bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Kommentare zu Bildern von Armin Schwarz



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Zwei gekoppelte Bombardier Talent 2 der DB Regio NRW fahren am 02.06.2018, als RE 9 (rsx - Rhein-Sieg-Express) Siegen - Köln – Aachen, zwischen Niederschelden (Nordrhein-Westfalen) und Niederschelderhütte (Rheinland-Pfalz) über die Sieg, die hier Grenzfluß ist. (zum Bild)

Andreas Strobel 17.6.2018 13:30
Hamstertier auf der Siegbrücke Armin, hat ja echt was.
LG Andreas

50 Jahre BC - MEGA STEAM FESTIVAL der Museumsbahn Blonay–Chamby: Die beiden HG 3/4 Schwestern, die B.F.D. 3 und die F.O. 4 mit Riviera Belle Epoque Zug Vevey-Blonay-Chamby am 20.05.2018 beim Château d'Hauteville. Die beiden HG 3/4 Dampflokomotiven für gemischten Adhäsions- und Zahnradbetrieb sind baugleiche Lok, Baujahr 1913, SLM Fabriknummer 2317 und 2318, der ehemaligen Brig-Furka-Disentis-Bahn. Nach dem Konkurs der B.F.D. 1923 gingen alle zehn gebauten Lokomotiven an die neu gegründete Furka-Oberalp-Bahn (F.O.). Die zehn Dampflokomotiven stellten zunächst die einzigen Triebfahrzeuge der FO dar, dementsprechend erbrachten sie alle Zugleistungen und Rangierfahrten. Die Lok Nr. 3 wurde 1969 der Museumsbahn Blonay–Chamby (BC) geschenkt, während Nr. 4 als Reserve weiterhin bei der Furka-Oberalp-Bahn blieb und hauptsächlich für Nostalgiefahrten verwendet wurde. Mit Ablauf der Untersuchungsfristen wurde sie 1972 abgestellt. Nach einigen Stationen ging die Lok 4 im Jahr 1997 zunächst leihweise an die Dampfbahn Furka-Bergstrecke über. Anschließend wurde sie in der DFB-Werkstätte Chur betriebsfähig aufgearbeitet und am 24. Juli 2006 in Betrieb genommen. Die Lok wurde historisch korrekt restauriert und vollständig schwarz lackiert. Anlässlich der Eröffnung des Streckenabschnitts Gletsch–Oberwald im Jahr 2010 ging die Lok als Geschenk an die DFB über. Auch die ehemaligen FO Loks 1 und 9, sowie Überresten der Loks 2 und 8, sind heute bei der Dampfbahn-Furka-Bergstrecke. Unter der Bezeichnung „Back to Switzerland“ kehrten die vier HG 3/4 aus Vietnam 1990 in die Schweiz zurück. (zum Bild)

Heinz Hülsmann 4.6.2018 19:48
Hallo Armin,
ein tolles Foto, sehr schöne Farben!

Viele Grüße, Heinz

Stefan Wohlfahrt 5.6.2018 7:45
Hallo Armin,
ein wunderschönes Bild, auch wenn die leer Strasse sicher etwas Arbeit verursacht hat.
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 5.6.2018 19:37
Hallo Heinz und Stefan,
danke für Eure netten und positiven Kommentare, über die ich mich sehr gefreut habe. Es freut mich sehr dass es Euch gefällt.

@Stefan: Die Straße zu "kehren" hat etwas Zeit und Arbeit verursacht. Aber nach Deinem Kommentar zu urteilen hat es sich gelohnt. Du hattest wohl die Straße nicht so im Bild.

Liebe Grüße
Armin

Stefan Wohlfahrt 6.6.2018 15:23
Hallo Armin,
ich hatte tatsächlich mit der Strasse (bzw. mit den dort kurzfristig geparkten Autos!) weniger Probleme, dafür bekam ich den Zug nich so schön wie bei deienem Bild von der Seite hin.
Als Info für Unbeteiligte: Mein Standort war im oberen Siebtel des Bahndamms, gleich rechts ausserhalb des Bildes. Da dort auch der "Hof-Fotograf" der BC stand, nahm ich an, die Stelle sie optimal.
eienn lieben Gruss
Stefan

Heinz Lahs 7.6.2018 21:31
Hallo Armin,
eine tolle Aufnahme von dem ebenso tollen Zug mit den schönen farbigen Wagen.
Liebe Grüße nach Herdorf, Heinz.

