bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bild-Kommentare von Dennis Fiedler



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Kleiner Zug, viel Dampf. Die Züge zum Brocken konnte man schon aus weiter Entfernung erkennen. Neben der gigantischen Dampfwolke hörte man das Schnaufen und Pfeifen bis auf den Brocken hinauf. Hier schnauft 99 7240-7 mit dem P8920 aus Nordhausen Richtung Brocken. Brocken 06.01.2017 (zum Bild)

Christian Blumenstein 18.1.2017 14:49
Eine absolut geniale Serie vom Brocken, ein Traum. Hier hast dich selbst übertroffen. LGC

Gisela, Matthias und Jonas Frey 18.1.2017 17:26
Aber von der Lok sieht man nur einen schwarzen Fleck mit zwei hellen Punkten.. Nein im Ernst eine fantstische Aufnahme! Ist das links oben der Dampf eines weitern Zuges?

lg Matthias

Christian Blumenstein 18.1.2017 17:56
Ich vermute, dass der Dampf "unten" links in Drei Annen Hohne abgegeben wird, in der "Brocken-Talstation"? LGC

Horst Lüdicke 18.1.2017 18:05
Mann, Dennis, was sind denn das für Aufnahmen vom Brocken, da fehlen einem fast die Worte! Einfach phantastisch! Fährt der andere Zug gerade in Schierke ab?
Gruß Horst

Tim 18.1.2017 18:23
Zwischen dem Brocken Bahnhof und Schierke liegt eine Ausweichstation, ich nehme mal an, dass sich die beiden Züge dort getroffen haben. Da die Ausweichstation nur eine Weiche hat, der Zug dort also wieder rückwärts rausfahren muss, macht er auch mächtig Dampf, obwohl er auf der Talfahrt ist.
Wie eben schon erwähnt, tolle Bilder!
Viele Grüße
Tim

Dennis Fiedler 18.1.2017 19:12
Vielen Dank euch vieren. Über die Kommentare habe ich mich sehr gefreut. Der Dampf stammt von ein und dem selben Zug. Es idt die freie Strecke. Die verläuft parallel zu einem Wanderweg. Bis Schierke ist es noch ein ganzes Stück. Freut mich das euch die Brocken Serie so gut gefällt.

Christian Blumenstein 18.1.2017 19:22
Äußerst bemerkenswert - so kann man sich täuschen. Danke für die Aufklärung. LGC

Hermann-Josef Weirich 19.1.2017 15:29
Einfach unglaublich, Dennis - unglaublich schön und unglaublich gut gelungen, die ganze Serie!

Heinz Lahs 19.1.2017 15:46
Hallo Dennis,
da kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen, ganz tolle Serie aus dem Harz.
Viele Grüße Heinz.

Dennis Fiedler 19.1.2017 16:01
Vielen Dank euch beiden. ;)

Armin Schwarz 19.1.2017 17:09
Hallo Dennis,
da kann ich mich meinen Vorrednern auch nur anschließen, eine wunderschöne Serie aus dem Harz.
Liebe Grüße
Armin

Knappe zwei Stunden später sah es am Bahnhof Schleswig dann so aus. Bewusst gewählter Schnitt ohne Masten und ohne Gebäude. Schleswig 17.01.2017 (zum Bild)

Dennis Fiedler 18.1.2017 20:50
Wunderschön eingefangen.

Wolfgang Schrade 18.1.2017 22:21
Moin Marc,
Grandioses Bild, aber mit fehlt da schon der optische Bahnbezug...
Gruß Wolfgang

Karl Heinz Ferk 19.1.2017 9:23
Schönschön !

Ich find auch wie Wolfgang das da was fehlt ,...

Rolf Reinhardt 19.1.2017 9:51
Schönes Bild, paßt aber besser zu Landschaftsfoto/Galerien/Stimmungsbilder. Gruß Rolf

Marc 19.1.2017 10:31
So weit ich mich erinnern kann ist das erst das zweite oder dritte Bild dieser Art welches ich gemacht habe und auch zeige. Wegen der tollen Himmelsfärbung habe ich bewusst auf halbe Masten und halbe Gebäude die man eh nicht oder nur sehr schemenhaft gesehen hätte verzichtet. Halbe Sachen werden hier ja abgelehnt also blieb nur diese Version.
Ich Danke allen für den jeweiligen Kommentar!

