bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Die Wanderung am Karfreitag 2018 lag ganz im Thema der Bahngeschichte der Schweiz, denn ich war mit meinen Zwillingen Luka und Tristan auf Spurensuche der Walenseebahn.

(ID 1102681)



Die Wanderung am Karfreitag 2018 lag ganz im Thema der Bahngeschichte der Schweiz, denn ich war mit meinen Zwillingen Luka und Tristan auf Spurensuche der Walenseebahn. Diese wurde auf dem Abschnitt Murg - Weesen am 01.07.1859 durch die VSB eröffnet. 1960 wurde der Kerenzerbergtunnel dem Betrieb übergeben und die Linie am Walensee entlang stillgelegt und abgebaut. Heute führt ein Fahrrad- und Wanderweg dem alten Trassee entlang.
Unmittelbar nach der Linthbrücke Richtung Mühlehorn verschwand die Bahn im Ofeneeck -Weisswand Tunnel, wovon ich das Portal fotografieren konnte. Um den Tunnel vor Vandalismus zu schützen und den unerlaubten Zugang zur Autobahn A 3 zu verwehren, wurde der Eingang zugemauert.
Weesen - Gäsi, 30.03.2018

Die Wanderung am Karfreitag 2018 lag ganz im Thema der Bahngeschichte der Schweiz, denn ich war mit meinen Zwillingen Luka und Tristan auf Spurensuche der Walenseebahn. Diese wurde auf dem Abschnitt Murg - Weesen am 01.07.1859 durch die VSB eröffnet. 1960 wurde der Kerenzerbergtunnel dem Betrieb übergeben und die Linie am Walensee entlang stillgelegt und abgebaut. Heute führt ein Fahrrad- und Wanderweg dem alten Trassee entlang.
Unmittelbar nach der Linthbrücke Richtung Mühlehorn verschwand die Bahn im Ofeneeck -Weisswand Tunnel, wovon ich das Portal fotografieren konnte. Um den Tunnel vor Vandalismus zu schützen und den unerlaubten Zugang zur Autobahn A 3 zu verwehren, wurde der Eingang zugemauert.
Weesen - Gäsi, 30.03.2018

Christoph Streck 19.08.2018, 167 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 20D, Datum 2018:03:30 09:55:22, Belichtungsdauer: 1/60, Blende: 50/10, ISO400, Brennweite: 35/1

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Eine Re 460 schiebt ihren IC 61 Basel SBB - Interlaken Ost am 22. November 2020 zwischen Interlaken West und Ost über die Untere Aarebrücke in Interlaken.<br>
Die zweimalige Aarequerung zwischen den Bahnhöfen Interlaken West und Interlaken Ost wurden beim Bau der Strecke von der Bödelibahn eingeplant, um einen konkurrierenden Kanalbau für die Schifffahrt zwischen Thuner- und Brienzersee zu verhindern.
Eine Re 460 schiebt ihren IC 61 Basel SBB - Interlaken Ost am 22. November 2020 zwischen Interlaken West und Ost über die Untere Aarebrücke in Interlaken.
Die zweimalige Aarequerung zwischen den Bahnhöfen Interlaken West und Interlaken Ost wurden beim Bau der Strecke von der Bödelibahn eingeplant, um einen konkurrierenden Kanalbau für die Schifffahrt zwischen Thuner- und Brienzersee zu verhindern.

Julian Ryf

Eine Re 460 schiebt ihren IC 61 Basel SBB - Interlaken Ost am 22. November 2020 bei der Einfahrt in den Endbahnhof über die Obere Aarebrücke in Interlaken.<br>
Die zweimalige Aarequerung zwischen den Bahnhöfen Interlaken West und Interlaken Ost wurden beim Bau der Strecke von der Bödelibahn eingeplant, um einen konkurrierenden Kanalbau für die Schifffahrt zwischen Thuner- und Brienzersee zu verhindern.
Eine Re 460 schiebt ihren IC 61 Basel SBB - Interlaken Ost am 22. November 2020 bei der Einfahrt in den Endbahnhof über die Obere Aarebrücke in Interlaken.
Die zweimalige Aarequerung zwischen den Bahnhöfen Interlaken West und Interlaken Ost wurden beim Bau der Strecke von der Bödelibahn eingeplant, um einen konkurrierenden Kanalbau für die Schifffahrt zwischen Thuner- und Brienzersee zu verhindern.

Julian Ryf

EW-I-Pendel mit Re 4/4 II 11112 als Leermaterialzug Basel GB - Bure am 30. Oktober 2020 auf der Chessilochbrücke bei Grellingen.
EW-I-Pendel mit Re 4/4 II 11112 als Leermaterialzug Basel GB - Bure am 30. Oktober 2020 auf der Chessilochbrücke bei Grellingen.
Julian Ryf

 Bahnfahrt rund um Zürich  - unter diesem Namen führte die SBB am 24. Oktober eine Fahrt mit der Re 4/4 II 11109 und zwei Panoramawagen durch. Mit fachkundiger Erklärung wurden dabei allerlei interessante Strecken befahren. Unter anderem ging es vom Furttal über die normalerweise nur vom Güterverkehr benutzte Verbindungskurve in den Rangierbahnhof Limmattal, hier auf der Limmatbrücke bei Killwangen.
"Bahnfahrt rund um Zürich" - unter diesem Namen führte die SBB am 24. Oktober eine Fahrt mit der Re 4/4 II 11109 und zwei Panoramawagen durch. Mit fachkundiger Erklärung wurden dabei allerlei interessante Strecken befahren. Unter anderem ging es vom Furttal über die normalerweise nur vom Güterverkehr benutzte Verbindungskurve in den Rangierbahnhof Limmattal, hier auf der Limmatbrücke bei Killwangen.
Julian Ryf





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.