bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Michael Edelmann: HSB-Impressionen vom 31.08.2019 Fotos

30 Bilder
1 2 nächste Seite  >>
99.6001 mit P 8965 (Gernrode-Hasselfelde) am 31.08.2019 an der Ortsgrenze von Hasselfelde, kurz vor Erreichen des Bahnhofes. (Bild 1)
99.6001 mit P 8965 (Gernrode-Hasselfelde) am 31.08.2019 an der Ortsgrenze von Hasselfelde, kurz vor Erreichen des Bahnhofes. (Bild 1)
Michael Edelmann

So eine  Garteneisenbahn  hat auch nicht jeder! ;-) 99 6001 hat mit P 8965 (Gernrode-Hasselfelde) am Nachmittag des 31.08.2019 nun fast die Ortsgrenze des Fahrtzielortes erreicht und wird nach einigen eleganten Kurven in den Bahnhof einfahren.
So eine "Garteneisenbahn" hat auch nicht jeder! ;-) 99 6001 hat mit P 8965 (Gernrode-Hasselfelde) am Nachmittag des 31.08.2019 nun fast die Ortsgrenze des Fahrtzielortes erreicht und wird nach einigen eleganten Kurven in den Bahnhof einfahren.
Michael Edelmann

Hier hat nun 99 6001 mit P 8965 (Gernrode-Hasselfelde) am Nachmittag des 31.08.2019 das Selketal verlassen und befindet sich nun auf der Hochebene, kurz vor Stiege, welche praktisch die Wasserscheide zwischen Selke und Hassel darstellt.
Hier hat nun 99 6001 mit P 8965 (Gernrode-Hasselfelde) am Nachmittag des 31.08.2019 das Selketal verlassen und befindet sich nun auf der Hochebene, kurz vor Stiege, welche praktisch die Wasserscheide zwischen Selke und Hassel darstellt.
Michael Edelmann

99 6001 mit P8965 (Gernrode-Hasselfelde) am Nachmittag des 31.08.2019 zwischen  Silberhütte/Anhalt  und  Straßberg , hier in Höhe  Rinkemühle . (Bild 2)
99 6001 mit P8965 (Gernrode-Hasselfelde) am Nachmittag des 31.08.2019 zwischen "Silberhütte/Anhalt" und "Straßberg", hier in Höhe "Rinkemühle". (Bild 2)
Michael Edelmann

99 6001 mit P8965 (Gernrode-Hasselfelde) am Nachmittag des 31.08.2019 zwischen  Silberhütte/Anhalt  und  Straßberg , hier in Höhe  Rinkemühle . (Bild 1)
99 6001 mit P8965 (Gernrode-Hasselfelde) am Nachmittag des 31.08.2019 zwischen "Silberhütte/Anhalt" und "Straßberg", hier in Höhe "Rinkemühle". (Bild 1)
Michael Edelmann

Kleines Bahnstilleben, aufgenommen am Nachmittag des 31.08.2019 an der Rinkemühle zwischen  Silberhütte/Anhalt  und  Straßberg . Hier sieht man drei Brücken (Straße, Bahn, Fußweg) nebeneinander, jede in einer anderen Bauform.
Kleines Bahnstilleben, aufgenommen am Nachmittag des 31.08.2019 an der Rinkemühle zwischen "Silberhütte/Anhalt" und "Straßberg". Hier sieht man drei Brücken (Straße, Bahn, Fußweg) nebeneinander, jede in einer anderen Bauform.
Michael Edelmann

99 6001 mit P8965 (Gernrode-Hasselfelde) am Nachmittag des 31.08.2019 im Bahnhof Alexisbad. (Bild 3) Noch ein letzter Blick, dann müssen wir auch schon wieder zum Auto, um den nächsten Fotostandort anzusteueren.
99 6001 mit P8965 (Gernrode-Hasselfelde) am Nachmittag des 31.08.2019 im Bahnhof Alexisbad. (Bild 3) Noch ein letzter Blick, dann müssen wir auch schon wieder zum Auto, um den nächsten Fotostandort anzusteueren.
Michael Edelmann

99 6001 mit P8965 (Gernrode-Hasselfelde) am Nachmittag des 31.08.2019 im Bahnhof Alexisbad. (Bild 2) Dass der Dienst auf einer Dampflok, vom Körpereinsatz her, mit dem im klimatisierten ICE-Cockpit keinesfalls zu vergleichen ist, zeigt dieses Bild, einmal mehr, doch sehr deutlich!
99 6001 mit P8965 (Gernrode-Hasselfelde) am Nachmittag des 31.08.2019 im Bahnhof Alexisbad. (Bild 2) Dass der Dienst auf einer Dampflok, vom Körpereinsatz her, mit dem im klimatisierten ICE-Cockpit keinesfalls zu vergleichen ist, zeigt dieses Bild, einmal mehr, doch sehr deutlich!
Michael Edelmann

