bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bild-Kommentare von Heinz Stoll



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Tw 16, ex Sunderland, Beamish Museum, 02.09.2016. (zum Bild)

Heinz Stoll 12.1.2018 13:51
Hallo Christian,
es gibt wohl nichts, das es nicht gibt...
Das Ding sieht einfach obercool aus! ;-)
Gruss, Heinz

Stefan Wohlfahrt 12.1.2018 16:30
Londons Doppelstockbusse sind ja legenär, wie man sieht gibt es auch Doppelstock Tram, aber so viel ich weiss gibt es in Grossbritannien keine Doppelstockzüge.
einen lieben Gruss
Stefan

Die BLS Ae 8/8 273 mit einem Sonderzug Richtung Brig beim Château de Chillon. (Überarbeitete 1200 px Version) 29. März 2008 (zum Bild)

Nicolas K. 27.11.2017 19:24
Was für ein tolles Bild! Ein wunderschönes Archivbild aus vergangenenden Zeiten, welches mir bestens gefällt. Auch hier zeigt das Bild wieder einmal herrliches Wetter am Léman ;-) !
Liebe Grüsse, Nicolas

Stefan Wohlfahrt 28.11.2017 18:08
Hallo Nicolas,
danke für deinen Kommentar zu diesem aufgefrischten Bild. Nun, dass das Wetter auch an der "Riviera Vaudoise" nicht immer eitel Sonnenschein bringt, zeigt der tiefe grosse See im Hintergrund, der ja sonst ausgetrocknet wäre. Interessanterweise war die Ae 8/8 nur eine Zufallsbild, denn wir suchten damals diese Fotostelle auf um den TGV de Neige zu fotografieren.
einen lieben Gruss
Stefan

Heinz Stoll 9.1.2018 20:13
Ganz tolles historisches Bild, Stefan. Vielleicht ein Dia?
Liebe Grüsse, Heinz

Stefan Wohlfahrt 10.1.2018 18:26
Hallo Heinz,
das Bild wurde damals mit einer nicht so tollen Kamera aufgenommen und die vielfachen Bildbearbeitungsversuche konnten die Mängel nur teilweise beheben. Da es aber von Motiv her relativ einmalig ist. habe ich es kürzlich die 800 px Version durch diese 1200 px ersetzt.
Es freut mich, dass dir das Bild troztdem gefällt.
einen lieben Gruss
Stefan

Ein Hauch von Italien und der Schweiz in Polen..... Der "blaue Pinocchio" PKP ED 250 – 006 als Express InterCity Premium (EIP) am 26.06.2017 hier kurz vor dem Bahnhof Warszawa Ochota, nach deren Durchfahrt erreicht er dann den Bahnhof Warszawa Centralna (Warschau Zentral). Die Hochgeschwindigkeitszüge der Baureihe ED 250 gehören zur Alstom Produktfamilie Pendolino, sie erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h und sind seit dem 14. Dezember 2014 als Express InterCity Premium planmäßig in Polen unterwegs. Die PKP hat 20 dieser Züge gekauft, zurzeit läuft auch die Zulassung für deutsche Gleise. Der Express InterCity Premium (EIP) ist die höchste polnische Zuggattung. Aber, auch wenn die siebenteiligen ED 250-Triebzüge zur Produktfamilie Pendolino (ähnlich ETR 600 und ETR 610) gehören, so wurde nicht die namensgebende Neigetechnik verbaut, da das Einsatzprofil der Züge in Polen keine signifikanten Vorteile durch Neigetechnik erfahren hätte. Ein ED 250-Triebzug besteht aus sieben Wagen, die von acht wassergekühlten Drehstrom-Asynchronmotoren mit einer Leistung von je 708 kW angetrieben werden. Der Wagenkasten wurde aus Aluminium gefertigt, als Zugsicherung sind verschiedene Systeme an Bord. Die modernen elektrischen Triebzüge werden aktuell nur innerhalb Polens eingesetzt, hierbei wird ETCS Level 1 und 2 sowie SHP verwendet. Der Hersteller Alstom ist jedoch verpflichtet, den Einsatz in Deutschland, Österreich und Tschechien zu ermöglichen, was durch das Vorhandensein von LZB, PZB und Mirel bereits in der Grundkonzeption berücksichtigt wurde. Im Frühjahr 2017 begannen Testfahrten mit dem Ziel die notwendigen EBA-Zulassungen zu bekommen. TECHNISCHE DATEN: Nummerierung (UIC): 2 370 001–2 370 020 Gebaute Anzahl: 20 Spurweite: 1.435 (Normalspur) Achsformel: 1A’A1’+1A’A1’+2’2’+2’2’+ 2’2’+1A’A1’+1A’A1’ Länge: 187.400 mm Höhe: 4.100 mm Breite: 2.830 mm Fußbodenhöhe: 1.260 mm Radsatzfahrmasse: 17 t Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h Dauerleistung: 5.664 kW Stromsystem: 3000 V DC / 15 kV 16,7 Hz AC / 25 kV 50 Hz AC Anzahl der Fahrmotoren: 8 (Drehstrom-Asynchronmotoren) Kupplungstyp: Scharfenbergkupplung Sitzplätze: 402 (45 in der ersten und 357 in der zweiten Klasse) (zum Bild)

