bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Jung 1'D1' h2t | RSE 53 Fotos

17 Bilder
Nochmal das SCHMUCKSTÜCK  Schmalspur-Dampflok 53  der RSE im Museumsbahnhof
ASBACH/WW am 14.8.2016 vor dem alten Bahnhofsgebäude.

Von der Firma JUNG/JUNGENTHAL 1944 in KIRCHEN/SIEG mit der Fabriknummer 10175
gebaut,absolvierte sie laut Hinweisschild vor dem Kessel am 1.8.1956 die
letzte Fahrt von HENNEF nach ASBACH....
Nochmal das SCHMUCKSTÜCK "Schmalspur-Dampflok 53" der RSE im Museumsbahnhof ASBACH/WW am 14.8.2016 vor dem alten Bahnhofsgebäude. Von der Firma JUNG/JUNGENTHAL 1944 in KIRCHEN/SIEG mit der Fabriknummer 10175 gebaut,absolvierte sie laut Hinweisschild vor dem Kessel am 1.8.1956 die letzte Fahrt von HENNEF nach ASBACH....
Hans-Peter Kampmann

Lok 53 der RSE in Museum in Asbach am 08.09.2013
Lok 53 der RSE in Museum in Asbach am 08.09.2013
Martin Morkowsky

Die Rhein-Sieg-Eisenbahn / Bröltalbahn 2012:
Die im Jahre 1944 bei Jung gebaute RSE Lok 53 ist eine 1'D1' Maschine und kann noch heute im Rhein-Sieg-Eisenbahn-/Bröltalbahn-Museum in Asbach( WW ) besichtigt werden. Viel von der einst ältesten Schmalspurbahn hat unglücklicherweise nicht überlebt... ( http://www.museum-asbach.de/index.html )
Die Rhein-Sieg-Eisenbahn / Bröltalbahn 2012: Die im Jahre 1944 bei Jung gebaute RSE Lok 53 ist eine 1'D1' Maschine und kann noch heute im Rhein-Sieg-Eisenbahn-/Bröltalbahn-Museum in Asbach( WW ) besichtigt werden. Viel von der einst ältesten Schmalspurbahn hat unglücklicherweise nicht überlebt... ( http://www.museum-asbach.de/index.html )
Maxim Philipp

RSE Dampflok 53 am 12.6.2011 in Asbach.
RSE Dampflok 53 am 12.6.2011 in Asbach. Bröltalbahn Museum.
RSE Dampflok 53 am 12.6.2011 in Asbach. Bröltalbahn Museum.
Maxim Philipp


Ehemalige Schmalspur-Dampflokomotive Nr. 53 der Rhein-Sieg Eisenbahn (RSE) am 11.07.2010 im Museum Asbach (Ww). Die Lok wurde 1944 unter Fabrik-Nr. 10175 von der Firma Jung in Jungenthal bei Kirchen/Sieg gebaut. Spurweite 785 mm, Bauart 1'D1' h2t.
Ehemalige Schmalspur-Dampflokomotive Nr. 53 der Rhein-Sieg Eisenbahn (RSE) am 11.07.2010 im Museum Asbach (Ww). Die Lok wurde 1944 unter Fabrik-Nr. 10175 von der Firma Jung in Jungenthal bei Kirchen/Sieg gebaut. Spurweite 785 mm, Bauart 1'D1' h2t.
Armin Schwarz

Deutschland / Unternehmen / Rhein-Sieg-Eisenbahn | RSE, Deutschland / Schmalspurbahnen / Bröltalbahn | RSE, Deutschland / Dampfloks | Schmalspur / Jung 1'D1' h2t | RSE 53, Dampfrößer meine Lieblinge, Loks von Jung, Jungenthal bei Kirchen a.d. Sieg

1794  2 1024x768 Px, 07.05.2011

Vorderseite der 40 Tonnen schweren Lok 53 der Bröltalbahn.
Vorderseite der 40 Tonnen schweren Lok 53 der Bröltalbahn.
Maxim Philipp

Lok 53 der ehemaligen Bröltalbahn stand am 13.6.10 in ihrem alten Lokschuppen in Asbach im Westerwald.Der alte Lokschuppen dient nur noch als Museum und ist deswegen öffentlich zugänglich.
Lok 53 der ehemaligen Bröltalbahn stand am 13.6.10 in ihrem alten Lokschuppen in Asbach im Westerwald.Der alte Lokschuppen dient nur noch als Museum und ist deswegen öffentlich zugänglich.
Maxim Philipp

