bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum    Modellbahnläden - kostenlos eintragen
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Kommentare zu Bildern von Thomas Wendt



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Aufnahme aus dem Traditionszug der Berliner S-Bahn, die sich gerade in den Fensterscheiben des ICE spiegelt. Aufgenommen im Sommer 2000. (zum Bild)

Valentin 19.3.2009 14:11
Ein altes Bild (Bild ID 7!), das trotzdem fasziniert!

Auch hier nochmal ein Dank für die super Seite Thomas!

MfG, Valentin

Stefan Wohlfahrt 24.11.2009 13:15
Gut gesehen, perfekt fotografiert -
Danke auch meinerseits für die BB.de Seite, Thomas.
Gruss Stefan

Olli 24.11.2009 15:57
Und das ganze nochmal spiegeln, dann sieht es richtig heiß aus...
Gruß, Olli

Stefan Wohlfahrt 21.11.2010 12:44
Wie man sieht, sind die Bilder der "etwas andern Art" hier fast so alt wie BB.de...
Gruss Stefan

Thomas Wendt 22.11.2010 12:57
Tja, und fast irgendwie traurig. Die Traditionszüge fahren nun fast 2 Jahre nicht mehr, da Werkstattkapazitäten für ihre Wartung fehlen. Dabei wären sie - Wartung vorausgesetzt - wohl zuverlässiger als die modernen Baureihen.

Ingo Konrad Müller 22.2.2014 23:16
Hallo Thomas,
eine sehr interessante Aufnahme, gefällt mir sehr. Hat da nochwer forografiert? Dem Aufnahmewinkel nach, nehme ich an, bist Du nicht der Fotograf, der sich im ICE-Fensterband spiegelt.
Viele Grüße
Ingo

G. G. 23.2.2014 0:37
Auf jeden Fall ein toller Kontrast zwischen Alt und Neu - und wieviel Zeit liegt dazwischen? 70 Jahre?
Werbewirksam festgehalten!

Thomas Wendt 24.2.2014 13:47
Um die Frage zu beantworten - ich habe mich dort selbst fotografiert.

Gisela, Matthias und Jonas Frey 8.3.2017 11:44
Da sieht man den großen Vorteil, der zu öffnenden Fenster. Vergleichbares habe ich durch die verschmutze Scheibe nicht hinbekommen. Sehr schönes Bild!

lg Matthias

Thomas Wendt 10.3.2017 17:35
Nicht zu vergessen die zu öffnenden Türen. Erst Anfang der 90er Jahre wurden die Türen der alten Baureihen (nicht aber des hier zu sehenden Zuges) so umgebaut, dass sie während der Fahrt nicht mehr zu öffnen waren, oder nur mit viel Kraft. Vorher war es an heißen Tagen durchaus üblich, die Tür während der Fahrt zu öffnen.

Die Fenster in der BR 475 wurden irgendwann auch umgebaut, man konnte sie nur einen Spalt weit öffnen.

Freiheiten brauchen eben vernünftige Fahrgäste :-)

Der Regionalzug nach Poznan kurz nach der Ausfahrt aus Swinemünde. Rechts rangierte ein Kohlezug, konnte sich aber für das Bild nicht schnell genug aus dem unfotogenen Gestrüpp befreien. ED 78 005, Swinemünde, 22.10.2015 (zum Bild)

Siegfried Heße 7.3.2017 20:42
Dafür sind aber die Kräne höchst dekorativ......gefällt mir gut. M.f.G. Siegfried

Kleiner Bergsteiger - auf dem Weg zum Berliner Hauptbahnhof muss die Straßenbahnlinie M10 geringfügige Höhenunterschiede meistern. Die Nachfrage auf den Strecken zum Hauptbahnhof liegt etwa doppelt so hoch wie vor dem Bau erwartet, es wird über eine starke Verdichtung des Taktes nachgedacht. Invalidenstraße, Berlin, 12.2.2017 (zum Bild)

Gisela, Matthias und Jonas Frey 7.3.2017 17:54
Hallo Thomas,

tolle Perspektive auf die Straßenbahn, die die Wellenform der Straße schön zur Geltung bringt. Wir hatten unser Hotel letztes Jahr am Oranienburger Tor und ich war dann am Abreisetag doch etwas überrascht über den geringen Takt der M5 zum Hauptbahnhof.

lg Matthias

Immer an der Küste entlang, aber ohne Meerblick verläuft die Strecke zwischen Brighton und Littlehampton. Im kleinen Örtchen Worthing begegnete mir 313205 der Southern Railway auf der Fahrt in Richtung Brighton. 1.2.2017 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 18.2.2017 17:23
Hallo Thomas,
schön, dass der 313 205 noch immer fährt! Neben interessanten Details die der Betriebsführung durch Stromschienen zuzuschreiben sind, gefällt mir dein Bild besonders, da am linken Bildrand ein anderer Class 313 zu sehen ist.
einen lieben Gruss
Stefan

Der Gatwick-Express wird mittlerweile mit Elektrotriebzügen der Class 387 betrieben. Zwischen London und Gatwick verkehrt er im 15-Minuten-Takt, weitere Züge nach Brighton verkehren im 30-Minuten-Takt. Im Gegensatz zu anderen auf der Strecke verkehrenden Zügen hält dieser nicht an kleineren Bahnhöfen, die Tickets sind i.d.R. teurer. East Croydon, 31.1.2017 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 11.2.2017 17:32
Hallo Thomas,
ein schönes, erstes Bild des neuen Class 387 Elektor-Triebzuges.
einen lieben Gruss
Stefan

Stefan Pavel 18.2.2017 8:38
Moin Thomas,

schönes Bild aus East Croydon gefällt mir.

