bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bild-Kommentare von Ingo Konrad Müller



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Ein Zug der Hochbahn (Elevated) in Cicago überfährt den Chicago River (South Branch) am 31.09.2017. (zum Bild)

David Endlich 17.10.2017 9:38
Beeindruckende Konstruktion des Hochhauses mit der Spitze nach unten. So ein silberner Metrozug verschwindet fast vor den ganzen Stahl-und Glasbauten.
Gruß
David

Ingo Konrad Müller 17.10.2017 23:16
Hallo David,
vielen Dank für Deinin freundlichen Kommentar, Ja, in Anbetracht dieser Kulisse relativiert sich der Begriff "Hochbahn".
Viele Grüße
Ingo

Impressionen aus dem ehemaligen Bw Jundiai der Ferrovia Paulista (FEPASA), das heute ein Eisenbahnmuseum beherbergt. Jundiai ist ein Zentrum des Kaffee-Anbaus in Brasilien. Die CP beförderte den Kaffee von Jiundiai zum Hafen Santos. Diesellok US-amerikanischer Herkunft. Weiterte Informationen zur Lok liegen mir leider nicht vor. 12.10.2017 (zum Bild)

Horst Lüdicke 16.10.2017 17:44
Es handelt sich um eine Lok von EMD, evtl. eine GP 18(?).
Gruß Horst

Ingo Konrad Müller 16.10.2017 18:49
Hallo Horst,
vielen Dank für den Hinweis, hilft mir sehr. Ich hoffe noch ein paar Infos zusammentragen zu können und trag es dann in der Bildbeschreibung nach.
Viele Grüße
Ingo

Impressionen aus dem ehemaligen Bw Jundiai der Companhia Paulista (CP), das heute ein Eisenbahnmuseum beherbergt. Lok BOX 2-B+B-2 (Referrenz: Luis Fernando da Silva, http://www.bahnbilder.de/bild/Brasilien~Breitspur~1600mm/431129/locomotiva-box-2-bb-2-da-antiga-companhia.html). 12.10.2017 (zum Bild)

Frank Paukstat 16.10.2017 16:28
Sieht man dieses Bild mag man überhaupt nicht glauben das dies ein Eisenbahnmuseum sein soll. Eher ein ehemaliges Betriebswerk das dem Verfall preis gegeben ist. Tolle Bilderserie von dort, Ingo!

Gruß, Frank

Horst Lüdicke 16.10.2017 17:48
Eine wirklich schöne Aufnahme und überhaupt eine tolle Bilderserie aus einem Land, das sonst nicht so im Fokus der Eisenbahnfreunde steht. Jedenfalls das passende Ambiente für ein Eisenbahnmuseum.
Gruß Horst

Ingo Konrad Müller 16.10.2017 18:39
Hallo Frank,
dem ist auch so. An der Erhaltung des ehemaligen Bw der CP und des rollenden Materials ist man hier nicht sonderlich interessiert, was natürlich auch an einem Mangel an Mitteln liegt. Einzelteile der Maschinen, die man für erhaltenswert erachtet, werden ausgebaut und in den Museumsräumen, der ehemaligen Bw-Verwaltung, ausgestellt. Der Rest steht auf dem aufgelassenen Bw-Gelände.
Vielen Dank für Deinen Kommentar. Es freut mich sehr, dasss Dir das Bild gefällt.
Viele Grüße
Ingo

Ingo Konrad Müller 16.10.2017 18:43
Hallo Horst,
besten Dank, ich freue mich, dass Dir die Bilder gefallen. Ohne die ortskundige Führung meines brasilianischen Kollegen, hätte ich dieses ehemalige Bw wohl auch nicht gefunden.
Viele Grüße
Ingo

Der Abendsonne entgegen zieht JZ 73-019 der Pinzgaubahn, den Wintermärchendampfzug 3394, von Zell am See nach Krimml. Niedersill 29.12.2016 (zum Bild)

Horst Lüdicke 4.10.2017 8:41
Auch ohne Schnee ist dieses Foto wahrlich ein Wintermärchen!
Gruß Horst

