bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Differdingen Fotos

36 Bilder
1 2 nächste Seite  >>
Am 15.07.2018 macht sich die kleine Krauss Schmalspurdampflok N° 4 der Grubenbahn  Minieresbunn.lu  im Bahnhof Fond de Gras bereit die Fahrgäste des Train 1900 zum Bahnsteig neben dem Café-Restaurant „Bei der Giedel“ zu bringen, von wo aus der Zug zur Grube „Doihl“ in Rodange fährt. Hier steht sie vor einer der Verladerampen in Fond de Gras, wo die mit Eisenerz beladenen Loren (Buggis) der Grubenbahnen oben warteten, um ihren Inhalt in die unten stehenden Güterwagen zu kippen. Das Erz wurde nach Pétange transportiert und von dort in die umliegenden Hütten zur Weiterverarbeitung gebracht. (Jeanny)

Diese Lok wurde 1895 von Krauss in München für die Eisenhütte Steinfort gebaut. Um 1940 kam die Lok zur Lederfabrik Ideal nach Wiltz im Norden von Luxemburg. Dort wurde sie auf 800mm Spurweite umgebaut. Später kam die Maschine auf den Schrott, konnte jedoch von H. Baldauff (privat) erworben und so vor der Verschrottung gerettet werden. 2001 hat das Luxemburger Denkmalamt die Lok gekauft und sie kam zur Revision nach Meiningen. Dort wurde sie wieder auf 700 mm umgespurt und bekam einen neuen Kessel. Seit 2004 ist die Maschine im Betrieb bei der  Minieresbunn .

Die technischen Daten der Lok:

Hersteller: Krauss München
Fabriknummer/Modell: 3175
Baujahr: 1895
Gewicht: 7,5t
Leistung: 29,4kW/40PS
Antrieb: Nassdampf
Original-Spurweite: 700mm
Sonstiges: Die Lok lief zeitweise auf 800mm Spurweite
Kesselinhalt: 300l bei 12 bar Betriebsdruck
Vorrat: ca. 500l Wasser/70kg Kohlen
Am 15.07.2018 macht sich die kleine Krauss Schmalspurdampflok N° 4 der Grubenbahn "Minieresbunn.lu" im Bahnhof Fond de Gras bereit die Fahrgäste des Train 1900 zum Bahnsteig neben dem Café-Restaurant „Bei der Giedel“ zu bringen, von wo aus der Zug zur Grube „Doihl“ in Rodange fährt. Hier steht sie vor einer der Verladerampen in Fond de Gras, wo die mit Eisenerz beladenen Loren (Buggis) der Grubenbahnen oben warteten, um ihren Inhalt in die unten stehenden Güterwagen zu kippen. Das Erz wurde nach Pétange transportiert und von dort in die umliegenden Hütten zur Weiterverarbeitung gebracht. (Jeanny) Diese Lok wurde 1895 von Krauss in München für die Eisenhütte Steinfort gebaut. Um 1940 kam die Lok zur Lederfabrik Ideal nach Wiltz im Norden von Luxemburg. Dort wurde sie auf 800mm Spurweite umgebaut. Später kam die Maschine auf den Schrott, konnte jedoch von H. Baldauff (privat) erworben und so vor der Verschrottung gerettet werden. 2001 hat das Luxemburger Denkmalamt die Lok gekauft und sie kam zur Revision nach Meiningen. Dort wurde sie wieder auf 700 mm umgespurt und bekam einen neuen Kessel. Seit 2004 ist die Maschine im Betrieb bei der "Minieresbunn". Die technischen Daten der Lok: Hersteller: Krauss München Fabriknummer/Modell: 3175 Baujahr: 1895 Gewicht: 7,5t Leistung: 29,4kW/40PS Antrieb: Nassdampf Original-Spurweite: 700mm Sonstiges: Die Lok lief zeitweise auf 800mm Spurweite Kesselinhalt: 300l bei 12 bar Betriebsdruck Vorrat: ca. 500l Wasser/70kg Kohlen
De Rond Hans und Jeanny

