bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

NIKON D80

2105 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
So, hätten wir die Kiste auch im Kasten. 4746 049 als 4171 von Spielfeld nach Bad Radkersburg kurz nach der Ausfahrt aus dem Ausgangsbahnhof heute am 8.5.2020.
So, hätten wir die Kiste auch im Kasten. 4746 049 als 4171 von Spielfeld nach Bad Radkersburg kurz nach der Ausfahrt aus dem Ausgangsbahnhof heute am 8.5.2020.
Hanspeter Reschinger

4746 049 als 4171 von Spielfeld nach Bad Radkersburg kurz nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof Murek, heute am 8.5.2020.
4746 049 als 4171 von Spielfeld nach Bad Radkersburg kurz nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof Murek, heute am 8.5.2020.
Hanspeter Reschinger

4746 049 bei der Retourfahrt von Bad Radkersburg nach Spielfeld als 4172 kurz vor der Haltestelle Purkla am 8.5.2020 aufgenommen.
4746 049 bei der Retourfahrt von Bad Radkersburg nach Spielfeld als 4172 kurz vor der Haltestelle Purkla am 8.5.2020 aufgenommen.
Hanspeter Reschinger

Wenn man so eine Bildidee im Kopf hat, die Sonne an der Stelle um 5:28 aufgegangen ist, aber der Demmerkogel um 5:44 doch etwas höher als angenommen ist, und die aufgehende Sonne noch verdeckt - naja, probieren wir es in ein paar Tage noch einmal. 1500.2 mit dem R 4354 (S6 Wies-Graz), am 6.5.20, so gesehen bereits nach Sonnenaufgang, kurz vor dem Bahnhof Bergla.
Wenn man so eine Bildidee im Kopf hat, die Sonne an der Stelle um 5:28 aufgegangen ist, aber der Demmerkogel um 5:44 doch etwas höher als angenommen ist, und die aufgehende Sonne noch verdeckt - naja, probieren wir es in ein paar Tage noch einmal. 1500.2 mit dem R 4354 (S6 Wies-Graz), am 6.5.20, so gesehen bereits nach Sonnenaufgang, kurz vor dem Bahnhof Bergla.
Hanspeter Reschinger

Gestern, am 4.5.2020, war GKB 1500.6 mit den beiden ÖBB Infra Oberbau-Messwagen EM 250 und EM 160 WZ vulgo Rail Checker auf dem Netz der GKB unterwegs. Beim ersten Bild noch Glück mit einem Sonnenloch, hatte ich das Glück bei den beiden anderen Fotostellen leider nicht mehr. Hier als LP 61383 von Lieboch nach Wies-Eibiswald in Leibenfeld kurz nach Deutschlandsberg
Gestern, am 4.5.2020, war GKB 1500.6 mit den beiden ÖBB Infra Oberbau-Messwagen EM 250 und EM 160 WZ vulgo Rail Checker auf dem Netz der GKB unterwegs. Beim ersten Bild noch Glück mit einem Sonnenloch, hatte ich das Glück bei den beiden anderen Fotostellen leider nicht mehr. Hier als LP 61383 von Lieboch nach Wies-Eibiswald in Leibenfeld kurz nach Deutschlandsberg
Hanspeter Reschinger

GKB 1500.6 mit dem Messzug LP 61382 von Wies-Eibiswald nach Graz, aufgenommen kurz vor Bergla.
GKB 1500.6 mit dem Messzug LP 61382 von Wies-Eibiswald nach Graz, aufgenommen kurz vor Bergla.
Hanspeter Reschinger

GKB 1500.6 mit dem Messzug LP 61382 von Wies-Eibiswald nach Graz, aufgenommen kurz nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof Bergla.
GKB 1500.6 mit dem Messzug LP 61382 von Wies-Eibiswald nach Graz, aufgenommen kurz nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof Bergla.
Hanspeter Reschinger

