bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

1116 136 + 1144 245 Güterzug (Hall in Tirol - Villach Gbf), Mühldorf 10.11.2011

(ID 555891)



1116 136 + 1144 245 Güterzug (Hall in Tirol - Villach Gbf), Mühldorf 10.11.2011

1116 136 + 1144 245 Güterzug (Hall in Tirol - Villach Gbf), Mühldorf 10.11.2011

Martin Kolenig http://www.tauernbahn.at/ 11.11.2011, 476 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Taurus 1116 056  Mohlibert  + 1144 069 + 1144 007 vor einem Autotransportzug in Wörgl; 12.06.2017
Taurus 1116 056 "Mohlibert" + 1144 069 + 1144 007 vor einem Autotransportzug in Wörgl; 12.06.2017
Volkmar Döring

Noch länger werden uns die 1144-er der letzten Bauserien begleiten, diese erhalten nach wie vor TA-Ausbesserungen im HW Werk Linz. Daher präsentieren sich aktuell einige dieser Maschinen in einem sehr guten Lackzustand. So auch die 1144.279, die ich am 30. September 2020 vor dem G 44463 bei Wildon in der südlichen Steiermark dokumentieren konnte.
Noch länger werden uns die 1144-er der letzten Bauserien begleiten, diese erhalten nach wie vor TA-Ausbesserungen im HW Werk Linz. Daher präsentieren sich aktuell einige dieser Maschinen in einem sehr guten Lackzustand. So auch die 1144.279, die ich am 30. September 2020 vor dem G 44463 bei Wildon in der südlichen Steiermark dokumentieren konnte.
Christoph Schneider

Bei Wildon in der südlichen Steiermark ist die Südbahn einige Kilometer lang nur eingleisig angelegt. Am 30. September 2020 konnte ich in diesem Streckenabschnitt die 1144.089 vor dem EC 151  Emona  von Wien HBF nach Ljubljana fotografieren. Diese Maschine zählt auch zu den inzwischen abgestellten und für den Verkauf vorgesehenen Loks der Baureihe. Sie hatte an diesem Tage somit wohl einen der letzten Einsätze im hochwertigen Reiseverkehr. Die Eurocities nach Slowenien werden seit dem Fahrplanwechsel übrigens von Tauri der GySEV traktioniert. Auch deswegen ist dieses Bild bereits historisch.
Bei Wildon in der südlichen Steiermark ist die Südbahn einige Kilometer lang nur eingleisig angelegt. Am 30. September 2020 konnte ich in diesem Streckenabschnitt die 1144.089 vor dem EC 151 "Emona" von Wien HBF nach Ljubljana fotografieren. Diese Maschine zählt auch zu den inzwischen abgestellten und für den Verkauf vorgesehenen Loks der Baureihe. Sie hatte an diesem Tage somit wohl einen der letzten Einsätze im hochwertigen Reiseverkehr. Die Eurocities nach Slowenien werden seit dem Fahrplanwechsel übrigens von Tauri der GySEV traktioniert. Auch deswegen ist dieses Bild bereits historisch.
Christoph Schneider

Im Rahmen einer Wanderung wurde auch der sogenannte  20-Schilling-Blick  umgesetzt. Bei Wolfsbergkogel hat man von einem Aussichtsturm einen guten Überblick über diverse interessante Bauwerke der Semmeringbahn. Die inzwischen zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärte Gebirgsbahn hat eine große Bedeutung für Österreich. Einst wurde sie auch als Motiv auf einem Geldschein gewürdigt. Die Kalte Rinne war auf der Rückseite der vorletzten Ausgabe der 20-Schilling-Banknote zu sehen, die Vorderseite zeigte ein Porträt des Erbauers, Carl Ritter von Ghega. Auf dem Foto sieht man einen Lokzug talwärts in Richtung Payerbach-Reichenau fahren. Die drei 1144 hatten zuvor bei Güterzügen Vorspann- und Schubdienste geleistet und werden nun für neue Leistungen benötigt. Gerade haben sie den Tunnel durch die Polleroswand verlassen und befinden sich nun auf dem Krauselklause-Viadukt. Gleich wird es durch den kurzen Krausel-Tunnel gehen und bald wird der Bahnhof Breitenstein durchfahren (24. September 2020).
Im Rahmen einer Wanderung wurde auch der sogenannte "20-Schilling-Blick" umgesetzt. Bei Wolfsbergkogel hat man von einem Aussichtsturm einen guten Überblick über diverse interessante Bauwerke der Semmeringbahn. Die inzwischen zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärte Gebirgsbahn hat eine große Bedeutung für Österreich. Einst wurde sie auch als Motiv auf einem Geldschein gewürdigt. Die Kalte Rinne war auf der Rückseite der vorletzten Ausgabe der 20-Schilling-Banknote zu sehen, die Vorderseite zeigte ein Porträt des Erbauers, Carl Ritter von Ghega. Auf dem Foto sieht man einen Lokzug talwärts in Richtung Payerbach-Reichenau fahren. Die drei 1144 hatten zuvor bei Güterzügen Vorspann- und Schubdienste geleistet und werden nun für neue Leistungen benötigt. Gerade haben sie den Tunnel durch die Polleroswand verlassen und befinden sich nun auf dem Krauselklause-Viadukt. Gleich wird es durch den kurzen Krausel-Tunnel gehen und bald wird der Bahnhof Breitenstein durchfahren (24. September 2020).
Christoph Schneider





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.