Die Grubenbahn  Minieresbunn.lu  fährt zwischen Fond-de-Gras und Lasauvage. Der Verein  Minieresbunn.lu  besitzt eine eindrucksvolle Lokomotiven Sammlung (Dampf- Diesel- und Elektroloks), die während der Zeit des Eisenerzabbaus zum Transport der Loren aus dem Eisenerzstollen diente (Schmalspurbahn 700 mm). Die Grubenbahn verbindet, auf einer Strecke von 4 Kilometer, Fond-de-Gras mit Saulnes (F). Die Abfahrt im Fond-de-Gras befindet sich am Bahnsteig neben dem Café-Restaurant  Bei der Giedel , von wo aus der Zug zur Grube  Doihl  in Rodange fährt. Der zweite Teil der Strecke führt durch einen alten Stollen von 1400 Meter Länge. Die Strecke verlässt den Stollen im ältesten Teil des Eisenerzabbaus aus dem Jahre 1908. Hier hat man das Dorf Lasauvage erreicht. Der dritte Teil der Strecke überquert die französische Grenze, um dann nach Saulnes, einem historischen Gruben- und Eisenerzdorf, zu gelangen. 

Nach jeder Ankunft eines Zuges der Museumsbahn  Train 1900  aus Pétange in Fond-de-Gras, holt ein Zug der Grubenbahn  Minieresbunn.lu  die Fahrgäste ab, um sie zum etwas höher gelegenen Bahnsteig der Grubenbahn zu bringen. Leider fuhr am 15.07.2018 der kleine Dampfzug leer von einem Bahnsteig zum anderen. ;-) (Jeanny)
Die Grubenbahn "Minieresbunn.lu" fährt zwischen Fond-de-Gras und Lasauvage. Der Verein "Minieresbunn.lu" besitzt eine eindrucksvolle Lokomotiven Sammlung (Dampf- Diesel- und Elektroloks), die während der Zeit des Eisenerzabbaus zum Transport der Loren aus dem Eisenerzstollen diente (Schmalspurbahn 700 mm). Die Grubenbahn verbindet, auf einer Strecke von 4 Kilometer, Fond-de-Gras mit Saulnes (F). Die Abfahrt im Fond-de-Gras befindet sich am Bahnsteig neben dem Café-Restaurant "Bei der Giedel", von wo aus der Zug zur Grube "Doihl" in Rodange fährt. Der zweite Teil der Strecke führt durch einen alten Stollen von 1400 Meter Länge. Die Strecke verlässt den Stollen im ältesten Teil des Eisenerzabbaus aus dem Jahre 1908. Hier hat man das Dorf Lasauvage erreicht. Der dritte Teil der Strecke überquert die französische Grenze, um dann nach Saulnes, einem historischen Gruben- und Eisenerzdorf, zu gelangen. Nach jeder Ankunft eines Zuges der Museumsbahn "Train 1900" aus Pétange in Fond-de-Gras, holt ein Zug der Grubenbahn "Minieresbunn.lu" die Fahrgäste ab, um sie zum etwas höher gelegenen Bahnsteig der Grubenbahn zu bringen. Leider fuhr am 15.07.2018 der kleine Dampfzug leer von einem Bahnsteig zum anderen. ;-) (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny

Die älteste erhaltene luxemburgische Dampflok Krauss & Co (Fabriknummer 3175 Baujahr 1895) war ab 1895 in der Steinforter Hütte im Einsatz. 1941 kam sie zur Lederfabrik Ideal nach Wiltz. Die letzten 40 Jahre verbrachte die Dampflokomotive in einer Garage in Luxemburg-Stadt. 2001 wurde die Lok vom  Service des Sites et Monuments Nationaux  übernommen. Am 19. November 2001 wurde sie zum Dampflokwerk Meiningen / Südthüringen überführt, wo sie wieder instandgesetzt wurde. Dort wurde sie auf die Spurweite von 700 mm umgespurt. Nach der Aufarbeitung ist die Krauss-Lok bei der Minièresbunn Dhoil im Fond-de-Gras unter Dampf.
28.05.2017
Die älteste erhaltene luxemburgische Dampflok Krauss & Co (Fabriknummer 3175 Baujahr 1895) war ab 1895 in der Steinforter Hütte im Einsatz. 1941 kam sie zur Lederfabrik Ideal nach Wiltz. Die letzten 40 Jahre verbrachte die Dampflokomotive in einer Garage in Luxemburg-Stadt. 2001 wurde die Lok vom "Service des Sites et Monuments Nationaux" übernommen. Am 19. November 2001 wurde sie zum Dampflokwerk Meiningen / Südthüringen überführt, wo sie wieder instandgesetzt wurde. Dort wurde sie auf die Spurweite von 700 mm umgespurt. Nach der Aufarbeitung ist die Krauss-Lok bei der Minièresbunn Dhoil im Fond-de-Gras unter Dampf. 28.05.2017
Jean-Claude Delagardelle

Im Bahnhof Fond-de-Gras des Train 1900, 17.07.2015
Im Bahnhof Fond-de-Gras des Train 1900, 17.07.2015
Jean-Claude Delagardelle

Im Bahnhof Fond-de-Gras des Train 1900, 17.07.2015
Im Bahnhof Fond-de-Gras des Train 1900, 17.07.2015
Jean-Claude Delagardelle

Im Bahnhof Fond-de-Gras des Train 1900, 17.07.2015
Im Bahnhof Fond-de-Gras des Train 1900, 17.07.2015
Jean-Claude Delagardelle

Im Bahnhof Fond-de-Gras des Train 1900, 17.07.2015
Im Bahnhof Fond-de-Gras des Train 1900, 17.07.2015
Jean-Claude Delagardelle

Alter Güterwagen des Train 1900, 17.07.2015
Alter Güterwagen des Train 1900, 17.07.2015
Jean-Claude Delagardelle

Alter Güterwagen des Train 1900, 17.07.2015
Alter Güterwagen des Train 1900, 17.07.2015
Jean-Claude Delagardelle

Alter Güterwagen des Train 1900, 17.07.2015
Alter Güterwagen des Train 1900, 17.07.2015
Jean-Claude Delagardelle

Zweiweg Unimog U 1600 der Firma CML Industries s.a. aus Libramont (Belgien) im Einsatz bei Gleisbauarbeiten im ehemaligen Bahnhof Differdingen, auf der Strecke Esch-Pétange-Rodange. 05.11.2015
Zweiweg Unimog U 1600 der Firma CML Industries s.a. aus Libramont (Belgien) im Einsatz bei Gleisbauarbeiten im ehemaligen Bahnhof Differdingen, auf der Strecke Esch-Pétange-Rodange. 05.11.2015
Jean-Claude Delagardelle

Die CFL Cargo 311 im ehemaligen Bahnhof Differdingen, 10.06.2015
Die CFL Cargo 311 im ehemaligen Bahnhof Differdingen, 10.06.2015
Jean-Claude Delagardelle

. Bahnhof von anno dazumal - Der Bahnhof Fond de Gras (ehemaliger Bahnhof Lamadelaine), das Zentrum des Industrie- und Eisenbahnparks, ist gleichzeitig auch der betriebliche Mittelpunkt der Museumsbahn  Train 1900 .

Der Kopfbahnhof Fond de Gras bestand aus 8 Zuggleisen der PH (Prinz Heinrich Eisenbahngesellschaft) und 6 privaten Zuggleisen. Eine Lokomotive fuhr die Wagen zu den Erzverladestellen, zwei weitere fuhren die Züge nach Pétange.

