bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Straßenbahn Dresden Fotos

557 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
29. April 2010, Dresden: Im Straßenbahnhof Tolkewitz warten ausgediente TATRA-Straßenbahnwagen auf den Verkauf oder die Verschrottung. Dieser hier soll in Brandenburg aufgearbeitet und dann in die Ukraine verkauft werden. Das Foto schoss ich vom Hallenvorplatz. Die Sicherung der abgestellten Fahrzeuge durch Gitter und Wächter erfolgte erst einige Monate später. Und noch viel später kam der Abriss des Bahnhofs und der Bau einer Bildungseinrichtung an seiner Stelle.
29. April 2010, Dresden: Im Straßenbahnhof Tolkewitz warten ausgediente TATRA-Straßenbahnwagen auf den Verkauf oder die Verschrottung. Dieser hier soll in Brandenburg aufgearbeitet und dann in die Ukraine verkauft werden. Das Foto schoss ich vom Hallenvorplatz. Die Sicherung der abgestellten Fahrzeuge durch Gitter und Wächter erfolgte erst einige Monate später. Und noch viel später kam der Abriss des Bahnhofs und der Bau einer Bildungseinrichtung an seiner Stelle.
Jürgen Krause

14. Mai 1992. Dresden, Haltestelle Wintergartenstraße am Krankenhaus St.Joseph-Stift. der Tatra-Tw 222 632 führt einen Zug der Linie 4 nach Johannstadt.
14. Mai 1992. Dresden, Haltestelle Wintergartenstraße am Krankenhaus St.Joseph-Stift. der Tatra-Tw 222 632 führt einen Zug der Linie 4 nach Johannstadt.
Jürgen Krause

14. Mai 1992. Dresden, Haltestelle Wintergartenstraße am Krankenhaus St.Joseph-Stift. Tatra-Tw 222 622 führt einen Zug der Linie 4, die damals zwischen Johannstadt und Weinböhla verkehrte.
14. Mai 1992. Dresden, Haltestelle Wintergartenstraße am Krankenhaus St.Joseph-Stift. Tatra-Tw 222 622 führt einen Zug der Linie 4, die damals zwischen Johannstadt und Weinböhla verkehrte.
Jürgen Krause

14. Mai 1992. Dresden, Straßenbahn-Endpunkt Kleinzschachwitz.  Zwei Tatra-Straßenbahnzüge haben Wendepause: Tw 222 341 der Linie 9 nach Friedrichstadt noch im traditionellen Rot. Der Vordere schon in den Dresdner Stadtfarben lackiert und für TURA-Fotoprodukten werbend, bedient die Linie 14 mit Ziel Straßenbahnhof Walterstraße. In der oberen rechten Bildecke sind die Schalter der damals verwendeten Signalanlagen zu sehen.
14. Mai 1992. Dresden, Straßenbahn-Endpunkt Kleinzschachwitz. Zwei Tatra-Straßenbahnzüge haben Wendepause: Tw 222 341 der Linie 9 nach Friedrichstadt noch im traditionellen Rot. Der Vordere schon in den Dresdner Stadtfarben lackiert und für TURA-Fotoprodukten werbend, bedient die Linie 14 mit Ziel Straßenbahnhof Walterstraße. In der oberen rechten Bildecke sind die Schalter der damals verwendeten Signalanlagen zu sehen.
Jürgen Krause

13. Mai 1992, Dresden: Ein TATRA-Zug mit Tw 222 448 und einem Beiwagen an der Endhaltestelle Kleinzschachwitz. In der Holzkiste befindet sich Sand zum auffüllen der Bremsanlage.
13. Mai 1992, Dresden: Ein TATRA-Zug mit Tw 222 448 und einem Beiwagen an der Endhaltestelle Kleinzschachwitz. In der Holzkiste befindet sich Sand zum auffüllen der Bremsanlage.
Jürgen Krause

14. Mai 1992. Dresden, an der Haltestelle Wintergartenstraße treffen sich zwei Tatra-Straßenbahnzüge der Linie 10. In Richtung Gorbitz fährt Tw 222 125, schon in den Stadtfarben schwarz/gelb lackiert.  Der noch im traditionellen Rot/beige gehaltene wird nach erfolgtem Fahrgastwechsel weiter zum Endpunkt Laubegast fahren.
14. Mai 1992. Dresden, an der Haltestelle Wintergartenstraße treffen sich zwei Tatra-Straßenbahnzüge der Linie 10. In Richtung Gorbitz fährt Tw 222 125, schon in den Stadtfarben schwarz/gelb lackiert. Der noch im traditionellen Rot/beige gehaltene wird nach erfolgtem Fahrgastwechsel weiter zum Endpunkt Laubegast fahren.
Jürgen Krause