Zwei Stockwaggongarnituren in einem Zugverband sieht man bei der GKB recht selten, eigentlich nur in Ausnahmefällen, so wie am 30.4.2020. Da ab 4.5.2020 der Zugverkehr fast wieder nach dem gewöhnlichen Fahrplan abgewickelt wird, wurden heute die Garnituren für die ab Montag wieder verkehrenden 8554 (vordere Garnitur mit 1500.4) und 4354 (hintere Garnitur mit 1500.5) als LP 8519 nP von Graz nach Wies überstellt. Die Aufnahme entstand kurz nach der Durchfahrt der Haltestelle St. Peter im Sulmtal im Ortsteil Freidorf.
Zwei Stockwaggongarnituren in einem Zugverband sieht man bei der GKB recht selten, eigentlich nur in Ausnahmefällen, so wie am 30.4.2020. Da ab 4.5.2020 der Zugverkehr fast wieder nach dem gewöhnlichen Fahrplan abgewickelt wird, wurden heute die Garnituren für die ab Montag wieder verkehrenden 8554 (vordere Garnitur mit 1500.4) und 4354 (hintere Garnitur mit 1500.5) als LP 8519 nP von Graz nach Wies überstellt. Die Aufnahme entstand kurz nach der Durchfahrt der Haltestelle St. Peter im Sulmtal im Ortsteil Freidorf.
Hanspeter Reschinger

Zwei Stockwaggongarnituren in einem Zugverband sieht man bei der GKB recht selten, eigentlich nur in Ausnahmefällen, so wie am 30.4.2020. Da ab 4.5.2020 der Zugverkehr fast wieder nach dem gewöhnlichen Fahrplan abgewickelt wird, wurden heute die Garnituren für die ab Montag wieder verkehrenden 8554 (vordere Garnitur mit 1500.4) und 4354 (hintere Garnitur mit 1500.5) als LP 8519 nP von Graz nach Wies überstellt. Die Aufnahme entstand kurz nach der Durchfahrt in Pölfing-Brunn, rund 2 Minuten vor dem Zielbahnhof entfernt.
Zwei Stockwaggongarnituren in einem Zugverband sieht man bei der GKB recht selten, eigentlich nur in Ausnahmefällen, so wie am 30.4.2020. Da ab 4.5.2020 der Zugverkehr fast wieder nach dem gewöhnlichen Fahrplan abgewickelt wird, wurden heute die Garnituren für die ab Montag wieder verkehrenden 8554 (vordere Garnitur mit 1500.4) und 4354 (hintere Garnitur mit 1500.5) als LP 8519 nP von Graz nach Wies überstellt. Die Aufnahme entstand kurz nach der Durchfahrt in Pölfing-Brunn, rund 2 Minuten vor dem Zielbahnhof entfernt.
Hanspeter Reschinger

5063.011 als R 8534 (S61) von Wies nach Graz am 30.4.2020 bei der Ausfahrt aus dem ehemaligen Bahnhof (heute zur Haltestelle degradiert) Schwanberg.
5063.011 als R 8534 (S61) von Wies nach Graz am 30.4.2020 bei der Ausfahrt aus dem ehemaligen Bahnhof (heute zur Haltestelle degradiert) Schwanberg.
Hanspeter Reschinger

X 626.205 der Stainzerbahn hat, wie Kollege Ferk schon gezeigt hat seine  Postkastlfarbe  verloren und einen neue Lackierung bekommen. Am 27.4.2020 war es auf der Stainzerbahn im Arbeitseinsatz und brachte von Stainz Schotter bis Kraubath. Die Aufnahme zeigt X 626.205, welcher sich im Privatbesitz befindet, bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Stainz.

