bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Werbung schalten   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bild-Kommentare von Siegfried Heße



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Während links die 111 111-1 (91 80 6111 111-1 D-DB) der DB Regio NRW mit dem RE 9 - Rhein-Sieg-Express (Aachen – Köln - Siegen) am 23.07.2016 auf Gleis 105 in den Bahnhof Betzdorf (Sieg) einfährt, fahren rechts schon die zwei gekuppelte LINT 41 - VT 501 und VT 502 der HLB (Hessische Landesbahn GmbH), als RB 93 "Rothaarbahn" (Betzdorf/Sieg - Siegen -Bad Berleburg) auf Gleis 106 ein. Die RB 93 fährt planmäßig vier Minuten nach dem RE 9 aus dem Bahnhof in Richtung Siegen. (zum Bild)

Karl Heinz Ferk 24.7.2016 13:20
Bingo !!!

Stefan Wohlfahrt 24.7.2016 15:40
Ein schönes buntes Bild der gemeinsam einfahrenden Züge, Armin.
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 24.7.2016 19:40
Hallo Karl Heinz, hallo Stefan,
danke für Eure netten Kommentare, es freut mich dass es Euch gefällt.
Ich war eigentlich etwas überrascht, als sie so zeitgleich einfuhren.
Liebe Grüße
Armin

Ronny Meißner 25.7.2016 15:14
Hallöchen Armin,
hast ja mal wieder ein super bild hier gemacht.
5 Sterne.

Helmut Seger 25.7.2016 19:37
Das sieht ja auf den ersten Blick nach einer Kollissionsfahrt aus, aber nur auf den ersten.
Sehr schön erwischt!
Gruß
Helmut

Stefan Wohlfahrt 26.7.2016 9:22
@Helmut: Mein erster Blick zielte gleich auf die Weichenzungen der hintern DKW bevor ich das Bild geniesen konnte.
einen lieben Gruss
Stefan

Siegfried Heße 27.7.2016 9:05
Hallo Armin, eine Frage, hast Du hier gleich im JPG gespeichert und dann eingestellt, oder bist Du über RAW Format gegangen und nachbearbeitet. Mit der EOS 5D , auch der 6D einer Bekannten fällt mir immer wieder auf, dass die JPG Farben etwas greller, weniger natürlich sind, als wenn ich/man primär mit dem RAW arbeitet.
Sehr gut geroffen , noch dazu die "Schnapslok" M.f.G Siegfried

Armin Schwarz 27.7.2016 16:49
Hallo Ronny, Helmut und Siegfried,
auch meinen besten Dank für Eure netten Kommentare, es freut mich dass es Euch gefällt.

@Siegfried: Wie auch hier, fotografiere ich zu 99% im RAW. Das RAW wird mit Photoshop Elements 13 entwickelt und das JPG leicht nachgearbeitet. Zudem skaliere ich dort gleich ein zweites Bild in die 1200 Pixel-Version.
Für JPG kann man im Kameramenü die Farbeinstellungen einstellen bzw. ändern, welche Einstellungen kann ich Dir nicht sagen. Ich persönlich bevorzuge einfach das RAW, auch wenn die Entwicklung/Bearbeitung etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Liebe Grüße
Armin

Matthias Hartmann 30.7.2016 17:23
Hallo Armin,
zur richtigen am richtigen Ort, gefällt mir sehr gut deine Aufnahme von der beinahe Kollisionsfahrt

Liebe Grüße aus Zwickau
Matthias

Die besonderen Fotos kann man nicht planen! Es war schon gewollt, dass das Jakobskreuzkraut scharf und der RE 4306 Rostock Hbf - Hamburg Hbf unscharf ist, dass aber auchgerechnet in diesem Moment eine Biene zur Landung auf dem Jakobskreuzkraut ansetzt, konnte ich nicht ahnen - um so besser! Gesehen am 10.07.2016 an der KBS 100 in der Nähe von Friedrichsruh (zum Bild)

Stefan Pavel 11.7.2016 16:57
Moin Wolfgang,

schönes Bild mit den Magariten und dem Hanse-Express gefällt mir.

