bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

DMC-TZ10

397 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Am 7. November 2019 passieren die beiden Vectron 193 320 der DBAG und 193 704 der MRCE auf ihrem Weg von Italien nach München die österreichisch - bayerische Grenze bei Kiefersfelden.
Am 7. November 2019 passieren die beiden Vectron 193 320 der DBAG und 193 704 der MRCE auf ihrem Weg von Italien nach München die österreichisch - bayerische Grenze bei Kiefersfelden.
Gerold Hörnig

Vectron 193 299 von ELL ist am 14. November 2019 mit einem Zug des kombinierten Ladungsverkehrs Richtung München unterwegs. Aufnahmeort ist nördlich von Kufstein, am Inn.
Vectron 193 299 von ELL ist am 14. November 2019 mit einem Zug des kombinierten Ladungsverkehrs Richtung München unterwegs. Aufnahmeort ist nördlich von Kufstein, am Inn.
Gerold Hörnig

Zwei Vectron der DB AG, 193 344 und 193 308, durchfahren auf ihrer langen Reise von Italien nach Norddeutschland den Bahnhof von Rosenheim. 19. Dezember 2019.
Zwei Vectron der DB AG, 193 344 und 193 308, durchfahren auf ihrer langen Reise von Italien nach Norddeutschland den Bahnhof von Rosenheim. 19. Dezember 2019.
Gerold Hörnig

Vectron 193 711 und Lok 189 924, beide von MRCE, durchfahren mit einem Zug des kombinierten Ladungsverkehrs den Bahnhof Rosenheim, an der stark befahrenen Hauptstrecke München - Kufstein, mit Abzweig nach Salzburg.
Der führende Vectron wirbt für Siemens mobility - Elektromobilität begann bereits vor 140 Jahren!
Rosenheim, 4. Dezember 2019.
Vectron 193 711 und Lok 189 924, beide von MRCE, durchfahren mit einem Zug des kombinierten Ladungsverkehrs den Bahnhof Rosenheim, an der stark befahrenen Hauptstrecke München - Kufstein, mit Abzweig nach Salzburg. Der führende Vectron wirbt für Siemens mobility - Elektromobilität begann bereits vor 140 Jahren! Rosenheim, 4. Dezember 2019.
Gerold Hörnig

Weitläufig ausgedehnt sind die Bahnanlagen in Cierna nad Tisou an der Grenze zur Ukraine. Grund ist die größere Spurweite (und das erheblich größere Lichtraumprofil) in der Ukraine und in Rußland. Die elelktrische Lokomotive 183 042 der ZSSK verliert sich geradezu in den Bahnanlagen.
17. April 2019, Cierna nad Tisou (Kosice)
Weitläufig ausgedehnt sind die Bahnanlagen in Cierna nad Tisou an der Grenze zur Ukraine. Grund ist die größere Spurweite (und das erheblich größere Lichtraumprofil) in der Ukraine und in Rußland. Die elelktrische Lokomotive 183 042 der ZSSK verliert sich geradezu in den Bahnanlagen. 17. April 2019, Cierna nad Tisou (Kosice)
Gerold Hörnig

Slowakei / Bahnhöfe / Ko¨ice (Kaschau)

33 1200x800 Px, 16.01.2020

Generationen-Treffen in Kosice. Die Lokomotive 350 007 gehört der zweiten Generation an und wurde Anfang der 70er Jahre in Pilsen gebaut. Sie warb für die Eishockey-WM in der Slowakei 2019. Die beiden Loks 163 gehören zur dritten Generation und werden mittels Leistungselektronik gesteuert.
Kosice, 17. April 2019
Generationen-Treffen in Kosice. Die Lokomotive 350 007 gehört der zweiten Generation an und wurde Anfang der 70er Jahre in Pilsen gebaut. Sie warb für die Eishockey-WM in der Slowakei 2019. Die beiden Loks 163 gehören zur dritten Generation und werden mittels Leistungselektronik gesteuert. Kosice, 17. April 2019
Gerold Hörnig

Straßenseite des Bahnhof Cierna nad Tisou an der Grenze zur Ukraine, 17. April 2019
Straßenseite des Bahnhof Cierna nad Tisou an der Grenze zur Ukraine, 17. April 2019
Gerold Hörnig

Slowakei / Bahnhöfe / Ko¨ice (Kaschau)

36 1200x800 Px, 13.01.2020

Eingangshalle des Bahnhof Cierna nad Tisou an der Grenze zur Ukraine, 17. April 2019.
Eingangshalle des Bahnhof Cierna nad Tisou an der Grenze zur Ukraine, 17. April 2019.
Gerold Hörnig

Slowakei / Bahnhöfe / Ko¨ice (Kaschau)