Leitner Thomas 7.10.2017 23:54
Danke Horst :)
LG Tom

Ingo Konrad Müller 16.10.2017 13:46
Hallo Thomas,
wundervolles Spiel mit dem Licht. Der sehr schöne Kontrast in der Dampfwolke wirkt.
Viele Grüße
Ingo

Impressionen aus dem ehemaligen Bw Jundiai der Ferrovia Paulista (FEPASA), das heute ein Eisenbahnmuseum beherbergt. Jundiai ist ein Zentrum des Kaffee-Anbaus in Brasilien. Die CP beförderte den Kaffee von Jiundiai zum Hafen Santos. Lok 6413 der Ferrovia Paulista S.A. (FEPASA), ex 218 CP. Sie wurde 1927 von Baldwin-Westinghouse in den USA gebaut. 12.10.2017 Hersteller: Baldwin-Westinghouse, USA Baujahr: 1927 Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: 6413 (FEPASA) ursprüngl. Fahrzeugnr.: 218 (CP) Radsatzfolge: CC LüP: 15,291 m Gewicht: 106 t max. Achslast: 17,7 t System: 3 kV Gleichstrom Leistung: 1350 PS v max: 65 km/h (zum Bild)

Julian Ryf 15.10.2017 20:42
Hallo Ingo
Sehr interessante Aufnahmen! Die Lok gefällt mir sehr gut.
In der portugiesischen Wikipedia findet sich ein Artikel zu dem Loktyp: https://pt.wikipedia.org/wiki/Baldwin-Westinghouse_C%2BC
Gruss, Julian

Jürgen Vos 15.10.2017 20:56
Ingo, Deine Aufnahmen aus dem Museum sind klasse. Dieses Bild gefällt mir besonders gut.
Grüße,
Jürgen

Ingo Konrad Müller 16.10.2017 9:42
Hallo Julian und Jürgen,
vielen Dank für Eure freundlichen Kommentare über die ich mic sehr gefreut habe. Es freut mich auch, dass Euch die Bilder gefallen.
@Julian: besten Dank für den Hinweis, der hat sehr geholfen.
Viele Grüße aus Burghausen
Ingo

Der Herbst startet im Oktober mit wunderbaren Farben und Sonnenschein. Aber auch Nebel gehört zu dieser Jahreszeit. Am Morgen des 12.10.2017 fährt R8556 durch die düstere Welt bei Frauental Bad Gams. (zum Bild)

David Endlich 13.10.2017 12:49
Herrliches Morgenbild! Da muss man den Zug schon richtig suchen. Ich nehme mal an, dass der Lichtstreifen links die Zugzielanzeige der RB ist, oder?
Gruß
David

Karl Heinz Ferk 14.10.2017 7:51
Guten Morgen David !


Jap !

Danke GLG !

Thomas Wendt 14.10.2017 9:00
Ein unscheinbares Bild, aber ich bin sicher, kaum jemand hätte das so gut hinbekommen. Ich bin begeistert.

Karl Heinz Ferk 15.10.2017 6:56
Vielen Dank Thomas !!

LG KH

Ingo Konrad Müller 16.10.2017 1:55
Hallo Karl Heinz,
da muss ich Thomas mal ganz entschieden widersprechen. Das Bild ist ganz und gar nicht unscheinbar, auch wenn man den Zug vergeblich sucht :) Tolles Stimmungsbild.
Viele Grüße
Ingo

Karl Heinz Ferk 16.10.2017 5:29
Danke Danke Ingo !

Der VT 505 (95 80 1648 105-2 D-HEB / 95 80 1648 605-1 D-HEB) der HLB (Hessische Landesbahn GmbH), ein Alstom Coradia LINT 41 der neuen Generation, fährt am 01.10.2017, als RB 96 "Hellertalbahn" (Betzdorf - Herdorf - Neunkirchen - Haiger - Dillenburg), in den Bahnhof Herdorf ein. (zum Bild)

Heinz Hülsmann 8.10.2017 17:04
Hallo Armin,
der Triebzug passt perfekt zum herbstlichen Umfeld.

Viele Grüße, Heinz

Heinz Lahs 9.10.2017 20:47
Hallo Armin,
immer wieder sehr schön, die Triebwagen in den HLB-Farben zu sehen.
Und besonders im Herbsz wirken sie besonders gut.
Liebe Grüße aus Nasenheide, Heinz.