Mfg
Stefan

Da steht wer an der Strecke und fotografiert. Während Heinz' Mutter Sylvia und ich den bequemen Abstieg im Zug wählten, wanderte Heinz vom Rothorn bis zur Planalp und machte unterwegs Fotos. 25.9.2016 (zum Bild)

Heinz Stoll 16.2.2017 19:40
Hallo Thomas,
Nachträgliches Dankeschön für das Foto mit der Beschreibung. Hat wirklich Spass gemacht da oben.
Gruss, Heinz

In Sandilands gehört die Straßenbahn zum gewohnten Stadtbild. Im Bild sieht man beide im Einsatz befindlichen Fahrzeugtypen: Links eine von insgesamt 12 Variobahnen (Stadler, Schweiz), rechts eine von 24 Bahnen des Typs CR4000 (Bombardier, Wien), die weitgehend den in Köln eingesetzten K4000 entsprechen. 31.1.2017, Croydon (London) (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 11.2.2017 17:34
Hallo Thomas,
die Strassenbahn bringt Farbe ins Strassenbild.
einen lieben Gruss
Stefan

Peter Ackermann 11.2.2017 21:53
Lieber Thomas, ein interessantes Bild mit Tram und Bus! Grüsse, Peter

Thomas Wendt 14.2.2017 11:59
Hallo Peter,

auch wenn ich mit Bussen nicht viel am Hut habe, finde ich es in England toll, dass selbst Überland-Strecken mit den Doppelstockbussen bedient werden. Auf einem unserer Tagesausflüge hatten wir zwar ein Hin- und-Rückticket für den Zug, ich habe mich bei der Rückfahrt allerdings trotzdem für den Doppelstockbus entschieden. Auf so eine Idee käme ich anderswo nicht.

Im Ersatzverkehr vom Flughafen sind die Busse wiederum schrecklich, weil man seine Koffer nicht ordentlich abstellen kann.

Die Straßenbahn in Croydon wollte ich immer schon mal ansehen, sie ist ja vergleichsweise neu (seit 2000). Erschreckenderweise gab es unweit von der Fotostelle ein schweres Unglück mit vielen Toten, das war mir gar nicht bewusst und ist noch nicht lange her.

@Stefan, zunächst waren die Farben wohl unten rot und oben weiss und damit eher in den Farben, die ich in dieser Gegend erwarte. Aber auch dieses grün-blaue Farbkonzept ist wirklich nett anzusehen.

Gruß
Thomas

Der Gatwick-Express bedient die stark nachgefragte Strecke zwischen dem Flughafen Gatwick und der Londoner Innenstadt im 15-Minuten-Takt. Da hier aber auch regulären Züge ebenso häufig und schnell fahren, schien mir zumindest am 11.1.2014 die Nachfrage überschaubar zu sein. Aufgenommen in Horley (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 12.1.2014 10:48
Hallo Thomas, was für ein Superbild des Class 442 Triebzuges und mehrspurigen Stromschienenstrecke.
Ich bin früher, als die Class 442 für Southwesttrain von London Waterloo nach Weymount gerne damit gereist.
einen lieben Gruss
Stefan

Thomas Wendt 4.2.2017 13:30
Mittlerweile sieht man diese Züge hier nicht mehr, dafür rote Züge der Class 387.

Stefan Wohlfahrt 4.2.2017 15:16
Wo sie wohl jetzt fahren mögen? Denn bei dem notorischen Fahrzeugmangel auf der Insel dürften die schönen Züge wohl kaum ausrangiert worden sein.
einen lieben Gruss
Stefan

Locomore-Zug mit Hectorrail 242.157 als Zuglok und 6 Wagen, davon nur 4 im Locomore-Farbkleid, auf dem Weg von Berlin Lichtenberg nach Stuttgart. Nächster Halt ist Berlin Ostbahnhof, Fotostandort ist die Kynastbrücke am Bahnhof Ostkreuz. Bereits wenige Minuten nach der Abfahrt betrug die Verspätung 18 Minuten, die bis zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Textes auf 9 Minuten (Göttingen) abgeschmolzen sind. 20.12.2016 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 21.12.2016 10:01
Hallo Thomas, es ist natürlich erfreulich, wenn Locomore mit weiteren Wagen der wohl grossen Nachfrage begegnet. Mich würde natürlich interessieren, wie die Kostenstruktur eines solchen Zugs aussieht, doch weiter als auf geschätzte 4000.- Euro Trassegebühr pro Zugspaar bin ich leider nicht gekommen. (Unbekannte) Mietkosten für die Lok und Personalaufwendung müssten noch dazukommen um dann Summe durch die Anzahl Sitzplätze zu teilen um einen Minimalfahrkartenpreis bei 100 % Belegung zu erhalten.
einen lieben Gruss
Stefan

Thomas Wendt 21.12.2016 12:58
Hallo Stefan, leider liefern auch die sonst recht umfangreiche FAQ von Locomore und Wikipedia keine weiteren Ansatzpunkte, interessant wäre das allemal. Ist irgendwie wie beim Taxifahren - der Fahrgast zahlt ganz gut, beim Unternehme(n/r) kommt kaum was an.