30 800x1200 Px, 13.01.2020

Der slowakische Bahnhof Cierna nad Tisou liegt am Ende der von Kosice kommenden zweigleisigen Hauptbahn. Er liegt nur wenige Kilometer von der Grenze zur Ukraine entfernt, die nächste Station ist bereits Tschop in der Region Transkarpaten. Blick auf die Gleisseite, 17. April 2019
Der slowakische Bahnhof Cierna nad Tisou liegt am Ende der von Kosice kommenden zweigleisigen Hauptbahn. Er liegt nur wenige Kilometer von der Grenze zur Ukraine entfernt, die nächste Station ist bereits Tschop in der Region Transkarpaten. Blick auf die Gleisseite, 17. April 2019
Gerold Hörnig

Slowakei / Bahnhöfe / Ko¨ice (Kaschau)

34 800x1200 Px, 13.01.2020

Der Zug der Museumsbahn Hanstholm, hier am 17.04.2014 unterwegs zwischen Munitions- und Geschützbunker. (Bildautor: Jörg-Uwe Böhle, Genehmigung zur Veröffentlichung liegt vor!)
Der Zug der Museumsbahn Hanstholm, hier am 17.04.2014 unterwegs zwischen Munitions- und Geschützbunker. (Bildautor: Jörg-Uwe Böhle, Genehmigung zur Veröffentlichung liegt vor!)
Michael Edelmann

Ausfahrt des Zuges der Museumsbahn Hanstholm aus dem Munitionsbunker, aufgenommen am 17.04.2014. (Bildautor: Jörg-Uwe Böhle, Genehmigung zur Veröffentlichung liegt vor!)
Ausfahrt des Zuges der Museumsbahn Hanstholm aus dem Munitionsbunker, aufgenommen am 17.04.2014. (Bildautor: Jörg-Uwe Böhle, Genehmigung zur Veröffentlichung liegt vor!)
Michael Edelmann

Kleine Spiegel-Impression vom Brocken, aufgenommen am Nachmittag des 15.04.2014 aus einem talfahrenden Zug, kurz vor der Ausweichstelle  Goetheweg . (Bildautor: Jörg-Uwe Böhle, Genehmigung zur Veröffentlichung liegt vor!)
Kleine Spiegel-Impression vom Brocken, aufgenommen am Nachmittag des 15.04.2014 aus einem talfahrenden Zug, kurz vor der Ausweichstelle "Goetheweg". (Bildautor: Jörg-Uwe Böhle, Genehmigung zur Veröffentlichung liegt vor!)
Michael Edelmann

Deutschland / Schmalspurbahnen / Harzer Schmalspurbahnen | HSB

235  3 767x1024 Px, 20.07.2014

Hinter diesem Bunkertor, welches zum Hauptbunker des Museumscenters Hanstholm gehört, wird der Zug der Museumsbahn, außerhalb seiner Betriebszeiten,  stilgerecht  abgestellt! (Aufnahme vom 17.04.2014, Bildautor: Jörg-Uwe Böhle, Genehmigung zur Veröffentlichung liegt vor!)
Hinter diesem Bunkertor, welches zum Hauptbunker des Museumscenters Hanstholm gehört, wird der Zug der Museumsbahn, außerhalb seiner Betriebszeiten, "stilgerecht" abgestellt! (Aufnahme vom 17.04.2014, Bildautor: Jörg-Uwe Böhle, Genehmigung zur Veröffentlichung liegt vor!)
Michael Edelmann

Dieser Spezialwagen, aufgenommen am 17.04.2014 im Geschützstand des Museumscenters Hanstholm, diente in Kriegszeiten zum Transport der Munition und Treibladungen von der Bunkerverladestelle zum Geschütz. Da das Geschütz um 360° drehbar war, mußte auch die Munition an jede beliebige Stelle im Schwenkkreis desselben transportiert werden können, was durch das ringförmig um das Geschützfundament verlegte Gleis möglich wurde. Das Ganze ging, wie folgt, vor sich: Die mit der Feldbahn vom Munitions- in den Geschützbunker transportierte Munition, wurde im Bunker verladen. Dies geschah mittels großer Stahlklammern, welche mit Ketten an Laufkatzen befestigt waren, welche wiederum auf an der Bunkerdecke befestigten Schienen liefen. Einige Granaten lagerte man im Munitionsdepot des Geschützbunkers zwischen. Bei Bedarf konnten diese mit Hilfe der Laufkatzen zu der Verladeluke des Bunkers (rechts im Bild) gebracht werden. Durch diese verlud man Munition und Treibladung auf den zu sehenden Wagen. Danach wurde dieser unter den hinteren Teil des Geschützes geschoben, wo ein Aufzug installiert war. Mit dessen Hilfe gelangten Granate und Treibladung schließlich ins Geschütz. Dort wurde die Granate mithilfe eines 15 Meter langen Ladesstockes (Bedienung 12 Mann!) in den Geschützlauf geschoben. Es folgte die Kartusche mit der Treibladung. Nach dem Verschließen des Rohres war die Kanone feuerbereit. Ganz schön aufwändig, die ganze Zeremonie! (Bildautor: Jörg-Uwe Böhle, Genehmigung zur Veröffentlichung liegt vor!)
Dieser Spezialwagen, aufgenommen am 17.04.2014 im Geschützstand des Museumscenters Hanstholm, diente in Kriegszeiten zum Transport der Munition und Treibladungen von der Bunkerverladestelle zum Geschütz. Da das Geschütz um 360° drehbar war, mußte auch die Munition an jede beliebige Stelle im Schwenkkreis desselben transportiert werden können, was durch das ringförmig um das Geschützfundament verlegte Gleis möglich wurde. Das Ganze ging, wie folgt, vor sich: Die mit der Feldbahn vom Munitions- in den Geschützbunker transportierte Munition, wurde im Bunker verladen. Dies geschah mittels großer Stahlklammern, welche mit Ketten an Laufkatzen befestigt waren, welche wiederum auf an der Bunkerdecke befestigten Schienen liefen. Einige Granaten lagerte man im Munitionsdepot des Geschützbunkers zwischen. Bei Bedarf konnten diese mit Hilfe der Laufkatzen zu der Verladeluke des Bunkers (rechts im Bild) gebracht werden. Durch diese verlud man Munition und Treibladung auf den zu sehenden Wagen. Danach wurde dieser unter den hinteren Teil des Geschützes geschoben, wo ein Aufzug installiert war. Mit dessen Hilfe gelangten Granate und Treibladung schließlich ins Geschütz. Dort wurde die Granate mithilfe eines 15 Meter langen Ladesstockes (Bedienung 12 Mann!) in den Geschützlauf geschoben. Es folgte die Kartusche mit der Treibladung. Nach dem Verschließen des Rohres war die Kanone feuerbereit. Ganz schön aufwändig, die ganze Zeremonie! (Bildautor: Jörg-Uwe Böhle, Genehmigung zur Veröffentlichung liegt vor!)
Michael Edelmann