Mfg
Stefan

Olli 11.7.2016 22:35
Gib es zu, Wolfgang. Hinter Dir stand der Imker und hat die Drohne Willi ferngesteuert... :-P

Michael Edelmann 12.7.2016 6:23
Hallo Wolfgang,
na das nenn` ich ja mal echtes Fotografenglück! Und das Bienchen auch noch so schön scharf erwischt! Klasse!
Liebe Grüße!
Micha

Wolfgang Schrade 12.7.2016 19:26
Danke euch Dreien für die Kommentare!

@Micha, war sehr nett von der Biene, genau in der Schärfenebene zu fliegen!

@Olli, wenn denn Maja ;-)

Gruß Wolfgang

Siegfried Heße 14.7.2016 18:05
Hallo Wolfgang, das ist wirklich gut getroffen und somit hat ein guter Fotograf und der Zufall ein schönes Motiv geliefert,
die Biene steuert allerdings gerade das Jacobs-Kreuzkraut an. Wenn wir hier bei den "Blumenbildern" wären hätte der ADMIN sicher etwas zu kritisieren gehabt. Bild gefällt mir. M.f.G Siegfried.

Wolfgang Schrade 14.7.2016 21:58
Moin Siegfried,
Danke für die Blumen!!
Ich hab den Namen gleich mal geändert; meine Kenntnis von Bahndammgewächsen ist eher bescheiden...; vielen Dank für den Hinweis!
Gruß Wolfgang

Siegfried Heße 15.7.2016 10:55
Hallo Wolfgang, bitte nicht als Belehrung auffassen, danke . M.f.G Siegfried (das Bild bleibt so oder so schön)
m.f.G Siegfried

Wolfgang Schrade 15.7.2016 22:04
Moin Siegfried,
habe ich auch nicht; "sachdienliche Hinweise" sind immer gerne willkommen.
Gruß Wolfgang

Eine EP 07-1011 Rangierarbeiten im polnischen Legnica, 20.09.2014, 11:11 Uhr (zum Bild)

Siegfried Heße 8.7.2016 9:50
Hallo Conny, das sieht aber eher wie Wroclaw aus ?? M.f.G. Siegfried

Zwei Triebzüge der Bauart DT3-E der HHA haben am 05.07.2016 die Station Rödingsmarkt verlassen und fahren auf der Hochbahnstrecke zum nächsten Halt Baumwall; fotografiert von der Strasse "Kehrwieder" aus der Speicherstadt, rechts im Hintergrund der "Hamburger Michel" (zum Bild)

Siegfried Heße 8.7.2016 9:25
Hallo Wolfgang, ich glaub ich sollte auch mal wieder nach Hamburg fahren, das U-Bahn Flair gut getroffen. M.f.G Siegfried

Wolfgang Schrade 8.7.2016 15:38
Moin Siegfried,
freut mich, dass dir das Foto gefällt; Hamburg ist natürlich immer eine Reise wert, auch wegen der U- und S-Bahnen!
Gruß Wolfgang

Als Ergänzung für durch Unfälle oder Kriegshandlungen zerstörte Tatrawagen erwarb die Straßenbahn Osijek einige Duewag-Sechsachser aus Mannheim, am 21.05.2009 steht der Tw 9527 vor dem Depot (zum Bild)

Siegfried Heße 5.7.2016 8:09
Sehr schön , gefällt mir. M.f.G Siegfried

Horst Lüdicke 8.7.2016 1:08
Vielen Dank Siegfried!
Gruß Horst

Anlässlich der 800 Jahrfeier Geesthachts haben der NABU und der BUND den Geesthachter Bürgern ein Wochenende einen LINT54 der AKN spendiert, der auf der Strecke Bergedorf Süd - Geesthacht - Krümmel pendelte. Er sollte an die Verkehrsgeschichte der Stadt erinnern und einen Ausblick auf die Zukunft eines öffentlichen umweltverträglichen Verkehrs wagen. Hier am 03.07.2016 zwischen Geesthacht und Krümmel (zum Bild)

Siegfried Heße 4.7.2016 21:29
Auch ein Lint 54 kann Staat machen....Gut getroffen M.f.G Siegfried.