Gruß Marc

Gisela, Matthias und Jonas Frey 19.1.2017 11:22
Hallo Marc, hier fehlt das Tüpfelchen auf das i, was aus einem Abendhimmelbild, ein Bahnbild machen würde. Zum Beispiel irgendwo ein Signal, die Stirnbeleuchtung eines Zuges, Reflexion des Himmels auf den Schienen oder den Abendhimmel aus einer Bahn heraus gesehen. Da es hier auch die Landschaftsbilder gibt, warum nicht dort zeigen?

Ich kann mich zurückerinnern, als zu meiner Zeit als Admin, ein User versuchte, hier bei Bahnbilder Bilder von Sehenswürdigkeiten zu zeigen, die an einer bestimmten Strecke liegen, Kirchen, Schlösser usw. Da hätte man Bahnbilder ins unendliche weiten können, das es keinen Sinn mehr ergibt. Verlangt habe ich damals, dass zumindest von der Strecke was zu sehen sein müsste.

Peter Ackermann zeigt auch immer wieder japanische Landschafen, aber so aus dem Zug fotografiert, das zumindest das Waggonfenster noch als Rahmen dient.

So schön das Bild ist, aber so schaffen wir einen Präzedenzfall und andere derartige Bilder müssten ebenfalls freigeschalten werden, wo liegt da die Grenze. Reicht dann der Standpunkt am Bahnhof oder an einer Strecke aus, dort einen Ferrari oder Kühe auf der Weide zu fotografieren um es dann hier zu zeigen.

lg Matthias

Marc 19.1.2017 11:56
Die Gleise verlaufen unterhalb die hier abgeschnittenen dunklen unteren Hälfte des Bildes und wären nicht zu erkennen gewesen warum also was "andeuten" was man nicht sieht? Warum ein halbes schlecht erkennbares Signal zeigen? Damit das Bild dann deswegen abgelehnt wird oder weil der Mast der hier ebenfalls im dunklen Teil nicht zu sehen gewesen wäre nicht erkannt werden kann? Welchen Sinn soll das haben? Warum muss immer alles nach dem "08/15 BB gähn langweilig Schema" gezeigt werden?
Ein Bild auf dem man ne viertel Lok schemenhaft erkennen kann...Eine Rolltreppe irgendwo in irgendeinem Bhf(wenn es denn wirklich in einem Bhf war) oder ne Sonnenblumen irgendwo an irgendeiner Wiese mit einem kaum erkennbare Zug dahinter macht auch nicht wirklich ein Bahnbild aus...
Phantasie ist hier gefragt...und die Zeit der leicht diktatorisch herrschenden Administraten bei BB ist zum Glück seit einigen Jahren vorbei...
Wenn solche Bilder hier keinen Wert mehr haben kommen dunkle Zeiten auf Bahnbilder.de zu...

Gisela, Matthias und Jonas Frey 19.1.2017 12:35
Hallo Marc, ich bin ganz sicher keiner der Bahnbilder nur nach Schema F will, sondern mir liegt eine möglichst große Vielfalt der Bildideen und Experimente am Herzen. Wenn aber sich nichts ins Bild integrieren lässt, das irgendwie einen Zusammenhang zur Bahn herstellt, oder das Thema Bahn irgendwie andeutet dann fehlt einfach der Bahnbezug. Wäre es abgelehnt worden, wäre es sicherlich nicht durch die Bilderdiskussion gekommen. Sehr schönes Stimmungsbild, aber kein Bahnbild. Und wir HABEN doch die Landschaftfotos für derartige Aufnahmen.

Würdest du folgendes Bild als Bahnbild freischalten:

http://www.bahnbilder.de/vorschau.php?url=www.landschaftsfotos.eu&page=landschaftsfotos.eu&id=35878

Mit der Beschreibung: Die Bäume und Streucher zeigen der Verlauf der Remsbahn in der Landschaft an.

lg Matthias

Marc 19.1.2017 15:43
Ich fahre eine andere entspanntere Schiene beim freischalten Matthias und in erster Linie verlaasse ich mich auch darauf das dass stimmt was ein User zu seinem Bild geschrieben hat. Stellt sich raus das "gemogelt" wurde habe ich auch keine Hemmungen nachträglich abzulehnen. Jetzt wird hier ein mangelnder Bahnbezug angesprochen...bei nem halben Mast oder nem halben Signal wäre das als Grund genannt worden um es abzulehnen und hätte ich nen Zug mit einbauen können wäre es dann garantiert wegen mangelnder Scharfe der Pufferbefestigungsschrauben moniert worden.
Egal wie man argumentiert man dreht sich immer im Kreis...

