bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Nachschuss auf einen Mercedes-Benz Unimog (Zweiwegefahrzeug), der mit einem Flachwagen und dem Endwagen 411 052-4 von Tz 1152 "Travemünde" auf dem Gelände der Maschinenbau und Service GmbH

(ID 1159058)



Nachschuss auf einen Mercedes-Benz Unimog (Zweiwegefahrzeug), der mit einem Flachwagen und dem Endwagen 411 052-4 von Tz 1152  Travemünde  auf dem Gelände der Maschinenbau und Service GmbH (MSG Ammendorf) in Halle-Ammendorf rangiert, nachdem das Gespann bis zur Eisenbahnstraße vorzog.
Das im Juli 2006 gegründete Unternehmen beschäftigt sich mit dem Bau und der Reparatur von Schienenfahrzeugen, sowohl für in- als auch ausländische Auftraggeber. Bereits die Gottfried Lindner AG, der VEB Waggonbau Ammendorf sowie zuletzt die Deutsche Waggonbau AG (DWA) waren auf dem Gelände tätig. Mit rund 190 Beschäftigten stellt die MSG den zweitgrößten Industriebetrieb der Stadt Halle (Saale) dar.
Aufgenommen von der Eisenbahnstraße.
[21.6.2019 | 13:40 Uhr]

Nachschuss auf einen Mercedes-Benz Unimog (Zweiwegefahrzeug), der mit einem Flachwagen und dem Endwagen 411 052-4 von Tz 1152 "Travemünde" auf dem Gelände der Maschinenbau und Service GmbH (MSG Ammendorf) in Halle-Ammendorf rangiert, nachdem das Gespann bis zur Eisenbahnstraße vorzog.
Das im Juli 2006 gegründete Unternehmen beschäftigt sich mit dem Bau und der Reparatur von Schienenfahrzeugen, sowohl für in- als auch ausländische Auftraggeber. Bereits die Gottfried Lindner AG, der VEB Waggonbau Ammendorf sowie zuletzt die Deutsche Waggonbau AG (DWA) waren auf dem Gelände tätig. Mit rund 190 Beschäftigten stellt die MSG den zweitgrößten Industriebetrieb der Stadt Halle (Saale) dar.
Aufgenommen von der Eisenbahnstraße.
[21.6.2019 | 13:40 Uhr]

Clemens Kral https://www.youtube.com/channel/UCo2i7Ilk7gG8t1Oxx5znO5A 25.07.2019, 116 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 750D, Belichtungsdauer: 1/640, Blende: 63/10, ISO100, Brennweite: 113/1

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Nachschuss auf einen Mercedes-Benz Unimog (Zweiwegefahrzeug), der mit einem Flachwagen und dem Endwagen 411 052-4 von Tz 1152  Travemünde  auf dem Gelände der Maschinenbau und Service GmbH (MSG Ammendorf) in Halle-Ammendorf rangiert, nachdem das Gespann bis zur Eisenbahnstraße vorzog.
Das im Juli 2006 gegründete Unternehmen beschäftigt sich mit dem Bau und der Reparatur von Schienenfahrzeugen, sowohl für in- als auch ausländische Auftraggeber. Bereits die Gottfried Lindner AG, der VEB Waggonbau Ammendorf sowie zuletzt die Deutsche Waggonbau AG (DWA) waren auf dem Gelände tätig. Mit rund 190 Beschäftigten stellt die MSG den zweitgrößten Industriebetrieb der Stadt Halle (Saale) dar.
Aufgenommen von der Eisenbahnstraße.
[21.6.2019 | 13:41 Uhr]
Nachschuss auf einen Mercedes-Benz Unimog (Zweiwegefahrzeug), der mit einem Flachwagen und dem Endwagen 411 052-4 von Tz 1152 "Travemünde" auf dem Gelände der Maschinenbau und Service GmbH (MSG Ammendorf) in Halle-Ammendorf rangiert, nachdem das Gespann bis zur Eisenbahnstraße vorzog. Das im Juli 2006 gegründete Unternehmen beschäftigt sich mit dem Bau und der Reparatur von Schienenfahrzeugen, sowohl für in- als auch ausländische Auftraggeber. Bereits die Gottfried Lindner AG, der VEB Waggonbau Ammendorf sowie zuletzt die Deutsche Waggonbau AG (DWA) waren auf dem Gelände tätig. Mit rund 190 Beschäftigten stellt die MSG den zweitgrößten Industriebetrieb der Stadt Halle (Saale) dar. Aufgenommen von der Eisenbahnstraße. [21.6.2019 | 13:41 Uhr]
Clemens Kral

Ein Mercedes-Benz Unimog (Zweiwegefahrzeug) rangiert mit einem Flachwagen und dem Endwagen 411 052-4 von Tz 1152  Travemünde  in der Eisenbahnstraße auf dem Gelände der Maschinenbau und Service GmbH (MSG Ammendorf) in Halle-Ammendorf.
Das im Juli 2006 gegründete Unternehmen beschäftigt sich mit dem Bau und der Reparatur von Schienenfahrzeugen, sowohl für in- als auch ausländische Auftraggeber. Bereits die Gottfried Lindner AG, der VEB Waggonbau Ammendorf sowie zuletzt die Deutsche Waggonbau AG (DWA) waren auf dem Gelände tätig. Mit rund 190 Beschäftigten stellt die MSG den zweitgrößten Industriebetrieb der Stadt Halle (Saale) dar.
[21.6.2019 | 13:39 Uhr]
Ein Mercedes-Benz Unimog (Zweiwegefahrzeug) rangiert mit einem Flachwagen und dem Endwagen 411 052-4 von Tz 1152 "Travemünde" in der Eisenbahnstraße auf dem Gelände der Maschinenbau und Service GmbH (MSG Ammendorf) in Halle-Ammendorf. Das im Juli 2006 gegründete Unternehmen beschäftigt sich mit dem Bau und der Reparatur von Schienenfahrzeugen, sowohl für in- als auch ausländische Auftraggeber. Bereits die Gottfried Lindner AG, der VEB Waggonbau Ammendorf sowie zuletzt die Deutsche Waggonbau AG (DWA) waren auf dem Gelände tätig. Mit rund 190 Beschäftigten stellt die MSG den zweitgrößten Industriebetrieb der Stadt Halle (Saale) dar. [21.6.2019 | 13:39 Uhr]
Clemens Kral