Armin Schwarz 9.6.2018 10:40
Hallo Heinz,
danke für Deinen positiven Kommentar, über den ich mich sehr gefreut habe. Es freut mich dass es Dir gefällt.
Liebe Grüße nach Nassenheide
Armin

Hallo Stefan,
mir war es klar das ich den Zug hier seitlicher bekomme, auch wenn ich so nicht die Räder komplett bekomme. Mir war auch klar das ich mit vorbeifahrenden Autos rechnen musste, aber nicht mit anhaltenden.
Liebe Grüße
Armin

Matthias Hartmann 12.6.2018 16:21
Hallo Armin,
eine sehr schöne Aufnahme von dem Dampfzug die mir sehr gut gefällt, auch der sehr informativer Text gefällt mir sehr gut.

Viele Grüße ins Hellertal
Matthias

50 Jahre BC - MEGA STEAM FESTIVAL der Museumsbahn Blonay–Chamby: Bevor wir nach Vevey herunter „surften“... Konnten wir noch im tollen Morgenlicht den wunderschöne Gelenktriebwagen ex MOB DZe 6/6 2002, bzw. FZe 6/6 2002 bestaunen und fotografieren. Hier steht er am 21.05.2018 im Bahnhof Blonay mit einem Zug zur Abfahrt zum Museum bereit. Der Triebwagen Gepäck- und Postabteil wurde 1932 von SIG unter der Fabriknummer 3703 gebaut, der Elektrische Teil ist von BBC. Der Gepäcktriebwagen wurde 1996 in der Remise Gstaad Abgestellt und gedamelte vor sich hin, bis er im Juli 2008 zur Museumsbahn Blonay–Chamby ging. Die MOB (Montreux–Berner Oberland-Bahn) beschaffte für die Bespannung des “Golden Mountain Pullman Express” die beiden zweiteiligen Gelenktriebwagen FZe 6/6 2001 und 2002 (MOB-intern immer „Lokomotiven“ bzw. „Gepäcklokomotiven“ genannt). Nachdem der Expresszug schnell wieder eingestellt wurde (vor der Lieferung), fanden die beiden Gelenktriebwagen ein neues Betätigungsfeld im schweren Schnellzug- und Güterzugverkehr bzw. bespannten Sonderzüge mit den bei der MOB verbliebenen Salonwagen. Riesig sind sie, mit immerhin 17 m Länge, sind diese Gelenktriebwagen eine eindrucksvolle Erscheinung. Bis zur Einführung der Baureihe GDe 4/4 6000, also rund fünfzig Jahre lang, waren sie außerdem mit ihren rund 1.000 PS die leistungsstärksten Gleichstrom-Lokomotiven der Schweiz. Die ursprüngliche Bezeichnung war „FZe 6/6“ (Triebwagen mit Gepäck- (F) und Postabteil (Z)) wurde später in „DZe 6/6“ geändert. Eine solche Umzeichnung fand europaweit irgendwann nach dem 1. Januar 1962 statt, sie entsprach dem RIC-Reglement (Regolamento Internazionale Carrozze, ein Übereinkommen über die gegenseitige Benutzung der Personen- und Gepäckwagen im internationalen Verkehr). Die beiden Fahrzeuge 2001 und 2002, trugen nie irgendwelche Wappen oder Namen, sie behielten allerdings bis heute die Pullman-Lackierung in dunkelblau/crème mit gelbem Seitenstreifen TECHNISCHE DATEN: Fahrzeugbezeichnung: DZe 6/6 bzw. (FZe 6/6) Anzahl Fahrzeuge: 2 (2001 und 2002) Inbetriebsetzung: 1932 Spurweite: 1.000 mm Achsanordnung: Bo'Bo'Bo' Dienstgewicht: 62,8 t Länge über Kupplung: 17.000 mm Kastenlänge: 2 x 7.850 mm Fahrzeughöhe: 3.550 mm Fahrzeugbreite: 2.700 mm Drehgestellabstand: 2 x 5.500 mm Achsabstand im Drehgestell: 2.300 mm Treibraddurchmesser (neu): 945 mm Höchstgeschwindigkeit: 55 km/h Maximale Leistung am Rad 6 x 132 kW = 738 kW Getriebeübersetzung: 1:6.94 Ladefläche Gepäck- / Postraum: 10 m² / 8 m² (4t) Stromsystem: 900 V DC (zum Bild)

Helmut Seger 11.6.2018 19:51
Schöne, bunte Mischung.
Danke für's Zeigen, Armin.
Gruß
Helmut