Ingo Konrad Müller 15.10.2017 21:30
Hallo Armin,
wundervolles Herbstbild. Wo findest Du eigentlich immer die zur Jahrezeit passend lakierten Züge?
Viele Grüße
Ingo

Armin Schwarz 16.10.2017 19:08
Hallo Ihr drei,
danke für Eure netten Worte, es freut mich sehr dass es Euch gefällt.

@Ingo: Nun ich weiß wo so fahren ;-)

Liebe Grüße aus Herdorf
Armin

De Rond Hans und Jeanny 17.10.2017 18:40
Das Bild weckt wunderschöne Erinnerungen an ein tolles und lustiges Wochenende im Hellertal, Armin.
Hier gibt es übrigens das "Making of" des herrlichen Herbstfotos zu sehen:

http://wwwfotococktail-revival.startbilder.de/bild/Eisenbahn~Deutschland~Diverses/582486/-die-bahnfotografen-beim-ablichten-des.html

Einen lieben Gruß nach Herdorf
Jeanny

Thomas Scherf 17.10.2017 22:03
Ein interessanter Gegensatz: Das moderne Fahrzeug und die etwas in die Jahre gekommene Infrastruktur, die aber gleichwohl nicht weniger attraktiv ist. Und so ein grasbewachsener Bahnsteig sieht auch besser aus als ein betonbelegtes Normteil.
Gruss
Thomas

Armin Schwarz 18.10.2017 17:53
Hallo Jeanny, hallo Thomas,
danke für Eure netten Kommentare, es freut mich dass es Euch gefällt.

@Thomas: Die in die Jahre gekommene Infrastruktur, gibt es auf der Strecke auch nur noch hier. In Herdorf ist der Umbauaufwand wohl zu hoch, da es hier noch das Anschlußgleis zur KSW gibt. Mit dem Bahnsteig das sehe ich auch wie Du.

Liebe Grüße aus Herdorf
Armin

Unter dem Vollmond warten 2 Gleisbagger nächst der ehemaligen Sulmtalbahn auf Ihre weitere Arbeit. 7.10.2017 (zum Bild)

Armin Schwarz 8.10.2017 13:47
Hallo Karl Heinz,
den Vollmond habe ich die letzten Tage gespürt, aber hat leider nicht das Wetter um ihn so toll abzulichten, wie Du es hier hast.
Liebe Grüße
Armin

Karl Heinz Ferk 9.10.2017 5:06
Danke Armin !

Ich hab ihn auch gestern noch vernommen ,...

Der Blick ins "GLAS" hat etwas länger gedauert :-)

LG KH

Ingo Konrad Müller 15.10.2017 21:23
Hallo Karl Heinz,
super Licht in der Abendsonne. Die Aufnahme gefällt mir ausgesprochen gut. Der Vollmond krönt das Ganze natürlich noch.
Viele Grü0e
Ingo

Karl Heinz Ferk 16.10.2017 5:30
Dankesehr Ingo !

LG

Lokomotion 185 663 befördert einen österreichischen IC in Richtung Linz. Vilshofen a.d. Donau, 01.06.2014 Hersteller: Bombardier Transportation, Kassel Fabriknummer: 33700 Abnahmedatum: 01.02.2005 UIC-Nr.: 91 80 6185 663-2 D-LM Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: 185 663-2 EBA-Nr.: EBA 03J15A 612 Eigentümer Lokomotion Gesellschaft für Schienentraktion, München Radsatzfolge: Bo'Bo' Vmax (km/h): 140 Dauerleistung (kW): 4.200 Anfahrzugkraft (kN): 300 Dauerzugkraft (kN): 257 Dienstmasse (t): 84 Radsatzfahrmasse max. (t): 21 LüP (mm): 18.900 (zum Bild)

Dennis Fiedler 9.6.2014 12:43
Schönes Muster der Lokomotion Loks.

Ingo Konrad Müller 10.6.2014 18:08
Hallo Dennis,
ja, die Zebras machen schon was her. Gibt es übrigens auch mit roten Streifen. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und beste Grüße
Ingo

Dennis Fiedler 10.6.2014 19:00
Wenn die Streifen schwarz wären würde die Lok ein Zebra auf Schienen sein.