Zwischen den fast endlosen Nadelwald schnauft 99 7234-0 mit dem P8941 den Brocken hinauf. Durch das klare Wetter konnte man bis weit ins Flachland und über große Teile des Harzes sehen. Brocken 06.01.2017 (zum Bild)

Julian Ryf 18.1.2017 17:40
Ganz tolle Serie vom Brocken! Muss ich unbedingt auch mal besuchen. Hätte nicht gedacht, dass es bei euch so viel Schnee gibt!
Gruss, Julian

Tim 18.1.2017 17:58
Leider ist das gar nicht bei uns :( bis dahin hat man schon noch ca 4h Autofahrt. Aber der Brocken ist halt die höchste Erhebung im Harz und so steht er da quasi ganz alleine im Wind und bekommt alles ab. Dort oben sind Schneehöhen bis zu einem Meter im Winter keine Seltenheit, aktuell sind es sogar 105cm ( http://www.hsb-wr.de/mehr-erkunden/webcams/kamera-bahnhof-brocken/ ). Nur leider liegt er immer dann da wenn ich nicht da bin...
Ach übrigens Dennis, tolle Bilder! ;)

Dennis Fiedler 18.1.2017 19:17
Ja leider sind es bis zum Harz knappe 400km. Nachdem nur wenige Centimeter im Rheinland gefallen sind war es dort ein Winter Wunderland. Ich hatte besonders den Vorteil das ich von der Pension aus die Brockenspitze sehen konnte ;)
Freut mich sehr das euch beiden die Brocken Serie gefällt.

Eiskalt erwischt. Dieses Andreaskreuz hat es wie auch sonst alles auf den Brocken ganz schön kalt erwischt. Centimeter dick war das Andreaskreuz von allen Seiten mit Schnee eingedeckt worden. Brocken 06.01.2017 (zum Bild)

Andreas Strobel 17.1.2017 21:45
Immer wieder eine Freude die Dinge neben der Strecke zu sehen, die Dir so vor die Linse geraten Dennis.
Gruß Andreas

Dennis Fiedler 18.1.2017 7:20
Danke dir Andi. So genial es aussah musste es einfach auf den Chip. Freut mich sehr das dir das Bild gefällt.

Gisela, Matthias und Jonas Frey 18.1.2017 8:27
Hallo Dennis, gefällt mir auch sehr gut mit dem fehlenden Schnee an dem einen Flügel. Aber wäre der Eigenschatten doch irgendwie vermeidbar gewesen?

lg Matthias

Dennis Fiedler 18.1.2017 13:00
Danke dir Matthias. Freut mich sehr das auch dir das vereiste Andreaskreuz gefällt. Ich Hätte mich vermutlich auf die andere Seite stelen können hätte dann jedoch Gegenlicht gehabt. Ich habe das Andreaskreuz extra aus diesem Winkel aufgenommen damit man die Dicke und Form des Schnees am Kreuz sieht.

Gisela, Matthias und Jonas Frey 18.1.2017 17:12
... oder in die Hocke gehen. Aber das sind manchmal so die Tücken bei der Umsetzung. Aber insgesamt eine klasse Serie vom Winter auf dem Broken!

lg Matthias

AUf dem Brocken hat es in den Tagen davor mehr als genug gescheit, so dass es mit einer einfachen Schneeschaufel nicht getan war. Hier wurde schweres Geschütz ausgefahren und der Schnee mit einem Zwei Wege Bagger vom Bahnsteig geschaufelt. Leicht eingescheit steht er an der Brockenstation während man in die fast endlosweite Landschaft schauen kann. Brocken 06.01.2017 (zum Bild)

Karl Heinz Ferk 18.1.2017 5:28
Wunderbare Winterserie ! !

LG KH

Dennis Fiedler 18.1.2017 7:22
Vielen Dank. Freut mich das dir die Bilderserie gefällt.