SKL X626.205 war ursprünglich ein normalspuriges Fahrzeug, bis 2007 im Besitz der ÖBB mit Heimatbahnhof Schladming und war in Selzthal abgestellt. Auf 760 mm umgespurt ist X 626.205 seit Juli 2010 wieder betriebsbereit auf der Stainzerbahn im Einsatz.
X 626.205 der Stainzerbahn hat, wie Kollege Ferk schon gezeigt hat seine "Postkastlfarbe" verloren und einen neue Lackierung bekommen. Am 27.4.2020 war es auf der Stainzerbahn im Arbeitseinsatz und brachte von Stainz Schotter bis Kraubath. Die Aufnahme zeigt X 626.205, welcher sich im Privatbesitz befindet, bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Stainz. SKL X626.205 war ursprünglich ein normalspuriges Fahrzeug, bis 2007 im Besitz der ÖBB mit Heimatbahnhof Schladming und war in Selzthal abgestellt. Auf 760 mm umgespurt ist X 626.205 seit Juli 2010 wieder betriebsbereit auf der Stainzerbahn im Einsatz.
Hanspeter Reschinger

X 626.205 der Stainzerbahn am 27.4.2020 mit einem Schotterzug von Stainz nach Kraubath, aufgenommen kurz vor der Haltestelle Herbersdorf.
X 626.205 der Stainzerbahn am 27.4.2020 mit einem Schotterzug von Stainz nach Kraubath, aufgenommen kurz vor der Haltestelle Herbersdorf.
Hanspeter Reschinger

X 626.205 der Stainzerbahn am 27.4.2020 mit einem Schotterzug von Stainz nach Kraubath, aufgenommen kurz vor der Haltestelle Herbersdorf.
X 626.205 der Stainzerbahn am 27.4.2020 mit einem Schotterzug von Stainz nach Kraubath, aufgenommen kurz vor der Haltestelle Herbersdorf.
Hanspeter Reschinger

X 626.205 der Stainzerbahn am 27.4.2020 mit einem Schotterzug von Stainz nach Kraubath, aufgenommen zwischen der Haltestelle Herbersdorf und der Haltestelle Neudorf/Stainztal.
X 626.205 der Stainzerbahn am 27.4.2020 mit einem Schotterzug von Stainz nach Kraubath, aufgenommen zwischen der Haltestelle Herbersdorf und der Haltestelle Neudorf/Stainztal.
Hanspeter Reschinger

X 626.205 der Stainzerbahn am 27.4.2020 mit einem Schotterzug von Stainz nach Kraubath bei der Durchfahrt der Haltestelle Neudorf/Stainztal.
X 626.205 der Stainzerbahn am 27.4.2020 mit einem Schotterzug von Stainz nach Kraubath bei der Durchfahrt der Haltestelle Neudorf/Stainztal.
Hanspeter Reschinger

Ferrocarrils de la Generalitat de Catalunya (FGC) erwarb 1994 zwei gebrauchte Kompositionen von den Appenzellerbahnen. Sie dienten zwischen 1995 und Januar 1999 in den Shuttle-Zügen zwischen Martorell Enllaç und Manresa Baixador. Dies waren Triebwagen 8001 (ex ABe 4/4 44, SIG / MFO 1949) und 8002 (ex ABe 4/4 45, SIG / MFO 1949); Beiwagen 8101 (ex B8) und 8102 (ex B9): und Steuerwagen 8201 (ex Dzt 65, ohne Sitze, 1949) und 8202 (ex BDzt 60, 1949). Nur einer von ihnen hat überlebt, der Steuerwagen 8202 (ex AB BDzt 60), den wir hier am 26. Mai 2014 in einer Straße in der Burgos-Stadt Miranda de Ebro sehen. Er wird als Speisesaal im Hotel Ciudad de Miranda genutzt. Die anderen fünf Fahrzeuge wurden nach anfänglicher Konservierung verschrottet.
Ferrocarrils de la Generalitat de Catalunya (FGC) erwarb 1994 zwei gebrauchte Kompositionen von den Appenzellerbahnen. Sie dienten zwischen 1995 und Januar 1999 in den Shuttle-Zügen zwischen Martorell Enllaç und Manresa Baixador. Dies waren Triebwagen 8001 (ex ABe 4/4 44, SIG / MFO 1949) und 8002 (ex ABe 4/4 45, SIG / MFO 1949); Beiwagen 8101 (ex B8) und 8102 (ex B9): und Steuerwagen 8201 (ex Dzt 65, ohne Sitze, 1949) und 8202 (ex BDzt 60, 1949). Nur einer von ihnen hat überlebt, der Steuerwagen 8202 (ex AB BDzt 60), den wir hier am 26. Mai 2014 in einer Straße in der Burgos-Stadt Miranda de Ebro sehen. Er wird als Speisesaal im Hotel Ciudad de Miranda genutzt. Die anderen fünf Fahrzeuge wurden nach anfänglicher Konservierung verschrottet.
The STB