Karl-Bernhard Silber 30.9.2017 0:57
Das ist aber selten, dass eine Lokomotion-Lok einen EC nach Österreich befördert...! Tolles Bild!

Ingo Konrad Müller 15.10.2017 15:20
Hallo Karl-Bernhard,
vielen Dank für den netten Kommentar. Es freut mich sehr, dass Dir das Bild gefällt.
Viele Grüße aus Burghausen
Ingo

218 430-7 mit einem recht kurzen Zug aus drei ÖBB-Wagen am 10.06.2014 bei Pleinting in Richtung Straubing Hersteller: Krupp Fabriknummer: 5396 Abnahmedatum: 14.08.1978 Erst-Bw: Lübeck Heimat-Bw z.Z.d. Aufnahme: Mühldorf weitere Beheimatungen: Kempten, Trier, Chemnitz UIC-Nr.: 92 80 1218 430-7 D-DB Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: 218 430-7 Eigentümer z.Z.d. Aufnahme: DB Regio Radsatzfolge: B'B' Vmax (km/h): 140 Dienstmasse (t): 79 Radsatzfahrmasse max. (t): 20 LüP (mm): 16.400 (zum Bild)

Karl-Bernhard Silber 30.9.2017 1:00
Was macht denn DER Zug auf DER Strecke...?!! Glückwunsch zu diesem super-seltenen Bild!

Ingo Konrad Müller 15.10.2017 15:18
Hallo Karl-Bernard,
vielen Dank für den freundlichen Kommentar. War mir gar nicht bewusst, dass dieser Zug eine Besonderheit ist.
Viele Grüße
Ingo

411 015 "Coburg" auf der Strecke von Passau nach Regensburg am 21.02.2015 bei Vilshofen (zum Bild)

Karl-Bernhard Silber 30.9.2017 0:54
"Vilsbiburg"? Das müsste "Vilshofen" heißen, oder? Schönes Bild!

Ingo Konrad Müller 1.10.2017 4:07
Hallo Karl-Bernhard, ja sischer dat! Werde ich aendern, wenn ich wieder zuhause bin. Macht keinen Spass auf dem Smartphone. VG Ingo

Die Zukunft des Schrankenwärters in Königswinter sieht nicht gut aus, da hier eine Unterführung geplant ist. Königswinter 15.07.2017 (zum Bild)

Ingo Konrad Müller 22.7.2017 0:17
Hallo Dennis,
starke Aufnahme. Besonders die Schrankenbewegung gefällt mir.
Viele Grüße
Ingo

Dennis Fiedler 22.7.2017 15:40
Vielen Dank Ingo. Ja im Sommer machen bei den warmen Temperaturen Langzeitaufnahmen besonders Spaß. Freut mich das dir das Bild gefällt.

. Hintereingang und Bordrestaurant - Nordzugang des Wolfsburger Hauptbahnhofes. 14.03.2017 (M) (zum Bild)

Ingo Konrad Müller 6.7.2017 23:55
Hallo Ihr drei,
saugutes Bild. Ein ICE tarnt sich in der Bahnhofsarchitektur. So etwas muss man erst mal als lohnendes Motiv erkennen.
Viele Grüße
Ingo

Gisela, Matthias und Jonas Frey 7.7.2017 5:52
Hallo Ingo, das freut mich sehr dass dir die Aufnahme gefällt. Ich suche immer gerne nach derartigen Motiven, diese finden sich dann meist unvorhergesehen. Hier hat sich angeboten zu der Symmetrie des Zuganges, die Asymmetrie zu setzen. Ich könnte auch aber auch noch eine Version mit Triebkopf anbieten.

lg Matthias

Thomas Wendt 23.7.2017 7:29
Ein (außerirdischer?) Betrachter, der noch nie einen ICE gesehen hat, könnte hier nur erahnen, welche Teile des Bildes beweglich sind und welche nicht. Der ICE wirkt wirklich wie eingepasst, super!