Das Fahrwerk der gewaltigen Lok 53 der Bröltalbahn oder auch RSE(Rhein-Sieg-Eisenbahn).
Das Fahrwerk der gewaltigen Lok 53 der Bröltalbahn oder auch RSE(Rhein-Sieg-Eisenbahn).
Maxim Philipp

Dies ist die Lok 53 der RSE(Bröltalbahn).Wolfgang Clössner,der Eigentümer der Lok,fand sie vor einiger Zeit im Harz,wo sie schon sehr verrostet und runtergekommen war.Für viel Geld hat er sie optisch aufarbeiten lassen und nun steht sie schon seit über 10 Jahren im Museum Asbach im Westerwald.Hier sind die technischen Daten zur Lok 53:Technische Daten:
Bauart:  1'D1' h2t
Hersteller:  Lokomotivfabrik Jung/Jungenthal
Fabriknummer:  10175
Baujahr: 1944
Leergewicht: 40,5 Tonnen
Dienstgewicht: 51 Tonnen
Wasser: 4,6 m³
Kohle: 2,0 Tonnen
Länge über Puffer: 11345 mm
Breite:  2260 mm
Höhe ü. SO:  3370 mm
Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h
max. Kesselüberdruck:  15 bar
Rostfläche:  2,0 m²
Dies ist die Lok 53 der RSE(Bröltalbahn).Wolfgang Clössner,der Eigentümer der Lok,fand sie vor einiger Zeit im Harz,wo sie schon sehr verrostet und runtergekommen war.Für viel Geld hat er sie optisch aufarbeiten lassen und nun steht sie schon seit über 10 Jahren im Museum Asbach im Westerwald.Hier sind die technischen Daten zur Lok 53:Technische Daten: Bauart: 1'D1' h2t Hersteller: Lokomotivfabrik Jung/Jungenthal Fabriknummer: 10175 Baujahr: 1944 Leergewicht: 40,5 Tonnen Dienstgewicht: 51 Tonnen Wasser: 4,6 m³ Kohle: 2,0 Tonnen Länge über Puffer: 11345 mm Breite: 2260 mm Höhe ü. SO: 3370 mm Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h max. Kesselüberdruck: 15 bar Rostfläche: 2,0 m²
Maxim Philipp

Dies ist die Vorderansicht der rund 40 Tonnen schweren Lok 53 der Bröltalbahn(RSE).
Dies ist die Vorderansicht der rund 40 Tonnen schweren Lok 53 der Bröltalbahn(RSE).
Maxim Philipp

Es handelt sich hier um das kleine Museum der Bröltalbahn in Asbach im Westerwald.Früher gab es die Bröltalbahn noch die nach einiger Zeit in die RSE(Rhein-Sieg-Eisenbahn) umbenannt wurde.Sie wurde in den Jaren zwischen 1960-1970 abgebaut und ist auch die älteste Schmalspurbahn in Deutschland.Es ist nicht mehr viel übrig geblieben außer der alte Lokschuppen in Asbach,ab und zu mal ein altes Bahnhofsgebäude,vielen Denkmälern,einem Triebwagen bei der Jagstalbahn und drei O&K Diesellokomotiven bei der Zillertalbahn.Die Bröltalbahn besaß eine sehr ungewöhnliche Spurweite von 785mm und hatte meiner Meinung nach die schönsten Dampflokomotiven.Die meisten Lokomotiven wurden aber verschrottet...
Es handelt sich hier um das kleine Museum der Bröltalbahn in Asbach im Westerwald.Früher gab es die Bröltalbahn noch die nach einiger Zeit in die RSE(Rhein-Sieg-Eisenbahn) umbenannt wurde.Sie wurde in den Jaren zwischen 1960-1970 abgebaut und ist auch die älteste Schmalspurbahn in Deutschland.Es ist nicht mehr viel übrig geblieben außer der alte Lokschuppen in Asbach,ab und zu mal ein altes Bahnhofsgebäude,vielen Denkmälern,einem Triebwagen bei der Jagstalbahn und drei O&K Diesellokomotiven bei der Zillertalbahn.Die Bröltalbahn besaß eine sehr ungewöhnliche Spurweite von 785mm und hatte meiner Meinung nach die schönsten Dampflokomotiven.Die meisten Lokomotiven wurden aber verschrottet...
Maxim Philipp





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.