2632 diente am 13.6.12 als Fahrschulwagen,grade bei der Einfahrt in die Haltestelle Saarstraße.
2632 diente am 13.6.12 als Fahrschulwagen,grade bei der Einfahrt in die Haltestelle Saarstraße.
Daniel Severin

Deutschland / Straßenbahn / Dresden | DVB

452 1024x704 Px, 14.06.2012

2824 auf der Linie 3 bei der Ausfahrt aus der Haltestelle Cämmerswalder Strasse.
13.6.12
2824 auf der Linie 3 bei der Ausfahrt aus der Haltestelle Cämmerswalder Strasse. 13.6.12
Daniel Severin

Deutschland / Straßenbahn / Dresden | DVB

373 1024x876 Px, 14.06.2012

Nanana ... da hat sich wohl ein hungriger  Schwarzfahrer  an die wartende 371 201 gemacht um die Insekten abzupicken und ich glaube er ist sehr reichlich fündig gewurden :D.

Dresden Hbf 7.5.12
Nanana ... da hat sich wohl ein hungriger "Schwarzfahrer" an die wartende 371 201 gemacht um die Insekten abzupicken und ich glaube er ist sehr reichlich fündig gewurden :D. Dresden Hbf 7.5.12
Daniel Severin

371 005 fährt auf ihr Abstellgleis um den nächsten IC abzuwarten, welchen sie wieder Richtung Tschechien bringen wird.
Dresden Hbf 7.5.12
371 005 fährt auf ihr Abstellgleis um den nächsten IC abzuwarten, welchen sie wieder Richtung Tschechien bringen wird. Dresden Hbf 7.5.12
Daniel Severin

371 201 löst 101 116 von ihrem IC ab und 101 116 macht sich gleich wieder auf den Weg nach Hamburg.
7.5.12 Dresden Hbf
371 201 löst 101 116 von ihrem IC ab und 101 116 macht sich gleich wieder auf den Weg nach Hamburg. 7.5.12 Dresden Hbf
Daniel Severin

371 201 steht bereit um den IC aus Hamburg in Richtung Tschechien zu übernehmen.
7.5.12 Dresden Hbf
371 201 steht bereit um den IC aus Hamburg in Richtung Tschechien zu übernehmen. 7.5.12 Dresden Hbf
Daniel Severin

415er ICE-T macht sich aus dem Dresdner Hbf auf den Weg nach Dresden Reick.
7.5.12
415er ICE-T macht sich aus dem Dresdner Hbf auf den Weg nach Dresden Reick. 7.5.12
Daniel Severin

372 010 Cargo durchfährt mit ihrem gemischten Gz. Dresden Hbf am 7.5.12
372 010 Cargo durchfährt mit ihrem gemischten Gz. Dresden Hbf am 7.5.12
Daniel Severin

415er ICE-T erhält Einfahrt in den Dresdner Hbf in Richtung Wiesbaden.
7.5.12
415er ICE-T erhält Einfahrt in den Dresdner Hbf in Richtung Wiesbaden. 7.5.12
Daniel Severin

290 526 durchfährt mit ihrem kurzen Kesselzugwagen Dresden Hbf.
7.5.12
290 526 durchfährt mit ihrem kurzen Kesselzugwagen Dresden Hbf. 7.5.12
Daniel Severin

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.