bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

NIKON D800

879 Bilder
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
GKB 1500.6 mit dem Messzug LP 61382 von Wies-Eibiswald nach Graz, aufgenommen kurz vor Bergla.
GKB 1500.6 mit dem Messzug LP 61382 von Wies-Eibiswald nach Graz, aufgenommen kurz vor Bergla.
Hanspeter Reschinger

GKB 1500.6 mit dem Messzug LP 61382 von Wies-Eibiswald nach Graz, aufgenommen kurz nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof Bergla.
GKB 1500.6 mit dem Messzug LP 61382 von Wies-Eibiswald nach Graz, aufgenommen kurz nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof Bergla.
Hanspeter Reschinger

Zwei Stockwaggongarnituren in einem Zugverband sieht man bei der GKB recht selten, eigentlich nur in Ausnahmefällen, so wie am 30.4.2020. Da ab 4.5.2020 der Zugverkehr fast wieder nach dem gewöhnlichen Fahrplan abgewickelt wird, wurden heute die Garnituren für die ab Montag wieder verkehrenden 8554 (vordere Garnitur mit 1500.4) und 4354 (hintere Garnitur mit 1500.5) als LP 8519 nP von Graz nach Wies überstellt. Die Aufnahme entstand kurz nach der Durchfahrt der Haltestelle St. Peter im Sulmtal im Ortsteil Freidorf.
Zwei Stockwaggongarnituren in einem Zugverband sieht man bei der GKB recht selten, eigentlich nur in Ausnahmefällen, so wie am 30.4.2020. Da ab 4.5.2020 der Zugverkehr fast wieder nach dem gewöhnlichen Fahrplan abgewickelt wird, wurden heute die Garnituren für die ab Montag wieder verkehrenden 8554 (vordere Garnitur mit 1500.4) und 4354 (hintere Garnitur mit 1500.5) als LP 8519 nP von Graz nach Wies überstellt. Die Aufnahme entstand kurz nach der Durchfahrt der Haltestelle St. Peter im Sulmtal im Ortsteil Freidorf.
Hanspeter Reschinger

Zwei Stockwaggongarnituren in einem Zugverband sieht man bei der GKB recht selten, eigentlich nur in Ausnahmefällen, so wie am 30.4.2020. Da ab 4.5.2020 der Zugverkehr fast wieder nach dem gewöhnlichen Fahrplan abgewickelt wird, wurden heute die Garnituren für die ab Montag wieder verkehrenden 8554 (vordere Garnitur mit 1500.4) und 4354 (hintere Garnitur mit 1500.5) als LP 8519 nP von Graz nach Wies überstellt. Die Aufnahme entstand kurz nach der Durchfahrt in Pölfing-Brunn, rund 2 Minuten vor dem Zielbahnhof entfernt.
Zwei Stockwaggongarnituren in einem Zugverband sieht man bei der GKB recht selten, eigentlich nur in Ausnahmefällen, so wie am 30.4.2020. Da ab 4.5.2020 der Zugverkehr fast wieder nach dem gewöhnlichen Fahrplan abgewickelt wird, wurden heute die Garnituren für die ab Montag wieder verkehrenden 8554 (vordere Garnitur mit 1500.4) und 4354 (hintere Garnitur mit 1500.5) als LP 8519 nP von Graz nach Wies überstellt. Die Aufnahme entstand kurz nach der Durchfahrt in Pölfing-Brunn, rund 2 Minuten vor dem Zielbahnhof entfernt.
Hanspeter Reschinger

5063.011 als R 8534 (S61) von Wies nach Graz am 30.4.2020 bei der Ausfahrt aus dem ehemaligen Bahnhof (heute zur Haltestelle degradiert) Schwanberg.
5063.011 als R 8534 (S61) von Wies nach Graz am 30.4.2020 bei der Ausfahrt aus dem ehemaligen Bahnhof (heute zur Haltestelle degradiert) Schwanberg.
Hanspeter Reschinger

X 626.205 der Stainzerbahn hat, wie Kollege Ferk schon gezeigt hat seine  Postkastlfarbe  verloren und einen neue Lackierung bekommen. Am 27.4.2020 war es auf der Stainzerbahn im Arbeitseinsatz und brachte von Stainz Schotter bis Kraubath. Die Aufnahme zeigt X 626.205, welcher sich im Privatbesitz befindet, bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Stainz.