Mit kräftigen Schnaufen und einer herrlich weißen Dampfwolke erklimmte 99 7247-2 mit dem P8925 den Brocken. Nun muss sie noch einmal den Gipfel umrunden ehe sie am Bahnhof ankommt. Brocken 06.01.2017 (zum Bild)

Frederik Löhring 17.1.2017 15:41
Herrliche Aufnahme! Gruß Frederik

Dennis Fiedler 17.1.2017 19:06
Danie dir Frederik. Leider schlugen die -17°C dort oben sehr aufs Akku.
Freut mich sehr das dir das Bild gefällt.

G. G. 18.1.2017 0:01
Bilderbuch-Aufnahme!

Dennis Fiedler 18.1.2017 7:21
Danke dir. Freut mich sehr das dir die Winteraufnahmen so gut gefallen.

741 120 Borgo a Mozzano 10.05.09 (zum Bild)

Olli 2.6.2009 12:25
Hallo Hansjörg, hier steckt ein fantastisches Bild drin, wenn man das noch einmal deutlich schneidet und ein wenig dreht. Ich schick Dir eine Gestaltungsidee per e-Mail.
Gruß, Olli

Dennis Fiedler 17.1.2017 19:48
Klasse Bild. Besonders die Brpcke sticht sehr ins Auge

Das Bahnhofsgebäude Lübeck - Travemünde Strand mit dem markanten Uhrenturm mit aktueller Uhrzeit im Zeigerdesign und die Abfahrzeit des nächsten Zugs in Zifferanzeige. Aufgenommen am 29.05.2010 (zum Bild)

Dennis Fiedler 17.1.2017 14:16
Klasse Aufnahme. Gefällt mir sehr gut.

Wolfgang Schrade 18.1.2017 11:45
Moin Dennis,
freut mich, dass dir das Bild gefällt
Gruß Wolfgang

Triebzug "Accum" mit Energiebezug aus Energiespeicher: Der Prototypzug EV-E301 von JR Ostjapan steht seit März 2014 in Betrieb und soll auf kürzeren ländlichen Strecken die bisherigen Dieseltriebwagen ersetzen. Er ist mit einer Lithium-Ion-Batterie 630 V ausgerüstet. Mit gehobenem Pantograph fährt er unter Gleichstrom 1500 V oder lädt sich an den Endstationen auf. Die Reichweite für den Batteriebetrieb beträgt rund 40 km. Die Bezeichnung "EV" bedeutet "Energy storage vehicle"; das Präfix E steht für JR Ostjapan. Seit Oktober 2016 gibt es auf der Südinsel Kyûshû (Orio - Wakamatsu) eine weitere Strecke mit Batteriezügen (Serie 819, elektrisch für 20 kV/60 Hz ausgelegt), und bald wird im Nordwesten Japans eine weitere Linie (auf die Oga Halbinsel) Batteriezüge erhalten. Bild: Triebzug EV-E300-1 / EV-E301-1 bei Kônoyama auf der Karasuyama-Linie etwa 125 km nördlich von Tokyo. 15.Oktober 2016. (zum Bild)

Horst Lüdicke 17.1.2017 10:46
Hallo Peter,
nicht nur ein wunderschönes Foto, das den Triebwagen in seiner Umgebung zeigt, sondern auch ein informativer Text. In gewissem Sinne sind die Fahrzeuge Nachfolger der Akkutriebwagen der DB. Ich habe nie verstanden, warum die DB auf eine Weiterentwicklung dieser umweltfreundlichen Betriebsart verzichtet hat. Hoffen wir, dass die Triebwagen in Japan ein Erfolg werden.
Viele Grüße nach Bern Horst

Dennis Fiedler 17.1.2017 13:54
Da kann ich Horst nur zustimmen. Einfach klasse das Bild.

