bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bilder von Helmut Seger

942 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Reste der größten Eisenbahndrehbrücke Deutschlands stehen noch am Verbindungshafen in Bremerhaven. Am Gründonnerstag-Nachmittag (01.04.2021) sind ein Obergurt und in der Folge weitere Bauteile der fast 112 m langen Brücke gerissen. Am 10.04.2021 wurde der über das Hafenbecken reichende Kragarm demontiert und abtransportiert. Wegen der unterbrochenen Eisenbahnverbindung sitzen mehr als 20 Güterwaggons auf der Columbusinsel fest. 10.04.2021
Reste der größten Eisenbahndrehbrücke Deutschlands stehen noch am Verbindungshafen in Bremerhaven. Am Gründonnerstag-Nachmittag (01.04.2021) sind ein Obergurt und in der Folge weitere Bauteile der fast 112 m langen Brücke gerissen. Am 10.04.2021 wurde der über das Hafenbecken reichende Kragarm demontiert und abtransportiert. Wegen der unterbrochenen Eisenbahnverbindung sitzen mehr als 20 Güterwaggons auf der Columbusinsel fest. 10.04.2021
Helmut Seger

Reste der größten Eisenbahndrehbrücke Deutschlands stehen noch am Verbindungshafen in Bremerhaven. Am Gründonnerstag-Nachmittag (01.04.2021) sind ein Obergurt und in der Folge weitere Bauteile der fast 112 m langen Brücke gerissen. Am 10.04.2021 wurde der über das Hafenbecken reichende Kragarm demontiert und abtransportiert. Wegen der unterbrochenen Eisenbahnverbindung sitzen mehr als 20 Güterwaggons auf der Columbusinsel fest. 10.04.2021
Reste der größten Eisenbahndrehbrücke Deutschlands stehen noch am Verbindungshafen in Bremerhaven. Am Gründonnerstag-Nachmittag (01.04.2021) sind ein Obergurt und in der Folge weitere Bauteile der fast 112 m langen Brücke gerissen. Am 10.04.2021 wurde der über das Hafenbecken reichende Kragarm demontiert und abtransportiert. Wegen der unterbrochenen Eisenbahnverbindung sitzen mehr als 20 Güterwaggons auf der Columbusinsel fest. 10.04.2021
Helmut Seger

Am Gründonnerstag-Nachmittag (01.04.2021) sind ein Obergurt und in der Folge weitere Bauteile der fast 112 m langen größten Eisenbahndrehbrücke Deutschlands gerissen. Am 10.04.2021 wurde der etwa 70 m lange, über das Hafenbecken reichende Kragarm demontiert und abtransportiert. Die Brücke verfügte über zwei Gleise, zwei Fahrspuren für Kraftfahrzeuge und einen Fußweg.  Bremerhaven, 10.04.2021
Am Gründonnerstag-Nachmittag (01.04.2021) sind ein Obergurt und in der Folge weitere Bauteile der fast 112 m langen größten Eisenbahndrehbrücke Deutschlands gerissen. Am 10.04.2021 wurde der etwa 70 m lange, über das Hafenbecken reichende Kragarm demontiert und abtransportiert. Die Brücke verfügte über zwei Gleise, zwei Fahrspuren für Kraftfahrzeuge und einen Fußweg. Bremerhaven, 10.04.2021
Helmut Seger

Eine Vossloh G1000BB der Hamburger Rail Service GmbH (HRS) mit der Nr. 9280 1271 021-8 an ihrem Abstellplatz an der Franziusstraße im Stadtbremischen Überseehafengebiet in Bremerhaven. 13.02.2021
Eine Vossloh G1000BB der Hamburger Rail Service GmbH (HRS) mit der Nr. 9280 1271 021-8 an ihrem Abstellplatz an der Franziusstraße im Stadtbremischen Überseehafengebiet in Bremerhaven. 13.02.2021
Helmut Seger

Zwei kleine Dieselloks der Hafeneisenbahn des Port Rhénan in Neuf-Brisach. 11.08.2008
Zwei kleine Dieselloks der Hafeneisenbahn des Port Rhénan in Neuf-Brisach. 11.08.2008
Helmut Seger

Grünes Biotop mit Kristalllüster und geschnitztem Baumstamm, gesehen in der Bahnsteighalle des Hauptbahnhofs Helsinki am 19.05.2013.
Grünes Biotop mit Kristalllüster und geschnitztem Baumstamm, gesehen in der Bahnsteighalle des Hauptbahnhofs Helsinki am 19.05.2013.
Helmut Seger

Finnland / Bahnhöfe / Helsinki C

90 602x900 Px, 14.01.2021

Die V 29 wurde 1952 von der Arnold Jung GmbH in Jungenthal b. Kirchen (Sieg) unter der Nr. 11464 gebaut. Seit 1997 gehört sie zum Bestand des DEV. Bruchhausen-Vilsen, 01.07.2006
Die V 29 wurde 1952 von der Arnold Jung GmbH in Jungenthal b. Kirchen (Sieg) unter der Nr. 11464 gebaut. Seit 1997 gehört sie zum Bestand des DEV. Bruchhausen-Vilsen, 01.07.2006
Helmut Seger