SKL X626.205 war ursprünglich ein normalspuriges Fahrzeug, bis 2007 im Besitz der ÖBB mit Heimatbahnhof Schladming und war in Selzthal abgestellt. Auf 760 mm umgespurt ist X 626.205 seit Juli 2010 wieder betriebsbereit auf der Stainzerbahn im Einsatz.
X 626.205 der Stainzerbahn hat, wie Kollege Ferk schon gezeigt hat seine "Postkastlfarbe" verloren und einen neue Lackierung bekommen. Am 27.4.2020 war es auf der Stainzerbahn im Arbeitseinsatz und brachte von Stainz Schotter bis Kraubath. Die Aufnahme zeigt X 626.205, welcher sich im Privatbesitz befindet, bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Stainz. SKL X626.205 war ursprünglich ein normalspuriges Fahrzeug, bis 2007 im Besitz der ÖBB mit Heimatbahnhof Schladming und war in Selzthal abgestellt. Auf 760 mm umgespurt ist X 626.205 seit Juli 2010 wieder betriebsbereit auf der Stainzerbahn im Einsatz.
Hanspeter Reschinger

X 626.205 der Stainzerbahn am 27.4.2020 mit einem Schotterzug von Stainz nach Kraubath, aufgenommen kurz vor der Haltestelle Herbersdorf.
X 626.205 der Stainzerbahn am 27.4.2020 mit einem Schotterzug von Stainz nach Kraubath, aufgenommen kurz vor der Haltestelle Herbersdorf.
Hanspeter Reschinger

X 626.205 der Stainzerbahn am 27.4.2020 mit einem Schotterzug von Stainz nach Kraubath, aufgenommen kurz vor der Haltestelle Herbersdorf.
X 626.205 der Stainzerbahn am 27.4.2020 mit einem Schotterzug von Stainz nach Kraubath, aufgenommen kurz vor der Haltestelle Herbersdorf.
Hanspeter Reschinger

X 626.205 der Stainzerbahn am 27.4.2020 mit einem Schotterzug von Stainz nach Kraubath, aufgenommen zwischen der Haltestelle Herbersdorf und der Haltestelle Neudorf/Stainztal.
X 626.205 der Stainzerbahn am 27.4.2020 mit einem Schotterzug von Stainz nach Kraubath, aufgenommen zwischen der Haltestelle Herbersdorf und der Haltestelle Neudorf/Stainztal.
Hanspeter Reschinger

X 626.205 der Stainzerbahn am 27.4.2020 mit einem Schotterzug von Stainz nach Kraubath bei der Durchfahrt der Haltestelle Neudorf/Stainztal.
X 626.205 der Stainzerbahn am 27.4.2020 mit einem Schotterzug von Stainz nach Kraubath bei der Durchfahrt der Haltestelle Neudorf/Stainztal.
Hanspeter Reschinger

Die Huntebrücke in Oldenburg an den KBS 390 Bremen - Norddeich und 392 Osnabrück - Wilhelmshaven dürfte eine der letzten Klappbrücken in Deutschland sein, über die eine zweigleisige Hauptstrecke geführt wird. 13.02.2020
Die Huntebrücke in Oldenburg an den KBS 390 Bremen - Norddeich und 392 Osnabrück - Wilhelmshaven dürfte eine der letzten Klappbrücken in Deutschland sein, über die eine zweigleisige Hauptstrecke geführt wird. 13.02.2020
Ingo Konrad Müller