Matthias Hartmann 2.7.2017 13:25
Hallo Armin,
eine sehr schöne Aufnahme und die dazugehörige Bildbeschreibung gefallen mir sehr gut. Na da bin ich mal gespannt ob er die Zulassung für Deutschland bekommt oder nicht.

Viele Grüße aus Zwickau
Matthias

Stefan Wohlfahrt 2.7.2017 13:34
Hallo Armin,
ein Hauch Italien wehte schon immer über Polen, wenn ich da an die kleine "Polski-FIAT" denke...
Aber auch dieses Bild des blauen Pinocchio gefällt mir ausgezeichnet.
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 2.7.2017 13:34
Hallo Matthias,
danke für Deinen netten und positiven Kommentar, es freut mich dass Dir das Bild und die Beschreibung gefällt.
Ich hoffe das man die Zulassung für Deutschland bekommt. Ich würde mir zudem dann mit ihm eine Verbindung Dresden - Breslau - Krakau wünschen, denn auf der Strecke fehlt einfach noch was.
Liebe Grüße nach Zwickau
Armin

Armin Schwarz 2.7.2017 13:39
Hallo Stefan,
auch Dir meinen Dank für Deinen netten Kommentar. Richtig es gab ja den Polski-FIAT, wobei ich sonst bei PKW´s nicht so bewandert bin.
Es freut mich sehr dass es Dir gefällt.
Liebe Grüße
Armin

Andreas Strobel 3.7.2017 21:27
Sehr schöne Aufnahme Armin vom interessanten italienischen Polen.
Gefällt mir gut die Aufnahme, LG Andi.

Siegfried Heße 3.7.2017 21:51
Hallo Armin, so moderne Fahrzeugtechnik bekommt man in "Dolnoslaskie" selten zu Gesicht, ja wenn erstmal Regensburg-Hof und Dresden-Görlitz-Weglinec endlich elektrifiziert sind, dann kommt der ED 250 vielleicht von Breslau nach Nürnberg, mit Halt in Plauen und auch Zwickau.Aktuell müssen wir uns mit den Trilex Desirios, mit Zulassung für Polen, von der DB ausgeliehen, zufrieden geben, für eine Fahrzeit von 3 Stunden 43 Minuten zahlt man stolze 46,30 Euro, denn das Ticket Wroclaw spezial wurde mit dem Ende der Kulturhauptstadt vom Markt genommen. Dennoch möchte ich am 23.09.2107 zum Narodni Den Zeleznice in Bohumin wieder über Görlitz-Wroclaw (Übernachtung)fahren, früh 05.13 Uhr ab Wroclaw.Dabei will ich EIC 6108 bis Lubliniec nutzen, (PKP Intercity),weiter mit KS 44632 bis Katowice, eine Stunde Aufentalt , weiter mit EIC 103 Warschau - Wien bis Bohumin.Vielleicht ist einer der EIC ein moderner TW diese Typs. Ich könnte mir vorstellen, das der EIC 6108 Wroclaw-Warschau ein solcher TW ist. Die Aufnahme gefällt mir und wollen wir hoffen, das unsere Wünsche in Punkto Zugverbindungen nach Polen in Erfüllung gehen.Sicher wird das auch Matthias freuen.

Heinz Stoll 9.1.2018 20:00
Hallo Armin,
sieht ja ganz schnittig aus, dieser Exportzug - auch mit 2 x blauer Farbgebung gefällt mir der Pendolino sehr gut, ebenso wie deine tolle Gesamtkomposition.
Liebe Grüsse - auch an Margaretha,
Heinz

Armin Schwarz 13.1.2018 19:06
Hallo Heinz,
danke für Deinen netten Kommentar, über den ich mich sehr gefreut habe. Es freut mich sehr dass es Dir so gut gefällt.
Aber ein Pendolino ist es eigentlich nicht, auch wenn er optisch wie ein ETR 610 aussieht, so hat der PKP ED 250 keine Neigetechnik.
Liebe Grüße
Armin (auch von Margaretha)

Hallo Andreas, hallo Siegfried,
auch an Euch ein verspätest Dankeschön, freut mich dass es Euch gefällt.
Liebe Grüße
Armin

Horst Lüdicke 13.1.2018 23:44
Hallo Armin,
nicht nur das Bild gefällt, sondern auch die ausführliche Bildbeschreibung.
Gruß Horst