Peter Ackermann 17.1.2017 21:00
Vielen Dank Horst und Dennis! Ich hoffe auch, dass es in diesen für die JR finanziell extrem harten Zeiten gelingt, eine Weiterentwicklung voranzubringen. Da dieser Zug im schönen ländlichen Japan einen sehr gemütlichen Umlaufplan hat, kann er sich entsprechend gemütlich an der Endstation aufladen. Grüsse, Peter

Triebzug "Accum" mit Energiebezug aus Energiespeicher: Blick auf den Zug während des Aufladens an der Endstation im ländlichen Karasuyama,15. Oktober 2016. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 17.1.2017 12:03
Tolle Idee, und ein ebensolches Bild, Peter.
einen lieben Gruss
Stefan

Gisela, Matthias und Jonas Frey 17.1.2017 12:23
Holt man sich die Energie an einzelnen definierten Stellen und über die ganze Strecke verteilt, müssen dort auch die Masten sehr dicht stehen, um die dann sehr schwere Stromschiene zu halten ;-)

Schöne Aufnahme, Peter!

lg Matthias

Dennis Fiedler 17.1.2017 13:52
Eine echt klasse Idee die hierzulande für die Akkutriebwagen eine tolle Sache wären. Klasse Aufnahme mit dem Sonnenlicht. War links auch mal ein Gleis?

Peter Ackermann 17.1.2017 21:07
Vielen Dank für Eure Kommentare! In diesem Fall gibt es nur an der Ausgangsstation und an der Endstation eine Ladestelle. An der Ausgangsstation holt sich der Zug Energie aus der ohnehin dort vorhandenen Oberleitung. - Die Lokallinien Japans sind in den letzten Jahren extrem stark zurückgebaut worden; vor allem das Ende des Güterverkehrs auf den meisten Linien um 1980 herum hat die Gleisanlagen sehr vereinfacht. Grüsse, Peter

Am Abend des 5.1.17 konnte ich auch das zweite "Fischstäbchen" einfangen in Form von 187 013-8. Das "Fischstäbchen" kam als Leerfahrt nach Wernigerode und wurde dort an Gleis31 abgestellt und ans Kabel angeschlossen. Wernigerode 05.01.2017 (zum Bild)

Heinz Hülsmann 17.1.2017 10:24
Hallo Dennis,
da ist Dir eine tolle Nachtaufnahme gelungen.

Viele Grüße, Heinz

Stefan Wohlfahrt 17.1.2017 12:01
Es braucht nicht immer Dampfloks, Auch "Fischstäbchen" machen ein tolles Bild, jedenfalls wenn der Fotograf es versteht, sie so wie hier, gekonnt in Szene zu setzen.
einen lieben Gruss
Stefan

Dennis Fiedler 17.1.2017 13:50
Danke euch beiden. Ja im Harz gibt es auch viel anderes als nur Dampf dazu zählen auch diese schönen Triebwagen.
Freut mich sehr das euch beiden die Nachtaufnahme so gut gefällt.

Abendruhe im BW Wernigerode. 99 7234-0 zischt und raucht vor sich hin während das Harzkamel 199 874-9 auf seinen morgendlichen Einsatz als Schneepflug wartet. Im Hintergrund versteckt sich ein wenig ein weiteres Harzkamel. Ganz rechts steht das "Fischstäbchen" 187 013-8 abgestellt. Wernigerode 05.01.2017 (zum Bild)

Andreas Strobel 15.1.2017 21:21
Wow Dennis, Andreas.

Dennis Fiedler 16.1.2017 7:17
Danke dir Andi. Freut mich sehr das dir das Bild gefällt.

Heinz Hülsmann 17.1.2017 10:23
Hallo Dennis,
eine stimmungvolle Szene aus Wernigerode.

Viele Grüße, Heinz

Dennis Fiedler 17.1.2017 13:38
Danke dir Heinz. Freut mich sehr das dir das Bild so gut gefällt.

143 850 Schkortleben 15.05.98 (zum Bild)

Dennis Fiedler 16.1.2017 21:05
Herrliche Aufnahme mit dem Rabsfeld im Hintergrund.

Stephan John 16.1.2017 21:28
Interessante Fuhre. Tät mich interessieren was für V100 Ost das sind. Die in Kosovo gingen damals oder nach Stendal. Die 143 ist auch eingutes beispiel, dass verhasste Lackierungsvarianten später um so interessanter wirken wie auch beim oceanblau beige. Gruß Stephan

Hansjörg Brutzer 18.1.2017 9:49
Habe mir die Loknummern nicht aufgeschrieben. Es waren zwei Loks BR 201 und zwei Loks BR 202.