Nach aufwendiger Renovierung, ist der Bahnhof Fond de Gras heute Ziel- und Abfahrtsbahnhof der touristischen Züge der Museumsbahn  Train 1900  von und zum Bahnhof Pétange und nach Rodange. Im Bahnhof Fond de Gras befindet sich auch ein typisches  Buffet de la Gare , eine Bahnhofsgaststätte, die an Sonn- und Feiertagen in den Monaten Mai bis September nachmittags geöffnet ist.

Am 02.06.2013 wartet die Dampflok N°8 (ADI 8) mit ihren Museumswagen vor dem Bahnhof Fond de Gras auf die Abfahrt nach Bois de Rodange. (Jeanny)
. Bahnhof von anno dazumal - Der Bahnhof Fond de Gras (ehemaliger Bahnhof Lamadelaine), das Zentrum des Industrie- und Eisenbahnparks, ist gleichzeitig auch der betriebliche Mittelpunkt der Museumsbahn "Train 1900". Der Kopfbahnhof Fond de Gras bestand aus 8 Zuggleisen der PH (Prinz Heinrich Eisenbahngesellschaft) und 6 privaten Zuggleisen. Eine Lokomotive fuhr die Wagen zu den Erzverladestellen, zwei weitere fuhren die Züge nach Pétange. Nach aufwendiger Renovierung, ist der Bahnhof Fond de Gras heute Ziel- und Abfahrtsbahnhof der touristischen Züge der Museumsbahn "Train 1900" von und zum Bahnhof Pétange und nach Rodange. Im Bahnhof Fond de Gras befindet sich auch ein typisches "Buffet de la Gare", eine Bahnhofsgaststätte, die an Sonn- und Feiertagen in den Monaten Mai bis September nachmittags geöffnet ist. Am 02.06.2013 wartet die Dampflok N°8 (ADI 8) mit ihren Museumswagen vor dem Bahnhof Fond de Gras auf die Abfahrt nach Bois de Rodange. (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Museumsbahnen / Train 1900 | AMTF

1124  11 1024x729 Px, 09.08.2013

. Augenblick des Glücks – Am 02.06.2013 fanden Filmaufnahmen bei der Museumsbahn  Train 1900  in Fond de Gras statt und diese erlaubten der Fotografin die ergreifende Bahnsteigsszene bildlich festzuhalten. (Jeanny)
. Augenblick des Glücks – Am 02.06.2013 fanden Filmaufnahmen bei der Museumsbahn "Train 1900" in Fond de Gras statt und diese erlaubten der Fotografin die ergreifende Bahnsteigsszene bildlich festzuhalten. (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Museumsbahnen / Train 1900 | AMTF

1043  11 1024x713 Px, 09.08.2013

. Museumsbahnfahren macht glücklich - Die beiden Bahnfotografen scheinen sich sehr auf die Fahrt mit der GCI Wagengarnitur der Museumsbahn  Train 1900  in Fond de Gras zu freuen. 16.06.2013 (Jeanny)

GCI steht für  Grande capacité et intercirculation , d.h. grosses Platzangebot und Übergangsmöglichkeit zum Nachbarwagen, moderne Merkmale für Wagen, die ab 1890 in Stückzahlen von mehreren tausend für die belgischen Staatsbahnen bis um 1920 gebaut wurden. Drei davon konnten in Belgien erworben werden und bildeten die Zuggarnitur des Train 1900 im Jahre 1973. Jahrelang prägten sie sein Erscheinungsbild.