25. August 1984 Dresden: Ein TATRA-Zwei-Wagen-Zug der Straßenbahn hält am Hauptbahnhof. Tw 222 418 führt. Wen die Werbung zum Kauf einer Schreibmaschine animieren sollte, ist unklar - im Handel war kaum eine zu erwischen. Die Linie 3 begibt sich gleich auf eine leichte Bergstrecke, ihr Ziel ist die Gleisschleife am  Nürnberger Ei .
25. August 1984 Dresden: Ein TATRA-Zwei-Wagen-Zug der Straßenbahn hält am Hauptbahnhof. Tw 222 418 führt. Wen die Werbung zum Kauf einer Schreibmaschine animieren sollte, ist unklar - im Handel war kaum eine zu erwischen. Die Linie 3 begibt sich gleich auf eine leichte Bergstrecke, ihr Ziel ist die Gleisschleife am "Nürnberger Ei".
Jürgen Krause

25. August 1984, Straßenbahn in Dresden. Eigentlich erwarte ich die angekündigten Pendelfahrten mit historischen Bahnen zwischen Bahnhof Neustadt und Hauptbahnhof. Auf der Wiener Straße kommt vorher dieser damals noch nicht historische Tatra-Zug der Linie 9 mit Ziel Übigau. Eingerahmt wird Tw 222 320 von zwei jetzt ebenfalls historischen Straßenfahrzeugen..
25. August 1984, Straßenbahn in Dresden. Eigentlich erwarte ich die angekündigten Pendelfahrten mit historischen Bahnen zwischen Bahnhof Neustadt und Hauptbahnhof. Auf der Wiener Straße kommt vorher dieser damals noch nicht historische Tatra-Zug der Linie 9 mit Ziel Übigau. Eingerahmt wird Tw 222 320 von zwei jetzt ebenfalls historischen Straßenfahrzeugen..
Jürgen Krause

25. August 1984, Dresden: Ein TATRA-Zwei-Wagen-Zug der Linie 3 mit Tw 222 403 am Hauptbahnhof. Schön, dass ich die Tatra's noch fotografiert habe,  bevor es zu spät  war.
25. August 1984, Dresden: Ein TATRA-Zwei-Wagen-Zug der Linie 3 mit Tw 222 403 am Hauptbahnhof. Schön, dass ich die Tatra's noch fotografiert habe, "bevor es zu spät" war.
Jürgen Krause

19. Juni 1985, Wegen umfangreicher Bauarbeiten auf der Bodenbacher Straße wurde für die Straßenbahn auf der Stübelallee am Großen Garten eine behelfsmäßige Wendestelle eingerichtet. Den Zug der Linie 17 nach Prohlis führt Tw 222 336.
19. Juni 1985, Wegen umfangreicher Bauarbeiten auf der Bodenbacher Straße wurde für die Straßenbahn auf der Stübelallee am Großen Garten eine behelfsmäßige Wendestelle eingerichtet. Den Zug der Linie 17 nach Prohlis führt Tw 222 336.
Jürgen Krause

14. Mai 1992. Dresden, ein Tatra-Zug der Linie 11 an der Haltestelle Wintergartenstraße am Krankenhaus St.Joseph-Stift. Der führende Tw 222 810  verdient sich in seinen letzten Tagen mit Werbung für das Konkurrenzunternehmen zu  Waldschlösschen ,  Felsenkeller  und  Feldschlösschen  ein kleines Zubrot.
14. Mai 1992. Dresden, ein Tatra-Zug der Linie 11 an der Haltestelle Wintergartenstraße am Krankenhaus St.Joseph-Stift. Der führende Tw 222 810 verdient sich in seinen letzten Tagen mit Werbung für das Konkurrenzunternehmen zu "Waldschlösschen", "Felsenkeller" und "Feldschlösschen" ein kleines Zubrot.
Jürgen Krause

14. Mai 1992. Dresden, an der Haltestelle Wintergartenstraße (St.Joseph-Stift) begegnete mir dieser Tatra-Dreierzug der Linie 10 nach Laubegast. Tw 222 956 führt.
14. Mai 1992. Dresden, an der Haltestelle Wintergartenstraße (St.Joseph-Stift) begegnete mir dieser Tatra-Dreierzug der Linie 10 nach Laubegast. Tw 222 956 führt.
Jürgen Krause

