bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Stillgelegte Strecken Fotos

12 Bilder
Die alte Strecke Zwischen Danzig (Gdánsk) und Westerplatte wird heute nur mit einer Draisine für Touristen befahren. Aufnahme: 13. August 2019.
Die alte Strecke Zwischen Danzig (Gdánsk) und Westerplatte wird heute nur mit einer Draisine für Touristen befahren. Aufnahme: 13. August 2019.
Hans Christian Davidsen

Polen / Stillgelegte Strecken / Sonstige

67 1200x800 Px, 02.09.2019

Die alte Strecke Zwischen Danzig (Gdánsk) und Westerplatte wird heute nur mit einer Draisine für Touristen befahren. Aufnahme: 13. August 2019.
Die alte Strecke Zwischen Danzig (Gdánsk) und Westerplatte wird heute nur mit einer Draisine für Touristen befahren. Aufnahme: 13. August 2019.
Hans Christian Davidsen

Polen / Stillgelegte Strecken / Sonstige

35 1200x800 Px, 02.09.2019

Die alte Strecke Zwischen Danzig (Gdánsk) und Westerplatte wird heute nur mit einer Draisine für Touristen befahren. Aufnahme: 13. August 2019.
Die alte Strecke Zwischen Danzig (Gdánsk) und Westerplatte wird heute nur mit einer Draisine für Touristen befahren. Aufnahme: 13. August 2019.
Hans Christian Davidsen

Polen / Stillgelegte Strecken / Sonstige

44 1200x800 Px, 30.08.2019

Eine alte Drehscheibe im Bahnhof von Wałbrzych Główny. In dieser Gegend wird derzeit ein verschwundener Nazi Zug mit einem tollen Gold Schatz in einem unterirdischen Bunker vermutet. Sicherlich wurde damals genau hier rangiert. Ein sehr bewegender Ort. Bild vom Besuch am  27.08.2015. Gold habe ich leider keins gefunden.
Eine alte Drehscheibe im Bahnhof von Wałbrzych Główny. In dieser Gegend wird derzeit ein verschwundener Nazi Zug mit einem tollen Gold Schatz in einem unterirdischen Bunker vermutet. Sicherlich wurde damals genau hier rangiert. Ein sehr bewegender Ort. Bild vom Besuch am 27.08.2015. Gold habe ich leider keins gefunden.
Flo Weiss

Polen / Stillgelegte Strecken / Sonstige

471 1200x800 Px, 15.09.2015

22.3.2015 Swinemünde. Reste der Munitionsanstalt Swinemünde Kriegsmarine. Alte Karten zeigen umfangreiche Gleisanlagen in der Gegend. Das Gebäude war zweifelsohne an Gleise angeschlossen.
22.3.2015 Swinemünde. Reste der Munitionsanstalt Swinemünde Kriegsmarine. Alte Karten zeigen umfangreiche Gleisanlagen in der Gegend. Das Gebäude war zweifelsohne an Gleise angeschlossen.
matthias manske

22.3.2015 Swinemünde. Reste einer 600mm Feldbahn. Alte Karten zeigen eine Ziegelei, später war hier die Munitionsanstalt der Kriegsmarine und in der Nähe ein U-Boot Hafen. Normalspur war - ausser alten Schwellen, Schneisen und Dämmen - nicht zu finden.
22.3.2015 Swinemünde. Reste einer 600mm Feldbahn. Alte Karten zeigen eine Ziegelei, später war hier die Munitionsanstalt der Kriegsmarine und in der Nähe ein U-Boot Hafen. Normalspur war - ausser alten Schwellen, Schneisen und Dämmen - nicht zu finden.
matthias manske

22.3.2015 Swinemünde. Reste einer 600mm Feldbahn. Alte Karten zeigen eine Ziegelei, später war hier die Munitionsanstalt der Kriegsmarine und in der Nähe ein U-Boot Hafen. Normalspur war - ausser alten Schwellen, Schneisen und Dämmen - nicht zu finden.
22.3.2015 Swinemünde. Reste einer 600mm Feldbahn. Alte Karten zeigen eine Ziegelei, später war hier die Munitionsanstalt der Kriegsmarine und in der Nähe ein U-Boot Hafen. Normalspur war - ausser alten Schwellen, Schneisen und Dämmen - nicht zu finden.
matthias manske

