bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Dieses Bild zeigt ein Gebäude, das so nicht mehr als "Bahnanlage" zu erkennen ist.

(ID 232871)
MGT6D Triebwagen 501 am 1.
Der alte Esenser Bahnhof mit seinen nicht mehr vorhandenen Gleisanlagen.



Dieses Bild zeigt ein Gebäude, das so nicht mehr als  Bahnanlage  zu erkennen ist.
Eingeweihte aber wissen, das es sich hier um den ehemaligen Bahnhof Esens/West in Ostfriesland der Kleinbahn LAW  Jan-Klein )handelt.
Das Gebäude wurde einige Zeit nach seiner Bahn-Zeit als Hotel genutzt und steht derzeit leer und noch zum Verkauf.

Dieses Bild zeigt ein Gebäude, das so nicht mehr als "Bahnanlage" zu erkennen ist.
Eingeweihte aber wissen, das es sich hier um den ehemaligen Bahnhof Esens/West in Ostfriesland der Kleinbahn LAW "Jan-Klein")handelt.
Das Gebäude wurde einige Zeit nach seiner Bahn-Zeit als Hotel genutzt und steht derzeit leer und noch zum Verkauf.

Jürgen Standfuß 16.10.2008, 1153 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
VT 648090 hat am 6.1.2015 um 09.00 Uhr den Endbahnhof Esens erreicht und wird in wenigen Minuten über Sande zurück nach Wilhelmshaven fahren.
VT 648090 hat am 6.1.2015 um 09.00 Uhr den Endbahnhof Esens erreicht und wird in wenigen Minuten über Sande zurück nach Wilhelmshaven fahren.
Gerd Hahn

Hier, am neuen End-Haltepunkt in Esens endet nun die KBS 393. Diese Station wurde am 29.11.2002 von der NWB in Betrieb genommen.
Früher einmal ging es weiter: Über den alten Esenser Bahnhof, Holtgast, Fulkum, Dornum, und Hage nach Norden.
Derzeit läuft eine Diskussion über die Reaktivierung der Strecke.
Hier, am neuen End-Haltepunkt in Esens endet nun die KBS 393. Diese Station wurde am 29.11.2002 von der NWB in Betrieb genommen. Früher einmal ging es weiter: Über den alten Esenser Bahnhof, Holtgast, Fulkum, Dornum, und Hage nach Norden. Derzeit läuft eine Diskussion über die Reaktivierung der Strecke.
Jürgen Standfuß

Der alte Esenser Bahnhof mit seinen nicht mehr vorhandenen Gleisanlagen. Die Blickrichtung ist Süden, im Hintergrund der Übergang Bahnhofstraße und dahinter der neue Bahnsteig.
Seit dem 20.05.2010 gibt es das Empfangsgebäude mit den Nebenanlagen nicht mehr. Es wurde abgerissen! Auf dem freigewordenen Platz soll ein Lidl-Markt entstehen.
Befürworter der Küstenbahn haben sich dafür stark gemacht, daß zumindest die Gleistrasse zur Reaktivierung der Küstenbahn frei bleibt.
Der alte Esenser Bahnhof mit seinen nicht mehr vorhandenen Gleisanlagen. Die Blickrichtung ist Süden, im Hintergrund der Übergang Bahnhofstraße und dahinter der neue Bahnsteig. Seit dem 20.05.2010 gibt es das Empfangsgebäude mit den Nebenanlagen nicht mehr. Es wurde abgerissen! Auf dem freigewordenen Platz soll ein Lidl-Markt entstehen. Befürworter der Küstenbahn haben sich dafür stark gemacht, daß zumindest die Gleistrasse zur Reaktivierung der Küstenbahn frei bleibt.
Jürgen Standfuß

Der alte Bahnhof Esens wurde 2004 stillgelegt und durch den neuen Bahnsteig auf der anderen Seite der Bahnhofstraße ersetzt.
Das Bild zeigt den Bahnhof mit seinen bereits abgebauten Gleisen, wobei das Gleis 2 schon lange vor der Stilllegung 2002 nicht mehr im Betrieb war. Gut zu sehen ist, wie schnell die Natur sich das Terrain zurückerobert.
Der Bahnhof ist nach dem Willen der Esenser Stadtväter wohl bald Geschichte. Auf dem Gelände soll ein Lidl-Markt entstehen, sehr zum unwohl der Bahn-Befürworter, denn es gibt recht laute stimmen, die eine Reaktivierung des Bahnhofes und der Strecke über Holtgast, Fulkum, Dornum nach Norden fordern.
Der alte Bahnhof Esens wurde 2004 stillgelegt und durch den neuen Bahnsteig auf der anderen Seite der Bahnhofstraße ersetzt. Das Bild zeigt den Bahnhof mit seinen bereits abgebauten Gleisen, wobei das Gleis 2 schon lange vor der Stilllegung 2002 nicht mehr im Betrieb war. Gut zu sehen ist, wie schnell die Natur sich das Terrain zurückerobert. Der Bahnhof ist nach dem Willen der Esenser Stadtväter wohl bald Geschichte. Auf dem Gelände soll ein Lidl-Markt entstehen, sehr zum unwohl der Bahn-Befürworter, denn es gibt recht laute stimmen, die eine Reaktivierung des Bahnhofes und der Strecke über Holtgast, Fulkum, Dornum nach Norden fordern.
Jürgen Standfuß





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.