bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

ICE 1000 Sprinter von München Hbf nach Berlin bei Überquerung des Rhein-Main-Donau Kanals in Hilpoltstein, 29.08.2018

(ID 1132036)



ICE 1000 Sprinter von München Hbf nach Berlin bei Überquerung des Rhein-Main-Donau Kanals in Hilpoltstein, 29.08.2018

ICE 1000 Sprinter von München Hbf nach Berlin bei Überquerung des Rhein-Main-Donau Kanals in Hilpoltstein, 29.08.2018

Korbinian Eckert 14.02.2019, 52 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Anfang Februar 2020 verschlug es die erst kürzlich neu gestaltete 151 075 nach Bayern. Mit dem EZ 51733 von Nürnberg Rangierbahnhof nach München Nord konnte ich am 07. Februar 2020 den sechsachsigen Bundesbahnklassiker bei Fahlenbach in der Hallertau aufnehmen. Mit den sechs mit Schnittholz beladenen Rungenwagen der Gattung Snps 719 hinter der Lok war der gemischte Güterzug auch attraktiv gebildet. Dass es mir vergönnt sein würde, noch eine 151 im Einsatz für DB Cargo aufzunehmen, damit habe ich schon gar nicht mehr gerechnet. Der Planbedarf für diese Baureihe in der Güterzugsparte der Deutschen Bahn lag zum Aufnahmezeitpunkt im einstelligen Bereich. Daher auch die äußere Gestaltung der 151 075, mit der Vermieter Railpool auf die zum Verkauf stehenden Maschinen hinwies.
Anfang Februar 2020 verschlug es die erst kürzlich neu gestaltete 151 075 nach Bayern. Mit dem EZ 51733 von Nürnberg Rangierbahnhof nach München Nord konnte ich am 07. Februar 2020 den sechsachsigen Bundesbahnklassiker bei Fahlenbach in der Hallertau aufnehmen. Mit den sechs mit Schnittholz beladenen Rungenwagen der Gattung Snps 719 hinter der Lok war der gemischte Güterzug auch attraktiv gebildet. Dass es mir vergönnt sein würde, noch eine 151 im Einsatz für DB Cargo aufzunehmen, damit habe ich schon gar nicht mehr gerechnet. Der Planbedarf für diese Baureihe in der Güterzugsparte der Deutschen Bahn lag zum Aufnahmezeitpunkt im einstelligen Bereich. Daher auch die äußere Gestaltung der 151 075, mit der Vermieter Railpool auf die zum Verkauf stehenden Maschinen hinwies.
Christoph Schneider

Mit einem Kerosinzug zum Münchner Flughafen kam die 185 349 von RheinCargo am späten Vormittag des 16. Oktober 2019 an meinem Fotostandpunkt bei Vierkirchen vorbei. Inzwischen war eine dramatisch wirkende Wolkenfront aufgezogen, die erst kürzlich von der DB angekaufte Bombardier-Lok der Traxx-Familie konnte mit ihren Kesselwagen im Schlepp aber noch angemessen in Szene gesetzt werden.
Mit einem Kerosinzug zum Münchner Flughafen kam die 185 349 von RheinCargo am späten Vormittag des 16. Oktober 2019 an meinem Fotostandpunkt bei Vierkirchen vorbei. Inzwischen war eine dramatisch wirkende Wolkenfront aufgezogen, die erst kürzlich von der DB angekaufte Bombardier-Lok der Traxx-Familie konnte mit ihren Kesselwagen im Schlepp aber noch angemessen in Szene gesetzt werden.
Christoph Schneider

Ebenfalls verspätet war am 16. Oktober 2019 der DGS 40531, den ich bei Vierkirchen im Dachauer Hinterland aufnehmen konnte. Der gut ausgelastete Zug wurde an diesem Tag wie üblich von seiner Stammlok 193 720 bespannt. Bei diesem KLV-Zug handelt sich um eine relativ neue neue Verbindung zwischen Genk und Triest. Betreiber ist die LTE. Die farbenfrohe Beladung sorgte für einen zusätzlichen Akzent in der herbstlich bunt gefärbten Landschaft.
Ebenfalls verspätet war am 16. Oktober 2019 der DGS 40531, den ich bei Vierkirchen im Dachauer Hinterland aufnehmen konnte. Der gut ausgelastete Zug wurde an diesem Tag wie üblich von seiner Stammlok 193 720 bespannt. Bei diesem KLV-Zug handelt sich um eine relativ neue neue Verbindung zwischen Genk und Triest. Betreiber ist die LTE. Die farbenfrohe Beladung sorgte für einen zusätzlichen Akzent in der herbstlich bunt gefärbten Landschaft.
Christoph Schneider

Am 16. Oktober 2019 war der DGS 43821 von Bremen Grolland nach Verona Q.E. verspätet und konnte daher bei besten Lichtverhältnissen bei Vierkirchen im Dachauer Hinterland auf die Speicherkarte gebannt werden. Der komplett mit Aufliegern der Speditionen paneuropa und Terratrans beladene Zug wurde an diesem Tag von  Stammlok  185 664 befördert.
Am 16. Oktober 2019 war der DGS 43821 von Bremen Grolland nach Verona Q.E. verspätet und konnte daher bei besten Lichtverhältnissen bei Vierkirchen im Dachauer Hinterland auf die Speicherkarte gebannt werden. Der komplett mit Aufliegern der Speditionen paneuropa und Terratrans beladene Zug wurde an diesem Tag von "Stammlok" 185 664 befördert.
Christoph Schneider





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.