Gerade hat am Nachmittag des 31.08.2019, 99 6001 mit P8965 (Gernrode-Hasselfelde)den Bahnhof Alexisbad erreicht, wo auch wieder Wasserfassen ansteht. Bei den herrschenden Temperaturen und angesichts des spritzenden Wassers, hatte der Fotograf nicht übel Lust, den Wasserkran als Dusche zweckzuentfremden!! ;-)
Gerade hat am Nachmittag des 31.08.2019, 99 6001 mit P8965 (Gernrode-Hasselfelde)den Bahnhof Alexisbad erreicht, wo auch wieder Wasserfassen ansteht. Bei den herrschenden Temperaturen und angesichts des spritzenden Wassers, hatte der Fotograf nicht übel Lust, den Wasserkran als Dusche zweckzuentfremden!! ;-)
Michael Edelmann

Nach unserem Abstecher zur Rübelandbahn, kehrten wir am Nachmittag des 31.08.2019 zur HSB zurück und erwischten 99 6001 mit P8965 (Gernrode-Hasselfelde) auf der Selketalbahn, hier am ehemaligen Haltepunktes  Klostermühle  zwischen Drahtzug und Alexisbad, kurz vor Erreichen des Alexisbader Bahnhofes. Als Besonderheit wäre zu erwähnen, daß dieser Zug am Ende einen Buffet-Wagen mitführt, welcher den  Schlemmerexpress  darstellt. Dieser ist eigentlich ein eigener Sonderzug (Triebwagen), wurde aber an diesem Tag aus betrieblichen Gründen mit dem Planzug vereint.
Nach unserem Abstecher zur Rübelandbahn, kehrten wir am Nachmittag des 31.08.2019 zur HSB zurück und erwischten 99 6001 mit P8965 (Gernrode-Hasselfelde) auf der Selketalbahn, hier am ehemaligen Haltepunktes "Klostermühle" zwischen Drahtzug und Alexisbad, kurz vor Erreichen des Alexisbader Bahnhofes. Als Besonderheit wäre zu erwähnen, daß dieser Zug am Ende einen Buffet-Wagen mitführt, welcher den "Schlemmerexpress" darstellt. Dieser ist eigentlich ein eigener Sonderzug (Triebwagen), wurde aber an diesem Tag aus betrieblichen Gründen mit dem Planzug vereint.
Michael Edelmann

Dieses Gleisstück befindet sich am Museumslokschuppen in Rübeland und erinnert an die Zeit des Zahnstangenbetriebs bei der HBE (Harzbahn, heute Rübelandbahn), welcher Mitte der 20-er Jahre des letzten Jahrhunderts, nach Einführung der schweren preußischen T 20-Maschinen (Tierklasse)eingestellt wurde. Das Zahnstangensystem war Bauart Abt und dreilamellig ausgelegt, um die enormen Kräfte des Schwerlastverkehrs auf den extremen Steigungen aufnehmen zu können. Welche Kräfte da gewirkt haben müssen, läßt sich bei genauerem Hinsehen auch am Abnutzungsgrad der einzelnen Zähne erkennen! (Aufnahme vom 31.08.2019)
Dieses Gleisstück befindet sich am Museumslokschuppen in Rübeland und erinnert an die Zeit des Zahnstangenbetriebs bei der HBE (Harzbahn, heute Rübelandbahn), welcher Mitte der 20-er Jahre des letzten Jahrhunderts, nach Einführung der schweren preußischen T 20-Maschinen (Tierklasse)eingestellt wurde. Das Zahnstangensystem war Bauart Abt und dreilamellig ausgelegt, um die enormen Kräfte des Schwerlastverkehrs auf den extremen Steigungen aufnehmen zu können. Welche Kräfte da gewirkt haben müssen, läßt sich bei genauerem Hinsehen auch am Abnutzungsgrad der einzelnen Zähne erkennen! (Aufnahme vom 31.08.2019)
Michael Edelmann

