bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bild-Kommentare von Michael Edelmann



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Kleine Licht/Schatten-Spielerei (Bild 2). Während der Eröffnungsveranstaltung zur Wiederinbetriebnahme des oberen Abschnittes der Weißeritztalbahn, zeigte sich Wettergott Petrus sehr launisch. Auf dicht bewölkten Himmel mit Sturmböen am Vormittag, folgte, wie hier im Bahnhof Kurort Kipsdorf, ein rascher Wechsel aus dunklen Wolken und kurzen sonnigen Abschnitten, worauf am Nachmittag der schönste Sonnenschein herrschte. Hier wird der Bahnhof noch von der Sonne ausgeleuchtet, während von hinten bereits der nächste dunkle Wolkenschatten heranrauscht. (Aufnahme vom 17.06.2017) (zum Bild)

Matthias Hartmann 23.7.2017 9:41
Hallo Michael,
eine sehr schöne Aufnahme von der sehr gelungenen Veranstaltung, gefällt mir sehr gut. Ich konnte der Eröffnungsfeier leider nicht beiwohnen aber dafür kann ich deine ganzen tollen Bilder von der Eröffnung betrachten.
Liebe Grüße aus Zwickau
Matthias

Michael Edelmann 23.7.2017 16:19
Hallo Matthias,
herzlichen Dank für Deinen Kommentar! Freut mich sehr, wenn`s gefällt. Nachdem ich so lange drauf gewartet hatte, konnte ich mir die Eröffnungsfeier natürlich nicht entgehen lassen, auch wenn ich dafür knappe 600 Kilometer anreisen mußte! ;-)

Liebe Grüße aus Leverkusen!
Micha

Eigentlich wollte ich hier mal eine kleine Pause einlegen , aber heute Morgen konnte ich nicht anders . 5:45 bei Wettmanstätten in der Weststeiermark (zum Bild)

Michael Edelmann 20.7.2017 18:22
Hallo Karl Heinz,

glücklicherweise hast Du auf die Pause verzichtet, denn sonst wäre uns ein wunderbares Stimmungsbild verloren gegangen! Ein echter Volltreffer!

Liebe Grüße!
Micha

Olli 20.7.2017 19:25
Wenn einem die Natur schon so geile Bahnmotive vorlegt...
Gruß, Olli

Korbinian Eckert 20.7.2017 21:27
Wunderschönes Stimmungsbild.

Karl Heinz Ferk 21.7.2017 5:06
Danke euch dreien !

LG

Thomas Wendt 21.7.2017 14:41
Es gibt die sehr guten Bilder und es gibt die einmaligen. Das hier ist einmalig!

Karl Heinz Ferk 21.7.2017 19:00
Vielen Dank Thomas !

Die fast täglichen Gewitter zaubern Zeitweise Wunderbare Stimmungen in den Himmel. So auch am Abend des 6.Juli 2017 in Werndorf. Ein Cityjet verlässt in diesem Moment den Bahnhof in Richtung Graz. (zum Bild)

Hans-Peter Kurz 11.7.2017 17:56
Wiedermal ein geniales Stimmungsbild!
LG Hans-Peter

Stefan Wohlfahrt 11.7.2017 19:14
Halb Stimmungsbild Halb Spiegelbild - aber dies entdeckt man erst bei genauerem Hinschauen...
einen lieben Gruss
Stefan

Michael Edelmann 11.7.2017 19:55
Hallo Karl Heinz,

hier handelt es sich ja eindeutig um eine Spiegelung. Wie hast Du denn das bewerkstelligt?

Liebe Grüße!
Micha

Karl Heinz Ferk 12.7.2017 4:58
Guten Morgen!

