bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Werbung schalten   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Kommentare zu Bildern von Maximilian Grieger



1 2 3 4 5 nächste Seite  >>
Heute Abend (01.04.16) ging eine Ära zuende. Nach 80 Jahren fuhr der letzte Zug auf der Dreiseenbahn unter der alten originalen Reichsbahn-Fahrleitung. Errichtet zwischen 1934 und 36, zunächst mit 50Hz/20kV später mit normalem Bahnstrom betrieben, leistete sie treue Dienste. Die Ästhetik der alten Masten verlieh der Dreiseenbahn einen ganz besonderen Charme, der nun leider für immer verloren geht. Am 31.03.16 verlassen 143 308-5 und 143 640-1 mit einer Regionalbahn, gebildet aus einem Vierwagenzug, den Bahnhof Seebrugg in Richtung Freiburg im Breisgau. Mehr als vier Wagenzüge werden höchstwahrscheinlich nach der Sanierung ebenfalls nicht mehr möglich sein, da die Bahnsteige auf einheitliche 140 Meter verkürzt (!) werden. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 2.4.2016 6:18
Für das ersetzen von tauglichen Masten und das Verkürzen hat die Bahn immer Geld, und dies ist leider kein April-Scherz.
Das Abschiedsbild gefällt mir jedoch ausgezeichnet.
einen lieben Gruss
Stefan

Maximilian Grieger 9.4.2016 14:14
Tja, so ist es halt... Es ist auch interessant, dass das Denkmalamt bei solchen Dingen grundsätzlich zur größeren Partei steht - also der DB -, wenn man allerdings in einem alten Haus nur ein Fenster neu abdichten möchte, rennt man praktisch gegen eine Wand aus Bürokratie...

Grüße

Horst Lüdicke 10.4.2016 9:43
Schade, dass die schönes Masten verschwinden. Die Verkürzung der Bahnsteige ist m. E. unklug (um nicht drastischere Worte zu verwenden), langfristig betrachtet beraubt sich die Bahn damit vieler Möglichkeiten.
Gruß Horst

Heute Abend (01.04.16) ging eine Ära zuende. Nach 80 Jahren fuhr der letzte Zug auf der Dreiseenbahn unter der alten originalen Reichsbahn-Fahrleitung. Errichtet zwischen 1934 und 36, zunächst mit 50Hz/20kV später mit normalem Bahnstrom betrieben, leistete sie treue Dienste. Die Ästhetik der alten Masten verlieh der Dreiseenbahn einen ganz besonderen Charme, der nun leider für immer verloren geht. Hier zu sehen ist der Mast 15-7 zwischen Schluchsee und Aha, aufgenommen am 31.03.16. (zum Bild)

Olli 2.4.2016 15:35
Hallo Maximilian,

da wurde ich gerade erst drauf aufmerksam, dass hier Ende mit den schönen Masten ist. Dein Bild zeigt noch einmal wunderbar die Ästhetik.

Wenn wir schon bei Geschichte sind, an der Stelle könnte man vielleicht noch ergänzen, dass (neben Ungarn) hier eigentlich die Keimzelle für die Nutzung von Industriestrom bei der Bahn ist. Denn nach dem 2. Weltkrieg testeten hier die Franzosen die Versuchsloks der Baureihe E 244 und entwickelten das System mit Industriestrom zur Serienreife weiter. Da schweigt sich sogar Wikipedia aus und in der englischen Version werden lediglich Frankreich und die Sowjetunion als Entwickler genannt. Insofern gehen mit den Masten auch Zeitzeugen verloren. Vielleicht nicht ganz zufällig stand bis vor 6 Jahren nicht weit entfernt in Rheinfelden das erste Kraftwerk, das Industriestrom (Dreiphasenwechselstrom mit 50 Hz) herstellte. Auch das ist leider Geschichte und konnte nicht vom Denkmalschutz gerettet werden.

Zwei der Loks der Baureihe E 244 wurden 1960 zu 144 umgebaut ( http://www.bahnbilder.de/bild/deutschland~e-loks--97-80-vmax-bis-100-kmh~br-8-144-e-44-dr-244/84118/es-ist-der-10101981-muenchen-hauptbahnhof.html ) und aus Drehgestellen einer weiteren E 244 und einem 141er-Lokkasten wurde die spätere Bundesbahnlok 183 001 "zusammengenäht".