Nachdem sämtliche Triebzüge der Baureihe 605 (ICE TD) bis 2017 ausgemustert wurden, konnten im Frühjahr 2018 die Züge 5517 und 5519 nach Halle-Ammendorf überführt werden.
Anlässlich seiner Überführung zum jährlichen Sommerfest „Von der Bundesbahn zur DB AG – 1949 bis heute“ im DB Museum Koblenz überquert 605 017 (Tz 5517  Volker ) beim Verlassen der Maschinenbau und Service GmbH (MSG Ammendorf), seines Startpunkts, die Eisenbahnstraße. Danach geht es zunächst auf ein Abstellgleis im Bahnhof Halle-Ammendorf, bevor die Fahrt offiziell gestartet wird.
Der Zug dient seit November 2018 als advanced TrainLab der DB Systemtechnik GmbH als Erprobungsträger für neue Techniken im Eisenbahnverkehr mit Industrie- und Forschungspartnern. Beim Sommerfest in Koblenz-Lützel konnte er besichtigt werden.
[21.6.2019 | 13:02 Uhr]
Nachdem sämtliche Triebzüge der Baureihe 605 (ICE TD) bis 2017 ausgemustert wurden, konnten im Frühjahr 2018 die Züge 5517 und 5519 nach Halle-Ammendorf überführt werden. Anlässlich seiner Überführung zum jährlichen Sommerfest „Von der Bundesbahn zur DB AG – 1949 bis heute“ im DB Museum Koblenz überquert 605 017 (Tz 5517 "Volker") beim Verlassen der Maschinenbau und Service GmbH (MSG Ammendorf), seines Startpunkts, die Eisenbahnstraße. Danach geht es zunächst auf ein Abstellgleis im Bahnhof Halle-Ammendorf, bevor die Fahrt offiziell gestartet wird. Der Zug dient seit November 2018 als advanced TrainLab der DB Systemtechnik GmbH als Erprobungsträger für neue Techniken im Eisenbahnverkehr mit Industrie- und Forschungspartnern. Beim Sommerfest in Koblenz-Lützel konnte er besichtigt werden. [21.6.2019 | 13:02 Uhr]
Clemens Kral

Nachdem sämtliche Triebzüge der Baureihe 605 (ICE TD) bis 2017 ausgemustert wurden, konnten im Frühjahr 2018 die Züge 5517 und 5519 nach Halle-Ammendorf überführt werden.
Anlässlich seiner Überführung zum jährlichen Sommerfest „Von der Bundesbahn zur DB AG – 1949 bis heute“ im DB Museum Koblenz startet 605 017 (Tz 5517  Volker ) aus dem Gelände der Maschinenbau und Service GmbH (MSG Ammendorf), um zunächst auf ein Abstellgleis im Bahnhof Halle-Ammendorf zu fahren.
Daneben ist, leider durch einen Masten verdeckt, noch eine DB V 60 namens  Susi  der Besitzgesellschaft Waggonbau Ammendorf mbH (BWA) abgestellt.
Der Zug dient seit November 2018 als advanced TrainLab der DB Systemtechnik GmbH als Erprobungsträger für neue Techniken im Eisenbahnverkehr mit Industrie- und Forschungspartnern. Beim Sommerfest in Koblenz-Lützel konnte er besichtigt werden.
Aufgenommen von der Eisenbahnstraße (öffentlich zugänglich).
[21.6.2019 | 13:01 Uhr]
Nachdem sämtliche Triebzüge der Baureihe 605 (ICE TD) bis 2017 ausgemustert wurden, konnten im Frühjahr 2018 die Züge 5517 und 5519 nach Halle-Ammendorf überführt werden. Anlässlich seiner Überführung zum jährlichen Sommerfest „Von der Bundesbahn zur DB AG – 1949 bis heute“ im DB Museum Koblenz startet 605 017 (Tz 5517 "Volker") aus dem Gelände der Maschinenbau und Service GmbH (MSG Ammendorf), um zunächst auf ein Abstellgleis im Bahnhof Halle-Ammendorf zu fahren. Daneben ist, leider durch einen Masten verdeckt, noch eine DB V 60 namens "Susi" der Besitzgesellschaft Waggonbau Ammendorf mbH (BWA) abgestellt. Der Zug dient seit November 2018 als advanced TrainLab der DB Systemtechnik GmbH als Erprobungsträger für neue Techniken im Eisenbahnverkehr mit Industrie- und Forschungspartnern. Beim Sommerfest in Koblenz-Lützel konnte er besichtigt werden. Aufgenommen von der Eisenbahnstraße (öffentlich zugänglich). [21.6.2019 | 13:01 Uhr]
Clemens Kral





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.