bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Saline de Bex SA: KLEIN ABER FEIN.

(ID 761433)



Saline de Bex SA: KLEIN ABER FEIN. Nebst den zahlreichen Schmalspurbahnen in der Westschweiz hat auch die Stollenbahn der Saline Bex ihren Reiz. Für die Führung der Besucher- und Arbeitszüge stehen vier moderne Diesellokomotiven sowie mehrere Personen- und einige Güterwagen im Einsatz. Die Aufnahme ist am 9. Februar 2014 vor der Galerie der MINE DU BOUILLET entstanden.
Foto: Walter Ruetsch

Saline de Bex SA: KLEIN ABER FEIN. Nebst den zahlreichen Schmalspurbahnen in der Westschweiz hat auch die Stollenbahn der Saline Bex ihren Reiz. Für die Führung der Besucher- und Arbeitszüge stehen vier moderne Diesellokomotiven sowie mehrere Personen- und einige Güterwagen im Einsatz. Die Aufnahme ist am 9. Februar 2014 vor der Galerie der MINE DU BOUILLET entstanden.
Foto: Walter Ruetsch

Walter Ruetsch 15.02.2014, 568 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
N-BAHN-CLUB-BUSSWIL/NBCB.
Der ehemalige SBB-Personenwagen mit Mitteleinstieg als Clublokal vom NBCB macht mit seinem neuen blauen Anstrich eine sehr gute Figur.
Verewigt wurde er in Busswil neben den SBB Streckengeleisen am 19. Mai 2020.
Foto: Walter Ruetsch
N-BAHN-CLUB-BUSSWIL/NBCB. Der ehemalige SBB-Personenwagen mit Mitteleinstieg als Clublokal vom NBCB macht mit seinem neuen blauen Anstrich eine sehr gute Figur. Verewigt wurde er in Busswil neben den SBB Streckengeleisen am 19. Mai 2020. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Schweiz / Wagen / Personenwagen

91 1200x800 Px, 19.05.2020

CHEMINS DE FER FRIBOURGEOIS GRUYERE - FRIBOURG - MORAT/GFM.
Die beiden Exoten Bi 343 und Bi 341 die bei der GFM ihr Gnadenbrot verdienten.
Die ehemaligen schweren SBB Stahlwagen wurden im August 1986 in Ins verewigt.
Sie stammen aus dem Jahre 1909 und wurden in der SBB HW Zürich während den Jahren 1949 bis 1953 umgebaut. 
Nach der Ausrangierung bei der SBB haben auch EBT, VHB und SMB Wagen dieser Bauart übernommen als Ersatz für die letzten Holzkastenwagen.
Foto: Walter Ruetsch
CHEMINS DE FER FRIBOURGEOIS GRUYERE - FRIBOURG - MORAT/GFM. Die beiden Exoten Bi 343 und Bi 341 die bei der GFM ihr Gnadenbrot verdienten. Die ehemaligen schweren SBB Stahlwagen wurden im August 1986 in Ins verewigt. Sie stammen aus dem Jahre 1909 und wurden in der SBB HW Zürich während den Jahren 1949 bis 1953 umgebaut. Nach der Ausrangierung bei der SBB haben auch EBT, VHB und SMB Wagen dieser Bauart übernommen als Ersatz für die letzten Holzkastenwagen. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

CHEMINS DE FER FRIBOURGEOIS GRUYERE - FRIBOURG - MORAT/GFM.
Die beiden Exoten Bi 343 und Bi 341 die bei der GFM ihr Gnadenbrot verdienten.
Die ehemaligen schweren SBB Stahlwagen wurden im August 1986 in Ins verewigt.
Sie stammen aus dem Jahre 1909 und wurden in der SBB HW Zürich während den Jahren 1949 bis 1953 umgebaut. 
Nach der Ausrangierung bei der SBB haben auch EBT, VHB und SMB Wagen dieser Bauart übernommen als Ersatz für die letzten Holzkastenwagen.
Foto: Walter Ruetsch
CHEMINS DE FER FRIBOURGEOIS GRUYERE - FRIBOURG - MORAT/GFM. Die beiden Exoten Bi 343 und Bi 341 die bei der GFM ihr Gnadenbrot verdienten. Die ehemaligen schweren SBB Stahlwagen wurden im August 1986 in Ins verewigt. Sie stammen aus dem Jahre 1909 und wurden in der SBB HW Zürich während den Jahren 1949 bis 1953 umgebaut. Nach der Ausrangierung bei der SBB haben auch EBT, VHB und SMB Wagen dieser Bauart übernommen als Ersatz für die letzten Holzkastenwagen. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Auf den ersten Blick ein belangloses Bild einer RE 460 mit einem IR90 in Montreux; erst der zweite, genauere Blick offenbart das Besonderes: Die Lok, die Re 460 066-4, kam schon weit herum, bzw. war zu Testfahrten in Norwegen, was die NSB und wohl in der Folge auch die VR dazu bewogen,  Lokomotiven 2000  zu bestellen. Gleich nach der Lok noch einer weitere Besonderheit: ein frisch revidierter EW IV in den neuen Farben. 

11. April 2020
Auf den ersten Blick ein belangloses Bild einer RE 460 mit einem IR90 in Montreux; erst der zweite, genauere Blick offenbart das Besonderes: Die Lok, die Re 460 066-4, kam schon weit herum, bzw. war zu Testfahrten in Norwegen, was die NSB und wohl in der Folge auch die VR dazu bewogen, "Lokomotiven 2000" zu bestellen. Gleich nach der Lok noch einer weitere Besonderheit: ein frisch revidierter EW IV in den neuen Farben. 11. April 2020
Stefan Wohlfahrt





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.