bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Ein schicker Kontrast, den man am 09.04.11 in Duisburg Entenfang in den Gleisen finden konnte, war der zwischen dem gelben Löwenzahn und der rostbraunen Schiene...

(ID 548565)
Die heftigen Regenfälle im Jahre 2011 haben auch der Strecke Schwerin HBF-Rehna auf dem Teilabschnitt Gadebusch-Rehna im Juni/Juli für Unterbrechung im Reiseverkehr gesorgt .
Fernsprecher außer Betrieb in Hämelerwald gesehen.



Ein schicker Kontrast, den man am 09.04.11 in Duisburg Entenfang in den Gleisen finden konnte, war der zwischen dem gelben Löwenzahn und der rostbraunen Schiene...

Ein schicker Kontrast, den man am 09.04.11 in Duisburg Entenfang in den Gleisen finden konnte, war der zwischen dem gelben Löwenzahn und der rostbraunen Schiene...

Matthias Schneider http://bahnamateurbilder.startbilder.de/ 14.10.2011, 490 Aufrufe, 2 Kommentare

EXIF: Belichtungsdauer: 0.005 s (1/200) (1/200), Blende: f/7.1, ISO100, Brennweite: 70.00 (70/1)

2 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Stefan Wohlfahrt 14.10.2011 21:32

Bei allen Problemen dieser Welt, ein herrliches Bild, das zeigt wie schön diese, unsere Welt sein kann, wenn man nur den Mut hat, das kleine, alltägliche zu betrachten und würdigen.
Gruss Stefan

Matthias Schneider 15.10.2011 19:20

Stimmt...leider wollen unsere Augen meistens nur noch "Großes" sehn.... Danke für den Kommentar!
Grüße in die Schweiz,
Matthias

Hier zu sehen ist 185 304-3 con DB Cargo, auf dem Weg in den Köln Mülheimer Güterbahnhof.
Hier zu sehen ist 185 304-3 con DB Cargo, auf dem Weg in den Köln Mülheimer Güterbahnhof.
Paul Kruschke

Am Pfingstmontag hatte mich meine Frau mit einem kleinen Ausflug nach Neckarbischofheim überrascht, ich war in der irrigen Annahme das wir mit unseren Hunden gassigehen würden im Grünen, doch zu meiner Verwunderung fuhr sie auf das Gelände der Feldbahnfreunde Neckarbischofheim e.V., die am Pfingstwochenende zum 18. mal Ihr Pfingstfest feierten. Hier ist eine Gmeinder Feldbahnlok zu sehen die mit einem zweizylinderigen luftgekühlten KHD-Motor bestückt ist und eine Leistung von 22,5 PS an ein Schaltgetriebe leitet. Natürlich unternahmen wir vier dann auch eine Rundfahrt im warsten Sinne des Wortes. Modellbahngefühl vom feinsten.
Am Pfingstmontag hatte mich meine Frau mit einem kleinen Ausflug nach Neckarbischofheim überrascht, ich war in der irrigen Annahme das wir mit unseren Hunden gassigehen würden im Grünen, doch zu meiner Verwunderung fuhr sie auf das Gelände der Feldbahnfreunde Neckarbischofheim e.V., die am Pfingstwochenende zum 18. mal Ihr Pfingstfest feierten. Hier ist eine Gmeinder Feldbahnlok zu sehen die mit einem zweizylinderigen luftgekühlten KHD-Motor bestückt ist und eine Leistung von 22,5 PS an ein Schaltgetriebe leitet. Natürlich unternahmen wir vier dann auch eine Rundfahrt im warsten Sinne des Wortes. Modellbahngefühl vom feinsten.
Andreas Strobel

In Altensteig an der Nagold sind diese beiden Güterwagen und einige Rollböcke als Erinnerung an die ehemalige Schmalspurbahn von Nagold dort hin auf gestellt. Leider haben die beiden Güterwagen trotz gutem Zustandes keinerlei Anschriften die auf die Bauart hinweisen. 20.5.201ö
In Altensteig an der Nagold sind diese beiden Güterwagen und einige Rollböcke als Erinnerung an die ehemalige Schmalspurbahn von Nagold dort hin auf gestellt. Leider haben die beiden Güterwagen trotz gutem Zustandes keinerlei Anschriften die auf die Bauart hinweisen. 20.5.201ö
Andreas Strobel

Deutschland / Sonstiges / Sonstiges

161  1 1200x800 Px, 21.05.2018

Am 25.03. diesen Jahres hatte ich die Chance, eine Langzeitbelichtung dieser O&K Lokomotive die im Rheinischen Industriebahnmuseum steht zu machen. Aufgrund der dunkelheit musste ich die Lokomotive 40 Sekunden lang belichten.
Am 25.03. diesen Jahres hatte ich die Chance, eine Langzeitbelichtung dieser O&K Lokomotive die im Rheinischen Industriebahnmuseum steht zu machen. Aufgrund der dunkelheit musste ich die Lokomotive 40 Sekunden lang belichten.
Paul Kruschke





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.