Vielen lieben Dank für die Kommis !
@ Michael :
Du kennst doch sicher die tollen Wartehäuschen am Bahnsteig aus Glas ;-)


Michael Edelmann 12.7.2017 22:37
AHA!!! Gut gemacht! ;-)

LG!
Micha

Karl Heinz Ferk 13.7.2017 4:54
Danke :-))

Hier habe ich mein Bild der 01 150 mit einem Sonderzug nach Emden bei Anrath noch mal in schwarz/weiß gewandelt. 24.6.2017 (zum Bild)

Thomas Rehsmann 10.7.2017 21:18
Servus Andreas!
In S/W fast noch schöner als in Farbe. Herrliche Aufnahme!
Liebe Grüße Thomas

Andreas Strobel 10.7.2017 21:32
Vielen Dank für Dein Lob Thomas.
Farbe steht dem Bild nicht schlecht, aber irgendwie verlangen Dampflokbilder irgendwie auch nach s/w Umsetzung.
Liebe Grüße zurück, Andreas.

Michael Edelmann 11.7.2017 15:08
Hallo Andreas,

Du hast absolut recht, s/w steht den alten Dampfrössern tadellos. Gefällt mir prima!

Liebe Grüße nach Rheydt!
Micha

Andreas Strobel 11.7.2017 19:47
Hallo Micha,
ja so ist das.
Wir als Zeitzeugen kennen die schwarz/weiß Fotos ja noch von den Familienfotos unserer Eltern.
Auch die Schwarzen waren ja für uns noch Alltag. Ist so eine kleine Reise in die Vergangenheit, als Loks der BR 050/051/052/053 mit OOt-Wagen von Alsdorf über Jülich und Odenkirchen durch Rheydt fuhren und 003er mit Silberlingen nach Aachen und Köln.....ich schwärme schon wieder ab. Danke Micha und lieben Gruß nach Leverkusen. Andi

Michael Edelmann 11.7.2017 20:03
Ob Du es glaubst, oder nicht, ich kann Deine Schwärmerei durchaus verstehen! ;-) Das war noch Eisenbahn!! Die Loks hatten "Gesichter", es roch nach Ruß, Öl und Rauch. Man Konnte an den Auspuffschlägen hören, wie schwer diese Maschinen arbeiteten und man konnte es sehen, fühlen und riechen. Ja, da komme auch ich ins Schwärmen, auch auf die Gefahr hin, als "ewig Gestriger" bezeichnet zu werden! ;-)

LG!
Micha

Andreas Strobel 11.7.2017 20:30
Micha, dann hast Du einen Bruder im Geiste in mir.....mein bestes Dampflokerlebnis war das erste Mal eine 01 5xx mit Boxpokrädern in Bebra auf der Drehscheibe, als ich mit dem Interzonenzug nach Gotha zu meiner Familie fuhr. Etwas aus einer anderen Welt....für mich hatte diese Göttin nichts von Reichsbahn.....hammermässig Micha.
Gruß Andi

Matthias Hartmann 13.7.2017 20:02
Hallo Andreas,
eine sehr schöne schwarz/weiß Aufnahme von disem formschönen Dampfross, gefällt mir seht gut.

Liebe Grüße aus Zwickau
Matthias

Stefan Wohlfahrt 14.7.2017 13:16
Perfekt, dies bild von anno 2017...
einen lieben Gruss
Stefan

Andreas Strobel 14.7.2017 15:34
Hallöchen Matthias und Stefan,
ich freue mich sehr wenn Euch auch meine S/W Variante gefällt.
Ich als "Oldie" liebe solche Bildvarianten von Farbbildern...
und freue mich wenn sie auch noch bei anderen Fotografen gut ankommen.
Dank und Gruß nach Zwickau und Blonay sagt Andi.

Blick auf die Sandbahn am Partwitzer See. 08.07.2017 15:38 Uhr. (zum Bild)

Karl Heinz Ferk 9.7.2017 6:58
Tolle Spielerei mit der Gartenbahn !

Michael Edelmann 9.7.2017 18:46
Hallo Siegfried,
in Dir steckt wirklich ein kleiner "Regisseur"! Und dann auch gleich noch Drehbuchautor und Kameramann in einer Person! ;-) Toll gemacht!