Olli 4.7.2016 23:07
Schönes Bild in einer erstaunlich bergigen Landschaft...
Gruß, Olli

Wolfgang Schrade 5.7.2016 10:33
Freut mich, dass euch das Bild gefällt.
Das "Gebirge" ist der Elbhang (10m rechts der Straße fließt die Elbe); hier immerhin ca. 80m hoch!
Gruß Wolfgang

Hier ist die Eisenbahn zu Ende, heute endet die Streke Ceska Kamenice-Ceska Lipa Strelnice in Kamenicky Senov und wird als Museumsbahn betrieben. 02.07.2016 11:48 Uhr. (zum Bild)

Horst Lüdicke 4.7.2016 14:20
Hallo Siegfried,
diese Nebenbahnidylle hast Du sehr schön ins Bild gesetzt, da möchte man gerne mitfahren.
Gruß Horst

Siegfried Heße 4.7.2016 21:28
Hallo Horst, das stimmt, der Kamenicky Motoracek klappert auf ausgeleierten Gleisen, so wie früher bei der DR.
Triebwagenführer und Schaffner betreiben das als Hobby und eine Führestandsmitfahrt war problemlos möglich. Alles in allem ein schöner Ausflug ins Böhmische M.f.G Siegfried

Einmal im Jahr fährt der DT 0504 der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde Lüneburg (AVL) in Kooperation mit der AG Geesthachter Eisenbahnen mehrmals täglich von Winsen nach Marschacht. Hier am 26.06.2016 der Dieseltriebwagen aus dem Jahr 1933 in der Nähe von Eichholz. (zum Bild)

Stefan Jakab 3.7.2016 20:10
Nebenbahnromantik pur... und dazu noch 100% Natur. Auge..was willst du mehr! Eine schöne Fotoserie dieses kleinen Dieseltriebwagens, gefällt mir bestens Wolfgang.

Siegfried Heße 3.7.2016 20:22
Hallo Wolfgang, eine Woche später , also gestern durfte ich eine Fahrt mit dem Kamenicky Motoracek erleben, sogar als Führerstandsmitfahrt, ja auch die alten Dieseltriebwagen können begeistern. Gefällt mir. M.f.G. Siegfried.

Wolfgang Schrade 4.7.2016 22:49
Vielen Dank euch beide,
Es ist schön, dass es immer noch Enthusiasten gibt, die sich um den Erhalt solcher Fahrzeuge kümmern.
Gruß Wolfgang

Die 08-275 UNIMAT 3S-Y, einer zyklisch arbeitenden Einschwellen-Nivellier-, Hebe-, Richt- und Stopfmaschine für Weichen und Gleise, die sich in Besitz der Fa. Spitzke Gleisbau befindet von schräg hinten am 22.06.2016 in Escheburg zu sehen. (zum Bild)

Siegfried Heße 28.6.2016 9:47
Hallo Wofgang, was wäre die Eisenbahn ohne moderne Maschinen, gefällt mir gut.
M.f.G. Siegfried

Wolfgang Schrade 28.6.2016 22:22
Moin Siegfried,
Freut mich, dass dir das Bild gefällt. War ein Erlebnis, sowas aus allernächster Nähe arbeiten zu sehen und zu hören.
Gruß Wolfgang

EB 21 und ET 12 der StmLB im Juni 1974 im Bahnhof Übelbach (zum Bild)

Siegfried Heße 15.6.2016 15:18
Hallo Horst, schön das es solche Aufnahmen gibt.... woher sollten wir sonst wissen , wie man vor einigen Jahren unterwegs war. Gefällt mir. Mit freundlichen Grüßen Siegfried.