Die normalspurige Diesellok V 36 005 des DEV wurde 1944 vom Hersteller Deutz an die Wirtschaftliche Forschungsgesellschaft in Berlin geliefert. Nach dem Krieg für die DB im Eisnatz wurde sie 1978 von den Verkehrsbetrieben Grafschaft Hoya erworben und ging 1998 zum DEV. Hier ist sie am 06.08.2006 in Bruchhausen-Vilsen zu sehen.
Die normalspurige Diesellok V 36 005 des DEV wurde 1944 vom Hersteller Deutz an die Wirtschaftliche Forschungsgesellschaft in Berlin geliefert. Nach dem Krieg für die DB im Eisnatz wurde sie 1978 von den Verkehrsbetrieben Grafschaft Hoya erworben und ging 1998 zum DEV. Hier ist sie am 06.08.2006 in Bruchhausen-Vilsen zu sehen.
Helmut Seger

Die V 4 EMDEN der DEV wurde 1942 von Henschel & Sohn in Kassel unter der Nr. 25955 gebaut. Sie war früher für die Borkumer Kleinbahn und Dampfschifffahrt GmbH im Einsatz. Bruchhausen-Vilsen, 01.07.2006.
Die V 4 EMDEN der DEV wurde 1942 von Henschel & Sohn in Kassel unter der Nr. 25955 gebaut. Sie war früher für die Borkumer Kleinbahn und Dampfschifffahrt GmbH im Einsatz. Bruchhausen-Vilsen, 01.07.2006.
Helmut Seger

Die Diesellok Skd 224 220 wartet im Bahnhof Myrdal auf den nächsten Einsatz. 27.09.2012
Die Diesellok Skd 224 220 wartet im Bahnhof Myrdal auf den nächsten Einsatz. 27.09.2012
Helmut Seger

Der Bahnhof Fladungen ist einer der Endpunkte des Rhön-Zügle, der auf der 1898 eröffneten Lokalbahnstrecke Mellrichstadt-Fladungen verkehrt. Der Bahnhof steht unter den Fittichen des Fränkisches Freilandmuseums Fladungen. 12.09.2006
Der Bahnhof Fladungen ist einer der Endpunkte des Rhön-Zügle, der auf der 1898 eröffneten Lokalbahnstrecke Mellrichstadt-Fladungen verkehrt. Der Bahnhof steht unter den Fittichen des Fränkisches Freilandmuseums Fladungen. 12.09.2006
Helmut Seger

Lagerschuppen im Bahnhof Fladungen. Der Bahnhof ist einer der Endpunkte des Rhön-Zügle, der auf der 1898 eröffneten Lokalbahnstrecke Mellrichstadt-Fladungen verkehrt. 12.09.2006
Lagerschuppen im Bahnhof Fladungen. Der Bahnhof ist einer der Endpunkte des Rhön-Zügle, der auf der 1898 eröffneten Lokalbahnstrecke Mellrichstadt-Fladungen verkehrt. 12.09.2006
Helmut Seger

Die Dampflok Nr. 2 ALFRED steht im Bahnhof Fladungen. Sie wurde 1903 unter der No. 1669 bei Hohenzollern in Düsseldorf gebaut (Bauart: Bn2t; Industrietype „Schlägel“). Seit 1996 gehört sie zum Museumsbahnbetrieb  Rhön-Zügle . 12.09.2006
Die Dampflok Nr. 2 ALFRED steht im Bahnhof Fladungen. Sie wurde 1903 unter der No. 1669 bei Hohenzollern in Düsseldorf gebaut (Bauart: Bn2t; Industrietype „Schlägel“). Seit 1996 gehört sie zum Museumsbahnbetrieb "Rhön-Zügle". 12.09.2006
Helmut Seger

Fabrikationsschild der Dampflok Nr. 2 ALFRED. Bauart: Bn2t; Industrietype  Schlägel . Seit 1996 gehört die Lok zum Museumsbahnbetrieb  Rhön-Zügle . 12.09.2006
Fabrikationsschild der Dampflok Nr. 2 ALFRED. Bauart: Bn2t; Industrietype "Schlägel". Seit 1996 gehört die Lok zum Museumsbahnbetrieb "Rhön-Zügle". 12.09.2006
Helmut Seger

Personenwagen des Rhön-Zügle mit der Diesellok 332 066-0 stehen in Fladungen. 12.09.2006
Personenwagen des Rhön-Zügle mit der Diesellok 332 066-0 stehen in Fladungen. 12.09.2006
Helmut Seger