Liebe Grüße!
Micha

Siegfried Heße 10.7.2017 7:56
Hallo Karl Heinz, hallo Micha, 4 Jahre vor der Rente baue ich auch ohne Enkel noch Kleckerburgen und spiele mit der Eisenbahn.Manch einer wird eben nie erwachsen. Der Parchwitzer See ist ebenfalls ein gefluteter Tagebau und ist gerade "gekalk" worden, dadurch ist das Wasser tollb blau... . Freu mich, dass Euch die kleine Spielerei gefällt.M.f.G Siegfied.

Bahnsteigsperre im Empfangsgebäude des Kipsdorfer Bahnhofes, aufgenommen am 17.06.2017. Was in meiner Kindheit, vor allem in kleineren Bahnhöfen, noch an der Tagesordung war, gibt es heutzutage nirgendwo mehr. Schön, daß hier diese Relikte aus vergangener Zeit, wenn auch nur zu Museumszwecken, erhalten geblieben sind. Und sogar eine strenge Bahnsteigaufsicht steht im Häuschen! ;-) (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 7.7.2017 7:31
Hallo Micha,
wie gut gibt es die "Bahnstiegsperren" nicht mehr, es wäre doch unmenschlich Reisenden ohne gültigen Fahrausweiss die Schwarzfahrt zu verwehren...
einen lieben Gruss
Stefan

Siegfried Heße 7.7.2017 9:55
Nun Micha, wenn Du ordentlich Deine Bahnsteigkarte , für 20 Pfennig (DDR) gelöst hast, darfst Du selbsverständlich den Bahnsteig betreten.....ich erinnere mich noch, in Altenburg, als Kind standen anfangs in Bahnsteisperrenhäuschen einarmige Männer und ich hörte zum ersten Mal den Begriff "Kriegsinvalide" Bild gefällt mir M.f.G. Siegfried

Michael Edelmann 8.7.2017 14:51
Hallo Stefan und Siegfried,
herzlichen Dank für Eure Kommentare!
@Stefan: Wie Siegfried in seinem Kommentar schon richtig schrieb, konnte man damals für kleines Geld am Fahrkartenschalter Bahnsteigkarten lösen, womit der Zugang zum Bahnsteig auch ohne Fahrkarte möglich wurde. Eine Verhinderung von Schwarzfahrten war so wohl kaum möglich. Vermutlich dienten die Bahnsteigsperren in erster Linie der Kontrolle der den Bahnsteig betretenden Personen. So konnte z.B stark Angetrunkenen der Zugang verwehrt werden. Ich kenne Bahnsteigsperren aus der Zeit meiner Kindheit auch nur noch vom Kamenzer Bahnhof. Dort waren sogar die Bahnsteigtüren bis kurz vor Eintreffen eines Zuges verschlossen und wurden erst geöffnet, wenn der Zug bereits in den Bahnhofsbereich einfuhr. Nachdem der Zug den Bahnhof verlassen hatte, wurden die Türen auch wieder verschlossen. Wenn ich mich recht entsinne, wurden Anfang der 70-er Jahre die Bahnsteigsperren aber auch hier abgeschafft, da das dort gebundene Personal für wichtigere Aufgaben benötigt wurde.

Liebe Grüße!
Micha

Die kleine, 1900 gebaute und bei der Ferrovie Padane eingesetzte Lok G 2/2 N° 4 bei der B-C in Blonay. 9. Juni 2017 (zum Bild)

Michael Edelmann 2.7.2017 6:28
Das ist ja mal ein hübsches Leckerchen! Und die Blumen im Vordergrund machen sich auch sehr gut! Schöne Aufnahme!

Liebe Grüße!
Micha

Stefan Wohlfahrt 11.7.2017 19:10
Danke Micha für deinen Kommentar. Die Blume täuschen ein wenige über den nicht gerade fotogene Stelle hinweg und bringen etwas Farbe ins Bild. Es freut mich natürlich, dass du sie in deinem Kommentar erwähnt hast.
einen lieben Gruss
Stefan

Vier ICE 3 und ein ICE 1 stehen am 20.4.2017 in Mannheim Hbf. (zum Bild)

Olli 30.6.2017 23:06
Was ein Anblick...
Gruß, Olli

Julian Ryf 1.7.2017 0:27
Auch die Bearbeitung finde ich sehr gelungen!
Gruss, Julian

Michael Edelmann 1.7.2017 9:37
Genial gesehen und festgehalten! Und auch die Bearbeitung spricht absolut an. Hier kann ich mit uneingeschränkter Überzeugung sagen: "Beide Daumen hoch!"