Die Huntebrücke in Oldenburg an den KBS 390 Bremen - Norddeich und 392 Osnabrück - Wilhelmshaven dürfte eine der letzten Klappbrücken in Deutschland sein, über die eine zweigleisige Hauptstrecke geführt wird. 13.02.2020
Die Huntebrücke in Oldenburg an den KBS 390 Bremen - Norddeich und 392 Osnabrück - Wilhelmshaven dürfte eine der letzten Klappbrücken in Deutschland sein, über die eine zweigleisige Hauptstrecke geführt wird. 13.02.2020
Ingo Konrad Müller

Südportal (Gegengewicht des südlichen Brückenträgers) und Oberleitungstrennsteder Klappbrücke über die Hunte am 13.02.2020. Im Hintergrund der eingerüstete Wasserturm des Bf Oldenburg.
Südportal (Gegengewicht des südlichen Brückenträgers) und Oberleitungstrennsteder Klappbrücke über die Hunte am 13.02.2020. Im Hintergrund der eingerüstete Wasserturm des Bf Oldenburg.
Ingo Konrad Müller

Klappbrücke über die Hunte in Oldenburg am 13.02.2020. Im Vordergrund die Tragwerke der Oberleitungstrennstelle in der Brückenmitte. Im Hintergrund das Gegengewicht des südlichen Brückenträgers. Öffentlich zugänglicher Fotostandpunkt (Fuß- u. Radweg)
Klappbrücke über die Hunte in Oldenburg am 13.02.2020. Im Vordergrund die Tragwerke der Oberleitungstrennstelle in der Brückenmitte. Im Hintergrund das Gegengewicht des südlichen Brückenträgers. Öffentlich zugänglicher Fotostandpunkt (Fuß- u. Radweg)
Ingo Konrad Müller

Huntebrücke in Oldenburg am 13.02.2020. Gegengewicht des nördlichen Brückenträgers der Klappbrücke und rechts das Tragwerk der Oberleitungstrennstelle.
Huntebrücke in Oldenburg am 13.02.2020. Gegengewicht des nördlichen Brückenträgers der Klappbrücke und rechts das Tragwerk der Oberleitungstrennstelle.
Ingo Konrad Müller

Nordportal der Huntebrücke in Oldenburg. Links im Bild das Stellwerk  Brücke . Direkt hinter dem Stellwerk befindet sich das Tragwerk der Oberleitungstrennstelle am nördlichen Brückenkopf, dahinter das portalartig ausgeführte Gegengewicht des Brückenträgers. In der Brückenmitte befindet sich eine weitere Trennstelle, deren Tragwerke noch zu sehen sind. Die Huntebrücke an den KBS 390 Bremen - Norddeich und 392 Osnabrück - Wilhelmshaven in Oldenburg dürfte eine der letzten Klappbrücken in Deutschland sein, über die eine zweigleisige Hauptstrecke geführt wird. 13.02.2020