Armin Schwarz 11.6.2018 20:00
Hallo Helmut,
bitteschön, aber ich habe zu danken für den netten Kommentar, über den ich mich sehr gefreut habe. Zudem freut es mich sehr dass es Dir gefällt.
Liebe Grüße in den Norden
Armin

Stefan Wohlfahrt 11.6.2018 20:10
Hallo Armin,
dein Bild ist wunderschön geworden! Neben dem ohnehin beachtenswerten FZe 6/6 2002 sei noch auf ein kleines Detail am Rande hingewiesen: den B-C Chef de Gare in seiner schmucken, grünen Uniform.
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 11.6.2018 20:38
Hallo Stefan,
danke, es freut mich sehr dass es Dir gefällt.
Danke für den Hinweis auf den B-C Chef de Gare in seiner schmucken, grünen Uniform.
Diese Bild entstand zudem zur gleichen Zeit, als Du hinter mir den Auslöser gedrückt hast, siehe http://hellertal.startbilder.de/bild/schweiz~museumsbahnen-und-vereine~b-c-blonay-chamby/614358/50-jahre-blonay---chamby-mega.html
Liebe Grüße nach Blonay
Armin

50 Jahre BC - MEGA STEAM FESTIVAL der Museumsbahn Blonay–Chamby: Ein Höhepunkt war am Samstag (19.05.2018) der von gleich sieben Dampfloks gezogene Zug von Blonay nach Chamby, der hier nun bald Chamby erreicht. Die Loks (von vorne nach hinten) waren hier, - die G 3/3 LEB N° 5 (Bj. 1890), erhalten Sammlung B-C; - die G 3/3 BAM N° 6, teilw. auch als JS N° 909 beschildert (Bj. 1901), erhalten Sammlung B-C; - die G 3/4 SBB 208 (Bj. 1913) der Brünig Tallinie, erhalten durch die Ballenberg Dampfbahn; - die G 2x 2/2 Malletdampflok CP E 164 (Bj. 1905), ex Caminhos de Ferro de Portugal, erhalten durch La Traction SA; - die G 2x 2/2 Malletdampflok SEG 105 "Todtnau" (Bj. 1918), erhalten Sammlung B-C; - die HG 3/4 - FO 4 (Bj. 1913), Furka-Oberalp-Bahn, erhalten durch die Dampfbahn Furka Bergstrecke, - sowie die HG 3/4 BFD N° 3, (Bj. 1913) ex Brig-Furka-Disentis (BFD), später FO, erhalten Sammlung B-C Aber wie es Stefan schon schrieb, wären mir auch Züge mit einzelnen Dampfloks in kurzer Abfolge lieber gewesen. Auch wenn alle Loks unter Dampf standen, stellt sich mir die Frage ob alle gearbeitet haben. Denn das ist die hohe Kunst, sieben Loks in einen Gleichlauf zu bekommen und zu halten. Aber beeindruckend war es auf alle Fälle!!! (zum Bild)

Olli 22.5.2018 22:33
Hallo Armin,
eine Woche zuvor schienen sie zumindest in der zweiten Kurve nach Blonay zu arbeiten. Schön, das Du noch eine weitere Stelle gefunden hast, fast den gesamten Zug zu zeigen. Ist ja gar nicht trivial an der kurzen und kurvenreichen Strecke.
Gruss, Olli

Karl Heinz Ferk 23.5.2018 6:13
Dampftastisch !

Stefan Wohlfahrt 23.5.2018 9:53
Hallo Armin,
dein Bild gefällt mir sehr gut, besonders auch mit dem Ast rechts im Bild, welcher die "Villa Cornelia" etwas versteckt und so dem Bild mehr Landschaft-Charakter verleiht.
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 23.5.2018 15:44
Hallo Olli, Karl Heinz und Stefan,
danke für Eure netten Kommentare, es freut mich sehr dass es Euch dreien gefällt.

@Olli: Stefan hatte mich gefragt, ob wir an Deine Stelle gehen sollten. Aber ich schlug hier oben am Museum vor. Ich gebe Dir recht, es ist meist nicht einfach lange Züge auf der Strecke dort abzulichten. Daher wären mir u.a. kürzere einzelne Züge lieber gewesen.

@Stefan: Dies war u.a. auch der Grund dafür das ich mich nicht weiter links bei die große Masse gestellt hatte.

Liebe Grüße
Armin

Heinz Hülsmann 23.5.2018 19:24
Hallo Armin,
ein beeindruckendes Foto mit den sieben Lokomotiven!