Südportal (Gegengewicht des südlichen Brückenträgers) und Oberleitungstrennstelle der Klappbrücke über die Hunte am 13.02.2020. Im Hintergrund der eingerüstete Wasserturm des Bf Oldenburg.
Südportal (Gegengewicht des südlichen Brückenträgers) und Oberleitungstrennstelle der Klappbrücke über die Hunte am 13.02.2020. Im Hintergrund der eingerüstete Wasserturm des Bf Oldenburg.
Ingo Konrad Müller

Klappbrücke über die Hunte in Oldenburg am 13.02.2020. Im Vordergrund die Tragwerke der Oberleitungstrennstelle in der Brückenmitte. Im Hintergrund das Gegengewicht des südlichen Brückenträgers. Öffentlich zugänglicher Fotostandpunkt (Fuß- u. Radweg)
Klappbrücke über die Hunte in Oldenburg am 13.02.2020. Im Vordergrund die Tragwerke der Oberleitungstrennstelle in der Brückenmitte. Im Hintergrund das Gegengewicht des südlichen Brückenträgers. Öffentlich zugänglicher Fotostandpunkt (Fuß- u. Radweg)
Ingo Konrad Müller

Huntebrücke in Oldenburg am 13.02.2020. Gegengewicht des nördlichen Brückenträgers der Klappbrücke und rechts das Tragwerk der Oberleitungstrennstelle.
Huntebrücke in Oldenburg am 13.02.2020. Gegengewicht des nördlichen Brückenträgers der Klappbrücke und rechts das Tragwerk der Oberleitungstrennstelle.
Ingo Konrad Müller

Nordportal der Huntebrücke in Oldenburg. Links im Bild das Stellwerk  Brücke . Direkt hinter dem Stellwerk befindet sich das Tragwerk der Oberleitungstrennstelle am nördlichen Brückenkopf, dahinter das portalartig ausgeführte Gegengewicht des Brückenträgers. In der Brückenmitte befindet sich eine weitere Trennstelle, deren Tragwerke noch zu sehen sind. Die Huntebrücke an den KBS 390 Bremen - Norddeich und 392 Osnabrück - Wilhelmshaven in Oldenburg dürfte eine der letzten Klappbrücken in Deutschland sein, über die eine zweigleisige Hauptstrecke geführt wird. 13.02.2020

Öffentlich zugänglicher Fotostandpunkt (Bahnübergang)
Nordportal der Huntebrücke in Oldenburg. Links im Bild das Stellwerk "Brücke". Direkt hinter dem Stellwerk befindet sich das Tragwerk der Oberleitungstrennstelle am nördlichen Brückenkopf, dahinter das portalartig ausgeführte Gegengewicht des Brückenträgers. In der Brückenmitte befindet sich eine weitere Trennstelle, deren Tragwerke noch zu sehen sind. Die Huntebrücke an den KBS 390 Bremen - Norddeich und 392 Osnabrück - Wilhelmshaven in Oldenburg dürfte eine der letzten Klappbrücken in Deutschland sein, über die eine zweigleisige Hauptstrecke geführt wird. 13.02.2020 Öffentlich zugänglicher Fotostandpunkt (Bahnübergang)
Ingo Konrad Müller

Noch toben die Nachwehen des Orkantiefs  Sabine  aka  Ciara  über Norddeutschland als am 13.02.2020 ein Triebzug der Nordwestbahn (NWB) über die Klappbrücke über die Hunte in den Hauptbahnhof Oldenburg einfährt. Die Huntebrücke an den KBS 390 Bremen - Norddeich und 392 Osnabrück - Wilhelmshaven in Oldenburg dürfte eine der letzten Klappbrücken in Deutschland sein, über die eine zweigleisige Hauptstrecke geführt wird.
Noch toben die Nachwehen des Orkantiefs "Sabine" aka "Ciara" über Norddeutschland als am 13.02.2020 ein Triebzug der Nordwestbahn (NWB) über die Klappbrücke über die Hunte in den Hauptbahnhof Oldenburg einfährt. Die Huntebrücke an den KBS 390 Bremen - Norddeich und 392 Osnabrück - Wilhelmshaven in Oldenburg dürfte eine der letzten Klappbrücken in Deutschland sein, über die eine zweigleisige Hauptstrecke geführt wird.
Ingo Konrad Müller

Bayerische B IX Nummer 1000 am 03.01.2020 in der Lokwelt Freilassing. Leider ist diese schöne Lok im Profil entlang der Kesselachse aufgeschnitten.
104 Maschinen wurden von der KBayStB in den Jahren 1874 bis 1887 beschafft. Die Reichsbahn sah noch eine Umzeichnung als Baureihe 34 vor, doch wurden alle Maschinen bis 1925 vor der Umzeichnung ausgemustert.