. Die CFL Standseilbahn Pfaffenthal-Kirchberg am 30.12.2017 (Hans) Die Standseilbahn Pfaffenthal-Kirchberg besteht aus zwei parallel geführten, voneinander unabhängigen Standseilbahnen mit jeweils zwei Fahrzeugen im Gegenbetrieb, welche von der Doppelmayr/Garaventa-Gruppe geplant und hergestellt wurden. Die zweigleisige Strecke ist 200 m lang und hat eine Spurweite von je 1435 mm. In der Mitte jeder der beiden Strecken befindet eine Ausweichstelle mit einer Abtschen Weiche, an der sich der berg- und der talfahrende Wagen passieren. Die Bahn überwindet bei einer Maximalneigung von 19,7 % einen Höhenunterschied von etwa 38 m. Kurz nach der Talstation Pfaffenthal befinden sich zwei miteinander verbundene Tunnel. Die Talstation Pfaffenthal der Standseilbahn und die Haltestation der Eisenbahn befinden sich im selben Gebäude auf zwei verschiedenen Ebenen. Die Bergstation Kirchberg und die Haltestelle der neu errichteten Straßenbahn befinden sich auf derselben Ebene. Die Fahrzeit beträgt 63 Sekunden und die Wagen halten jeweils 105 Sekunden in den Seilbahnstationen zum Ein- und Aussteigen. Die maximale Fahrgeschwindigkeit beträgt je Seilbahnanlage 7 m/s. Je Seilbahnanlage können stündlich 3000 (3600) Personen transportiert werden (Gesamt somit 6000 P/h, im verdichteten Betrieb 7200 P/h). Aufgrund der gewählten Bauform der Wagen mit einer einzigen Ebene und rollstuhlgeeigneten Übergängen, sind die Wagen für Personen mit eingeschränkter Mobilität benutzbar. (zum Bild)

Heinz Stoll 9.1.2018 19:49
Hallo Hans
cooles Foto mit dieser Standseilbahn. Das geht ja ratzfatz mit 7200 Personen/h! Und hier also könnte Margaretha üben für die Stoosbahn, oder? ;-)
Liebe Grüsse - auch an Jeanny,
Heinz

De Rond Hans und Jeanny 14.1.2018 20:29
Merci für die nette Anmerkung, Heinz.
Ja, die Standseilbahn ist eine tolle Einrichtung, sie scheint sich tatsächlich auch in Luxembourg zu bewähren.
Margaretha muss zuerst in Luxembourg üben, sobald es dann hier ohne Sonnenbrille klappt, kann sie mitkommen zur Stoosbahn. ;-)
Wir würden uns jedenfalls sehr über ein Treffen in der Schweiz freuen.
Viele liebe Grüße
Hans und Jeanny

Through the dark night I - Die ÖGEG Dampflok 498.04 fährt mit einem Holzzug aus der Haltestelle Sommerhubermühle. Herzlichen Dank an die Mitarbeiter der Steyrtalbahn!!! 04.01.2018 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 8.1.2018 15:58
Was für ein wunderschönes, meisterliches Kunstwerk!
einen lieben Gruss
Stefan

Leitner Thomas 8.1.2018 17:00
Herzlichen Dank Stefan :O)
LG Tom

Heinz Stoll 9.1.2018 19:40
Hallo Thomas
Ganz hohe Schule, dieses tolle Nachtfoto!
Liebe Grüsse, Heinz

Leitner Thomas 9.1.2018 22:34
Danke Heinz, freut mich ☺
LG Tom

Am 15.12.2017 fährt die RhB Elektrolokomotive Ge 6/6 II 704 "Davos" mit dem GEX 903 bei langsam sich verziehendem Nebel,nach starken Schneefällen am Vortag,über das Solisviadukt. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 5.1.2018 13:52
Hallo Matti,
geradezug genial, wie sich die störende Strassenbrücke hinter dem schönen Bahnviadukt versteckt!
einen lieben Gruss
Stefan

Heinz Stoll 5.1.2018 14:53
Hallo Matti,
ein tolles Winterbild mit dem langsamsten Schnellzug auf der Solisbrücke. Wie ich hörte, stossen die Ge 6/6 II an die Grenzen bei Aufbereitung der nötigen Druckluft für den GEX.
PS. Habe das Bild gleich für die nächste GEX-Kalenderauswahl abgespeichert. ;-)
Einen lieben Gruss, Heinz

Matti Morelli 7.1.2018 13:51
Hoi Stefan und Heinz,
Schön dass es Euch gefällt.Die Strasse kann man recht gut hinter der Eisenbahnbrücke berbergen ;-O
Bei der Druckluftversorgung mit der Ge 6/6 II habe leider keine Infos über dieses Thema.