LG!
Micha

Michael Edelmann 1.7.2017 9:37
Gelöscht wegen doppeltem Eintrags!

Horst Lüdicke 1.7.2017 11:35
Ein ganz starkes Bild, Hans-Peter.
Gruß Horst

Hans-Peter Kurz 1.7.2017 12:11
Vielen Dank euch allen für die netten Kommentare!
Freut mich, dass euch das Bild gefällt :-)

Liebe Grüße, Hans-Peter

99 1793 und 99 1734 am 17.06.2017 am Wasserkran im Bahnhof Kurort Kipsdorf. Nach dem Wasserfassen werden sie den zuvor hierhergebrachten Eröffnungszug für den Streckenabschnitt Dippoldiswalde - Kurort Kipsdorf der Weißeritztalbahn, inklusive des Fotografen, als ersten Planzug zurück nach Freital-Hainsberg befördern. (Bild 2) (zum Bild)

Heinz Lahs 28.6.2017 22:21
Hallo Micha,
eine ganz tolle Serie von der Eröffnungsfahrt für den Streckenabschnitt Dippoldiswalde - Kurort Kipsdorf.
Schön das nach so vielen Jahren wieder der Urzustand hergestellt werden konnte.
Liebe Grüße nach Leverkusen, Heinz.

Michael Edelmann 29.6.2017 6:41
Hallo Heinz,

meinen herzlichen Dank! Freut mich sehr, daß Dir die Bilder gefallen. War aber auch ein tolles Ereignis, nach den langen Jahren des Wartens. Ich habe mit meinem Sohn und einer befreundeten Familie am Tag der Flutzerstörung im August 2002 im letzten Zug gesessen, der hinauf nach Kipsdorf wollte, aber dann, wegen der Gleisunterspülungen, nur bis kurz vor Dipps kam. Buchstäblich in letzter Minute erreichten wir dann wieder Freital-Hainsberg, wenig später hingen die Gleise, über die wir gerade noch gefahren waren, in der Luft. Ich hätte damals keinen Cent darauf gewettet, daß die Strecke wieder aufgebaut wird. Umso größer war die Freude und natürlich auch die Emotion, als ich mit dem ersten Planzug nach dem Wiederaufbau von Kipsdorf nach Hainsberg fahren konnte. Die Strecke gehört wirklich zu den schönsten in Deutschland!

Liebe Grüße nach Nassenheide!
Micha

Neu neben alt, klein neben groß. Die Krauss 5745 des Feldbahnmuseums Nürnberg auf 500 mm und der Nachbau der Sächsischen I K auf 750 mm. So gesehen beim 2. Märkischen Feldbahnfest im Ziegeleipark Mildenberg. am 14.05.2017. (zum Bild)

Heinz Hülsmann 15.6.2017 9:35
Hallo Heinz,
ein schöner Vergleich, beeindruckende Schärfe.

Viele Grüße, Heinz

Heinz Lahs 21.6.2017 22:02
Hallo Heinz,
ich freue mich, dass Dir meine Aufnahme aus dem Ziegeleipark Mildenberg gefällt.
Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und beste Grüße,
Heinz.

Michael Edelmann 28.6.2017 10:03
Hallo Heinz,
die I K ist ja auf den sächsischen Schmalspurbahnen mit Abstand die kleinste Dampflok. Erstaunlich, wie groß sie im Vergleich zu der kleinen Feldbahnlok wirkt! Sehr schön gesehen und festgehalten! Kompliment!

Liebe Grüße nach Nassenheide!
Micha

Heinz Lahs 28.6.2017 22:02
Hallo Micha,
da freue ich mich sehr, dass Dir die Aufnahme der kleinen Schmalspurdampfer aus Mildenberg gefällt.
Und je kleiner sie werden, ist es doch erstaunlich was für eine Lestung erbringen.
Danke für Deinen netten Kommentar und liebe Grüße nach Leverkusen,
Heinz.