95 6676 (Mammut) am 31.08.2019 vor dem Museumslokschuppen in Rübeland. Die Maschinen der Tierklasse (Mammut, Wisent, Büffel, Elch) wurden 1919-1921 von Borsig in Berlin gebaut. Der Hintergrund für die Entwicklung dieser Loks war das Bestreben, auch schwere Lasten auf extremen Steigungen ohne Zahnstange, also im reinen Adhäsionsbetrieb, befördern zu können. Dies hatte dann Mitte der 20-er Jahre des letzten Jahrhunderts auch die Einstellung des Zahnstangenbetriebs auf der Rübelandbahn (damals noch HBE Harzbahn) zur Folge. Wenn man sich den riesigen Kessel und die gewaltigen Arbeitszylinder im Vergleich zu den kleinen Treibrädern anschaut, dann wird sehr deutlich, dass diese Maschinen nicht für Tempo (Vmax 50 km/h), sondern für schiere Zugkraft ausgelegt waren, was bei den starken Steigungen im Harz (bis zu 60°/oo) auch erforderlich war. Heute gehört die Maschine zum Bestand des Verkehrsmuseums Dresden und wird in Rübeland von einem Verein betreut. Sie ist derzeit nicht betriebsfähig. (Bild 2, Rückansicht))
95 6676 (Mammut) am 31.08.2019 vor dem Museumslokschuppen in Rübeland. Die Maschinen der Tierklasse (Mammut, Wisent, Büffel, Elch) wurden 1919-1921 von Borsig in Berlin gebaut. Der Hintergrund für die Entwicklung dieser Loks war das Bestreben, auch schwere Lasten auf extremen Steigungen ohne Zahnstange, also im reinen Adhäsionsbetrieb, befördern zu können. Dies hatte dann Mitte der 20-er Jahre des letzten Jahrhunderts auch die Einstellung des Zahnstangenbetriebs auf der Rübelandbahn (damals noch HBE Harzbahn) zur Folge. Wenn man sich den riesigen Kessel und die gewaltigen Arbeitszylinder im Vergleich zu den kleinen Treibrädern anschaut, dann wird sehr deutlich, dass diese Maschinen nicht für Tempo (Vmax 50 km/h), sondern für schiere Zugkraft ausgelegt waren, was bei den starken Steigungen im Harz (bis zu 60°/oo) auch erforderlich war. Heute gehört die Maschine zum Bestand des Verkehrsmuseums Dresden und wird in Rübeland von einem Verein betreut. Sie ist derzeit nicht betriebsfähig. (Bild 2, Rückansicht))
Michael Edelmann

95 6676 (Mammut) am 31.08.2019 vor dem Museumslokschuppen in Rübeland. Die Maschinen der Tierklasse (Mammut, Wisent, Büffel, Elch) wurden 1919-1921 von Borsig in Berlin gebaut. Der Hintergrund für die Entwicklung dieser Loks war das Bestreben, auch schwere Lasten auf extremen Steigungen ohne Zahnstange, also im reinen Adhäsionsbetrieb, befördern zu können. Dies hatte dann Mitte der 20-er Jahre des letzten Jahrhunderts auch die Einstellung des Zahnstangenbetriebs auf der Rübelandbahn (damals noch HBE Harzbahn) zur Folge. Wenn man sich den riesigen Kessel und die gewaltigen Arbeitszylinder im Vergleich zu den kleinen Treibrädern anschaut, dann wird sehr deutlich, dass diese Maschinen nicht für Tempo (Vmax 50 km/h), sondern für schiere Zugkraft ausgelegt waren, was bei den starken Steigungen im Harz (bis zu 60°/oo) auch erforderlich war. Heute gehört die Maschine zum Bestand des Verkehrsmuseums Dresden und wird in Rübeland von einem Verein betreut. Sie ist derzeit nicht betriebsfähig. (Bild 1)
95 6676 (Mammut) am 31.08.2019 vor dem Museumslokschuppen in Rübeland. Die Maschinen der Tierklasse (Mammut, Wisent, Büffel, Elch) wurden 1919-1921 von Borsig in Berlin gebaut. Der Hintergrund für die Entwicklung dieser Loks war das Bestreben, auch schwere Lasten auf extremen Steigungen ohne Zahnstange, also im reinen Adhäsionsbetrieb, befördern zu können. Dies hatte dann Mitte der 20-er Jahre des letzten Jahrhunderts auch die Einstellung des Zahnstangenbetriebs auf der Rübelandbahn (damals noch HBE Harzbahn) zur Folge. Wenn man sich den riesigen Kessel und die gewaltigen Arbeitszylinder im Vergleich zu den kleinen Treibrädern anschaut, dann wird sehr deutlich, dass diese Maschinen nicht für Tempo (Vmax 50 km/h), sondern für schiere Zugkraft ausgelegt waren, was bei den starken Steigungen im Harz (bis zu 60°/oo) auch erforderlich war. Heute gehört die Maschine zum Bestand des Verkehrsmuseums Dresden und wird in Rübeland von einem Verein betreut. Sie ist derzeit nicht betriebsfähig. (Bild 1)
Michael Edelmann