Danke Heinz für das Abspeichern für die Kalenderauswahl,wenns Original brauchst--melden..
Lieber Gruss
Matti

Heinz Stoll 9.1.2018 19:35
Hallo Matti
wegen Original: geht klar, vielen Dank.
Die Vorauswahl läuft jedoch erst ab etwa Oktober, d.h. bitte um etwas Geduld ;-)
Liebe Grüsse, Heinz

Standseilbahn Schwyz-Stoos: eine Kabine hat gerade die Talstation verlassen und wird 8 min. später am Ziel sein. Die Neigung von 110 % bedeutet Weltrekord und ist beeindruckend. Aufnahme am 29. Dez. 2017, 14:12 (zum Bild)

Armin Schwarz 5.1.2018 18:36
Hallo Heinz,
ein Neigung von 110% das ist wahrhaft beeindruckend, das ist ein Winkel von ca. 50°, da liegt man wohl mehr in der Kabine.
Aber auch die Kabinen sehen ungewohnt und beeindruckend aus.
Für mich wäre sie wohl mal einen Besuch wert, leider weniger für Margaretha.
Liebe Grüße nach Leimbach
Armin

Thomas Wendt 5.1.2018 18:47
Das sind ja wirklich Steigungen wie bei einer Achterbahn! Eine wirklich beeindruckende Standseilbahn. Und dass sich darin nicht jeder ganz wohl fühlen würde, kann ich gut nachvollziehen.

Stefan Wohlfahrt 6.1.2018 11:21
Wenn ich das richtig sehe, sind die runden Kabienen so konstruiert, dass sie immer senkrecht stehen.
einen lieben Gurss
Stefan

Armin Schwarz 6.1.2018 12:14
...ah, so läuft der Trick. Danke für die Erklärung Stefan. Die runden Kabinen sind wohl schwimmend gelagert und drehen sich mit und man sitzt immer senkrecht.
Liebe Grüße
Armin

De Rond Hans und Jeanny 6.1.2018 12:27
Das Standseilbahnfahren kann Margaretha ja zuerst in Luxemburg üben, Armin. ;-)

Wunderschöne Bilder von der beeindruckenden Bahn, Heinz.

Viele liebe Grüße
Hans und Jeanny

Heinz Stoll 6.1.2018 13:46
Hallo meine Lieben,
Bin beeindruckt von euren Kommentaren, vielen Dank!
Stefan sieht es ganz richtig, die 4 quer zu Fahrtrichtung liegenden zylinderförmigen Kabinen richten sich immer waagrecht aus. In den Stationen sind alle auf gleicher Höhe, da Neigung 0%. Auf der Strecke ändert sich die Neigung stufenlos bis 110%, sodass man als Passagier der in Bergrichtung 2. bis 4. Kabine über die jeweils talseitigen Kabinen hinaus sehen kann. Aufgrund der Verschalung hat man auch eher den Eindruck eines Schrägaufzuges, dies im Gegensatz zB. zur Gelmerbahn (106%), wo alles offen ist wie auf einem Niederbord-Güterwagen. Trotzdem denke ich, dass die Stoosbahn nichts für Margaretha wäre: Risiko wegen Stress zu gross. Wir könnten ja in diesem Jahr wieder mal irgendwo in den Bergen (muss nicht BRB sein) treffen. Euch allen plus Familien liebe Grüsse, Heinz

Heinz Stoll 6.1.2018 13:49
Gelmerbahn:
ID 716779

Armin Schwarz 6.1.2018 15:00
Hallo Heinz,
Du meist dieses tolle Bild:
http://www.bahnbilder.de/bild/Schweiz~Standseilbahnen~Sonstige/716779/die-steile-gelmerbahn-bringt-gleich-wieder.html
Die Bahn würde mich reizen mal vorne zu sitzen wenn es dann über den Abhang geht.

Ein Treffen sollten wir mal im Auge behalten, würde uns wieder sehr freuen.

Liebe Grüße
Armin

Standseilbahn Schwyz-Stoos: Aussicht aus der Kabine in Richtung Kleine und Grosse Mythen und Talstation mit Parkplätzen. Erstaunlich übrigens, dass die Linie im GA-Bereich liegt und somit ohne Aufschlag befahren werden kann. Man muss zwar ein Ticket mit Barcode beim Schalter holen, damit man durch das Drehkreuz kommt. Aufnahme vom 29. Dez. 2017, 11:43 (zum Bild)

Armin Schwarz 5.1.2018 17:19
Hallo Heinz,
erst mal ein frohes neues Jahr.
Ein beeindruckendes Bild von so hoch oben, ganz nach meinem Geschmack.
Liebe Grüße
Armin

Julian Ryf 5.1.2018 19:47
Hallo Heinz
Dass die Linie im GA-Bereich liegt, ist nicht erstaunlich - das ist gesetzlich vorgeschrieben, wenn eine Linie eine Siedlung mit mehr als 100 Einwohnern erschliesst (und Stoos hat laut Wikipedia 150 Einwohner).
Lieber Gruss, Julian

