 3508 B SC) mit zugehöriger Luftansaugung und Abgasanlage mit Partikelfilter Einbau eines umgebauten und grundüberholten Strömungsgetriebes Einbau einer neuen Kühlanlage Einbau einer Hydrostatikanlage für den Antrieb des Kühlerlüfters und des Luftverdichters Ersatz des Heizdampfkessels durch eine Vorwärmanlage Einbau einer modernen Drucklufterzeugungsanlage mit Lufttrockner Einbau einer modernen Druckluftbremsanlage Umstellung der Bordelektrik von 110 V DC auf 24 V DC Einbau einer elektronischen Loksteuerung und -überwachung (SPS Schneider Selectron) und optionaler Funkfernsteuerung Einbau einer optionalen Zugsicherungsanlage I 60 R Einbau einer optionalen Zugfunkanlage Neubau des Führerhauses nach ergonomischen und designerischen Gesichtspunkten mit hohem Lärm- und Brandschutzniveau Bisher wurden 36 Fahrzeuge umgebaut. Die DB bezeichnet die von ihr angemieteten Loks als Baureihe 262 (als Baureihe 214 bzw. 714 wurden ja bereits die Lokomotiven der Tunnelrettungszüge bezeichnet). TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Achsfolge: B´B´ Länge über Puffer: 12.300 mm (12.500 über Rangierkupplung) Drehzapfenabstand: 6.000 mm Drehgestellachsstand: 2.200 mm Größte Höhe über SOK: 4.260 mm Breite: 3.100 mm Treibraddurchmesser: 950 mm (neu) / 870 mm (abgenutzt) abgenutzt Dienstgewicht: 61 t Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h / Rangiergang 60 km/h Motor: Caterpillar V-8-Viertakt-Dieselmotor mit Turboaufladung und Ladeluftkühlung, vom Typ CAT 3508 B SC Motorhubraum: 34,5 l (Bohrung 170 mm x Hub 190 mm) Motorgewicht: ca. 4.300 kg Motornenndrehzahl : 1.800/min Motorleistung: 970 kW Antriebsleistung: 957 kW Max. Anfahrzugkraft: 177 kN kleinster befahrbarer Gleisbogen: 100 m Bremse: KE-GP-mZ Kraftstoffvorrat: 2.700 Liter (zum Bild)

Michael Edelmann 4.4.2017 20:31
Junge, Junge! Ein tolles Bld und ein wahrer "Roman" an Bildbeschreibung! ;-) Da hast Du ja wieder mal sehr gründlich recherchiert! :-)
LG!
Micha

Andreas Strobel 4.4.2017 20:49
Jo und ich lese den Roman auch noch gern Armin....Gruß Andi

Klaus Muhs 4.4.2017 22:53
Jo, aber sowas von fettem Roman und starkem Bild. Ich lese das auch immer sehr gerne...Gruß Klaus

Armin Schwarz 5.4.2017 18:52
Hallo Micha, Andi und Klaus,
danke für Eure netten und positiven Kommentare, es freut mich sehr dass Euch das Bild und der zugeh. Roman gefällt und zusagt.
Liebe Grüße
Armin

Heinz Hülsmann 8.4.2017 19:48
Hallo Armin,
ein klasse Lok, gute Beschreibung und ein schönes Foto.

Viele Grüße, Heinz

Heinz Lahs 19.4.2017 21:33
Hallo Armin,
da möchte ich mich gerne meinen Vorrednern anschließen, gefällt mir und besonders die die ausführliche Bildbeschreibung sehr gut.
Liebe Grüße Heinz.

Sensationelle Versuche der Deutschen Bahn: Um den ständigen Verspätungen endlich ein Ende zu bereiten, hat die Deutsche Bahn die Technik des Fluxkompensator weiterentwickelt, der seine Ursprünge Anfang der 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts hatte. "Wir wollen in Zukunft damit Verspätungen bis zu einer Stunde ausgleichen" sagte mir Doktor Braun, der Entwicklungsleiter der Deutschen Bahn, den ich zufällig am 01.04.2017 am Bahnhof in Friedrichsruh bei ersten Versuchen getroffen habe. Freundlicherweise durfte ich einen Experimental-ICE mit neuster Zeitsprungtechnologie fotografieren, der sich gerade im Übergang in die 4. Dimension befand. (zum Bild)

Julian Ryf 2.4.2017 23:40
Tolle Beschreibung und schön fotografiert! Sehr amüsant ;-) .
Gruss, Julian

Wolfgang Schrade 3.4.2017 22:53
Moin Julian,
vielen Dank; wenn nicht am 1. April, wann dann? ;-)
Gruß Wolfgang

Olli 4.4.2017 20:12
Wo hat der sich dann materialisiert? Vielleicht lohnt sich ja mal die Fahrt dorthin...