Bei unserer Harztour am 31.08.2019 hatten wir auch das Glück, 95 6676 (Mammut), außerhalb des Rübeländer Museumslokschuppens ausgestellt, zu erwischen.
Bei unserer Harztour am 31.08.2019 hatten wir auch das Glück, 95 6676 (Mammut), außerhalb des Rübeländer Museumslokschuppens ausgestellt, zu erwischen.
Michael Edelmann

Auf unserer HSB-Fototour am 31.08.2019 unternahmen wir auch einen kleinen  Abstecher  zur Rübelandbahn. Diese gehört zwar nicht zur HSB, bietet aber auch interessante Motive, wie z.B. die Gleisanlagen des alten Rübeländer Bahnhofes, welche etwas unterhalb des neuen liegen und heute noch für Rangierarbeiten genutzt werden. Auch ein Museumslokschuppen befindet sich hier. Die neue Strecke führt über die zu sehende Brücke.
Auf unserer HSB-Fototour am 31.08.2019 unternahmen wir auch einen kleinen "Abstecher" zur Rübelandbahn. Diese gehört zwar nicht zur HSB, bietet aber auch interessante Motive, wie z.B. die Gleisanlagen des alten Rübeländer Bahnhofes, welche etwas unterhalb des neuen liegen und heute noch für Rangierarbeiten genutzt werden. Auch ein Museumslokschuppen befindet sich hier. Die neue Strecke führt über die zu sehende Brücke.
Michael Edelmann

Durchfahrt von 99 7243 mit P8920 (Nordhausen-Brocken) am 31.08.2019 durch den Felseinschnitt zwischen  Tiefenbachmühle  und  Sophienhof . (Bild 2)
Durchfahrt von 99 7243 mit P8920 (Nordhausen-Brocken) am 31.08.2019 durch den Felseinschnitt zwischen "Tiefenbachmühle" und "Sophienhof". (Bild 2)
Michael Edelmann

Durchfahrt von 99 7243 mit P8920 (Nordhausen-Brocken) am 31.08.2019 durch den Felseinschnitt zwischen  Tiefenbachmühle  und  Sophienhof . (Bild 1)
Durchfahrt von 99 7243 mit P8920 (Nordhausen-Brocken) am 31.08.2019 durch den Felseinschnitt zwischen "Tiefenbachmühle" und "Sophienhof". (Bild 1)
Michael Edelmann

Wenn man sein Auto an der Gabelung von Bundesstraße 81 und Bahnstrecke (hinter Tiefenbachmühle, Fahrtrichtung Nord) abstellt, sich durch Brennesseln und Brombeerranken schlägt, den  reißenden  Tiefenbach überquert und sich dabei nasse Füße geholt und dann mit einiger Mühe und Kletterkünsten einen Felsen erklommen hat, bietet sich einem dieses Bild: Der Felseinschnitt zwischen  Tiefenbachmühle  und  Sophienhof . Hier erwarten wir bei unserer Tour am 31.08.2019 nun die Durchfahrt von P8920 (Nordhausen-Brocken).
Wenn man sein Auto an der Gabelung von Bundesstraße 81 und Bahnstrecke (hinter Tiefenbachmühle, Fahrtrichtung Nord) abstellt, sich durch Brennesseln und Brombeerranken schlägt, den "reißenden" Tiefenbach überquert und sich dabei nasse Füße geholt und dann mit einiger Mühe und Kletterkünsten einen Felsen erklommen hat, bietet sich einem dieses Bild: Der Felseinschnitt zwischen "Tiefenbachmühle" und "Sophienhof". Hier erwarten wir bei unserer Tour am 31.08.2019 nun die Durchfahrt von P8920 (Nordhausen-Brocken).
Michael Edelmann

99 7243 mit P8920 (Nordhausen-Brocken) am 31.08.2019 in der Steigung zwischen  Ilfeld Bad  und  Netzkater . (Bild 2) Wenn so ein schwerer Fünfkuppler auf Bergfahrt am Zuschauer vorbeizieht, spürt man förmlich die Kraft dieser Maschinen! Immer wieder ein Augen- und Ohrenschmaus der Extraklasse!
99 7243 mit P8920 (Nordhausen-Brocken) am 31.08.2019 in der Steigung zwischen "Ilfeld Bad" und "Netzkater". (Bild 2) Wenn so ein schwerer Fünfkuppler auf Bergfahrt am Zuschauer vorbeizieht, spürt man förmlich die Kraft dieser Maschinen! Immer wieder ein Augen- und Ohrenschmaus der Extraklasse!
Michael Edelmann

1 2 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.