Armin Schwarz 2.7.2017 10:15
Hallo Heinz,
ein tolles Bild von den kleinen und dem etwas größeren Dampfers, gefällt mir auch sehr gut.
Liebe Grüße nach Nassenheide
Armin

Etwas Bild füllend, da zu spät abgedrückt zeigt sich der asm Be 2/6 509 bei der Ausfahrt in Biel/Biene; bei der asm fahren die GTW weitaus schneller, als ich es mir von der CEV gewohnt bin. 22. Juni 2017 (zum Bild)

Patrick 24.6.2017 12:09
Hallo Stefan,
durch das vermeintlich zu späte Abdrücken ist der hintere Teil des GTW im unteren Bereich knapp nicht vom Geländer verdeckt. Für meinen Geschmack optimal abgedrückt!
Liebe Grüsse
Patrick

Stefan Wohlfahrt 25.6.2017 15:57
Danke Patrick für deine Einschätzung, mit welcher du natürlich Recht hast, die mich aber trotzdem nicht davon abhalten wird bei sich bietender Gelgegenheit nochmals zur BTI zu fahren.
einen lieben Gruss
Stefan

Michael Edelmann 25.6.2017 23:26
Hallo Stefan,
also, ich finde das Bild auch durchaus gelungen. Was gibt es daran auszusetzen?

Liebe Grüße!
Micha

Olli 25.6.2017 23:35
Ganz schön harte Selbstkritik... ;-) Die ich übrigens nicht teile. Eigentlich finden sich viel mehr Punkte, die deutlich für das Bild sprechen...
Gruss, Olli

Stefan Wohlfahrt 26.6.2017 11:20
Hallo allerseits,
selbst auf die Gefahr hin, dass der Verdacht aufkommt, dass ich nun unvermittelt von Selbstkritik zum Grössenwahn wechsle, darf ich doch sagen, dass dieses Bild einen gewissen Reiz hat, sonst hätte ich es ja nicht eingestellt.
Doch es ist nicht meine Art, dem Zug so wenig Luft zu gönnnen und wäre das Bild perfekt, würde ich mir die Freude rauben, nochmals hinzufahren...
Übrigens befinden sich noch immer zwei GTW Be 2/6 in meiner Nähe in Fontanivent, neuerdings in Gesellschaft eines "Bipperlisi"!
einen lieben Gruss
Stefan

Wenn früh am Morgen der Fotograf im Acker steht und die 01 150/alias 001 150-2 nach Emden geht, solch ein Bild entsteht.(reim dich oder ich zwing dich;-D) Mit einem Sonderzug am Haken von Mönchengladbach Hbf nach Emden ist sie mir hier bei Anrath am frühen Samstagmorgen den 24.6.2017 gegen 6:32 Uhr gen Krefeld fahrend vor die Linse geraten. Der Zug war recht stimmig mit Wagen bestückt, einzig der CBB Wagen in beige/blau viel etwas aus der Reihe. Dennis Fiedler hat vom Seitenweg einige weitere Bilder gemacht. (zum Bild)

Horst Lüdicke 24.6.2017 11:03
Hallo Andreas,
der Reim gefällt ebenso wie das Foto :-)
Viele Grüße nach Rheydt Horst

Andreas Strobel 24.6.2017 11:07
Moin Horst,
da hat sich das frühe Aufstehen ja schon gelohnt ;-)!
In der Regel beschränkt sich meine Dichtkunst eher auf Kellerwände(lach).
Schön das Dir das Bild aus Anrath gefällt.
Liebe Grüße nach Neuss, Andi.

Michael Edelmann 25.6.2017 23:23
Der Reim ist zwar "Aua", aber das Bild umso schöner! ;-)

LG!
Micha

Olli 25.6.2017 23:52
Den Jambus hat die 01 150 wohl besser drauf, da wurde eher ein Rhytmus von Dave Brubeck draus. Die 01 150 hingegen macht sich hier ausgezeichnet...
Gruß, Olli

Andreas Strobel 26.6.2017 17:41
Hallo Michael und Olli, ja Gedichte lernen viel mir leichter als selbst welche zu verfassen.
Zumal sie immer in leicht spöttelndes geraten. Vielen Dank für Euer Lob zum Bild. Grüße nach Leverkusen und an den See, Andreas.