Im November 1933 bekam mein Vater nach langer Arbeitslosigkeit einen  Job  als Schaffner bei der Dresdner Straßenbahn. Darüber war er so stolz und glücklich, dass er sich in voller Dienstkleidung und -ausrüstung mit Trillerpfeife, Geldtasche, Galoppwechsler und Fahrscheinmappe fotografieren ließ.
Im November 1933 bekam mein Vater nach langer Arbeitslosigkeit einen "Job" als Schaffner bei der Dresdner Straßenbahn. Darüber war er so stolz und glücklich, dass er sich in voller Dienstkleidung und -ausrüstung mit Trillerpfeife, Geldtasche, Galoppwechsler und Fahrscheinmappe fotografieren ließ.
Jürgen Krause

Dresden 224 051 + 224 507, Post Platz, 03.05.2001.
Dresden 224 051 + 224 507, Post Platz, 03.05.2001.
Christian Wenger

Diesen TATRA-Straßenbahnzug vom Typ T6A2 Nr.226 002 mit Beiwagen 276 xxx habe ich während der Erprobung in Dresden nur dieses einzige Mal vor die Linse bekommen. Hier, am Endpunkt in Plauen, Nöthitzer Straße, legt er im Mai 1986 gerade eine kurze Pause ein. Er ist in Dresden nicht im Linienverkehr eingesetzt worden. Nach der Karriere bei der Stadtrundfahrt wurde er 2000 abgestellt und 2002 verschrottet.
Diesen TATRA-Straßenbahnzug vom Typ T6A2 Nr.226 002 mit Beiwagen 276 xxx habe ich während der Erprobung in Dresden nur dieses einzige Mal vor die Linse bekommen. Hier, am Endpunkt in Plauen, Nöthitzer Straße, legt er im Mai 1986 gerade eine kurze Pause ein. Er ist in Dresden nicht im Linienverkehr eingesetzt worden. Nach der Karriere bei der Stadtrundfahrt wurde er 2000 abgestellt und 2002 verschrottet.
Jürgen Krause

31. Juli 2006, Straßenbahn Dresden, Tw 2601 fährt nach einer Testfahrt in den Betriebshof Gorbitz ein. 40 Wagen des Typs NGT D8DD sind in den Jahren 2006 bis 2009 von Bombardier Bautzen für die Dresdner Verkehrsbetriebe hergestellt worden. Bei meinen gelegentlichen Besuchen der sächsischen Landeshauptstadt ist mir die  2601  in immer neuer  Verkleidung  begegnet.
31. Juli 2006, Straßenbahn Dresden, Tw 2601 fährt nach einer Testfahrt in den Betriebshof Gorbitz ein. 40 Wagen des Typs NGT D8DD sind in den Jahren 2006 bis 2009 von Bombardier Bautzen für die Dresdner Verkehrsbetriebe hergestellt worden. Bei meinen gelegentlichen Besuchen der sächsischen Landeshauptstadt ist mir die "2601" in immer neuer "Verkleidung" begegnet.
Jürgen Krause

07. August 2008, Straßenbahn Dresden, Tw 2601 fährt auf der Linie 9 auf der Wallstraße in Richtung Prohlis. 40 Wagen des Typs NGT D8DD sind in den Jahren 2006 bis 2009 von Bombardier Bautzen für die Dresdner Verkehrsbetriebe hergestellt worden. Bei meinen gelegentlichen Besuchen der sächsischen Landeshauptstadt ist mir die  2601  in immer neuer  Verkleidung  begegnet.
07. August 2008, Straßenbahn Dresden, Tw 2601 fährt auf der Linie 9 auf der Wallstraße in Richtung Prohlis. 40 Wagen des Typs NGT D8DD sind in den Jahren 2006 bis 2009 von Bombardier Bautzen für die Dresdner Verkehrsbetriebe hergestellt worden. Bei meinen gelegentlichen Besuchen der sächsischen Landeshauptstadt ist mir die "2601" in immer neuer "Verkleidung" begegnet.
Jürgen Krause

04. Oktober 2010, Straßenbahn Dresden, Tw 2601 fährt auf der Linie 9 auf der Wallstraße in Richtung Kaditz. 40 Wagen des Typs NGT D8DD sind in den Jahren 2006 bis 2009 von Bombardier Bautzen für die Dresdner Verkehrsbetriebe hergestellt worden. Bei meinen gelegentlichen Besuchen der sächsischen Landeshauptstadt ist mir die  2601  in immer neuer  Verkleidung  begegnet.
04. Oktober 2010, Straßenbahn Dresden, Tw 2601 fährt auf der Linie 9 auf der Wallstraße in Richtung Kaditz. 40 Wagen des Typs NGT D8DD sind in den Jahren 2006 bis 2009 von Bombardier Bautzen für die Dresdner Verkehrsbetriebe hergestellt worden. Bei meinen gelegentlichen Besuchen der sächsischen Landeshauptstadt ist mir die "2601" in immer neuer "Verkleidung" begegnet.
Jürgen Krause