Heinz Stoll 5.1.2018 22:28
Hallo Armin und Julian,
Vielen Dank für eure Kommentare, die mich sehr freuen. Auch euch alles Gute im neuen Jahr.
@ Julian: von einer derartig präzisen Quantifizierung höre ich zum ersten Mal. Vielen Dank, macht irgendwie auch Sinn. Stellt sich höchstens die Frage, was bei Einwohnerrückgang, bzw. kleinen Schwankungen im Bereich des Schwellenwertes gemacht wird.
Liebe Grüsse, Heinz

Die SBB Re 6/6 111641 fährt mit einem Kesselwagenganzzug bei St-Saphorin Richtung Lausanne. 20. März 2012 (zum Bild)

Leitner Thomas 30.12.2017 0:32
Ein Bild zum Verweilen :O)
LG Tom

Stefan Wohlfahrt 5.1.2018 9:59
Danke Tom für deinen Kommentar. Ein Bild zum Verweilen; wohl deshalb habe ich es erst jetzt hochgeladen, verweilte es doch auf der Festplatte fast fünf Jahre lang.
einen lieben Gruss
Stefan

Heinz Stoll 5.1.2018 14:43
Hallo Stefan,
in der Tat ein schönes Bild vom Genfersee. Cool wäre, wenn der Kesselzug statt Brennstoff den edlen Tropfen dieses Ortes transportieren würde ;-)
Alles Gute im neuen Jahr und liebe Grüsse - auch an Christine,
Heinz

Stefan Wohlfahrt 5.1.2018 16:40
Hallo Heinz,
das wäre wohl des Guten zuviel - und so viele edle Tropfen sind in den zahlreichen aber doch eher kleinen Kellern wohl kaum verborgen.
Auch wir wünschen dir im 2018 alles Gute.
einen lieben Gruss
Stefan und Christine

Armin Schwarz 5.1.2018 16:43
Ein wunderschönes Bild.
Liebe Grüße
Armin

Stefan Wohlfahrt 6.1.2018 8:32
Danke Armin für deinen Kommentar.
einen lieben Gruss
Stefan

...und sie fahren auch noch im 2018!
MOB-Extrazug Zweisimmen - Lenk mit ABDe 8/8 4002 "Vaud" zur Anreise ins JuSkiLa am 2. Januar 2018. Aufgenommen bei Blankenburg.
(zum Bild)

Horst Lüdicke 3.1.2018 18:56
Hoffen wir, dass es noch eine Zeitlang so bleibt, sehr schöne Aufnahme eines ebensolchen Triebwagens.
Gruß Horst

Kurt Rasmussen 3.1.2018 21:28
Hallo Julian,
ich kann Horst nur zustimmen: Das ist eine sehr schöne Aufnahme.
Viele Grüße aus Valby (Kopenhagen)
Kurt.

Nicolas K. 4.1.2018 16:31
Da schliesse ich mich doch gleich auch noch an: Eine sehr schöne Aufnahme!
Ich muss unbedingt einmal zur MOB fahren, solange sie hoffentlich noch auf den Schienen unterwegs sind...
Lieber Gruess
Nicolas

Stefan Wohlfahrt 4.1.2018 18:29
Ein schönes Bild des MOB-Klassikers, den wohl kein Wind so leicht aus den Schienen hebt...
einen lieben Gruss
Stefan

Julian Ryf 4.1.2018 20:34
Danke für die zahlreichen Kommentare!
Lieber Gruss, Julian

Heinz Stoll 5.1.2018 0:49
ABDe 8/8 schön eingefangen, Julian!
Stefan sieht es richtig, denn ein Allrad-angetriebenes Fahrzeug bringt ein höheres Gewicht auf die Schiene, sodass starker Wind da wenig anhaben kann. Schlimm genug, wenn vorgestern deswegen ein Steuerwagen wie ein Modell umkippte...
Wie ich gelesen habe, wird jedoch gerade dieser Doppeltriebwagen 4002 noch in diesem Winter abgebrochen. Zwei weitere dieser Gattung bleiben noch als eiserne Reserve zur Verfügung.
Einen lieben Gruss, Heinz

Julian Ryf 5.1.2018 19:58
Hallo Stefan und Heinz
Da hattet ihr eine gute Vorahnung - gemäss Informationen, die ich gerade erhalten habe, soll der Verkehr Zweisimmen - Lenk ab morgen bis auf weiteres mit 4000ern bewältigt werden (4001 und 4002), die drei übrigen 5000er werden zwischen Zweisimmen und Gstaad gebraucht. Gstaad - Château d'Oex ist derzeit die Strecke gesperrt und Bahnersatz wegen Sturmschaden.
Ich werde sicher am Montag noch mal vorbeischauen, da ist die JuSkiLa-Rückfahrt und das Wetter sieht derzeit auch ganz gut aus.
Lieber Gruss, Julian

Stefan Wohlfahrt 6.1.2018 11:14
@Nicolas: jetzt oder nie: die Dominanz der ABDe 8/8 auf der Strecke Zweisimmen - Lenk wird es wohl danach nie wieder geben und so wird es sich wohl lohnen, sich sobald als möglich ins Simmental zu fahren.
einen lieben Gruss
Stefan
PS: werden die zweistündlich verkehrenden Züge Lenk - Zweisimmen - Gstaad (- Rougemont) auch mit den ABDe 8/8 gefahren?

