bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Fototipps

Es gibt viele Möglichkeiten, Eisenbahnen abzulichten. Auf Bahnbilder.de sehen Sie viele Varianten, manche davon werden Ihnen mehr gefallen, andere weniger. Im Folgenden einige der Varianten kurz beschrieben und Tipps gegeben, wie man Fehler vermeiden kann.

Eine endgültig auszuformulierende goldene Regel für Zugfotos gibt es natürlich nicht. Gerade die vielen unterschiedlichen Situationen, in denen man Bahnen fotografieren kann, machen das Hobby - und diese Seite - erst interessant.

Motiv "Zug in Fahrt"

Beispiel: Zug in Fahrt Diese Motivwahl kommt sicherlich am häufigsten vor. Der Bahn-Fan stellt sich an eine geeignete Stelle an der Bahnstrecke und fotografiert den vorbeifahrenden Zug. Tipps:

Motiv "Lokportrait"

Ein Lokportrait Das Portrait einer Lok oder eines Zuges ist auch eine häufige Motivwahl, das insbesondere auf Ausstellungen oder bei besonderen Zügen Anwendung findet. Auch hier gelten wieder die Tipps bezüglich der Sonne und Motivwahl.

Fotosoftware

Der moderne Fotograf verfügt über Software, mit der er seine Bilder aufbessern kann. Wer kennt das nicht - der Horizont ist schräg geraten oder Helligkeit und Kontrast stimmen nicht. Kostenlose empfehlenswerte Fotosoftware ist Picasa von Google (Link entfernt, Outdated)

Geeignete Fotoapparate

Ein guter Apparat ist immer eine Frage des Preises. Die im Folgenden zusammengetragenen Anforderungen stellen ein Optimum dar, das sicher nicht immer einzuhalten ist. Sollten Sie aber den Kauf einer Kamera planen und damit insbesondere Bahnfotos machen wollen, so kann dies ein hilfreicher Ratgeber sein.

Als Besucher von Bahnbilder.de möchten Sie vielleicht auch das eine oder andere Bild veröffentlichen. Für diesen Zweck ist die Digitalkamera der herkömmlichen Kamera immer vorzuziehen. Es ist schwierig und aufwendig, herkömmliche Fotos in so guter Qualität einzuscannen, wie digitale Fotos sie hätten. Optimal sind digitale Spiegelreflex-Kameras mit der Möglichkeit, optischen Zoom, Blende und / oder Belichtungszeit einzustellen. Einige ausgewählte Kriterien sind nachfolgend beschrieben:

Pixelanzahl Die Anzahl der Pixel ist meist das erstgenannte Kriterium bei Digitalkameras. Dennoch ist es nicht unbedingt das wichtigste. Sie gibt an, wie viele Bildpunkte das Foto insgesamt hat. Hier sollten Sie danach gehen, wie Sie die Fotos hauptsächlich verwenden wollen: für die reine Betrachtung auf dem Monitor reichen 3 Megapixel aus, da übliche Bildschirmeinstellungen bis zu 1600x1200 Pixeln (entspricht ca. 2 Megapixel) gehen. Wollen Sie jedoch Posterabzüge machen oder evt. nur Bildausschnitte verwenden, so sollten es mehr Bildpunkte sein. Zum Vergleich: Bahnbilder.de veröffentlicht Ihre Bilder mit 0,5 Megapixeln.
Zoom Es ist zu unterscheiden zwischen digitalem und optischem Zoom. Digitaler Zoom bedeutet lediglich, dass die Kamera aus dem Vollbild nur einen Ausschnitt verwendet - mit entsprechenden Qualitätseinbußen. Nach einigen Tests werden Sie sich dazu entscheiden, vom Gebrauch des digitalen Zooms Abstand zu nehmen. Anders verhält es sich mit dem optischen Zoom, der für Eisenbahn-Fotografen eine große Rolle spielt. Insbesondere bei Streckenfotos ist dieser sehr hilfreich für die Wahl des geeigneten Fotoausschnittes.

Im Idealfalle beträgt der optische Zoom für den Eisenbahn-Fotografen einen Wert ab 10x
Belichtungszeiten Insbesondere wichtig für Streckenfotos, um nicht verwaschene Züge zu erhalten. Wichtig: Man muss die Belichtungszeit frei wählen können.

Empfehlenswert sind einstellbare Verschlusszeiten von 1/500 Sekunde oder geringer.
Serienfotos Einmal zu früh oder zu spät auf den Auslöser gedrückt, und das ganze Foto ist nicht so, wie man es sich gedacht hat. Optimal ist die Möglichkeit, durch einen Druck auf den Auslöser mehrere Fotos hintereinander machen zu können.

Mindestens 2-3 Bilder / Sekunde sollten es sein.
Speicherplatz Die meisten Kameras liefern nur sehr kleine Speicherkarten mit. Sie sollten grob mit 2-3 MB pro Bild rechnen und können mit diesem Wert die für Ihre Zwecke optimale Speicherkartengröße ermitteln.


Für die Suche nach der geeigneten Digitalkamera empfiehlt sich Amazon.de. Ab 20 Euro ist die Bestellung versandkostenfrei. Tipp: In den Rezensionen schauen, was andere Nutzer über die Kamera sagen. Digitalkameras auf Amazon.de

Weitere Informationen








Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.