Gisela, Matthias und Jonas Frey 24.7.2017 12:23
Danke Thomas,

das war mal wieder ein glücklicher Zufall und der ICE kam gerade zu rechten Zeit und hat sich dazu angeboten, aus der doch einfachen Situation ein Motiv zu entwickeln.

lg Matthias

. Düstere Züge vor VW-Kamine - Mehrere Coradia Continental-Triebzüge der ENNO im Hauptbahnhof Wolfsburg. 14.03.2017 (M) (zum Bild)

Ingo Konrad Müller 6.7.2017 23:52
Surreal. Könnte auch ein Coverbild eines Pink Floyd Albums sein.
Hallo Gisela, Mathias und Jonas,
super Bild und gut gesehen. Viele Grüße
Ingo

Gisela, Matthias und Jonas Frey 7.7.2017 5:54
Auch hier freut mich sehr dein positiver Kommentar, Ingo.

Die Lücke zwischen den beiden gekuppelten Triebwagen mit direktem Blick zu den Schornsteinen hat sich da als Motiv geradezu aufgedrängt.

lg Matthias

Agilis ET 440 408 zwischen Straubing und Regensburg bei Radldorf am 03.06.2017 (zum Bild)

Armin Schwarz 2.7.2017 10:09
Hallo Ingo,
ein tolles Bild von dem Mopsgesicht.
Liebe Grüße
Armin

Ingo Konrad Müller 6.7.2017 23:30
Hallo Armin,
vielen herzlichen Dank für Deinen netten Kommentar. Mich freut es immer sehr, wenn Dir ein Bildgefällt. "Mopsgesicht" finde ich gut. Ist das jetzt der ofizielle Spitzname der BR 440? Ich glaube, ich sammle mal Spitznahmen von Triebfahrzeugen.
Viele liebe Grüße
Ingo

Armin Schwarz 8.7.2017 20:56
Hallo Ingo,
"Mopsgesicht" gilt für die alten Kopfform von dem Alstom Coradia Continental (BR 440), die neue Kopfform (BR 1 440) nennt man gerne "Grinzekatze".
Liebe Grüße
Armin

38 1301 der ÖGG übernimmt über Pfingsten den Pendeldienst zwischen Bad Endorf und Obing. 05.06.2017 bei Ellerding nahe Amerang. (zum Bild)

Armin Schwarz 2.7.2017 10:12
Hallo Ingo,
ein schönes Bild von der P8 mit dem Pendelzug.
Liebe Grüße
Armin

Ingo Konrad Müller 6.7.2017 23:25
Hallo Armin,
herzlichen Dank. Es freut mich sehr, dass Dir das Bild gefällt.
Viele Grüße aus Burghausen
Ingo

Ausfahrt von LDC 35 1019 aus dem Bahnhof Görlitz in Richtung Zittau. Mit einem Sonderzug ging es am 14.01.2006 über die Neißetalbahn in Richtung Süden. (zum Bild)

Ingo Konrad Müller 25.6.2017 0:27
Hallo,
immer wieder schön, eine Dampflok im Winter zu sehen. Hervorragend abgelichtet, sehr schönes Bild.
Viele Grüße
Ingo

T. Frahn 25.6.2017 7:26
Hallo Ingo,
an diesem kalten Januartag hatte Einiges zusammen gepasst.
Schön wenn das Bild gefällt.
Gruß!

Großes Sommerfest im DB Museum Koblenz-Lützel am 17. & 18.6.2017 u.a. wurden Pendelfahrten angeboten, hier fährt am 18.06.2017 die 140 423-5 (91 80 6140 423-5 D-DB) vom DB Museum, ex DB E 40 423, mit ihrem Pendelzug. Am Zugende die 212 372-7, ex V100 2372. (zum Bild)

Olli 23.6.2017 19:02
Auch wenn man mal ozeanblau/beige gehasst hat... heute geht einem das Herz auf... ;-)
Gruß, Olli

Ingo Konrad Müller 24.6.2017 13:52
Da kann ich mich Olli nur anschließen. Genau das selbe kam mir auch spontan in den Sinn, als ich das Bild sah. Gefällt mir sehr.
VG
Ingo

Stefan Wohlfahrt 24.6.2017 14:21
Man fragt sich heute, weshalb das Farbkonzept damals so schlecht ankam?
einen lieben Gruss
Stefan

Ingo Konrad Müller 24.6.2017 14:36
Das mag vielleicht am vorausgehenden Farbschema liegen. Bei der E40 war der Wechsel von grün nach blau-beige vielleicht nicht so gravierend aber bei der E10 war das stahlblau dann doch schöner, besonders bei der Bügelfalte.