Gruß, Olli

Maximilian Grieger 9.4.2016 14:11
Hallo Olli,

vielen Dank für die Ergänzungen. Eigentlich wollte ich auch noch einen größeren geschichtlichen Rückblick ergänzen, hatte aber noch nicht die Zeit dazu.
Ist natürlich schade, dass weder die 85 007 noch die E44 1170 nochmal unter der alten Fahrleitung fahren durften...

Grüße,
Maximilian

Dennis Fiedler 9.4.2016 16:26
Klasse Bild. DIe Masten gabe der Strecke das bestimmte etwas. SOmit verschwindet etwas wunderschönes.

Der B4ye mit der Laufnummer 74 285 der IG 3-Seenbahn e.V. steht derzeit noch alleine in seinem Heimatbahnhof eingeschneit auf Gleis 2. Bald bekommt er jedoch wieder Gesellschaft von den drei Donnerbüchsen, die derzeit "nicht zu Hause" sind. Am 21.02.16 wird der Wagen (inkl. den Zweiachsern) vor der Frühlingspause jedoch nochmals vier Runden nach Titisee drehen, da an diesem Tag das Jubiläum der Skifahrer auf dem Feldberg gefeiert wird. (Infos: www.3seenbahn.de) Das Bild entstand am 23.01.16. (zum Bild)

Andreas Strobel 26.1.2016 18:44
Ein alter Eilzugwagen Maximilian.....und dann als ob er gerade aus dem RAW frisch aufgepeppt kommt.
Sehr schön ins Licht gesetzt, lieben Gruß Andreas.

185 227-6 brachte die mit einem Defekt an der Sifa nicht mehr fahrfähige 232 388-9 am 27.08.15 von Passau nach Bremen. Hier konnte das außergewöhnliche Gespann in Etterzhausen aufgenommen werden. (zum Bild)

Tobias Schmidt 28.12.2015 16:21
Hallo Maxi,

das ist die 185 227-6 und nicht die 185 245-8 ;) :D

Gruß Tobias

151 124-5 mit einem Schotterzug aus der Schweiz auf dem Weg nach Günzburg am Abend des 30.10.15 bei Kollmarsreute. (zum Bild)

Andreas Hackenjos 28.11.2015 14:37
Hallo,

eine nette Stimmung. Ich würde mir nur links etwas mehr Platz wünschen.

Grüße Andreas

Im Abendlicht des 02.09.15 konnten am Haltepunkt Sondernach auf der Schwäbischen-Alb-Bahn zwischen Schelklingen und Münsingen der MAN-Triebwagen VT5 (301 005-4) und der MAN-Steuerwagen VS14 (301 014-8) aufgenommen werden. Zu sehen ist der letzte Sommerferienexpress (Sd 296) des Tages von Schelklingen in Richtung des Heimatbahnhofs Münsingen, wo die beiden betagten Fahrzeuge fachmännisch für die Nachtruhe vorbereitet wurden. (zum Bild)

Frank Grohe 31.10.2015 13:15
Hallo Maximilian,
ein herrliches Foto von diesem schmucken Triebwagen!
Das macht richtig Lust auf einen Besuch der Schwäbischen-Alb-Bahn.
Danke für`s Zeigen und beste Grüße!
Frank

Thomas Rehsmann 31.10.2015 18:25
Ein wunderschönes Bild!
Liebe Grüße Thomas

Armin Schwarz 1.11.2015 9:19
Hallo Maximilian,
ein wunderschönes Bild.
Liebe Grüße
Armin

V100 2335 der NeSa mit dem Rebenbummler auf dem Weg von Riegel nach Breisach und zurück auf dem Weg in den Süden des Kaiserstuhls. Das Bild entstand am 27.09.15 bei Burkheim. (zum Bild)

Andreas Strobel 1.11.2015 7:54
Hallo Maximilian,
gefällt mir sehr gut dein Rebenbummlerbild vom Kaiserstuhl....Gruß Andreas.