Hersteller: Maffei
Radsatzfolge: 1B n2
Vmax (km/h): 90
Dienstmasse (t): 33,6
Radsatzfahrmasse (t): 11
LüP (mm): 14.050
Bayerische B IX Nummer 1000 am 03.01.2020 in der Lokwelt Freilassing. Leider ist diese schöne Lok im Profil entlang der Kesselachse aufgeschnitten. 104 Maschinen wurden von der KBayStB in den Jahren 1874 bis 1887 beschafft. Die Reichsbahn sah noch eine Umzeichnung als Baureihe 34 vor, doch wurden alle Maschinen bis 1925 vor der Umzeichnung ausgemustert. Hersteller: Maffei Radsatzfolge: 1B n2 Vmax (km/h): 90 Dienstmasse (t): 33,6 Radsatzfahrmasse (t): 11 LüP (mm): 14.050
Ingo Konrad Müller

Dieses Versuchsfahrzeug einer Magnetschwebebahn von MBB war das erste Fahrzeug dieses Systems, das Personen befördern konnte. Es fuhr 1971 auf einer 660m langen Teststrecke in Ottobrunn bei München

Hersteller: MBB
Baujahr: 1971
Vmax (km/h): 90
Leistung (kW): 200
Masse (t): 5,2
Länge (mm): 7.600  
Schwebehöhe (mm): 10
Dieses Versuchsfahrzeug einer Magnetschwebebahn von MBB war das erste Fahrzeug dieses Systems, das Personen befördern konnte. Es fuhr 1971 auf einer 660m langen Teststrecke in Ottobrunn bei München Hersteller: MBB Baujahr: 1971 Vmax (km/h): 90 Leistung (kW): 200 Masse (t): 5,2 Länge (mm): 7.600 Schwebehöhe (mm): 10
Ingo Konrad Müller

Hersteller: Krauss-Maffei (mechanisch), Brown-Boveri(elektrisch)
Fabriknr.: 8172(Krauss-Maffei), 5045 (BBC)
Nivellier-Stopfmaschine Duomatic 06-32

Hersteller: Plasser
Baujahr: 1966
Vmax (km/h): 45
Arbeitsleistung (m/h): 800
Gesamtmasse (t): 24
max. Radsatzfahrmasse (t): 13,3
Länge (mm): 9.500
Hersteller: Krauss-Maffei (mechanisch), Brown-Boveri(elektrisch) Fabriknr.: 8172(Krauss-Maffei), 5045 (BBC) Nivellier-Stopfmaschine Duomatic 06-32 Hersteller: Plasser Baujahr: 1966 Vmax (km/h): 45 Arbeitsleistung (m/h): 800 Gesamtmasse (t): 24 max. Radsatzfahrmasse (t): 13,3 Länge (mm): 9.500
Ingo Konrad Müller

Zahnradlok 97-019 der Bosnisch-Herzegowinischen Staatsbahn (BHStB) am 03.01.2020 in der Lokwelt Freilassing

Hersteller: Floridsdorf
Radsatzfolge: Czz1'
Vmax (km/h): 30
Leistung (PS): 300
Dienstmasse (t): 37,5
LüK (mm): 10.143 
Zahnradsystem: Abt
Spurweite (mm): 760
Zahnradlok 97-019 der Bosnisch-Herzegowinischen Staatsbahn (BHStB) am 03.01.2020 in der Lokwelt Freilassing Hersteller: Floridsdorf Radsatzfolge: Czz1' Vmax (km/h): 30 Leistung (PS): 300 Dienstmasse (t): 37,5 LüK (mm): 10.143 Zahnradsystem: Abt Spurweite (mm): 760
Ingo Konrad Müller

E16 07 am 03.01.2020 in der Lokwelt Freilassing.
Die E16 war die erste deutsche E-Lok ohne Stangenantrieb. Der Antrieb erfolgte mit dem schweizerischen System Buchli.

