bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

DB Cargo 261 041-8 mit einem Holzzug, am 11.07.2018 in Ebersdorf-Friesau.

(ID 1095341)



DB Cargo 261 041-8 mit einem Holzzug, am 11.07.2018 in Ebersdorf-Friesau.

DB Cargo 261 041-8 mit einem Holzzug, am 11.07.2018 in Ebersdorf-Friesau.

Frank Thomas http://bilder.unstrutbahn.de 12.07.2018, 111 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Blick nach Osten auf eine erstaunlich lange Regionalbahn nach Ziegenrück im kurvenreichen Abschnitt zwischen Triptis und Auma. (18.5.98)
Blick nach Osten auf eine erstaunlich lange Regionalbahn nach Ziegenrück im kurvenreichen Abschnitt zwischen Triptis und Auma. (18.5.98)
Jörg Schäfer

Nur wenige Jahre fuhren Züge an den drei großen Windrädern zwischen Triptis und Auma vorbei. Die einen wurden als positive Folge der Wende gebaut, die anderen als deren negative Folge eingestellt.
Nur wenige Jahre fuhren Züge an den drei großen Windrädern zwischen Triptis und Auma vorbei. Die einen wurden als positive Folge der Wende gebaut, die anderen als deren negative Folge eingestellt.
Jörg Schäfer

Vergessen in der  Grünen Hölle 

Nein nicht in Übersee. Gesehen am 21.05.2010 im ehemaligen Bahnhof Ziegenrück an der Saale an der Thüringischen Oberlandbahn. Es findet zwar kein Zugverkehr mehr statt aber Draisinenfahrten werden regelmäßig angeboten.
Vergessen in der "Grünen Hölle" Nein nicht in Übersee. Gesehen am 21.05.2010 im ehemaligen Bahnhof Ziegenrück an der Saale an der Thüringischen Oberlandbahn. Es findet zwar kein Zugverkehr mehr statt aber Draisinenfahrten werden regelmäßig angeboten.
Ivonne Pitzius

Auma war der einzige größere Ort an der „Oberlandbahn“ zwischen Triptis und Ziegenrück. Am östlichen Bahnhofsende lag ein handbedienter Bahnübergang für die Straße nach Triptis. 219 151 passierte ihn mit einem Güterzug nach Triptis am 18.5.98.
Auma war der einzige größere Ort an der „Oberlandbahn“ zwischen Triptis und Ziegenrück. Am östlichen Bahnhofsende lag ein handbedienter Bahnübergang für die Straße nach Triptis. 219 151 passierte ihn mit einem Güterzug nach Triptis am 18.5.98.
Jörg Schäfer





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.