Viele Grüße, Heinz

Heinz Lahs 23.5.2018 20:44
Hallo Armin,
eine tolle Aufnahme von der Dampflokparade, gefällt mir auch sehr gut.
Liebe Grüße aus Nassenheide, Heinz.

Armin Schwarz 9.6.2018 18:18
Hallo Heinz uns Heinz,
auch danke für Eure Kommentare, über die ich mich sehr gefreut habe. Es freut mich sehr dass es Euch gefällt.
Liebe Grüße
Armin

Früh morgens im Hbf Köln.... Die 110 491-8 der BahnTouristikExpress GmbH (BTE), ex DB 110 491-8, ex DB 114 491-4, ex DB 112 491-6, fährt am 22.05.2018 mit einem Sonderzug vom Hbf Köln in Richtung Hamburg los. Die Lok wurde 1968 von Krauss-Maffei in München unter der Fabriknummer 19356 gebaut, der elektrische Teil ist von den Siemens-Schuckert-Werke (SSW), und als 112 491-6 (als eine E 10.12) an die DB ausgeliefert, 1988 wurde sie in 114 491-4 umgezeichnet. Im Jahr 1994 erfolgte der Rückbau zur 110er unter Verwendung der Drehgestelle der 110 122, somit erfolgte Umzeichnung in 110 491–8. Im Jahr 2014 ging sie an die BahnTouristikExpress GmbH. Nach der Reaktivierung 2015 (und Umbau auf LED-Leuchten, sowie eckige Puffer) fährt sie unter der NVR-Nr. 91 80 6110 491-8 D-BTEX. (zum Bild)

Karl Heinz Ferk 26.5.2018 6:53
Kategorie "Wohlfahrtsort" ,.....

Der Dom wirkt Gigantisch !

Michael Edelmann 26.5.2018 7:05
Hall Armin,

mal wieder ein absoluter Meisterschuß! Den Dom so gefällig mit auf`s Bild zu bekommen, ohne etwas abzusäbeln, ist aus dieser Perspektive, weiß Gott, nicht einfach!

LG!
Micha

Hans-Peter Kurz 26.5.2018 13:19
Sehr schöne Aufnahme!
LG Hans-Peter

Stefan Wohlfahrt 26.5.2018 13:44
Hallo Armin,
den Dom in seiner Grösse auf Bild zu bekommen ist schon eine besondere Leistung, dann aber auch noch mit eine 110 ins Bild zu integrierne ergibt dann schon ein Meisterwerk!
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 26.5.2018 15:45
Hallo Karl Heinz, Micha, Hans-Peter und Stefan,
danke für Eure netten, positiven und lobende Kommentare, über die ich mich sehr gefreut habe. Es freut mich zudem sehr dass es Euch so gut gefällt.

@Karl Heinz: Ja, im "Wohlfahrts-Ort" war ich auch, die "Dom-Stadt" hier war (auf der Rückreise fast (leider) wieder zu Hause;-)))

@Micha und Stefan: Bevor ich abdrückte habe ich mich durch den Sucher sehend hin und her bewegt bis ich dachte nun paßt es. Dabei habe ich bewußt die kleinste verfügbare Brennweite gewählt, damit hinterher genug Raum fürs Entzerren blieb. Die 110er war da reine Glückssache.

Liebe Grüße aus dem Hellertal
Armin

Julian Ryf 26.5.2018 18:18
So ein Bild habe ich tatsächlich noch nie gesehen - immer ist entweder der Dom oder die Lok abgeschnitten oder das Bild stark verzerrt. Die Aufgabe hast du hier wirklich bravourös gemeistert - und dann noch mit einer schönen Lok im sanften Morgenlicht!
Gruss, Julian

Armin Schwarz 26.5.2018 20:22
Hallo Julian,
auch meinen besten Dank für Deinen netten und lobenden Kommentar. Es freut mich sehr dass Dir so gut gefällt.

Einiges der Bahnfotografie konnte ich hier bei BB. Leider sind Bilddiskussionen heute nicht mehr so in....

Liebe Grüße
Armin

Heinz Lahs 27.5.2018 20:53
Hallo Armin,
was für eine herrliche Aufnahme aus Köln, gefällt mir ausgezeichnet.
Da möchte man doch anfangen, die vielen Turmspitzen zu zählen.
Liebe Grüße aus Nassenheide, Heinz.