Stefan Wohlfahrt 22.12.2016 7:57
Hallo Thomas,
ich habe mich mal umgehört: Ein Flirt bei günstigen Einsatzbedingungen d.h. kurze Wendezeiten kommt auf ca Fr. 18.- pro Kilometer, alles inklusive. Wenn wir mal von dieser Zahl ausgehen, kommen wir für die Strecke Stuttgart Berlin (ca 650 km) auf Fr. 11'700, was bei einem wohl kaum immer voll ausgebuchten Vierwagenzug pro Sitzplatz um die Fr. 40.- macht, bzw. ca € 36.-.
In der Praxis dürften die Mindestsitzplatzkosten wohl etwas höher ausfallen, da der Zug nicht immer ausgebucht ist, und die Kosten für einen Fernzug wohl etwas höher liegen als für einen Flirt.
einen lieben Gruss
Stefan

Thomas Wendt 22.12.2016 9:50
Viel Gewinn kann man im Fernverkehr offenbar nicht machen. Das Preisempfinden ist aber auch extrem. Von Berlin nach Hannover ab 10€ und nach Stuttgart ab 22€ ist zwar eine tolle Sache, das kann fast jeder bezahlen. Und gerade, wenn mehrere reisen, kommt ja auch eine Summe zusammen. Aber ist das wirklich nur so wenig wert?

Bern hard 8.1.2017 14:03
Was die Trasse kostet, könnte man mit den Infos von DB Netz ganz gut berechnen:
https://fahrweg.dbnetze.com/file/fahrweg-de/2394144/5Nx6pkC1EU0R48cMFJpCgFAuzW4/10925598/data/tpsbroschuere2017.pdf

Was du noch brauchst sind die Kilometer Werte der einzelnen Streckenabschnitte, für eine grobe Abschätzung könnte man mal die Werte aus einem ICE Reiseplan für die Strecke nehmen.

Klirrende Kälte in Luxemburg, aber der Zugverkehr läuft wie geschmiert. Hier überquert eine "Computermaus" der Reihe 2200 das Viadukt über der Rue des Trois Glands. Im Hintergrund die Hochhäuser des Stadteils Kirchberg, der viele EU-Institutionen beherbergt. 30.12.2016, Luxemburg Stadt (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 7.1.2017 19:21
Vorne das alte Luxembourg, im Hintergrund das moderne und mittendrin ganz selbstverständlich beide Teile verbindend, die Bahn.
Eine gelungene Bildkomposition, Thomas.
einen lieben Gruss
Stefan

Am 30.12.2016 war auf der Strecke zwischen Diekirch und Luxemburg-Stadt auch ein Doppelpack der BR 2000 unterwegs. Im Vergleich zu den neueren luxemburgischen Fahrzeugen finde ich die Farbgestaltung hier gefälliger, die heute nicht mehr verwendeten Gelbtöne passen sich in jede Landschaft ein. 30.12.2016, Luxemburg (zum Bild)

Armin Schwarz 1.1.2017 16:04
Hallo Thomas,
tolle und beeindruckende Bilder aus Luxemburg, gefallen mir sehr gut.
Liebe Grüße und ein frohes neues Jahr
Armin

Olli 3.1.2017 19:48
Hübscher Einblick von "unerwarteter" Seite... ;-) Und das Wetter hat ein wenig mitgezaubert...
Gruß, Olli

Winter 2016 in Luxemburg. Kein Schnee, dafür aber Kälte und gefrorener Raureif. Dem Regionalzug macht es nichts aus. Luxemburg Oberstadt, Fotostandort nahe dem neuen Glas-Fahrstuhl, 30.12.2016 (zum Bild)

De Rond Hans und Jeanny 1.1.2017 19:01
Auch dieser etwas steilere Winkel bringt den Viadukt samt Zug bestens zur Geltung, Thomas.
Gefällt mir sehr gut.
Einen lieben Gruß
Jeanny

Stefan Wohlfahrt 1.1.2017 19:13
Anderes Fotogarafen, andere Ansichten. Allein dies ist schon ein spannender Anreiz mit dem Besuch auf Fototour zu gehen.
einen lieben Gruss
Stefan

Erhard Pitzius 3.1.2017 19:32
Da hat sich doch die Fotoreise nach Luxemburg gelohnt!

Gruß Erhard

Erhard Pitzius 3.1.2017 19:32
Ups meine Maus macht sich immer selbstständig!
Da hat sich doch die Fotoreise nach Luxemburg gelohnt!

Gruß Erhard

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.