Hersteller: Krauss-Maffei (mechanisch), Brown-Boveri(elektrisch)
Fabriknr.: 8172(Krauss-Maffei), 5045 (BBC)
Baujahr: 1927
Erst-Bw: Freilassing
Heimat-Bw. z.Z.d. Aufnahme: Freilassing
Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: E06 07
Umzeichnungen: E16 007, 116 007-6 (01.01.1968)
ursprüngl. Fahrzeugnr.: E06 07
Eigentümer z.Z.d. Aufnahme: Deutsches Museum
z-Stellung: 05.02.1974
Ausmusterung: 01.05.1974
Radsatzfolge: 1'Do1'
Vmax (km/h): 120
Leistung (kW): 2.340
Dienstmasse (t): 110
Radsatzfahrmasse (t): 18,3
LüP (mm): 16.300
E16 07 am 03.01.2020 in der Lokwelt Freilassing. Die E16 war die erste deutsche E-Lok ohne Stangenantrieb. Der Antrieb erfolgte mit dem schweizerischen System Buchli. Hersteller: Krauss-Maffei (mechanisch), Brown-Boveri(elektrisch) Fabriknr.: 8172(Krauss-Maffei), 5045 (BBC) Baujahr: 1927 Erst-Bw: Freilassing Heimat-Bw. z.Z.d. Aufnahme: Freilassing Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: E06 07 Umzeichnungen: E16 007, 116 007-6 (01.01.1968) ursprüngl. Fahrzeugnr.: E06 07 Eigentümer z.Z.d. Aufnahme: Deutsches Museum z-Stellung: 05.02.1974 Ausmusterung: 01.05.1974 Radsatzfolge: 1'Do1' Vmax (km/h): 120 Leistung (kW): 2.340 Dienstmasse (t): 110 Radsatzfahrmasse (t): 18,3 LüP (mm): 16.300
Ingo Konrad Müller

244 051-9 am 03.01.2020 in der Lokwelt Freilassing.

Hersteller: Krauss-Maffei (mechanisch), Siemens-Schuckert (elektrisch)
Fabriknr.: 15554(Krauss-Maffei), 3104 (SSW)
Baujahr: 1936
Abnahmedatum: 15.08.1936
Erst-Bw: Halle P
Umbeheimatungen: Leipzig Hbf West, Bitterfeld, Leipzig-Wahren, Weißenfels
Heimat-Bw. z.Z.d. Aufnahme: Freilassing
Eigentümer z.z.d. Aufnahme: Deutsches Museum
Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: 244 051-9
ursprüngl. Fahrzeugnr.: E44 051
Umzeichnungen: 244 051-9 (01.06.1970)
Ausmusterung: 26.07.1991
Radsatzfolge: Bo'Bo'
Vmax (km/h): 90
Leistung (kW): 2.200
Dienstmasse (t): 78
Radsatzfahrmasse (t): 19,5
LüP (mm): 15.290
244 051-9 am 03.01.2020 in der Lokwelt Freilassing. Hersteller: Krauss-Maffei (mechanisch), Siemens-Schuckert (elektrisch) Fabriknr.: 15554(Krauss-Maffei), 3104 (SSW) Baujahr: 1936 Abnahmedatum: 15.08.1936 Erst-Bw: Halle P Umbeheimatungen: Leipzig Hbf West, Bitterfeld, Leipzig-Wahren, Weißenfels Heimat-Bw. z.Z.d. Aufnahme: Freilassing Eigentümer z.z.d. Aufnahme: Deutsches Museum Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: 244 051-9 ursprüngl. Fahrzeugnr.: E44 051 Umzeichnungen: 244 051-9 (01.06.1970) Ausmusterung: 26.07.1991 Radsatzfolge: Bo'Bo' Vmax (km/h): 90 Leistung (kW): 2.200 Dienstmasse (t): 78 Radsatzfahrmasse (t): 19,5 LüP (mm): 15.290
Ingo Konrad Müller

144 508-9 am 03.01.2020 in der Lokwelt Freilassing.

