bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Forum

Ihr Forum für Diskussionen rund um Bahnbilder.de.


[Antwort schreiben] [Zurück zum Forum]

Ablehnungsgrund erkennbar schief - Sturz - Verzeichnung - Nachträglich behebbares ist was anderes als ein historisches Bild....

(Olli, 30.11.2019 0:40)

Das mit den schiefen Bildern ist definitiv der häufigste Ablehnungsgrund. Alles was nachträglich ohne irgendwelche Probleme behoben werden kann, wird strenger bewertet, als wenn es schwierig ist. Beispielsweise ein Flirt, der alle halbe Stunde fährt, kann doch etwas mehr Qualität haben, weil wiederholbar, als etwa die Dampflokfahrt, die jedes Jahr einmal vorkommt. Und ein historisches Bild im Dia verewigt, darf auch wie ein Dia aussehen. Das steckte auch im Diarahmen schief wie aufgenommen drinnen.

Wir gehen schon davon aus, dass ein Bild, das sich hundert oder mehr Leute anschauen werden, einfach ein wenig liebevolle Behandlung durch den Einsteller vertragen kann. Wenigstens ein paar Minuten. Es gibt nebst Photoshop noch viele andere Programme, auch kostenlos, die mit dem Ausrichten gar kein Problem haben und das in einem Arbeitsgang mit möglichst wenig Verlust ganz gezielt beheben.

Für den Anfang: Mindestens ist das Bild auf die Mitte in der Vertikale und nie auf den Rand geradezudrehen. Alles andere ist optional. Wer das macht, sollte so gut wie keine Probleme mit der Freischaltung deswegen haben.

Einzig der Sturz kann noch ärgern, weg damit, wenn unnötig. Zielen auf Augenhöhe, dann kann erst mal nichts schief gehen.

Beim Ausrichten kann die Objektivverzeichnung im Ernstfall noch ärgern, aber bei all diesen Fragen können die Admins auch helfen. Man muss sich nur melden.

Natürlich kann all das von den Experten auch im Sinne der Bildgestaltung verwendet und die Regeln gebrochen werden. Zumeist sieht man auch, ob das mit Absicht passiert ist. Natürlich kann auch der Admin mal irren, dafür gibt es das Forum für abgelehnte Bilder. Aber wir versuchen immer, den Gedankengang des Fotografen nachzuvollziehen. Etwa gezielte Schiefe zur Lenkung des Blicks, Generierung des Eindrucks von Höhe oder gezielter Sturz. Da gibt es tausend Möglichkeiten. Wer also nicht einverstanden ist, melde sich mal beim ablehnenden Admin, oder das Bild zur Beurteilung in das Forum für abgelehnte Bilder stellen. Wir freuen uns über jeden der diese Dinge bewusst auch einsetzt. Am meisten, wenn es der Betrachter gar nicht merkt.

Vielleicht sollten wir mal ein paar Bilder einstellen, die ein wenig aufklären über die beiden oben angeführten grundlegenden Gedanken. Würde das eventuell helfen. Denn einmal verinnerlicht, gibt es wohl weitgehend keine Ablehnungen mehr, weil das Bild schief ist. Julian ist meines Wissens nach nicht der Einzige mit dieser Erfahrung...

Gruß, Olli



[Antwort schreiben] [Zurück zum Forum]



Beitragsreihenfolge:
   Ablehnungsgrund-erkennbar schief Herbert Graf 27.11.2019 22:33
      Re: Ablehnungsgrund-erkennbar schief Julian Ryf 27.11.2019 23:11
         Ablehnungsgrund erkennbar schief - Sturz - Verzeichnung - Nachträglich behebbares ist was anderes als ein historisches Bild.... Olli 30.11.2019 0:40
         Re: Ablehnungsgrund-erkennbar schief Stefan Wohlfahrt 28.11.2019 15:15
            Re: Ablehnungsgrund-erkennbar schief Karl Sauerbrey 29.11.2019 12:03
               Re: Ablehnungsgrund-erkennbar schief Karl Sauerbrey 29.11.2019 12:07
                  Re: Ablehnungsgrund-erkennbar schief Julian Ryf 30.11.2019 18:34
                     Re: Ablehnungsgrund-erkennbar schief Olli 3.12.2019 0:20




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.