Die Dampflok HERMANN wurde 1911 bei der Lokomotivfabrik Hohenzollern in Düsseldorf unter der Fabriknr. 2798 gebaut und bis 1967 von der Kreis Altenaer Eisenbahn betrieben. 1978 wurde sie für den DEV reaktiviert. Hier steht sie gerade im Bahnhof Bruchhausen-Vilsen. 01.07.2006
Die Dampflok HERMANN wurde 1911 bei der Lokomotivfabrik Hohenzollern in Düsseldorf unter der Fabriknr. 2798 gebaut und bis 1967 von der Kreis Altenaer Eisenbahn betrieben. 1978 wurde sie für den DEV reaktiviert. Hier steht sie gerade im Bahnhof Bruchhausen-Vilsen. 01.07.2006
Helmut Seger

Die Dampflok SPREEWALD steht mit einem Zug des DEV im Bahnhof Asendorf. 01.07.2006
Die Dampflok SPREEWALD steht mit einem Zug des DEV im Bahnhof Asendorf. 01.07.2006
Helmut Seger

Die Dampflok SPREEWALD wurde 1917 bei der Lokomotivfabrik Arnold Jung GmbH, in Jungenthal b. Kirchen (Sieg) unter der Fabrikationsnummer 2519 gebaut und war zunächst für die Pillkaller Kleinbahnen und später für die Spreewaldbahn im Einsatz. Seit 1971 gehört sie zum Bestand des DEV. Hier steht sie am Bahnhof Asendorf. 01.07.2006
Die Dampflok SPREEWALD wurde 1917 bei der Lokomotivfabrik Arnold Jung GmbH, in Jungenthal b. Kirchen (Sieg) unter der Fabrikationsnummer 2519 gebaut und war zunächst für die Pillkaller Kleinbahnen und später für die Spreewaldbahn im Einsatz. Seit 1971 gehört sie zum Bestand des DEV. Hier steht sie am Bahnhof Asendorf. 01.07.2006
Helmut Seger

Fabrikationsschild der Dampflok SPREEWALD des DEV. Die Lok wurde 1917 bei der Lokomotivfabrik Arnold Jung GmbH, in Jungenthal b. Kirchen (Sieg) unter der Fabrikationsnummer 2519 gebaut und war zunächst für die Pillkaller Kleinbahnen und später für die Spreewaldbahn im Einsatz. Seit 1971 gehört sie zum Bestand des DEV. 01.07.2006
Fabrikationsschild der Dampflok SPREEWALD des DEV. Die Lok wurde 1917 bei der Lokomotivfabrik Arnold Jung GmbH, in Jungenthal b. Kirchen (Sieg) unter der Fabrikationsnummer 2519 gebaut und war zunächst für die Pillkaller Kleinbahnen und später für die Spreewaldbahn im Einsatz. Seit 1971 gehört sie zum Bestand des DEV. 01.07.2006
Helmut Seger

Die Motordraisine DEV 182 wurde 1948 von Friedr. Schmitt & Cie, Frankfurter Karosserie-Fabrik, Frankfurt (Main) aus einer 1938-42 für die DR erbauten Draisine für die Steinhuder Meer-Bahn GmbH umgebaut. Seit 1970 gehört sie zum Bestand des DEV. Gesehen beim Tag der offenen Tür des DEV am 01.07.2006 in Bruchhausen-Vilsen.
Die Motordraisine DEV 182 wurde 1948 von Friedr. Schmitt & Cie, Frankfurter Karosserie-Fabrik, Frankfurt (Main) aus einer 1938-42 für die DR erbauten Draisine für die Steinhuder Meer-Bahn GmbH umgebaut. Seit 1970 gehört sie zum Bestand des DEV. Gesehen beim Tag der offenen Tür des DEV am 01.07.2006 in Bruchhausen-Vilsen.
Helmut Seger

Eine Plasser & Theurer 08-275 Unimat 3S Stopfmaschine kommt bei Gleisbauarbeiten im Hundertwasserbahnhof Uelzen zum Einsatz. 09.04.2006
Eine Plasser & Theurer 08-275 Unimat 3S Stopfmaschine kommt bei Gleisbauarbeiten im Hundertwasserbahnhof Uelzen zum Einsatz. 09.04.2006
Helmut Seger

Eine Deutsche Plasser SSP 110 SW Schotterprofiliermaschine kommt bei Gleisbauarbeiten im Hundertwasserbahnhof Uelzen zum Einsatz. 09.04.2006
Eine Deutsche Plasser SSP 110 SW Schotterprofiliermaschine kommt bei Gleisbauarbeiten im Hundertwasserbahnhof Uelzen zum Einsatz. 09.04.2006
Helmut Seger

Eine Deutsche Plasser SSP 110 SW Schotterprofiliermaschine kommt bei Gleisbauarbeiten im Hundertwasserbahnhof Uelzen zum Einsatz. 09.04.2006
Eine Deutsche Plasser SSP 110 SW Schotterprofiliermaschine kommt bei Gleisbauarbeiten im Hundertwasserbahnhof Uelzen zum Einsatz. 09.04.2006
Helmut Seger

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.