Horst Lüdicke 17.6.2016 8:37
Vielen Dank, Siegfied, es freut mich sehr, dass Dir die Aufnahmen gefallen. Obwohl es schon, als ich die Aufnahmen machte, naheliegend war, kam mir nie der Gedanke, dass diese Bilder einmal "historisch" sein könnten.
Gruß Horst

199 872 am Mittag des 16.10.2015 auf Bereitstellungsfahrt mit P8903 (Wernigerode-Eisfelder Talmühle) kurz vor dem Bahnhof Wernigerode. (Bild 1) (zum Bild)

Siegfried Heße 15.6.2016 15:15
Hallo Michael, ein arbeitendes Harzkamel Ksieht man wohl eher selten, aber für die Rangierfahrten in Wernigerode wohl planmäßig ??
Mit freundlichen Grüßen Siegfried.

Michael Edelmann 15.6.2016 17:41
Hallo Siegfried,
stimmt, die Rangierarbeiten in Wernigerode werden nahezu ausschließlich von den Dieselloks durchgeführt. Das geschieht sogar, ganz zeitgemäß, über Funkfernsteuerung. Aber auch vor Sonderzügen und, gelegentlich bei Ausfall einer Dampflok, auch im Planverkehr, kommen diese Maschinen noch zum Einsatz.
Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Liebe Grüße!
Micha

Stefan Wohlfahrt 15.6.2016 19:58
Immer wieder herrlich, die "Grosse Lok" vor dem kleinen Zug.
einen lieben Gruss
Stefan

Michael Edelmann 16.6.2016 15:16
Hallo Stefan,
sehe ich auch so! ;-)
Besten Dank für Deinen Kommentar und liebe Grüße!
Micha

An dem Wochenende vom 11.06 zum 12.06 war der "kleine Fahrplanwechsel" bei der Bahn. Dies war gleichzeitig der letzte Einsatztag der DB Regio Südost auf der Franken-Sachsen-Magistrale von Dresden nach Hof. Dies ist gleichzeitig der letzte Einsatztag der BR 143 in Großteilen von Sachsen, nur noch bei dr S-Bahn in Dresden wird man Sie sehen können. Ab dem 12.06.2016 bedient die Leistungen des RE 3 (Dresden Hbf - Hof Hbf) und RB30 (Dresden Hbf - Zwickau (Sachs) Hbf) die Transdev Tochter MRB. Außerdem wurde die RB45 (Chemnitz Hbf - Riesa/Elsterwerda) ebenfalls an die MRB verloren. Nachschuß auf die 143 829-0 die am 11.06.2016 den RE 4782 (Dresden Hbf - Hof Hbf) nach Hof schiebt. (zum Bild)

Siegfried Heße 14.6.2016 21:36
Hallo Matthias, ich hab die neuen Triebwagen schon in Dresden gesehen, als ich letztens von einer Elberadtour aus Decin zurückkam...., mal sehen , wann ich zur ersten Fahrt starten kann, schön dass Du der 143 829-0 ein Fotodenkmal vor dem RE 3 gesetzt hast. m.f.G Siegfried

Matthias Hartmann 16.6.2016 16:19
Hallo Siegfried,
erstmal vielen Dank für den positiven Kommentar es freut mich das Dir diese Aufnahme gefällt. Es ist zwar schade das die 143er weg sind aber wenn sich die DB beworben hätte und dann vielleicht den Zuschlag bekommen hätte würden dann auch neue Triebwagen fahren. So ist leider der lauf der Dinge. Die 143er haben ja auch schon fast dreißig Jahre Dienstzeit hinter sich. Nach den ersten paar Tagen kann man sagen der neue Betreiber hat sich bis jetzt ganz gut geschlagen.

Liebe Grüße aus Zwickau
Matthias

Dschungeltunnelblick am Dippelsdorfer Teich.10.6.2015 17:47 Uhr. (zum Bild)

Gisela, Matthias und Jonas Frey 11.6.2016 7:36
Der Dschungeltunnelblick gefällt!

lg Matthias

Michael Edelmann 11.6.2016 15:28
Schönes Bild und kreative Wortschöpfung! Gefällt mir!
Liebe Grüße!
Micha