Öffentlich zugänglicher Fotostandpunkt (Bahnübergang)
Nordportal der Huntebrücke in Oldenburg. Links im Bild das Stellwerk "Brücke". Direkt hinter dem Stellwerk befindet sich das Tragwerk der Oberleitungstrennstelle am nördlichen Brückenkopf, dahinter das portalartig ausgeführte Gegengewicht des Brückenträgers. In der Brückenmitte befindet sich eine weitere Trennstelle, deren Tragwerke noch zu sehen sind. Die Huntebrücke an den KBS 390 Bremen - Norddeich und 392 Osnabrück - Wilhelmshaven in Oldenburg dürfte eine der letzten Klappbrücken in Deutschland sein, über die eine zweigleisige Hauptstrecke geführt wird. 13.02.2020 Öffentlich zugänglicher Fotostandpunkt (Bahnübergang)
Ingo Konrad Müller

Noch toben die Nachwehen des Orkantiefs  Sabine  aka  Ciara  über Norddeutschland als am 13.02.2020 ein Triebzug der Nordwestbahn (NWB) über die Klappbrücke über die Hunte in den Hauptbahnhof Oldenburg einfährt. Die Huntebrücke an den KBS 390 Bremen - Norddeich und 392 Osnabrück - Wilhelmshaven in Oldenburg dürfte eine der letzten Klappbrücken in Deutschland sein, über die eine zweigleisige Hauptstrecke geführt wird.
Noch toben die Nachwehen des Orkantiefs "Sabine" aka "Ciara" über Norddeutschland als am 13.02.2020 ein Triebzug der Nordwestbahn (NWB) über die Klappbrücke über die Hunte in den Hauptbahnhof Oldenburg einfährt. Die Huntebrücke an den KBS 390 Bremen - Norddeich und 392 Osnabrück - Wilhelmshaven in Oldenburg dürfte eine der letzten Klappbrücken in Deutschland sein, über die eine zweigleisige Hauptstrecke geführt wird.
Ingo Konrad Müller

Bayerische B IX Nummer 1000 am 03.01.2020 in der Lokwelt Freilassing. Leider ist diese schöne Lok im Profil entlang der Kesselachse aufgeschnitten.
104 Maschinen wurden von der KBayStB in den Jahren 1874 bis 1887 beschafft. Die Reichsbahn sah noch eine Umzeichnung als Baureihe 34 vor, doch wurden alle Maschinen bis 1925 vor der Umzeichnung ausgemustert.


Hersteller: Maffei
Radsatzfolge: 1B n2
Vmax (km/h): 90
Dienstmasse (t): 33,6
Radsatzfahrmasse (t): 11
LüP (mm): 14.050
Bayerische B IX Nummer 1000 am 03.01.2020 in der Lokwelt Freilassing. Leider ist diese schöne Lok im Profil entlang der Kesselachse aufgeschnitten. 104 Maschinen wurden von der KBayStB in den Jahren 1874 bis 1887 beschafft. Die Reichsbahn sah noch eine Umzeichnung als Baureihe 34 vor, doch wurden alle Maschinen bis 1925 vor der Umzeichnung ausgemustert. Hersteller: Maffei Radsatzfolge: 1B n2 Vmax (km/h): 90 Dienstmasse (t): 33,6 Radsatzfahrmasse (t): 11 LüP (mm): 14.050
Ingo Konrad Müller

Dieses Versuchsfahrzeug einer Magnetschwebebahn von MBB war das erste Fahrzeug dieses Systems, das Personen befördern konnte. Es fuhr 1971 auf einer 660m langen Teststrecke in Ottobrunn bei München

Hersteller: MBB
Baujahr: 1971
Vmax (km/h): 90
Leistung (kW): 200
Masse (t): 5,2
Länge (mm): 7.600  
Schwebehöhe (mm): 10
Dieses Versuchsfahrzeug einer Magnetschwebebahn von MBB war das erste Fahrzeug dieses Systems, das Personen befördern konnte. Es fuhr 1971 auf einer 660m langen Teststrecke in Ottobrunn bei München Hersteller: MBB Baujahr: 1971 Vmax (km/h): 90 Leistung (kW): 200 Masse (t): 5,2 Länge (mm): 7.600 Schwebehöhe (mm): 10
Ingo Konrad Müller

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.