bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Detailaufnahme des Schienenfräszuges "Goliath" SF 03W - FFS der Fa.

(ID 723149)
Linsinger Schienenfräszug MG31 in Porz Wahn am 30.09.2013
Der Schienenfräszug  Goliath  SF 03W - FFS der Fa.



Detailaufnahme des Schienenfräszuges  Goliath  SF 03W - FFS der Fa. STRABAG Rail GmbH bei der Arbeit am 18.09.2013 in Nassenheide.

Detailaufnahme des Schienenfräszuges "Goliath" SF 03W - FFS der Fa. STRABAG Rail GmbH bei der Arbeit am 18.09.2013 in Nassenheide.

Heinz Lahs 18.09.2013, 744 Aufrufe, 3 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 1100D, Datum 2013:09:18 16:00:58, Belichtungsdauer: 0.006 s (1/160) (1/160), Blende: f/5.0, ISO400, Brennweite: 43.00 (43/1)

3 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Andreas Strobel 18.09.2013 19:48

Hallo Heinz, sehr schönes Detailfoto von den Schleifköpfen des Fräszuges....
sollte ich heute Nacht nicht schlafen können....zähle ich die Schottersteine als Alternative zu Schäfchen....;-)
Im ernst gefällt mir gut das Bild.....mag so detailierte Bilder klasse.
Gruß nach Nassenheide.....Andreas

Armin Schwarz 18.09.2013 21:05

Eine tolle und brillante Detailaufnahme, Heinz.
Gruß Armin

Heinz Lahs 20.09.2013 12:28

Hallo Andreas, hallo Armin,
vielen Dank für Eure netten Worte, worüber ich mich sehr freue.
Es ist immer wieder interessant, den großen wuchtigen Baumaschinen zu zuschauen.
Liebe Grüße aus Nassenheide, Heinz.

Die Fa. Schweerbau präsentiert auf der InnoTrans am 22.09 2018 in Berlin die Kombination von Drehhobel (D-SBAU 99 80 9427 020-9) und Rutschersteinwagen (D-SBAU 99 80 9552 100-6).
Die neue Generation der Drehhobelmaschinen besteht aus GAF, Drehhobel und Rutschersteinwagen. Die spanabhebende Bearbeitung der Weiche erfolgt absolut funken- und staubfrei.
Zur Bearbeitung gehören die Beseitigung von Zungenhochständen und das Durchfräsen der Herzstücke.
Die Fa. Schweerbau präsentiert auf der InnoTrans am 22.09 2018 in Berlin die Kombination von Drehhobel (D-SBAU 99 80 9427 020-9) und Rutschersteinwagen (D-SBAU 99 80 9552 100-6). Die neue Generation der Drehhobelmaschinen besteht aus GAF, Drehhobel und Rutschersteinwagen. Die spanabhebende Bearbeitung der Weiche erfolgt absolut funken- und staubfrei. Zur Bearbeitung gehören die Beseitigung von Zungenhochständen und das Durchfräsen der Herzstücke.
Heinz Lahs

D-HOB 4.0 der Fa. Schweerbau. Das Fahrzeug ist prädestiniert für die Weichenbearbeitung ( Rollkontaktermüdungsfehler ). Das Gerät vereint die Kombination von Drehhobel und Rutschersteinwagen. Es können bis zu 1,5mm Material in einer Überfahrt absolut funken- und staubfrei abgetragen werden. Die Hobelspäne werden abgesaugt in im hier gezeigten Rutschersteinwagen (Spänetransportwagen STW 01) gebunkert. Schweres Nebenfahrzeug D-SBAU 99 80 9552 100-6. . Foto: InnoTrans 2018, 22.09.2018
D-HOB 4.0 der Fa. Schweerbau. Das Fahrzeug ist prädestiniert für die Weichenbearbeitung ("Rollkontaktermüdungsfehler"). Das Gerät vereint die Kombination von Drehhobel und Rutschersteinwagen. Es können bis zu 1,5mm Material in einer Überfahrt absolut funken- und staubfrei abgetragen werden. Die Hobelspäne werden abgesaugt in im hier gezeigten Rutschersteinwagen (Spänetransportwagen STW 01) gebunkert. Schweres Nebenfahrzeug D-SBAU 99 80 9552 100-6. . Foto: InnoTrans 2018, 22.09.2018
Reinhard Korsch

D-HOB 4.0 der Fa. Schweerbau. Das Fahrzeug ist prädestiniert für die Weichenbearbeitung ( Rollkontaktermüdungsfehler ). Das Gerät vereint die Kombination von Drehhobel und Rutschersteinwagen. Es können bis zu 1,5mm Material in einer Überfahrt absolut funken- und staubfrei abgetragen werden. Foto: InnoTrans 2018, 22.09.2018
D-HOB 4.0 der Fa. Schweerbau. Das Fahrzeug ist prädestiniert für die Weichenbearbeitung ("Rollkontaktermüdungsfehler"). Das Gerät vereint die Kombination von Drehhobel und Rutschersteinwagen. Es können bis zu 1,5mm Material in einer Überfahrt absolut funken- und staubfrei abgetragen werden. Foto: InnoTrans 2018, 22.09.2018
Reinhard Korsch

D-HOB 4.0 der Fa. Schweerbau. Das Fahrzeug ist prädestiniert für die Weichenbearbeitung ( Rollkontaktermüdungsfehler ). Das Gerät vereint die Kombination von Drehhobel und Rutschersteinwagen. Es können bis zu 1,5mm Material in einer Überfahrt absolut funken- und staubfrei abgetragen werden. Die Hobelspäne werden abgesaugt in im Rutschersteinwagen gebunkert. An der Spitze läuft der Steuerwagen als schweres Nebenfahrzeug D-SBAU 99 80 9580 003-8. Foto: InnoTrans 2018, 22.09.2018
D-HOB 4.0 der Fa. Schweerbau. Das Fahrzeug ist prädestiniert für die Weichenbearbeitung ("Rollkontaktermüdungsfehler"). Das Gerät vereint die Kombination von Drehhobel und Rutschersteinwagen. Es können bis zu 1,5mm Material in einer Überfahrt absolut funken- und staubfrei abgetragen werden. Die Hobelspäne werden abgesaugt in im Rutschersteinwagen gebunkert. An der Spitze läuft der Steuerwagen als schweres Nebenfahrzeug D-SBAU 99 80 9580 003-8. Foto: InnoTrans 2018, 22.09.2018
Reinhard Korsch

Weitere Bilder aus "Deutschland / Bahndienstfahrzeuge / Schienenfräszüge"

Bilder aus der Umgebung

Deutschland > Brandenburg > Landkreis Oberhavel > Löwenberger Land
(C) OpenStreetMap-Mitwirkende





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.