Olli 24.6.2017 15:00
Es war halt nur einfach drüber gestülpt. Schau Dir die V 200 an, vorher ein geniales Design, danach furchtbar. Aber auch die Altbau-E-Loks, zu denen wollte es nie recht passen, die 110 wurde schon angesprochen. Wahrscheinlich war auch beim Bau schon das Farbdesign mit einbezogen. Die ganzen Bundesbahnloks soll angeblich sowieso ein einzelner Ingenieur vom Aussehen her designt haben. Heute gibt es halt den roten Einheitsbrei, der aber zugegeben durchweg besser ankam.
Gruß, Olli

Stefan Wohlfahrt 24.6.2017 15:20
Die V 220 ist wirklich DAS Negativbeispiel der ozeanblau/beige-Epoche, die V 218 hingegen passte perfekt ins neue Farbkleid, sowie Auch die meisten Reise-Wagen; ansonsten bin ich mit Ingo einig, dass der Verlust der Blauen Farbe bei der 110 schlecht ankam. Interesannteweise jedoch werder E 103 noch die Schienenbuse mit dem ozeanblau/beige gestrichen.
einen lieben Gruss
Stefan

Ingo Konrad Müller 24.6.2017 15:36
Schade nur, dass gleich alles in den verkehrsroten Einheitsbreieimer gefallen ist. Zum Glück haben wir heute so viele Private, sonst wäre es ziemlich langweilig. Ansonsten kommt es sehr auf das Fahrzeug an, ob die Farbe passt. Die 180 sieht in frisch gewaschenem Verkehrsrot super aus, ozeanblau-elfenbein hat ihr nicht gestanden. Die 103 in verkehrsrot gefällt mir nicht (gab's mal als Einzelstück). Und in ozeanblau-elfenbein kann ich sie mir auch nicht vorstellen.

Olli 24.6.2017 15:56
Die 103.0 dürfte auch mal in Rheingoldfarben gelaufen sein, also ganz ähnlich. Daraus wurde kurz drauf ein TEE und dann gab es rot/beige. Ich schätze mal, rot/beige wäre das Farbschema geworden, war aber durch die TEEs bereits besetzt.

Der rote Einheitsbrei hat auch schon wieder Farbkleckse bekommen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg haben da schon wieder für Abwechslung gesorgt...

Gruß, Olli

Patrick Sesseler 24.6.2017 18:24
Nein, Olli, die E03 ist schon in TEE-Farben auf die Welt gekommen. Das TEE-Farbkonzept ist nämlich deutlich älter als die E03, und die ersten TEEs wurden mit entsprechend lackierten E10.12 gefahren. Von der E10.12 hat es allerdings mal welche in Rheingold-Farben (kobaltblau/beige) gegeben, sogar noch ohne Bügelfalte.

Mir hatte die ozeanblaue Farbgebung durchaus schon damals gefallen, auch wenn die Farbgebung bei einigen, eher seltenen Loktypen wirklich unvorteilhaft angebracht war (BR 194 vor allem). Auch hatte eine italienische BR 220 ein ozenblaues V, was deutlich eleganter aussieht als die etwas plumpe DB-Variante.
Aber den in großer Zahl fahrenden V160-Varianten, sowie den E10/40/50 und diversen Triebwagen stand diese Farbgebung wirklich gut.

Da die BR 103 für TEE- und IC-Dienst vorgesehen war, und nur selten normale D-Züge führte, kam dafür auch nie das ozenblaue Farbkonzept in Frage. Auch die Schnellfahrloks der BR 112 (E10.12) bekamen diese Farbe nicht, sondern bleiben rot/beige.

Das darauf folgende Rot mit Lätzchen war dagegen doch wirklich ein Rückschritt, oder?

Gruß, Patrick

Armin Schwarz 2.7.2017 10:33
Hallo miteinander,
meinen besten Dank für Eure netten und positiven Kommentare, über die ich mich sehr gefreut habe. Es freut mich sehr dass es Euch gefällt.
Liebe Grüße aus Herdorf
Armin
PS: Mir gefiel die ozeanblaue Farbgebung durchaus schon damals.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.