Michael Edelmann 4.4.2017 20:28
Schöner Bildeffekt und lustige Beschreibung! Gefällt mir prima!
LG!
Micha

Wolfgang Schrade 4.4.2017 22:07
Moin Olli,
Selbstverständlich an genau der gleichen Stelle, nur eben eine halbe Stunde früher und da war ich noch nicht da!! ;-)

Moin Micha,
Vielen Dank, freut mich, dass das Bild samt Text gut angekommen ist.

Gruß Wolfgang

Olli 4.4.2017 22:20
Könnte wohl eine große Herausforderung für die Hersteller der Signaltechnik darstellen... Denn bis das EBA so was zulässt...

FRÜHLING! Nach einem kurzen Halt verlässt ein MOB ALPINA Triebzug als Regionalzug 2224 den Halt Sonzier Richtung Zweisimmen. 3. April 2017 (zum Bild)

Nicolas K. 3.4.2017 20:16
Herrliches Frühlingsbild mit 2 Sträucher voller Blümchen!
Liebe Grüsse Nicolas

Stefan Wohlfahrt 4.4.2017 8:02
Danke Nicolas für deinen Kommentar, obwohl der Frühling sich zur Zeit in herrlich bunten Farben zeigt ist es oft gar nicht so einfach, die Bahn und die bunten Farben in Einklang zu bringen, um so mehr freut es mich, dass dieses Bild gefallen findet.
einen lieben Gruss
Stefan

Karl Heinz Ferk 4.4.2017 16:29
Echt Blumig !

Thomas Rehsmann 4.4.2017 20:18
...und wunderschön, Stefan!
Liebe Grüße Thomas

Michael Edelmann 4.4.2017 20:25
Ich nenne das Bild "Fahrt frei in den Frühling!". ;-)
LG!
Micha

Stefan Wohlfahrt 6.4.2017 15:49
Hallo Karl Heinz, Thomas und Micha,
danke füp euere Kommentare zu diesem Frühlingsbild-Bild.
@Karl Heinz: Es dürfte dich nicht verwundern, dass ich beim Abdrücken an dich dachte und mir überlegte ,wie du wohl hier der Frühling eingefangen hättest...
einen lieben Gruss
Stefan

Karl Heinz Ferk 6.4.2017 16:35
Da mach ich mir doch Gedanken wenn du an mich denkst zwischen den bunten Sträuchern :-)

Thomas Wendt 6.4.2017 19:40
Schöner kann man den Frühling kaum ausdrücken. Zumindest bei mir ist es so, dass im Frühjahr auch die Zahl der Ausflüge mit der Bahn wieder zunimmt.

Stefan Wohlfahrt 7.4.2017 15:11
Danke Thomas für deinen Kommentar; @Karl Heinz: Auf dem Bild nicht zu sehen: es summten zahlreiche Biennchen um die roten Blumen herum, wie könnte ich dich da vergessen.
einen lieben Gruss
Stefan

Alles erblüht in der Weststeiermark ,... DH 1100.2 bei Dietmannsdorf am 3.04.2017 (zum Bild)

Thomas Rehsmann 4.4.2017 20:14
Schönes Frühlingsbild!
LG Thomas

Michael Edelmann 4.4.2017 20:23
...und auch die Bildgestaltung gefällt!
LG!
Micha

Karl Heinz Ferk 5.4.2017 6:55
Vielen lieben Dank euch beiden !

LG KH

Ein Containerzug aus Dresden,gezogen vermutlich von 186 182 und unterwegs in Richtung Tschechien, am Mittag des 03.04.2016 unterhalb des Königsteins. Die Aufnahme entstand vom Personendampfer "Stadt Wehlen" aus. (zum Bild)

Siegfried Heße 21.3.2017 11:43
Das könnte die 186 182 von Metrans sein. M.f.G Siegfried

Thomas Wendt 21.3.2017 13:49
Auch vom Zug aus ist das eine der schönsten Strecken, die ich kenne. Schön gesehen.

Michael Edelmann 21.3.2017 18:42
Hallo Siegfried und Thomas,
herzlichen Dank Euch Beiden!

LG!
Micha

Mitzieher von der 1116 168 "Vegatrans", welche einen IC in Richtung Wien zieht. 12.03.2017 (zum Bild)

Karl Heinz Ferk 20.3.2017 5:27
Wunderbar !

Stefan Wohlfahrt 20.3.2017 7:36
Mindestens wunderbar!
eine lieben Gruss
Stefan

Michael Edelmann 20.3.2017 17:50
Klasse! An solchen Mitziehern habe ich mich auch schon desöfteren versucht, ist aber bisher immer in die Hose gegangen! :-( Da gehört wirklich viel Übung dazu! Hut ab!
LG!
Micha

Leitner Thomas 20.3.2017 19:22
Grias Eich ... Herzlichen Dank für Eure netten Kommentare :O)
Hier gibt es Mitzieher von schnelleren Fahrzeugen ... http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1392072&page=19
LG Tom

Jürgen Senz 21.3.2017 21:12
Schöner Mitzieher!
Kommt als Colorkey richtig schön rüber.
VG, Jürgen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.