Julian Ryf 6.1.2018 18:30
So, meine Informationen von gestern waren nur teilweise korrekt. Ein Kollege war heute vor Ort und hat beobachtet:
1x 5000er Richtung Lenk, 1x 4000er für die Halbstundenzüge (Achtung, kein durchgehender Halbstundentakt!). 2x 5000er für die "normalen" Züge bis Gstaad, 1x 4000er für den zweistündlichen Regio Zweisimmen - Gstaad (- Rougemont).
Lieber Gruss, Julian

3 verschiedene Baureihen, aber doch noch sehr ähnliche Fronte... SBB Re 430 367-3, SBB Re 420 203-2 LION und SBB Re 620 056-2 auf drei verschiedenen Abstellgleise in Bülach. Sonntag, 7. Mai 2017 Aber welche ist nun welche? ;D (zum Bild)

Heinz Stoll 26.11.2017 13:37
Ciao Nicolas,
Ganz einfach:
LION zuvorderst,
dann Re 620,
zuhinterst Re 430 ;-)
Beste Grüsse, Heinz

Nicolas K. 26.11.2017 21:00
Hallo Heinz,
danke für die Antwort auf die leichte Frage :-) !
Liebe Grüsse, Nicolas

Nach dem tollen Gottharddampf von letzten Samstag verwöhnte mich heute eine weitere Dampflok mit ihrer Erscheinung: die SNCF 141 R 568 kam von Vallorbe nach Lausanne um mit ihrem langen Sonderzug nach einem halbstündigen Aufenthalt Richtung Bern weiter zu fahren. 28. Okt. 2017 (zum Bild)

Nicolas K. 28.10.2017 21:54
Hallo Stefan,
sehr schönes Bild aus Lausanne! Ich hatte gar keine Ahnung dass heute eine Dampffahrt stattfand! Ich weiß nur dass wieder Morgen die BR 01 202 des Vereins Pazific mit einem Dampfzug im Bf. Lausanne ankommen wird... Aber dann ist das Wetter wieder so schlecht...aber ich gehe trotzdem.

Liebe Grüsse und einen schönen Abend, Nicolas

Heinz Lahs 28.10.2017 22:46
Wow, eine ganz tolle Aufnahme aus Lausanne, Stefan.
Beste Grüße Heinz.

Stefan Wohlfahrt 29.10.2017 11:58
Hallo Nicolas Hallo Heinz,
es freut mich dass mein Bild der 141 R 568 gefällt; besonders, da ich es mit meiner kleinen zehnjährigen Knipse aufgenommen habe.
@ Nicolas: ich wusste auch nicht, dass die 141 R 568 nach Lausanne kommt, erst Kunden-Anfragen am Schalter wiesen mich darauf hin; das die 01 202 heute kommt, war mir ebenfalls nicht bekannt, doch da ich am Morgen in der Kirche war und heute Nachmittag zeitweise anderweitig beschäftigt bin, zähle ich auf deine Bilder auf die ich mich freue. Übrigens, auch bei "schlechtem Wetter" gelingen oft sehr eindrückliche Bilder.
einen lieben Gruss
Stefan

Heinz Stoll 31.10.2017 19:10
Lieber Stefan,
fantastisches Bild mit dieser starken Maschine - und auch wunderbar leicht in Sepia umgesetzt. Die Lok sieht ziemlich anders aus als die Mikado-Version.
Einen lieben Gruss nach Blonay, Heinz

Stefan Wohlfahrt 1.11.2017 11:57
Hallo Heinz,
lieben Dank für deinen Kommentar. Es freut mich, dass dir das Bild gefällt. Ich habe aber das S/W Grund-Bild nicht mit Sepia, sondern mit Olivgrün leicht eingefärbt. Sepia selbst verwende ich selten, habe aber vor kurzem mit dem MOB Nacht Bild des ABDe 8/8 erfolgreich, wie ich finde, mit blau einfärben experimentiert.
Zurück zu diesem Bild: Jetzt so betrachtet scheint es mir eine Spur zu hell und ich wollte es schon austauschen, doch die zahlreichen Kommentare geben mir zu verstehen, dass diese Bild, so wie es ist, gut ankommt.
einen lieben Gruss
Stefan

