bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Ein Bahnübergang an der Niddertalbahn am 01.04.16

(ID 931670)



Ein Bahnübergang an der Niddertalbahn am 01.04.16

Ein Bahnübergang an der Niddertalbahn am 01.04.16

Daniel Oster http://www.youtube.com/user/Daniel103101 01.04.2016, 200 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: SONY DSC-HX300, Datum 2016:04:01 16:02:18, Belichtungsdauer: 0.001 s (1/1600) (1/1600), Blende: f/3.2, ISO80, Brennweite: 6.76 (676/100)

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Im Molli Museum im Bahnhof Kühlungsborn West ausgestellt,diese Schrankenanlage.Aufnahme vom 10.Mai 2018.
Im Molli Museum im Bahnhof Kühlungsborn West ausgestellt,diese Schrankenanlage.Aufnahme vom 10.Mai 2018.
Mirko Schmidt

Reliktsuche bei schönem Wetter - altes Andreaskreuz in Siedenbrünzow - Bahnstrecke Demmin - Tutow. Der Sandweg / Kiesweg dürfte der alte Streckenverlauf sein. aus Wikipedia: Die Bahnstrecke Demmin–Tutow ist eine heute stillgelegte Nebenbahn in Mecklenburg-Vorpommern. Die ca. 14 km lange normalspurige Bahnstrecke, die einige Kilometer parallel neben der Schmalspurbahn Demmin–Altentreptow der Demminer Kleinbahnen Ost verlief, schloss den Flugplatz Tutow ans Eisenbahnnetz an. Die Strecke wurde 1935 eröffnet. Haltestellen waren zunächst nur in Demmin und Tutow. Nach dem Zweiten Weltkrieg diente die Strecke einige Zeit lang auch dem öffentlichen Personenverkehr, wofür zusätzliche Haltestellen in Eugenienberg, Siedenbrünzow, Heidekrug und bei Kruckow eingerichtet wurden. In den 1960er Jahren wurde der Personenverkehr wieder eingestellt. Für den Güterverkehr blieb die Strecke in Betrieb, neben dem Flugplatz wurde zu DDR-Zeiten auch noch ein Umspannwerk in Siedenbrünzow bedient. Zum 1. Juni 1996 wurde die Strecke in ein Nebengleis des Bahnhof Demmin umgewandelt. Heute ist sie ganz aufgelassen.
Reliktsuche bei schönem Wetter - altes Andreaskreuz in Siedenbrünzow - Bahnstrecke Demmin - Tutow. Der Sandweg / Kiesweg dürfte der alte Streckenverlauf sein. aus Wikipedia: Die Bahnstrecke Demmin–Tutow ist eine heute stillgelegte Nebenbahn in Mecklenburg-Vorpommern. Die ca. 14 km lange normalspurige Bahnstrecke, die einige Kilometer parallel neben der Schmalspurbahn Demmin–Altentreptow der Demminer Kleinbahnen Ost verlief, schloss den Flugplatz Tutow ans Eisenbahnnetz an. Die Strecke wurde 1935 eröffnet. Haltestellen waren zunächst nur in Demmin und Tutow. Nach dem Zweiten Weltkrieg diente die Strecke einige Zeit lang auch dem öffentlichen Personenverkehr, wofür zusätzliche Haltestellen in Eugenienberg, Siedenbrünzow, Heidekrug und bei Kruckow eingerichtet wurden. In den 1960er Jahren wurde der Personenverkehr wieder eingestellt. Für den Güterverkehr blieb die Strecke in Betrieb, neben dem Flugplatz wurde zu DDR-Zeiten auch noch ein Umspannwerk in Siedenbrünzow bedient. Zum 1. Juni 1996 wurde die Strecke in ein Nebengleis des Bahnhof Demmin umgewandelt. Heute ist sie ganz aufgelassen.
Alexander K.

Reliktsuche bei schönem Wetter - altes Andreaskreuz in Siedenbrünzow - Bahnstrecke Demmin - Tutow. 
aus Wikipedia: Die Bahnstrecke Demmin–Tutow ist eine heute stillgelegte Nebenbahn in Mecklenburg-Vorpommern. Die ca. 14 km lange normalspurige Bahnstrecke, die einige Kilometer parallel neben der Schmalspurbahn Demmin–Altentreptow der Demminer Kleinbahnen Ost verlief, schloss den Flugplatz Tutow ans Eisenbahnnetz an. Die Strecke wurde 1935 eröffnet. Haltestellen waren zunächst nur in Demmin und Tutow. Nach dem Zweiten Weltkrieg diente die Strecke einige Zeit lang auch dem öffentlichen Personenverkehr, wofür zusätzliche Haltestellen in Eugenienberg, Siedenbrünzow, Heidekrug und bei Kruckow eingerichtet wurden. In den 1960er Jahren wurde der Personenverkehr wieder eingestellt. Für den Güterverkehr blieb die Strecke in Betrieb, neben dem Flugplatz wurde zu DDR-Zeiten auch noch ein Umspannwerk in Siedenbrünzow bedient. Zum 1. Juni 1996 wurde die Strecke in ein Nebengleis des Bahnhof Demmin umgewandelt. Heute ist sie ganz aufgelassen.
Reliktsuche bei schönem Wetter - altes Andreaskreuz in Siedenbrünzow - Bahnstrecke Demmin - Tutow. aus Wikipedia: Die Bahnstrecke Demmin–Tutow ist eine heute stillgelegte Nebenbahn in Mecklenburg-Vorpommern. Die ca. 14 km lange normalspurige Bahnstrecke, die einige Kilometer parallel neben der Schmalspurbahn Demmin–Altentreptow der Demminer Kleinbahnen Ost verlief, schloss den Flugplatz Tutow ans Eisenbahnnetz an. Die Strecke wurde 1935 eröffnet. Haltestellen waren zunächst nur in Demmin und Tutow. Nach dem Zweiten Weltkrieg diente die Strecke einige Zeit lang auch dem öffentlichen Personenverkehr, wofür zusätzliche Haltestellen in Eugenienberg, Siedenbrünzow, Heidekrug und bei Kruckow eingerichtet wurden. In den 1960er Jahren wurde der Personenverkehr wieder eingestellt. Für den Güterverkehr blieb die Strecke in Betrieb, neben dem Flugplatz wurde zu DDR-Zeiten auch noch ein Umspannwerk in Siedenbrünzow bedient. Zum 1. Juni 1996 wurde die Strecke in ein Nebengleis des Bahnhof Demmin umgewandelt. Heute ist sie ganz aufgelassen.
Alexander K.





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.