Nach mehreren Regengüssen konnte das NE81-Doppel VT 129 (626 129-0) und VS 200 (926 200-6) im Sonnenschein als SWE (DPN) 86156 von Breisach nach Riegel-Malterdingen auf der Kaiserstuhlbahn bei Burkheim(-Bischoffingen) aufgenommen werden. (zum Bild)

Andreas Strobel 31.10.2015 19:30
Maximilian, tolle Wetterstimmung in der du die SWEG Triebwagen verewig hast.....Gruß Andreas.

156 002-8 mit dem DGS _____ nach Regensburg Ost am Nachmittag des 29.08.15 in Etterzhausen. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 31.10.2015 13:57
Die ehemalige DR Lok scheint ja in einem perfekten Zustand zu sein, andere Bahnen wären froh, sie hätten so gepflegte Reisezugloks.
einen lieben Gruss
Stefan

111 062-6 mit der RB 26578 von Basel Bad. Bf nach Offenburg am Abend des 20.08.15 nördlich von Hügelheim. (zum Bild)

Date Jan de Vries 28.10.2015 20:58
Wunderbares Licht und Bild, Maximilian!
Grüße,
Date Jan

Hier ist der Museumswagenpark der IG 3-Seenbahn e.V., der im Sommer und Winter regelmäßigen für Dampfsonderzüge zwischen Seebrugg und Titisee eingesetzt ist, im heimischen Museumsbahnhof zu sehen. Das etwas auf alt getrimmte Bild entstand am 07.08.15 auf Gleis 2. Zu sehen sind hier die Wagen 74 285 (Eilzugwagen Gr. 36, rechts im Bild), der WTB-Ci 83 445 und die drei von der SAB übernommenen Donnerbüchsen 83 117, 83 282 und 36 404. (zum Bild)

Philipp Sucher 28.10.2015 18:15
Sehr stimmungsvoll!

VG Philipp

Die von der UEF Sektion Ettlingen ausgeliehene 58 311 mit dem DPE 87633 von Seebrugg nach Titisee am Mittag des 01.01.15 auf der Seebrücke in Schluchsee. (zum Bild)

Patrick Sesseler 25.10.2015 12:29
Tolle Aufnahme, und eine schöne Einstimmung auf den nächsten Winter...

Gruß, Patrick

Stefan Wohlfahrt 25.10.2015 12:54
Ein tolles Bild, sieht fast wie ein Modellbahndiorama aus!
einen lieben Gruss
Stefan

Maximilian Grieger 26.10.2015 21:39
Danke Euch beiden!

Ich hoffe nicht, dass der Winter nochmal so extrem wie im letzten Jahr ausfällt, Patrick. Auch wenn es natürlich für Fotos und auch für die Fahrgäste traumhaft war, das Zugpersonal hatte schwer zu kämpfen. Das ist leider der Tribut dieser absolut grandiosen Schönheit.

VG

So könnte es Mitte der 1950er Jahre im Frühjahr in Seebrugg ausgesehen haben. Wir schreiben allerdings den 01.04.15, an dem im Museumsbahnhof noch die Reste des strengen, vergangenen Winters zu sehen sind. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 25.10.2015 12:56
Hatte es Mitte der fünfziger Jahre nicht etwas mehr Verkehr in Seebruck?
einen lieben Gruss
Stefan

Maximilian Grieger 26.10.2015 21:37
Im Hintergrund fehlt halt noch ein Personenzug mit einer E44 oder Ähnlichem...aber vielleicht auch dies bald keine Fantasie mehr sein. :-)

VG

Ein brandneuer Gast im Badischen: 407 006-6 war am 18.04.15 als Ersatzgarnitur für einen ausgefallenen 401 als ICE 275 von Berlin Hauptbahnhof nach Basel SBB unterwegs. Hier konnte der Zug im Bahnhof Müllheim (Baden) von zwei überraschten Fotografen aufgenommen werden. (zum Bild)

Armin Schwarz 25.10.2015 11:57
Hallo Maximilian,
meinen Glückwunsch zu dem überraschten Gast, dem Velaro D. Deine Aufnahme davon gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüße
Armin

Maximilian Grieger 26.10.2015 21:36
Hallo Armin,
danke für Dein Lob. Mal sehen, was die Zukunft dem südbadischen Ländle bezüglich dieser Fahrzeuge bringt.

Viele Grüße,
Maximilian

1 2 3 4 5 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.