Das Bild zeigt den 380 Meter langen Zugbunker aus dem 2 Weltkrieg bei Konewece in Polen am 12.05.2014.
Bei einer Führung erfuhr man, das dort lediglich ein paar Male ein Zug zugegend war.
Dort werden noch einige Relikte und Waffen von der Zeit ausgestellt. 
Auch durch ein paar unterirdische Schächte darf man sich durchzwängen.
Es ist immer wieder erstaunlich was damals im 2 Weltkrieg als gebaut wurde.

http://www.bunkierkonewka.eu/
Das Bild zeigt den 380 Meter langen Zugbunker aus dem 2 Weltkrieg bei Konewece in Polen am 12.05.2014. Bei einer Führung erfuhr man, das dort lediglich ein paar Male ein Zug zugegend war. Dort werden noch einige Relikte und Waffen von der Zeit ausgestellt. Auch durch ein paar unterirdische Schächte darf man sich durchzwängen. Es ist immer wieder erstaunlich was damals im 2 Weltkrieg als gebaut wurde. http://www.bunkierkonewka.eu/
Flo Weiss

Polen / Stillgelegte Strecken / Sonstige

682 1200x900 Px, 30.01.2015

Zum Gedenken der Befreiung des KZ Birkenau, die Schienen welche ins Lager führten.
Foto vom 7.7.2013
Zum Gedenken der Befreiung des KZ Birkenau, die Schienen welche ins Lager führten. Foto vom 7.7.2013
Flo Weiss

Polen / Stillgelegte Strecken / Sonstige

301 1200x800 Px, 30.01.2015

Zum Gedenken der Befreiung des KZ Birkenau. Im Gelände steht ein Waggon, mit denen die Menschen ins Lager gebracht wurden.
Foto vom 7.7.2013
Zum Gedenken der Befreiung des KZ Birkenau. Im Gelände steht ein Waggon, mit denen die Menschen ins Lager gebracht wurden. Foto vom 7.7.2013
Flo Weiss

Trauerkranz der IHK Cottbus im allerletzten EC Wawel Hamburg-Berlin-Breslau am 13.12.2014. Der Kranz wurde in Cottbus bis Breslau (Wroclaw) an Board genommen.
Trauerkranz der IHK Cottbus im allerletzten EC Wawel Hamburg-Berlin-Breslau am 13.12.2014. Der Kranz wurde in Cottbus bis Breslau (Wroclaw) an Board genommen.
Till Scholtz-Knobloch

Zur Abschiedsfahrt des EC Wawel Hamburg-Berlin-Breslau/Wroclaw (bis Ende 2012 auch über Oppeln/Opole, Kattowitz/Katowice bis Krakau/Krakow) am 13.12.2014 hatte der verkehrspolitische Arbeitskreis der Berliner SPD auf dem Berliner Hbf zu einem Pressetermin dieses fiktive Zuglaufschild präsentiert.
Nach ihrem Willen soll bei einer Wiederaufnahme des Betriebes (nun jedoch auf der Strecke Berlin Hbf - Flughafen BER Berlin Brandenburg Willy Brandt - Cottubs -Senftenberg - Hoyerswerda - Liegnitz/Legnica - Breslau/Wroclaw - Oppeln/Opole der EC als  EC Ferdinand Lasalle  laufen, benannt nach dem Breslauer Gründervater der SPD Ferdinand Lasalle.
Zur Abschiedsfahrt des EC Wawel Hamburg-Berlin-Breslau/Wroclaw (bis Ende 2012 auch über Oppeln/Opole, Kattowitz/Katowice bis Krakau/Krakow) am 13.12.2014 hatte der verkehrspolitische Arbeitskreis der Berliner SPD auf dem Berliner Hbf zu einem Pressetermin dieses fiktive Zuglaufschild präsentiert. Nach ihrem Willen soll bei einer Wiederaufnahme des Betriebes (nun jedoch auf der Strecke Berlin Hbf - Flughafen BER Berlin Brandenburg Willy Brandt - Cottubs -Senftenberg - Hoyerswerda - Liegnitz/Legnica - Breslau/Wroclaw - Oppeln/Opole der EC als "EC Ferdinand Lasalle" laufen, benannt nach dem Breslauer Gründervater der SPD Ferdinand Lasalle.
Till Scholtz-Knobloch





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.