Ein Flirt mit der Königin der Berge... Einziger Wermutstropfen ist die furchtbare Kiste an der Strecke, hinter den sich RABe 523 verstecken musste, aber leider gab es bei dem Sonnenstand keine andere Alternative mehr, um auch dem Zug ein wenig Licht zu gönnen. Nottwil, April 2017. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 24.5.2017 12:31
Hallo Olli, bei dem tollen Panorama stört mich die furchtbare Kiste nicht; die gehört einfach dazu und wird wohl für die Sicherung des Zugverkehrs gebraucht.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 28.5.2017 11:05
Aber wäre schon mal was für einen Photoshopspeziealisten, wo ich sonst äusserst zurückhaltend bin...
Gruss, Olli

Korbinian Eckert 18.7.2017 13:45
Tolles Panorama!

Olli 26.7.2017 21:31
Danke Korbinian. War ein Sauwettertag mit faszinierenden Momenten. Ein paar Stunden zuvor im Schneesturm...
Gruss, Olli

Heinz Stoll 25.10.2017 16:36
Hallo Olli
Gratulation zu deinem schönen Foto. Bildbestellung siehe Mail. Die Kiste stört mich auch nicht, aber ich verstehe dich sehr wohl ;-)
Liebe Grüsse an den grossen See im grossen Kanton, Heinz

Nicolas K. 25.10.2017 18:35
Hallo Olli,
ein wunderschönes Bild, ebenso das Panorama! Mich stört die "furchtbare Kiste" mit dem Sempachersee und die Königin der Bergen ebenso kaum.

Liebe Grüsse,
Nicolas

Thomas Wendt 26.10.2017 9:25
Wow! Mit diesem mächtigen, fast fliegenden Berg im Hintergrund und dem vorderen Zugteil genau in der Sonne perfekt getroffen!

Die Kiste wäre mir angesichts des Panoramas fast gar nicht aufgefallen ;)

Olli 26.10.2017 18:26
Freut mich, dass dieses Bild des späten Wintertages Euch gefällt. @Heinz, sollte sich bereits in Deiner Mail befinden.
Gruss, Olli

Ein Flirt auf dem Weg Richtung Villeneuve erreicht St-Saphorin. 14. März 2012 (zum Bild)

Helmut Schumann 28.5.2017 7:26
Einfach nur Klasse, Stefan!
Landschaft, Licht und Eisenbahn, eine perfekte Komposition.
Gruß Helmut

Stefan Wohlfahrt 28.5.2017 17:15
Danke Helmut für deinen Kommentar.
einen lieben Gruss
Stefan

Matti Morelli 28.5.2017 17:34
Hoi Stefan,
Wunderbar hast du diese Abendstimmung am Genfersee eingefangen.
LG
Matti

Korbinian Eckert 28.5.2017 19:24
Herrlich! Schönes Bild.

Nicolas K. 28.5.2017 21:49
Gefällt mir ausgezeichnet! Wundervolles Bild (und Wetter!)vom Lac Léman!
Liebe Grüsse Nicolas

Olli 28.5.2017 23:30
Ein Traumbildchen...
Gruss, Olli

Stefan Wohlfahrt 29.5.2017 15:50
Lieben Dank für die zahlreichen Kommentare an Matti, Korbinian, Nikolas und Olli.
einen lieben Gruss
Stefan

Heinz Stoll 5.9.2017 19:42
Kann mich gerne anschliessen: tolles Bild, Stefan, das sich auch bereits im Eisenbahnkalender 2015 sehr gut präsentieren konnte.
Liebe Grüsse nach Blonay aus Zürich, Heinz

Stefan Wohlfahrt 8.9.2017 15:13
Auch hier Heinz, lieben Dank für deinen Kommentar zu diesem Bild.
einen lieben Gruss
Stefan

1089.02 im Bahnhof Attnang-Puchheim im April 1975 mit einem Personenzug nach Kammer-Schörfling (zum Bild)

Thomas Rehsmann 27.5.2017 17:49
Servus Horst!
Eine grandiose Aufnahme vom Kammerer Hansl mit der 1089!
Liebe Grüße Thomas

Horst Lüdicke 29.5.2017 18:06
Vielen Dank Thomas. Attnang-Puchheim war damals ein Altbau-E-Lok-Paradies. Leider war die 1073 schon verschwunden, aber 1080 und 1045 habe ich bei meinem kurzen Zwischenstop ebenfalls dort angetroffen.
Gruß Horst

Heinz Stoll 5.9.2017 19:03
Hallo Horst,
Wow, ganz tolles Foto mit dem ÖBB-Krokodil! Interessant, dass die Maschine für Personenzüge eingesetzt worden ist.
Gruss, Heinz