Markus Pöschl 28.5.2018 20:21
Hallo Armin,
schließe mich den Kommentaren an. Super Foto - das frühe Aufstehen hat sich ausgezahlt.
lG Markus

Dieter Schumacher 1.6.2018 17:48
Hallo Armin,
Ein echter Hingucker! Ganz große Klasse.
LG aus Membach.
Dieter

Armin Schwarz 3.6.2018 11:19
Hallo Heinz, Markus und Dieter,
auch meinen besten Dank für Eure netten und lobende Kommentare. Es freut mich sehr dass Euch Bild so gut gefällt.
Liebe Grüße aus Herdorf
Armin

Andreas Strobel 3.6.2018 11:30
Mir losse dr Dom in Kölle, darum darf die BTE 110 491 auch mit ihrem Sonderzug nach Hamburg.
Armin hasste ganz wunderbar abgelichtet. Lieben Gruß Andreas.

Armin Schwarz 9.6.2018 15:37
...denn do jehööt hä hin. Wat sull di dann woanders, dat hätt doch keine Senn.
Danke Andreas, es freut mich sehr dass es Dir gefällt.
Liebe Grüße aus Herdorf
Armin

50 Jahre BC - MEGA STEAM FESTIVAL der Museumsbahn Blonay–Chamby: Auch die kleinen Dampflokomotiven haben ein mächtiges Feuer. Blick in die Feuerbüchse der HG 3/4 B.F.D.3 am 19.05.2018 in Blonay (aufgenommen von der Plattform des ersten Wagens). (zum Bild)

Heinz Lahs 25.5.2018 22:30
Schön in das Feuer geschaut, gefällt mir sehr gut, Armin.
Da ich nicht hitzefest bin, gilt meine größte Hochachtung für die Leistungen des Betriebspersonales.
Liebe Grüße nach Herdorf, Heinz.

Armin Schwarz 26.5.2018 11:14
Hallo Heinz,
mich zieht ein Feuer immer an, bin aber auch hitzefest...;-)
Ich habe aber auch größte Hochachtung für die Leistungen des Lokpersonals, wie auch vor den vielen freiwilligen Helfer solcher tollen Museumsbahnen. Ohne Sie wären solche Veranstaltungen, wie auch der Erhalt der Fahrzeuge nicht möglich.
Es freut mich sehr dass Dir das Bild gefällt.
Liebe Grüße nach Nassenheide
Armin

Stefan Wohlfahrt 6.6.2018 16:05
Etwas Feuer, etwas Wasser - und der Zug fährt! Auch wenn es nicht so einfach ist, faszinierend ist es allemal.
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 9.6.2018 11:00
Hallo Stefan,
auch wenn es bei den kleinen nicht ganz so schwer ist, so ist es ich so einfach. Bei den "großen" ist halt die Arbeit fürs Lokpersonal und vor allem für den Heizer noch erheblich schwerer, es muss viel mehr Kohle geschaufelt werden, zudem muss auch darauf geachtet werden wo sie nun in der Feuerbuchse benötigt wird. Dazu kommt der Kesseldruck und der Wasserstand müssen passen. Es ist halt nicht ganz einfach....
Auch die großen Unterhaltungskosten von Dampfloks sollte man nicht vergessen.
Mich fasziniert Feuer schon immer, vielleicht faszinieren mich daher auch schon immer die Dampfloks.
Liebe Grüße
Armin

Abends vor dem Bahnhof Basel SBB, da vergeht die Zeit im Fluge, wenn man auf seinen Zug wartet.... Ein BLT Stadler Tango Be 6/10 erreicht am 21.05.2018, als Linie 11 - Saint-Louis Grenze, nun balt die Haltestelle Basel Bahnhof SBB. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 4.6.2018 16:11
Ein Meisterwerk, dieses Bild des Trams nach Frankreich, Armin!
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 4.6.2018 16:38
Hallo Stefan,
danke fürs Lob, worüber ich mich sehr gefreut habe. Zudem freut es mich dass es Dir gefällt.

Diese BLT Tramlinie (11) nach "Saint-Louis Grenze" verläßt die Schweiz nicht, die Wendeschleife ist hier vor der französischen Grenze, kurz vor Saint-Louis. Jedoch die BVB Tramlinie (3) fährt seit Dez. 2017 bis zum Bahnhof Saint-Louis in Frankreich, zudem ist ein Weiterführung der Linie bis zum EuroAirport Basel Mulhouse Freiburg geplant und sogar erste Gleise verlegt.
Mit der Tramlinie 8 nach Weil am Rhein Bahnhof (Deutschland) ist so die Straßenbahn Basel wohl eine der wenigen Straßenbahnen die auf 3 Staatsgebieten fährt.

