bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

KBE V 54 steht hier als Arbeitsvorrat für die TWE Werkstatt am 26.7.1995 im BW Lengerich Hohne.

(ID 1104145)



KBE V 54 steht hier als Arbeitsvorrat für die TWE Werkstatt am 26.7.1995 im BW Lengerich Hohne.

KBE V 54 steht hier als Arbeitsvorrat für die TWE Werkstatt am 26.7.1995 im BW Lengerich Hohne.

Gerd Hahn 26.08.2018, 92 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Leider ist die Qualität dieser Aufnahme nicht besonders, da es aber meine einzige Aufnahme eines Doppeltriebwagens und eines KBE-Schnellzuges ist, möchte ich es dennoch zeigen: Neben den Großraumwagen ET 201-204 stellte die Köln-Bonner Eisenbahn auch drei Doppeltriebwagen in Aluminiumbauweise als ET 210-212 in Dienst. Im Dezember 1974 wurde der ET 211 am Rheinuferbahnhof unterhalb der Hohenzollernbrücke aufgenommen, der als Schnellzug nach Bonn auf Fahrgäste wartet. Am 30.08.1975 wurde der Schnellzugverkehr auf der Rheinuferbahn eingestellt. Von den Doppeltriebwagen ist kein Fahrzeug erhalten geblieben, alle drei wurden durch Brände vernichtet, ET 211 und 212 beim Großbrand im Wesselinger Depot am 04.08.1975, ET 210 am 23.10.1976 im Bonner Rheinuferbahnhof.
Leider ist die Qualität dieser Aufnahme nicht besonders, da es aber meine einzige Aufnahme eines Doppeltriebwagens und eines KBE-Schnellzuges ist, möchte ich es dennoch zeigen: Neben den Großraumwagen ET 201-204 stellte die Köln-Bonner Eisenbahn auch drei Doppeltriebwagen in Aluminiumbauweise als ET 210-212 in Dienst. Im Dezember 1974 wurde der ET 211 am Rheinuferbahnhof unterhalb der Hohenzollernbrücke aufgenommen, der als Schnellzug nach Bonn auf Fahrgäste wartet. Am 30.08.1975 wurde der Schnellzugverkehr auf der Rheinuferbahn eingestellt. Von den Doppeltriebwagen ist kein Fahrzeug erhalten geblieben, alle drei wurden durch Brände vernichtet, ET 211 und 212 beim Großbrand im Wesselinger Depot am 04.08.1975, ET 210 am 23.10.1976 im Bonner Rheinuferbahnhof.
Horst Lüdicke

Deutschland / Unternehmen / KBE Köln-Bonner Eisenbahnen

160 1200x724 Px, 13.04.2019

Zur Beschleunigung des Personenverkehrs beschaffte die Köln-Bonner Eisenbahn zwischen 1960 und 1964 vier damals hochmoderne Schnelltriebwagen in Aluminiumbauweise. Im Frühjahr 1978 ist ET 204 als Eilzug von Köln nach Bonn auf der wenige Monate später stillgelegten Strecke zwischen der Hohenzollernbrücke und dem Ubierring unterwegs. Nach der Umstellung auf Stadtbahnbetrieb wurden sie an die Salzburger Lokalbahn verkauft. ET 204 wurde Anfang der 1990er Jahre verschrottet, erhalten blieb der Prototyp ET 201. Heute erinnert nichts mehr an die Gleise und auch Stollwerck-Schokolade gibt es nicht mehr...
Zur Beschleunigung des Personenverkehrs beschaffte die Köln-Bonner Eisenbahn zwischen 1960 und 1964 vier damals hochmoderne Schnelltriebwagen in Aluminiumbauweise. Im Frühjahr 1978 ist ET 204 als Eilzug von Köln nach Bonn auf der wenige Monate später stillgelegten Strecke zwischen der Hohenzollernbrücke und dem Ubierring unterwegs. Nach der Umstellung auf Stadtbahnbetrieb wurden sie an die Salzburger Lokalbahn verkauft. ET 204 wurde Anfang der 1990er Jahre verschrottet, erhalten blieb der Prototyp ET 201. Heute erinnert nichts mehr an die Gleise und auch Stollwerck-Schokolade gibt es nicht mehr...
Horst Lüdicke

Wenige Monate vor der Einstellung des Betriebes zwischen Hohenzollernbrücke und Ubierring fährt der ET 58 der Köln-Bonner Eisenbahn im Frühjahr 1978 am Torbogen des um 1220 gebauten Bayenturms vorbei in Richtung Hohenzollernbrücke. Während die Gleise längst verschwunden sind, existiert das 1899 gebaute Gebäude des Hafenamtes im Hintergrund noch heute. Bis 2014 war der denkmalgeschützte Bau Sitz der Häfen und Güterverkehr Köln AG.
Wenige Monate vor der Einstellung des Betriebes zwischen Hohenzollernbrücke und Ubierring fährt der ET 58 der Köln-Bonner Eisenbahn im Frühjahr 1978 am Torbogen des um 1220 gebauten Bayenturms vorbei in Richtung Hohenzollernbrücke. Während die Gleise längst verschwunden sind, existiert das 1899 gebaute Gebäude des Hafenamtes im Hintergrund noch heute. Bis 2014 war der denkmalgeschützte Bau Sitz der Häfen und Güterverkehr Köln AG.
Horst Lüdicke

Deutschland / Unternehmen / KBE Köln-Bonner Eisenbahnen

159 1200x738 Px, 13.04.2019

Mit einem Eilzug nach Köln trifft der ET 56 der Köln-Bonner Eisenbahn im Frühjahr 1978 in Rodenkirchen ein. Damals betrieb die KBE noch Güterverkehr, die umfangreichen Gleisanlagen sind verschwunden und dort, wo einmal der Güterschuppen stand, befindet sich heute ein P+R-Platz.
Mit einem Eilzug nach Köln trifft der ET 56 der Köln-Bonner Eisenbahn im Frühjahr 1978 in Rodenkirchen ein. Damals betrieb die KBE noch Güterverkehr, die umfangreichen Gleisanlagen sind verschwunden und dort, wo einmal der Güterschuppen stand, befindet sich heute ein P+R-Platz.
Horst Lüdicke

Deutschland / Unternehmen / KBE Köln-Bonner Eisenbahnen

132 1200x681 Px, 13.04.2019





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.