bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Münchenstein auf dem Gelände der Firma EBM.

(ID 267647)
DBB - Rangierlok Te 2/2 155 im Bahnhofsareal von Burgdorf am 14.02.2009
Im Bahnhof von Meiringen war am 01.08.08 die E-Lok 171 203-3 mit zwei ZB Wagen auf einem Nebengleis abgestellt.



Münchenstein auf dem Gelände der Firma EBM. Münchenstein auf dem Gelände der Firma EBM. Leider habe ich keine näheren Angaben. Evtl. kann mir jemand weiterhelfen. 04.03.09

Münchenstein auf dem Gelände der Firma EBM. Leider habe ich keine näheren Angaben. Evtl. kann mir jemand weiterhelfen. 04.03.09

Gerhard Piepenstock 05.03.2009, 921 Aufrufe, 5 Kommentare

5 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Herbert Graf 06.03.2009 08:39

Hallo Gerhard
Es wird sich um eine Lok der Schynige-Platte-Bahn handeln.
Gruss
Herbert

Karl Sauerbrey 06.03.2009 17:49

Hallo Gerhard und Herbert,
ich würde auch Schynige-Platte-Bahn sagen und zwar einer der He 2/2 Nr. 15 bis 18. Nur diese Fahrzeuge hatten die runden Fenster. Weitere Daten: Inbetriebsetzung 1910; LüP 5,74m, Dienstgewicht 16 t; Stundenleistung 600 PS; Höchstgeschwindigkeit 11 km/h und Erbauer SLM Alioth (SLM Schweiz. Lokomotiv- und Maschinenfabrik, Winterthur; Alioth: Elektrizitätsgesellsch. Alioth Münchenstein, heute BBC).
Soviel aus meinen Unterlagen.
MfG Karl

Gilbert Angermann 06.03.2009 18:29

Hallo Gerhard,Herbert,Karl!

Ich würde eher zu einer Lok der WAB (Nr.51-58) tendieren. Diese haben/hatten auch runde Fenster. Hierzu würde auch die grüne Farbe passen.

Mfg Gilbert

Karl Sauerbrey 06.03.2009 23:17

Hallo Gilbert,
stimmt, die WAB hatte die baugleichen Maschinen, nur ein Baujahr früher 1909, als die der Schynige-Platte. Die der Schynige-Platte waren zwar auch einfarbig, aber ich glaube braun, während die der WAB grün waren, wie Du es genannt hast. Meine Buchquelle ist leider nur schwarz/weiß.
MfG Karl

Peter Ackermann 07.04.2009 23:36

Es dürfte die ehemalige Wengernalpbahn-Lok 55 sein, die noch in schwarzem Anstrich 1963 zur Schynigen Platte Bahn kam. Dort erhielt sie die Nr. 15 und kehrte so 1991 als Rangierlok zur Wengernalpbahn zurück. Ausrangiert 1997.
Peter Ackermann

Eine Vectron Lok 193 257-3 angemietet von SBB Cargo International.
Abgestellt in Basel RB am 16.12.2016
Eine Vectron Lok 193 257-3 angemietet von SBB Cargo International. Abgestellt in Basel RB am 16.12.2016
Thomas Wiesener

Schweiz / E-Loks / Sonstige

116 1200x900 Px, 29.01.2017

BLS: Dreifachtraktion mit BR 185 von Railtraxx bei Bettenhausen am 28. Januar 2017.
Foto: Walter Ruetsch
BLS: Dreifachtraktion mit BR 185 von Railtraxx bei Bettenhausen am 28. Januar 2017. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

VHE: Am 21. Januar 2017 fand die traditionelle wiederum voll ausgebuchte Burgdorfer Fonduefahrt statt. Ab Huttwil bis Balsthal verkehrte der historische Sonderzug  via Langenthal, Burgdorf, Solothurn, Oensingen. Geführt wurde der Fonduezug erstmals mit gemischter Traktion. Zum Einsatz gelangten die Ed 3/4 11 sowie der Te 2/3 31  Halbesel  als Heizlok.
Der Extrazug beim Passieren der Klus bei Balsthal.
Foto: Walter Ruetsch
VHE: Am 21. Januar 2017 fand die traditionelle wiederum voll ausgebuchte Burgdorfer Fonduefahrt statt. Ab Huttwil bis Balsthal verkehrte der historische Sonderzug via Langenthal, Burgdorf, Solothurn, Oensingen. Geführt wurde der Fonduezug erstmals mit gemischter Traktion. Zum Einsatz gelangten die Ed 3/4 11 sowie der Te 2/3 31 "Halbesel" als Heizlok. Der Extrazug beim Passieren der Klus bei Balsthal. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

VHE: Am 21. Januar 2017 fand die traditionelle wiederum voll ausgebuchte Burgdorfer Fonduefahrt statt. Ab Huttwil bis Balsthal verkehrte der historische Sonderzug  via Langenthal, Burgdorf, Solothurn, Oensingen. Geführt wurde der Fonduezug erstmals mit gemischter Traktion. Zum Einsatz gelangten die Ed 3/4 11 sowie der Te 2/3 31  Halbesel  als Heizlok.
In Balsthal begegnete der Te 2/3 31  Halbesel  dem OeBB NPZ.
Foto: Walter Ruetsch
VHE: Am 21. Januar 2017 fand die traditionelle wiederum voll ausgebuchte Burgdorfer Fonduefahrt statt. Ab Huttwil bis Balsthal verkehrte der historische Sonderzug via Langenthal, Burgdorf, Solothurn, Oensingen. Geführt wurde der Fonduezug erstmals mit gemischter Traktion. Zum Einsatz gelangten die Ed 3/4 11 sowie der Te 2/3 31 "Halbesel" als Heizlok. In Balsthal begegnete der Te 2/3 31 "Halbesel" dem OeBB NPZ. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.