Siegfried Heße 14.6.2016 10:53
Hallo Gisela, Matthias, Michael und Jonas, das ist eine tolle Fotostelle, Dippelsdorfer Teich, Badenachmittag, man hört den kommenden Zug und schnappt die Kamera ,ein Handtuch um die Hüften geschlungen einen Schnappschuß gewagt ...., geht sogar ohne Schuhe , wenn die Füße das Barfußlaufen weider gewöhnt sind.... Danach kann man lesen, baden, bis der Zug zurückkommt,fals man gerade badet, gibt es oft einen Extrapfiff vom Lokführer. Schön, dass Euch das Bild gefällt. M.f.G. Siegfried

Da beisst sich doch die Schlange fast in den Schwanz: Kugelpanorama des ICE 1683 Hamburg Altona - München Hbf am 16.02.2016 auf der KBS 100 zwischen Schwarzenbek und Büchen Höhe Müssen. Das Originalbild zum Vergleich seht ihr hier: http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~intercity-express-ice-fotos~br-411-ice-t/925151/ice-1683-hamburg-altona---muenchen.html (zum Bild)

Karl Heinz Ferk 9.6.2016 5:24
Geil !

Wie gehtn des ???

Michael Edelmann 9.6.2016 6:38
Originell! Das ist ja auch mal eine Idee der etwas anderen Art. Gefällt mir!
Liebe Grüße!
Micha

Stefan Wohlfahrt 9.6.2016 10:04
Die Welt wird immer kleiner, sagt man.
einen lieben Gruss
Stefan

Michael Edelmann 9.6.2016 10:21
@Stefan: Zumindest soweit es die Bahnwelt angeht, trifft Dein Kommentar hier hundertprozentig zu!! ;-)
Liebe Grüße!
Micha

Wolfgang Schrade 9.6.2016 15:56
Moin zusammen,
freut mich, dass euch diese kleine Spielerei gefällt. Stefan, als bekennender Mikrobahner, kann das ja mal auf einem Handball oder ähnlichem als 3D-Modell nachbauen ;-)

Wie macht man nun sowas?

Das schwierigste ist, das passende Foto zu finden, so man denn nicht expliziet losgeht, um so ein Foto zu erstellen. Auf folgendes ist zu achten: 1 Die Bahnstrecke sollte parallel zur Kamera verlaufen und das Schienenende am linken Bildrand auf gleicher Höhe wie am rechten Bildseite sein. Ausserdem sollte die Landschaft/Stadtpanorama links ähnlich der rechten sein. Es wird nämlich extrem schwierig, einen passenden Überegang zu finden, wenn rechts über den Schienen nur Himmel ist und links sich ein Gebirge/Tunnel/Brücke oder ähnliches befindet, denn das Foto wird, ähnlich wie ein Lampion, so auseinandergefaltet, dass sich die rechte untere Ecke mit der linken unteren Ecke verbindet. Diesen Übergang muss man dann noch kaschieren (so stempeln, dass man ihn (möglichst!!) nicht sieht (ich weiß ist mir auch nicht perfekt gelungen).
Am besten funktioniert das natürlich mit einem 360° Panorama, es geht aber (wie man sieht) auch mit einem normalen Bild, das so geschnitten wird, dass ein Seitenverhältnis von 4:1 bis 5:1 zustande kommt.
Den Rest macht die Software; ich habe es mit Photoshop CS2 gemacht, es geht auch mit Photoshop Elements 12. Das wichtigste ist die Funktion "Verzerrungsfilter/Polarkoordinaten; ich weiß nicht, welches Bildbearbeitungsprogamm ausser Photoshop das noch kann. Eine kurze "Betriebsanleitung" findet ihr hier:

https://www.youtube.com/watch?v=Qcg896wrpxM

Viel Spass beim Ausprobieren
Gruß Wolfgang

Ingo Konrad Müller 9.6.2016 18:00
Hallo Wolfgang,
super Idee und toll gemacht. Vielen Dank auch für die genaue Anleitung. Da bekommt man Lust mal das eigene Archiv nach passenden Bildern durchzuschauen.
Viele Grüße
Ingo

Siegfried Heße 9.6.2016 18:13
Hallo Wolfgang, und in der Mitte haben Außerirdische ihre Spuren hinterlassen............ eine tolle Idee und sehr schön umgesetzt , gefällt mir. M.f.G Siegfried