Stefan Hochstetter 30.6.2017 22:42
Guten Abend Andreas,
ein schönes Bild.
Viele Grüße aus Kohlscheid-Bank nach Rheydt.
Liebe Grüße von Stefan Hochstetter

Andreas Strobel 8.7.2017 21:41
Dank und Gruß nach Kohlscheid, Andi.

Nachschuß ins Gegenlicht auf den Sonderzug nach Emden. Samstag den 24.6.2017 (zum Bild)

Hans-Peter Kurz 24.6.2017 12:42
Wunderbares Stimmungsbild Andreas!
Lieben Gruß, Hans-Peter

Stefan Wohlfahrt 24.6.2017 13:12
"Auf Wiedersehn, bis bald..."
Ein herrliches "Abschiedsbild"!
einen lieben Gruss
Stefan

Andreas Strobel 25.6.2017 9:04
Hallo Hans-Peter und Stefan,
vielen Dank für Eure Kommentare.
Ich freue mich das Euch mein schwieriges Morgenlichtbild gefällt.
Liebe Grüße aus Rheydt, Andreas.

Heinz Hülsmann 25.6.2017 10:46
Hallo Andreas,
ein klasse Foto, sehr stimmungsvoll.

Viele Grüße, Heinz

Andreas Strobel 25.6.2017 19:45
Hallo Heinz,
freut mich sehr das es Deinen Wohlgefallen findet.
Liebe Grüße Andreas.

Michael Edelmann 25.6.2017 23:21
Wunderbar eingefangene Stimmung! Als wenn man selbst vor Ort gewesen wäre! Herrlich!

Liebe Grüße!
Micha

Andreas Strobel 26.6.2017 17:48
Vielen Dank Michael,
ich freue mich besonders über Dein Lob.
Wann habe ich jemandem schon einmal das Gefühl mit einem Bild gebracht,
vor Ort gewesen zu sein. Freut mich wirklich sehr. Dank und Gruß aus Rheydt, Andreas.

Stefan Hochstetter 30.6.2017 22:44
Guten Abend Andreas,
ein schönes Bild.
Viele Grüße aus Kohlscheid-Bank nach Rheydt.
Liebe Grüße von Stefan Hochstetter

Andreas Strobel 1.7.2017 20:57
Danke Stefan. Liebe Grüße aus dem Odenwald, Andreas

Hier noch mal die 001 150-2 die gestern als Sonderzug von Mönchengladbach Hbf nach Emden gefahren ist bei Anrath. 24.6.2017 (zum Bild)

Ivonne Pitzius 25.6.2017 12:01
Diese Einstellung gefällt mir noch besser als das erste Foto mit mehr Weitwinkel!
Gruß Ivie

Stefan Wohlfahrt 25.6.2017 15:20
Hallo Andreas,
ich schliesse mich Ivies Kommentar gerne an.
einen lieben Gruss
Stefan

Marc 25.6.2017 18:40
Fein Fein Herr Strobel ! Beide Daumen hoch! LG Marc

Andreas Strobel 25.6.2017 19:47
Hallo Ivie, Stefan und Marc, vielen Dank für Eure lobenden Worte zum Bild.
Freut mich wenn es Euch gefällt. Liebe Grüße Andreas

Michael Edelmann 25.6.2017 23:19
Ist Dir sehr schön gelungen, Andreas! Gefällt mir sehr gut!

Liebe Grüße nach Rheydt!
Micha

Michael Edelmann 25.6.2017 23:19
Gelöscht wegen doppeltem Eintrags! Spinnt jetzt mein Laptop, oder ist das ein Seitenfehler? Kommt in letzter Zeit ziemlich häufig vor.