Horst Lüdicke 6.9.2017 11:27
Vielen Dank für den netten Kommentar, Heinz. M. W. beförderten die 1089 damals nur noch auf dieser Nebenbahn Personenzüge, auf der Salzkammergutbahn waren sie aber noch recht häufig vor Güterzügen anzutreffen.
Gruß Horst

Der Dampfzug der Schynigen Platte Bahn auf der Bergstation. Lok 5 von 1894. 2.September 2017 (zum Bild)

Horst Lüdicke 3.9.2017 23:05
Hallo Peter,
eine sehr schöne Serie von der Schynigen Platte Bahn, gut, dass Dich das Wetter nicht von einem Besuch abgehalten hat. Beim Blick auf das Aufnahmedatum dieses Bildes muss man schon zweimal hingucken, aber für die Meteorologen hat der Herbst ja schon vorgestern begonnen.
Viele Grüße aus Neuss nach Valby Horst

Dennis Fiedler 4.9.2017 0:34
Kaum Herst schon eines der ersten Schneebilder. Klasse Bild.

Stefan Wohlfahrt 4.9.2017 8:31
Hallo Peter,
da im Winter eingestellt, sind Schneebilder der SPB natürlich ein ganz besonderes Ereignis; erstaunlich, dass der Zug überhaupt fuhr; die benachbarte BRB musste den Betrieb gänzlich einstellen.
einen lieben Gruss
Stefan

Peter Ackermann 4.9.2017 22:34
Vielen Dank Horst, Dennis und Stefan! Glücklicherweise fuhr der Zug trotz allem, was auch schöne Bilder des elektrischen Betriebs im Schnee ermöglichte. Grüsse, Peter

Heinz Stoll 5.9.2017 18:50
Hallo Peter, tolles Foto mit "Hudelwetter". Es zeigt, dass in den Bergen sehr schneller Wechsel stattfinden kann und so gibts halt Überraschungen - bei denen man sich dann warm anziehen muss...
Gruss, Heinz

Kleine Szene am Rande. Hier wird klar, die gesamte Herde Rindviecher und der Gaul hatten nur eines im Visir, den Zug von La Traction mit G 2/3 + 3/3 E 206 und G 2x2/2 E 164 genauer anzusehen. Im Jura gibt es offensichtlich jede Menge Eisenbahnfans, da reiht sich sogar das Rindvieh mit ein, wenn die grün-schwarzen Munis sich auf Schienen nähern. Orange, August 2016. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 27.8.2016 16:08
Ein tolles Bild, Olli, das schon fast an den Wilden Westen erinnert...
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 27.8.2016 16:42
Hallo Stefan, den wilden Westen mit Zugüberfall im Programm gibt es auf den anderen Fahrten. Aber diese Rindviecher hätten das ohne Zaun fast selbst in die Hand genommen. Da kam richtig Bewegung in die Herde, einige sogar im Rindsgalopp unterwegs... Ich hätte nie gedacht, dass sogar Rindviecher eine solche Bahnbegeisterung zeigen, rennen sie doch sonst eher weg oder sind gar völlig desinteressiert.
Gruß, Olli

Horst Lüdicke 27.8.2016 17:59
Wahrscheinlich freuten sie sich über die Abwechslung, immer nur Gras futtern ist auf die Dauer auch langweilig. Schönes Bild!
Gruß Horst

Julian Ryf 28.8.2016 1:17
Hallo Olli
Da hast du dir die besseren Kühe ausgesucht, super Bild! Bei mir sind die Kühe abgehauen, als der Zug kam :-D .
Lieber Gruss
Julian

Heinz Stoll 5.9.2017 18:42
Ganz tolle Bildkomposition, Olli. Das Bild (und weitere) habe ich in die Vorauswahl des Eisenbahn-Kalenders 2019 gestellt. ;-)
Gruss, Heinz

Olli 5.9.2017 19:01
La Traction konnte an dem Tag nicht nur das Vieh begeistern... ;-)
Gruss, Olli

PS. bei der IG Schiene Schweiz hatte ich für La Traction noch ein paar weitere Bilder online gestellt.

Dollertalbahn, ein kaum bekanntes Museumsjuwel. Nach der Überquerung der Straße in Aspach Gare muss 020+020T système Mallet n° 10416 warten, damit die Streckenposten wieder eingesammelt werden können. Zeit für ein Portrait, August 2017. (zum Bild)

Heinz Stoll 5.9.2017 18:36
Tolle Serie mit der schönen (und extrem sauberen) Mallet-Lok, Olli.
Danke fürs Reinstellen. Liebe Grüsse, Heinz

Olli 28.10.2017 14:45
Freut mich, dass Dir das Bild von diesem Kleinod gefällt. Die Leute in Burnhaupt machen da wirklich eine grandiose Arbeit...
Gruss, Olli

 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.