Wolfgang Schrade 10.6.2016 22:25
Moin Ingo und Siegfried,
auch euch vielen Dank für die freundlichen Kommentare.
Gruß Wolfgang

Jürgen Senz 12.6.2016 10:46
Hallo Wolfgang
Top, mal was ganz Anderes!
Ich möchte nicht auf´m Traktor sitzen und es fährt die ganze Zeit ein ICE im Kreis,
da würde mir schwindelig.
VG, Jürgen

Ingo Konrad Müller 12.6.2016 11:34
Hallo Jürgen,
warum nicht? Ist bestimmt mal ein Erlebnis aus der Zentralperspektive. Für den Heimweg gibt es einen sicheren Fluchtweg auf 7 Uhr.

Ausgedient W16 in Leipzig Hbf. 28.05.2016 07:21 Uhr (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 3.6.2016 7:35
Mit etwas Farbe versehen ein herrliches Schmuckstück - so aber ein trauriger Anblick
einen lieben Gruss
Stefan

Siegfried Heße 4.6.2016 21:05
Hallo Stefan, dem ist nichts hinzuzufügen ! M.f.G Siegfried

Kurz vor einem kräftigen Regenschauer fuhr am 31.05.2016 eine BR 155 mit einem gemischten Güterzug auf der KBS 100 in der Nähe von Müssen Richtung Hamburg (zum Bild)

Siegfried Heße 2.6.2016 22:01
Hallo Wolfgang, da hat sich aber der Stromcontainer " anstrengen " müssen, bei Müssen. Gefällt mit. M.f.G Siegfried

Olli 2.6.2016 23:09
Interessante Stimmung...
Gruß, Olli

Wolfgang Schrade 3.6.2016 14:02
Moin Siegfried,
Ja, damit ist die 155 nicht wirklich ausgelastet, aber schön, sie immer noch auf den Gleisen zu sehen.

Moin Olli,
bei schönem Wetter kann jeder..., aber gut, das dass Auto in der Nähe stand!

Gruß Wolfgang

TW der Linie 12 nach Trotha am Hbf. Halle (Saale) 28.05.2016 08:13 Uhr. (zum Bild)

Michael Edelmann 29.5.2016 18:50
Hallo Siegfried,
ein schönes Bild aus meiner Heimatstadt! Im Stadtteil Trotha bin ich aufgewachsen. Damals gab es an der dortigen Endstation allerdings keine Linie 12, sondern nur die Linien 2 (Südstadt),3 (Beesen) und 5. Letztere verkehrte zwischen Halle-Trotha und Bad Dürrenberg und war somit die längste Straßenbahnlinie der DDR und eine der längsten Europas! Der zu sehende Riebeckplatz (zu DDR-Zeiten Thälmannplatz) hat sich ja auch erheblich verändert! Wirklich ein interessantes Foto!
Liebe Grüße nach Radebeul!
Micha

Siegfried Heße 30.5.2016 15:44
Hallo Micha, ganz früher war es die 3, Damaschke-Str. - Trotha, beides waren Kuppelendstellen, deshalb fuhren dort die alten Triebwagen länger, währendessen auf der 4 Ammendorf-Heide schon die ersten Gothaer Einrichtungstriebwagen verkehrten, welche dann durch den Nachbau aus Tschechien ersetzt wurden, bevor dann die ersten Tatras auf der Linie 5 in Halle auftauchten....., ich habe viele Sommer in Halle, in Omas Schrebergarten verbracht, zwischen der Endstelle der Linie 1 (Elsa Brändström Str.) und der Kassler Bahn gelegen, als Kinder saßen wir oft am Bahnndamm wenn die Loks der 44 die Güterzüge aus dem Saaletal heraufschleppten. Ein TW ist als TW 401 von den alten Wagen der Linie 3 erhalten. M.f.G Siegfried