Sommer - Lok 203 166-4 am 21.04.2016 in Bottrop. (zum Bild)

Armin Schwarz 15.1.2017 19:50
Hallo Heinz,
ein tolles Bild von der V100 der Strabag.
Liebe Grüße
Armin

Heinz Hülsmann 16.1.2017 10:24
Danke Armin, Heinz und Dennis, das Euch das Foto gefällt.

VG Heinz

Heinz Lahs 16.1.2017 18:30
Hallo Heinz,
eine wunderschöne Aufnahme der Strabag V 100, gefällt mir sehr gut.
Viele Grüße, Heinz.

Dennis Fiedler 16.1.2017 21:02
Klasse Aufnahme.

Nachschuss: das rote Schlusslicht verrät in meist, den Nachschuss, sonst würde der Betrachtes es wohl kaum sehen, es sei den es sei Winter und es hab frischen Pulverschnee... Der IR 2323 auf der Fahrt nach Erstfeld bei der Durchfahrt in Immensee. 5. Jan. 2017 (zum Bild)

Armin Schwarz 15.1.2017 14:12
...den aufgewirbelten frischen Pulverschnee erwischt man so meist nur mit einem Nachschuss.
Ein beeindruckendes Bild, Stefan.
Liebe Grüße nach Blonay
Armin

Stefan Wohlfahrt 15.1.2017 18:05
dafür sieht man den Zug nicht mehr, aber dieser war ja in dem Sinn gar nicht das Motiv.
Danke für deinen netten Kommentar, Armin.
einen lieben Gruss
Stefan

Dennis Fiedler 15.1.2017 20:59
Da stimme ich Armin zu. Ein klasse Winterbild.

Andreas Strobel 15.1.2017 21:26
Gefällt mir auch sehr gut Stefan, happy Winter.
Lieben Gruß aus Rheydt an den Lac, Andreas.

Stefan Wohlfahrt 17.1.2017 12:17
Danke Dennis und Andras für eure Kommentare zu diesem Schneebild der Gotthardbahn.
einen lieben Gruss
Stefan

. Irgendwo in Deutschland II - Da wollten wir eigentlich gar nicht hin und mussten dann zwangsweise aussteigen und gucken wir weiterkommen. Ein ICE International Brüssel Midi - Frankfurt am Main mit vorzeitigem Fahrtende in Lindern. Aber wenn es mich einmal nach Lindern verschlägt hält dort sogar ein ICE... 02.07.2015 (M) (zum Bild)

Dennis Fiedler 15.1.2017 20:58
Interessante Aufnahme. Man ist plötzlich irgendwo an einem kleinen Bahnhof und kennt sich nicht aus. Solch Situationen können auch ein richtig tolles Abenteuer sein.

Gisela, Matthias und Jonas Frey 17.1.2017 11:31
Ja, das war dann die Frage mit der Weiterfahrt. Mit dem RE bis Düsseldorf und dann mal schauen was nach Süden fährt, oder in Rheydt in Richtung Köln umsteigen. Wir entschieden uns fürs Durchfahren bis Düsseldorf. Dort hatten wir auch gleich einen Anschluss zu einem ICE in Richtung Frankfurt.

Noch eine andere Geschichte zu der Fahrt: Der Zug hatte schon in der Ankunft in Brüssel eine Verspätung. Im Eurostar wurde durchgesagt wir sollten mit einem IC von Brüssel Midi nach Brüssel Noord weiterfahren, da der ICE dort wende. Also machten wir das. Als ICE in Brüssel Noord ankam, wusste das Zugpersonal gar nichts davon, das der Zug da schon wenden wollte und so gab es ein kleines Chaos als alle Leute schon einstiegen, aber den Reisenden im Zug dann erst gesagt wurde, dass sie schon hier aussteigen sollen. Diese hatten dann wohl auch Sorge um ihren Anschluss in Midi.

Noch eine weitere Geschichte:
Im Eurostar nahmen auf der uns gegenüberliegenden Seite eine junge Frau und eine junger Mann, beide deutsch, Platz, die sich dann die ganze Fahrt über nett unterhielten. Unter anderem darüber, dass beide gerne mal nach Kolumbien reisen würden. Im ICE hatten wir sie dann aus den Augen verloren, aber hier in Lindern haben wir sie wieder auf dem Bahnhof gesehen. Vielleicht hat sich durch die unfreiwillig verlängerte Begegnung dann eine Freundschaft entwickelt....

lg Matthias

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.