Liebe Grüße
Armin

Olli 4.6.2018 22:00
Schönes Bild. Wahrscheinlich sogar die einzige Straßenbahn in drei Ländern...

Zumindest in früheren Zeiten verließ die Linie die Schweiz nach St. Ludwig (1900-1914), aber damals nicht nach Frankreich. Später wurde in Frankreich zwar die Strecke von den Baslern betrieben, aber über die Grenze musste man zu Fuß. Dann sollte man nicht vergessen, dass mit der Umstellung der Birsigtalbahn auf Strassenbahnbetrieb im Jahr 1983, die Linie 10 durch Leymen -also Frankreich- fährt ( http://igschieneschweiz.startbilder.de/bild/frankreich~strassenbahnen~strassenbahn-baselland/540429/tango-der-blt-in-frankreich-hier.html ). Und noch eine kleine Ergänzung, die Linie 3 fährt seit dem 30.7.2017 bereits nach Frankreich, allerdings ohne Fahrgäste machte sie ihre Schleife um das Zollgebäude herum... ( http://igschieneschweiz.startbilder.de/bild/frankreich~strassenbahnen~strassenbahn-baselland/613464/linie-3-nach-frankreich-flexity-5032.html )

Gruss, Olli

Heinz Hülsmann 8.6.2018 21:13
Hallo Armin,
ein klasse Foto, tolle Farben!
Viele Grüße, Heinz

Kurt Rasmussen 8.6.2018 21:36
Hallo Armin,
auch als Straßenbahnfotograf zeigst Du Deine Fähigkeiten als Fotograf. Eine sehr schöne Abendaufnahme vom BLT-Tram Be 6/10 auf der Linie 11.
Liebe Grüße aus Valby ins Hellertal
Kurt.

Armin Schwarz 9.6.2018 10:45
Hallo Olli, Heinz und Kurt,
besten Dank für Eure netten und positiven Kommentare über die ich mich sehr gefreut habe.Es freut mich sehr daß Euch das Trambild gefällt.
Liebe Grüße aus Herdorf
Armin

Eigentlich hatte ich mit einem Triebwagen gerechnet, aber dann wurde ich sehr überrascht.... Die TRI 110 469-4 fährt am 02.06.2018 mit einer leer Garnitur von n-Wagen durch Niederschelden in Richtung Köln. Warum der Zug hier über die Siegstrecke fuhr ist mir unbekannt, die TRI-Fahrzeuge sind unter anderem für den National Express auf der RB 48 Wuppertal – Köln unterwegs, aber normalerweise nicht hier. Die 110 469-4 wurde 1966 von Henschel in Kassel unter der Fabriknummer 31035 gebaut, die Elektrik ist von SSW (Siemens-Schuckert-Werke), bis 2014 fuhr sie für die DB. Seit 2016 fährt sie für die TRI Train Rental GmbH mit der NVR-Nr. 91 80 6110 469-4 D-TRAIN. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 3.6.2018 18:13
Hallo Armin,
die tolle Überraschung sorgt für ein wunderschönes Bild!
einen lieben Gruss
Stefan

Heinz Hülsmann 3.6.2018 19:42
Hallo Armin,
ein klasse Foto von dem Überraschungsgast!

Viele Grüße, Heinz

Armin Schwarz 3.6.2018 20:06
Hallo Stefan und Heinz,
ja es war eine sehr angenehme Überraschung.
Danke für Eure netten Kommentare, es freut mich sehr dass es Euch gefällt.
Liebe Grüße aus Herdorf
Armin

Horst Lüdicke 4.6.2018 22:54
Hallo Armin,
solche unerwarteten Begegnungen sind oft der Höhepunkt einer Fototour. Schönes Bild!
Gruß Horst

Dieter Schumacher 7.6.2018 15:39
Solche Überraschungen lässt man sich doch gerne gefallen. Ein tolles Bild.
LG aus Membach.
Dieter

Heinz Lahs 7.6.2018 21:38
Hallo Armin,
unverhofft kommt oft, tolle Aufnahme von der Bügelfalte in bestem Outfit mit dem ihrem Zug, gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüße aus Nassenheide, Heinz.

Armin Schwarz 8.6.2018 20:40
Hallo Horst, Dieter und Heinz,
auch danke für Eure netten Kommentare, es freut mich dass es Euch gefällt.
Liebe Grüße aus Herdorf
Armin

 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.