Seit der Saison 2005 ist die GCI Garnitur technisch wieder in Schuss sein und für Sonderfahrten und Filmaufnahmen zur Verfügung stehen. So wird die Erinnerung an Rollmaterial das einst sehr zahlreich war und von dem jetzt rund ein Dutzend Exemplare in sehr verschiedenem Erhaltungszustand übrig geblieben ist, lebendig gehalten.
. Museumsbahnfahren macht glücklich - Die beiden Bahnfotografen scheinen sich sehr auf die Fahrt mit der GCI Wagengarnitur der Museumsbahn "Train 1900" in Fond de Gras zu freuen. 16.06.2013 (Jeanny) GCI steht für "Grande capacité et intercirculation", d.h. grosses Platzangebot und Übergangsmöglichkeit zum Nachbarwagen, moderne Merkmale für Wagen, die ab 1890 in Stückzahlen von mehreren tausend für die belgischen Staatsbahnen bis um 1920 gebaut wurden. Drei davon konnten in Belgien erworben werden und bildeten die Zuggarnitur des Train 1900 im Jahre 1973. Jahrelang prägten sie sein Erscheinungsbild. Seit der Saison 2005 ist die GCI Garnitur technisch wieder in Schuss sein und für Sonderfahrten und Filmaufnahmen zur Verfügung stehen. So wird die Erinnerung an Rollmaterial das einst sehr zahlreich war und von dem jetzt rund ein Dutzend Exemplare in sehr verschiedenem Erhaltungszustand übrig geblieben ist, lebendig gehalten.
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Museumsbahnen / Train 1900 | AMTF

765  4 1024x801 Px, 09.08.2013

Faszination Museumsbahn bei der AMTF (Association des Musée et Tourisme Ferroviaires) bzw. “Train 1900”. 

Die (Deutz 56776) AMTF Nr. 33, ex Hadir 33, ex Arbed 33 am 16.06.2013 in Fond de Gras. 
Die Deutz-Diesellok vom Typ A4L 514 R wurde 1957 von Deutz unter der Fabriknummer 56776 gebaut und über DEMAG, Duisburg an das Hüttenwerk Hadir in Differdingen (Differdange, Luxembourg) geliefert und dort als Lok N° 33 bezeichnet. Das Werk wurde 1967 von der ARBED übernommen (heute ArcelorMittal), und die Lok als Arbed 33 - Série 180 bezeichnet.

Schon 1980, nach 23 harten Dienstjahren, ging die Lok zur Museumsbahn AMTF. Hier wurde der Motor überholt und Druckluftbremsen nachträglich eingebaut.

Technische Daten:
Hersteller/Fabrik-Nr.: Deutz 56776
Bauart: B – dm
Spurweite: 1.435 mm
Leistung: 55 PS
Höchstgeschwindigkeit: 15 km/h
Faszination Museumsbahn bei der AMTF (Association des Musée et Tourisme Ferroviaires) bzw. “Train 1900”. Die (Deutz 56776) AMTF Nr. 33, ex Hadir 33, ex Arbed 33 am 16.06.2013 in Fond de Gras. Die Deutz-Diesellok vom Typ A4L 514 R wurde 1957 von Deutz unter der Fabriknummer 56776 gebaut und über DEMAG, Duisburg an das Hüttenwerk Hadir in Differdingen (Differdange, Luxembourg) geliefert und dort als Lok N° 33 bezeichnet. Das Werk wurde 1967 von der ARBED übernommen (heute ArcelorMittal), und die Lok als Arbed 33 - Série 180 bezeichnet. Schon 1980, nach 23 harten Dienstjahren, ging die Lok zur Museumsbahn AMTF. Hier wurde der Motor überholt und Druckluftbremsen nachträglich eingebaut. Technische Daten: Hersteller/Fabrik-Nr.: Deutz 56776 Bauart: B – dm Spurweite: 1.435 mm Leistung: 55 PS Höchstgeschwindigkeit: 15 km/h
Armin Schwarz

Faszination Museumsbahn - “Train 1900” in Fond de Gras 

Der wunderschöne Museums-Bahnhof Fond de Gras am 16.06.2013, vor ihm steht der Uerdinger Schienenbus 551.669 (ex  Chemin de fer des trois Vallées, Mariembourg, Belgien), ex DB 795 669-1, ex VT95 9669 zur nächten Abfahrt nach Pétange (Péiteng).