30. Mai 2012, Straßenbahn Dresden, Tw 2601 fährt auf der Linie 13 auf der Tiergartenstraße in Richtung Mickten. 40 Wagen des Typs NGT D8DD sind in den Jahren 2006 bis 2009 von Bombardier Bautzen für die Dresdner Verkehrsbetriebe hergestellt worden. Bei meinen gelegentlichen Besuchen der sächsischen Landeshauptstadt ist mir die  2601  in immer neuer  Verkleidung  begegnet.
30. Mai 2012, Straßenbahn Dresden, Tw 2601 fährt auf der Linie 13 auf der Tiergartenstraße in Richtung Mickten. 40 Wagen des Typs NGT D8DD sind in den Jahren 2006 bis 2009 von Bombardier Bautzen für die Dresdner Verkehrsbetriebe hergestellt worden. Bei meinen gelegentlichen Besuchen der sächsischen Landeshauptstadt ist mir die "2601" in immer neuer "Verkleidung" begegnet.
Jürgen Krause

18. September 2019, Straßenbahn Dresden, Tw 2601 fährt auf der Linie 8 längs der St.Petersburger Straße in Richtung Hellerau. 40 Wagen des Typs NGT D8DD sind in den Jahren 2006 bis 2009 von Bombardier Bautzen für die Dresdner Verkehrsbetriebe hergestellt worden. Bei meinen gelegentlichen Besuchen der sächsischen Landeshauptstadt ist mir die  2601  in immer neuer  Verkleidung  begegnet.
18. September 2019, Straßenbahn Dresden, Tw 2601 fährt auf der Linie 8 längs der St.Petersburger Straße in Richtung Hellerau. 40 Wagen des Typs NGT D8DD sind in den Jahren 2006 bis 2009 von Bombardier Bautzen für die Dresdner Verkehrsbetriebe hergestellt worden. Bei meinen gelegentlichen Besuchen der sächsischen Landeshauptstadt ist mir die "2601" in immer neuer "Verkleidung" begegnet.
Jürgen Krause

14. April 2011, Dresden, auf der Kesselsdorfer Straße sah ich die  Kinderstraßenbahn Lottchen . Seit 1991 fährtt die Kinderstraßenbahn auf Dresdens Schienennetz. Altstadt, Blasewitz und Neustadt - rund 150 000 Kinder erkundeten mit ihr bereits die sächsische Landeshauptstadt.
14. April 2011, Dresden, auf der Kesselsdorfer Straße sah ich die "Kinderstraßenbahn Lottchen". Seit 1991 fährtt die Kinderstraßenbahn auf Dresdens Schienennetz. Altstadt, Blasewitz und Neustadt - rund 150 000 Kinder erkundeten mit ihr bereits die sächsische Landeshauptstadt.
Jürgen Krause

14. Mai 1992 Dresden, an der Haltestelle Wintergartenstraße fährt der Arbeitswagen 201 003, ein Tatra T4D, in Richtung Straßenbahnhof Tolkewitz
14. Mai 1992 Dresden, an der Haltestelle Wintergartenstraße fährt der Arbeitswagen 201 003, ein Tatra T4D, in Richtung Straßenbahnhof Tolkewitz
Jürgen Krause

Am 01. Juni 2010 steht das Schienenschleiffahrzeug 201 001 am Endpunkt in Laubegast.
Am 01. Juni 2010 steht das Schienenschleiffahrzeug 201 001 am Endpunkt in Laubegast.
Jürgen Krause

Den regnerischen 31. Mai 1986 hatten sich die Dresdner Straßenbahner für eine Fahrzeugschau im Straßenbahnmuseum (ehemals Straßenbahnhof Trachenberge) ausgesucht. Auch der  Große Kran  201 101 wurde nass.
Den regnerischen 31. Mai 1986 hatten sich die Dresdner Straßenbahner für eine Fahrzeugschau im Straßenbahnmuseum (ehemals Straßenbahnhof Trachenberge) ausgesucht. Auch der "Große Kran" 201 101 wurde nass.
Jürgen Krause

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.