Hersteller: AEG
Fabriknr.: 4821
Baujahr: 1934
Abnahmedatum: 12.07.1934
Erst-Bw: Freilassing
Umbeheimatungen: AW Freimann, Rosenheim
Heimat-Bw. z.Z.d. Aufnahme: Freilassing
Eigentümer z.z.d. Aufnahme: DB Museum
Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: 144 508-9
ursprüngl. Fahrzeugnr.: E44 108
Umzeichnungen: E44 508 (1938), 144 508-9 (01.01.1968)
z-Stellung: 21.02.1977
Ausmusterung: 30.06.1977
Radsatzfolge: Bo'Bo'
Vmax (km/h): 90
Leistung (kW): 2.200
Dienstmasse (t): 79,1
Radsatzfahrmasse (t): 19,8
LüP (mm): 14.300
144 508-9 am 03.01.2020 in der Lokwelt Freilassing. Hersteller: AEG Fabriknr.: 4821 Baujahr: 1934 Abnahmedatum: 12.07.1934 Erst-Bw: Freilassing Umbeheimatungen: AW Freimann, Rosenheim Heimat-Bw. z.Z.d. Aufnahme: Freilassing Eigentümer z.z.d. Aufnahme: DB Museum Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: 144 508-9 ursprüngl. Fahrzeugnr.: E44 108 Umzeichnungen: E44 508 (1938), 144 508-9 (01.01.1968) z-Stellung: 21.02.1977 Ausmusterung: 30.06.1977 Radsatzfolge: Bo'Bo' Vmax (km/h): 90 Leistung (kW): 2.200 Dienstmasse (t): 79,1 Radsatzfahrmasse (t): 19,8 LüP (mm): 14.300
Ingo Konrad Müller

103 167-3 am 03.01.2020 in der Lokwelt Freilassing.

Hersteller: Krauss-Maffei (mechanisch), Siemens (elektrisch)
Fabriknr.: 19508 (Krauss-Maffei)
Baujahr: 1971
Abnahmedatum: 15.09.1971
Erst-Bw: München Hbf
Umbeheimatungen: Frankfurt (Main) 1, Hamburg-Eidelstedt
Heimat-Bw. z.Z.d. Aufnahme: Freilassing
Eigentümer z.z.d. Aufnahme: DB Museum
Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: 103 167-3
z-Stellung: 18.07.2003
Ausmusterung: 15.12.2012
Radsatzfolge: Co'Co'
Vmax (km/h): 200
Leistung (kW): 7.440
Dienstmasse (t): 116
Radsatzfahrmasse (t): 19,3
LüP (mm): 19.500
103 167-3 am 03.01.2020 in der Lokwelt Freilassing. Hersteller: Krauss-Maffei (mechanisch), Siemens (elektrisch) Fabriknr.: 19508 (Krauss-Maffei) Baujahr: 1971 Abnahmedatum: 15.09.1971 Erst-Bw: München Hbf Umbeheimatungen: Frankfurt (Main) 1, Hamburg-Eidelstedt Heimat-Bw. z.Z.d. Aufnahme: Freilassing Eigentümer z.z.d. Aufnahme: DB Museum Betreibernr. z.Z.d. Aufnahme: 103 167-3 z-Stellung: 18.07.2003 Ausmusterung: 15.12.2012 Radsatzfolge: Co'Co' Vmax (km/h): 200 Leistung (kW): 7.440 Dienstmasse (t): 116 Radsatzfahrmasse (t): 19,3 LüP (mm): 19.500
Ingo Konrad Müller

<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.