Fond-de-Gras ist eine frühere Umladestation für Eisenerz mit zugehörigen Betriebsanlagen an der Bahnstrecke Pétange –Bois Châtier.
Faszination Museumsbahn - “Train 1900” in Fond de Gras Der wunderschöne Museums-Bahnhof Fond de Gras am 16.06.2013, vor ihm steht der Uerdinger Schienenbus 551.669 (ex Chemin de fer des trois Vallées, Mariembourg, Belgien), ex DB 795 669-1, ex VT95 9669 zur nächten Abfahrt nach Pétange (Péiteng). Fond-de-Gras ist eine frühere Umladestation für Eisenerz mit zugehörigen Betriebsanlagen an der Bahnstrecke Pétange –Bois Châtier.
Armin Schwarz

. Faszination Museumsbahn – Der nette Bahnfotograf konnte sich endlich losreißen von dem interessanten Material, welches bei der Museumsbahn “Train 1900” in Fond de Gras gezeigt wird und machte sich auf den Weg zur Gaststätte “Bei der Giedel” im Dorf. 16.06.2013 (Jeanny)
. Faszination Museumsbahn – Der nette Bahnfotograf konnte sich endlich losreißen von dem interessanten Material, welches bei der Museumsbahn “Train 1900” in Fond de Gras gezeigt wird und machte sich auf den Weg zur Gaststätte “Bei der Giedel” im Dorf. 16.06.2013 (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny

Luxemburg / Museumsbahnen / Train 1900 | AMTF

861  6 601x800 Px, 28.06.2013

AMTF (ex-CFL) Draisine 13  TRINY  in Fond-de-Gras. 1942 gebaut von den FKF-Werken Dresden, Baunummer 12149, DKW-Zweitakt Motor. Scan eines Dias aus dem Jahr 1976
AMTF (ex-CFL) Draisine 13 "TRINY" in Fond-de-Gras. 1942 gebaut von den FKF-Werken Dresden, Baunummer 12149, DKW-Zweitakt Motor. Scan eines Dias aus dem Jahr 1976
Jean-Claude Delagardelle

Luxemburg, Museumseisenbahn im Industrie- und Eisenbahnpark Fond-de-Gras. Die Lok 8 mit 2 GCI Personenwagen sowie daneben der UERDINGEN ex CFL 151 in Fond-de-Gras. Scan eines Dias von Oktober 1974.
Luxemburg, Museumseisenbahn im Industrie- und Eisenbahnpark Fond-de-Gras. Die Lok 8 mit 2 GCI Personenwagen sowie daneben der UERDINGEN ex CFL 151 in Fond-de-Gras. Scan eines Dias von Oktober 1974.
Jean-Claude Delagardelle

Luxemburg, Museumseisenbahn im Industrie- und Eisenbahnpark Fond-de-Gras. Die erste Dampflok Nummer 8 der Museumsbahn. In der Laterne erkennt man das Spiegelbild der Draisine und des Uerdingen. Scan eines Dias von August 1974.
Luxemburg, Museumseisenbahn im Industrie- und Eisenbahnpark Fond-de-Gras. Die erste Dampflok Nummer 8 der Museumsbahn. In der Laterne erkennt man das Spiegelbild der Draisine und des Uerdingen. Scan eines Dias von August 1974.
Jean-Claude Delagardelle

Luxemburg, Museumseisenbahn im Industrie- und Eisenbahnpark Fond-de-Gras. Die erste Dampflok Nummer 8 der Museumsbahn und der Heizer. Scan eines Dias von August 1974.
Luxemburg, Museumseisenbahn im Industrie- und Eisenbahnpark Fond-de-Gras. Die erste Dampflok Nummer 8 der Museumsbahn und der Heizer. Scan eines Dias von August 1974.
Jean-Claude Delagardelle

Luxemburg, Museumseisenbahn im Industrie- und Eisenbahnpark Fond-de-Gras. Die erste Dampflok der Museumsbahn. Scan eines Dias von August 1974.
Luxemburg, Museumseisenbahn im Industrie- und Eisenbahnpark Fond-de-Gras. Die erste Dampflok der Museumsbahn. Scan eines Dias von August 1974.
Jean-Claude Delagardelle

1 2 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.