Andreas Strobel 26.6.2017 17:50
Dank auch für diesen Deinen Kommentar zur 001 150-2 Michael.
Freut mich das Dir auch diese Aufnahme gefällt.
Liebe Grüße nach Leverkusen, Andreas.

Heinz Lahs 27.6.2017 21:43
Hallo Andreas,
eine ganz tolle Aufnahme von der 001 150-2, gefällt mir sehr gut.
Ganz liebe Grüße nach Rheydt, Heinz.

Andreas Strobel 29.6.2017 22:08
Hallo Heinz,
freut mich das Dir mein Dampflokbild gefällt.
Liebe Grüße nach Nassenheide.
Andreas

Stefan Hochstetter 30.6.2017 22:43
Guten Abend Andreas,
ein schönes Bild.
Viele Grüße aus Kohlscheid-Bank nach Rheydt.
Liebe Grüße von Stefan Hochstetter

Andreas Strobel 8.7.2017 21:40
Hallo Stefan,
vielen Dank auch für Deinen Kommentar zum Bild.
Grüße aus Rheydt, Andi.

"Wer bist`n Du?!" Fragend schaut der kleine Steppke zum Bahnmaskottchen "Rabenauer Rußhörnchen", welches hier bei einem Gruppenfoto, anläßlich der Wiederinbetriebnahme des Abschnittes Dippoldiswalde - Kurort Kipsdorf der Weißeritztalbahn, am 17.06.2017 mit Vertretern aus Bahn und Politik für die Fotografen posiert. In der Gruppenmitte ist Mirko Froß, der Betriebsleiter der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft (SDG) zu sehen. (zum Bild)

Siegfried Heße 21.6.2017 13:23
Hallo Micha, da muss ich mich als Radebeuler zugereister Sachse ja schämen, nicht bei der Eröffnung von Dipps nach Kipps dabeigewewesen zu sein. Auf Grund meiner Polen-Tschechien-Tour vom Vorwochenende war das Wochenende dienstlich belegt.
Freu mich, dass Dir die Schnappschüsse gelungen sind und das Bähnle wieder rollt.
M.f.G. Siegfried

Michael Edelmann 21.6.2017 18:18
Hallo Siegfried,
besten Dank für Deinen Kommentar! Ich habe es ja schon vor Jahren gesagt: Sollte die Bahn jemals wieder bis Kipsdorf fahren, dann bin ich bei der Eröffnung dabei! Glücklicherweise hatte ich sogar Freiwoche, sodaß ich dafür noch nicht mal Urlaub nehmen mußte! ;-)
Ja, auch ich freue mich, daß die Weißeritztalbahn nun endlich wieder auf der Gesamtstrecke verkehrt. Lange genug hat`s ja gedauert! Wollen wir hoffen, daß sie von den Fahrgästen gut angenommen wird. Das Potenzial dafür hat dieses wunderschöne Bähnle auf jeden Fall!

LG. nach Radebeul!
Micha

Kaum sind 99 1734 und 99 1793 am 17.06.2017 mit ihrem Sonderzug zur Streckeneröffnung Dippoldiswalde - Kurort Kipsdorf auf Gleis 1 im Dippoldiswalder Bahnhof zum Stehen gekommen, beginnt auch schon hektisches Treiben. Jeder versucht einen guten Fotostandort für die bevorstehende Streckenübergabe zu erwischen. Wenige Minuten nach dem Zeitpunkt dieser Aufnahme waren die Loks mit Menschen derart umlagert, daß praktisch nur noch die Kesselaufbauten sichtbar waren. (zum Bild)

Andreas Strobel 19.6.2017 20:11
Schöne Bilder von der Weißeritztalbahn Michael. Gefallen mir sehr gut.
Lieben Gruß nach Leverkusen, Andreas.

Michael Edelmann 20.6.2017 17:02
Hallo Andreas,
herzlichen Dank! Die Veranstaltung war wirklich ein sehr schönes und, für mich, auch durchaus emotionales Erlebnis! Und ab Mittag kam dann sogar noch gelegentlich die Sonne raus, wie man auf späteren Bildern noch sehen wird. ;-)

Liebe Grüße nach Rheydt!
Micha

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.