Michael Edelmann 30.5.2016 20:40
Hallo Siegfried,
Du bist ja wirklich ausgezeichnet informiert! Stimmt, damals verkehrte die Linie 3 über den Marktplatz und die Damaschkestraße, zurück über den Thälmannplatz nach Halle-Trotha, während die Linie 2 genau andersherum fuhr. Erst mit dem Bau der Neubaugebiete Silberhöhe und Südstadt änderte sich dies. Auch, und das hast Du ebenfalls richtig bemerkt, fuhren auf diesen Linien, bis weit in die 70-er Jahre, die Gothaer Straßenbahnzüge. Die erste Linie, auf welcher die Tatra-Züge eingesetzt wurden, war tatsächlich die Überlandlinie 5, welche von Trotha über Thälmannplatz, Ammendorf, Schkopau und Leuna nach Bad Dürrenberg fuhr. Ich weiß noch genau, daß wir als Kinder manchmal mehrere Züge der Linie 5 abwarteten, welche anfangs der 70-er Jahre auch noch von Gotha-Zügen bedient wurde, bis endlich ein Tatra-Zug kam, in den wir dann mit Begeisterung einstiegen. Auch erinnere ich mich noch, daß es durch die hohe elektrische Anfahrleistung der Tatra-Züge oft zu Stromzusammenbrüchen im Hallenser Straßenbahnnetz kam, was erst durch den Bau einer neuen Trafo-Station in Halle-Trotha (Kreuzung Trothaer/Seebener Straße) verhindert werden konnte.
Auch gab es, nebenbei bemerkt, im Zeichenunterricht meiner Schule (POS Hanns Eisler) mal die Aufgabe, einen Tatrazug zu zeichnen, weshalb ich mit meinen Klassenkameraden mehrere Stunden an der Endhaltestelle in Trotha verbracht habe. Das Ergebnis ist mir damals ganz gut gelungen, auch ohne EOS 6D! ;-) War allerdings wesentlich aufwendiger!! ;-)))
Liebe Grüße!
Micha

Siegfried Heße 31.5.2016 15:18
Die Oma gab uns immer Geld für die 8-Fahrten Sichtkarte und für die Ferienkinder war die Stadtrundfahrt mit der Tram immer ein Erlebnis,die letzten alten Zweirichtungstriebwagen verkehrten dann auf der 10 nach Reideburg, ohne Beiwagen.Die Züge nach Merseburg, das war natürlich die MÜ-Bahn (Merseburger Überlandbahn), Bis Bad Dürrenberg, anfangs musste man in Mersedorf (Merseburg)in die 35 (?) umsteigen, manchmal fuhr selbige noch über Sperrgau, bis die Strecke nach Bad Dürrenber sanieret und zweigleisig ausgebaut wurde...Sind halt schöne Kindheitserinnerungen. M.f.G Siegfried

Michael Edelmann 1.6.2016 14:44
Ja, da hast Du absolut Recht! Geht mir genauso! :-)
LG!
Micha

41 1144-9, Tender voraus und die Enkel des Fotografen stellen sich zum Fototermin in Erfurt hbf.28.05.2016 10:53 Uhr (zum Bild)

Michael Edelmann 29.5.2016 18:54
Sind die beiden auch so begeisterte Bahnanhänger, wie ihr Opa? ;-) Wie auch immer, eine Dampflok vor modernen Doppelstockwagen ist auch nicht gerade alltäglich! Hübsches Bild!
Liebe Grüße!
Micha

Siegfried Heße 30.5.2016 15:57
Hallo Micha, eigentlich sollte der Opa nur die Enkel hüten, da beide Eltern verhindert...., also mit dem schnellen ICE von Halle nach Erfurt in den Zoo, ja und da fuhr der RE nach Sondershausen gerade eben ab und Opa bekam die Aufforderung ein Bild zu machen, die Kombination Doppelstock Einzelwagen (DB), zwei historisch Halberstädter, am Schluß wieder ein Doppelstock Einzelwagen DB mit einer 41 hat wohl eher Seltenheitswert.....Schön , das Dir das Bild gefällt.M.f.G Siegfried

Siegfried Heße 30.5.2016 15:59
Sorry, natürlich ein Halberstädter und ein Bautzener Wagen....Liebe Grüße Siegfried.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.